Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

S0MEC

Heizer

(43)

  • »S0MEC« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 232

Wohnort (erscheint in der Karte): Rheinberg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. März 2017, 17:22

Der Gießen-Effekt? Bitte um Berichterstattung

Hallo zusammen,

In zumindest meiner Foren-Einstellung erschien das letzte Posting um 6:09h, das ist nun mehr als elf Stunden her! Elf Stunden kein Beitrag hier? Das kann doch nur daran liegen, dass die ansonsten hier aktiven Forums-User wohl alle in Gießen sind! Von daher meine Bitte an die "Gießen-Besucher", hier möglichst viel von dieser Veranstaltung zu berichten, damit auch die Daheimgebliebenen wissen, was verpasst wurde....!

Mit freundlichen Grüßen
Stefan (privat, nicht als Webmaster)
Im Auftrag des Vorstandes mit freundlichsten Grüßen!
Der Vereins-Webmaster und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Achtung: Fahrtag an jedem ersten Freitag im Monat ab 15:00 - Gäste sind herzlich wilkommen, Fahrzeuge auch!

Kommen Sie zu unserem Sommerfest am 01.09.18 - ab 10.00h im Vereinsheim in Rheinberg!

Spur-0-MEC Niederrhein e.V.

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (25.03.2017), heiner (25.03.2017), modellbahner_1980 (25.03.2017), Johannes (25.03.2017), us train (25.03.2017), klaus.kl (25.03.2017), Meinhard (25.03.2017), Hespertalbahn (25.03.2017), Hein (25.03.2017), HüMo (25.03.2017), Altenauer (25.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), Nordmann (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1 077)

Beiträge: 1 113

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. März 2017, 18:32

Daheim geblieben.

Hallo Stefan.

Die ganzen Forumsteilnehmer scheinen wirklich in Gießen auf der Messe zu sein und ist mir als Daheim gebliebener auch aufgefallen, das find ich auch wirklich gut denn die holen sich alle neue Anregungen zum Bau Ihrer Anlagen. Ich habe es auch im fünften Jahr nicht geschafft einmal diese Messe zu Besuchen und warte nun auf die ersten Bild und Sachberichte aus dem Mekka der Spur Null. Die Berichte werden dann wohl Interessanter sein als das was sonst hier zum Teil geschrieben wird.

Schöne Grüße aus dem Keller :rolleyes:

Gruß Hein
Die Private Seite ist aus Datenschutzgründen von mir gelöscht worden, sicher ist sicher.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hein« (25. März 2017, 18:59)


Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (25.03.2017), modellbahner_1980 (25.03.2017), HüMo (25.03.2017), Altenauer (25.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), Nordmann (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017)

Allgaier A111

Bahnhofsvorsteher

(514)

Beiträge: 958

Wohnort (erscheint in der Karte): Winsen/Aller

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. März 2017, 19:01

Moin
Was gibt es da zu maulen ;)
Soll ja auch noch Foristen mit mehr als 52 Beiträgen geben die auch anderweitig beschäftigt sind.
Garten, Teich, Hund, Liebe usw

Nein aber im Ernst das ist mir auch schon aufgefallen aber bei dem schönen Wetter.
Und ich habe heut am Morgen auch noch einiges geschaft rund um die Lokstation

Micha

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sommer84 (25.03.2017), modellbahner_1980 (25.03.2017), HüMo (25.03.2017), Altenauer (25.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017)

4

Samstag, 25. März 2017, 19:31

... noch ein daheimgebliebener der auf Material zum schwärmen wartet :D

Hab leider Dienst und auch im 4. Jahr in dem ich es mir zu 100% vornehme wieder nicht geschafft. . ;(


Viele Grüße und in freudiger Erwartung auf Bilder


Michael

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (25.03.2017), heizer39 (25.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017)

5

Samstag, 25. März 2017, 19:49

Guten Abend miteinander,

gegen 1030 Uhr war ich da.
Parkplatz kein Problem - an der Kasse eine Schlange mit 20 Menschen - da aber drei Mitarbeiter Armbänder austeilten war ich schnell in der Ausstellung.

Was hat mich beeindruckt?
Es war nicht so voll wie 2016. die Hallen waren gut belegt - die Toiletten schnell dreckig.

Spur 0 : Herr Schnellenkamp plant bei Nachfrage einen LKW tranporter für die Behälter von Brawa
von FuMo-RS - für mich neu - wird es eine Segmentdrehscheibe in zwei Ausführungen geben - Bühnenlänge 210 mm oder 280 mm
Pesolillo stellt wunderschöne schweizer Güterwagen her.
Das Drehgleis von Lenz wurde als 3D Druck funktionierend vorgeführt - mir gefällt sie sehr gut und sie ist funktionell gut durchdacht.
Der Weichenantrieb von Lenz ist in der Dauererprobung - er wird von einem Motor angetrieben - die Weichenlaterne sitzt weiter außen - damit kommen die langen D Zugwagen besser durch - ohne Schaden anzurichten
Wolfgang Müllner erarbeitet gerade einen zweiachsigen Tiefladewagen - die ausgestellte Tragfäche hat mir gut gefallen.

Ich bin gespannt was die anderen Besucher beeindruckt hat.
einen entspannten Sonntag wünscht

Waldemar

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blb59269 (25.03.2017), modellbahner_1980 (25.03.2017), Frank Schürmann (25.03.2017), Altenauer (25.03.2017), carla10 (25.03.2017), gabrinau (25.03.2017), HüMo (25.03.2017), Hein (26.03.2017), Meinhard (26.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), ha-null (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Alemanne 42 (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)

Beiträge: 179

Wohnort (erscheint in der Karte): 91301 Forchheim

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. März 2017, 19:53

Appetit holen...

Guten Abend liebe nach Fotos dürstenden Kollegen, :whistling:

zum fotografieren bin ich nicht nach Gießen gefahren, habe aber trotzdem ein paar Fotos mit dem Handy geschossen. Damit ihr nicht zu sehr darben müsst, habe ich mich ins Hotel-WLAN eingeloggt und die Bilder hochgeladen.

Voilà:










Gruß Rainer :thumbup: , der morgen auch nochmal die Hallen unsicher macht...

Es haben sich bereits 58 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mimo57 (25.03.2017), heizer39 (25.03.2017), Sommer84 (25.03.2017), blb59269 (25.03.2017), Looki (25.03.2017), Masinka (25.03.2017), Maze (25.03.2017), Frank Schürmann (25.03.2017), modellbahner_1980 (25.03.2017), Altenauer (25.03.2017), NYCJay (25.03.2017), barilla73 (25.03.2017), Scooter (25.03.2017), carla10 (25.03.2017), Meisterpinsel (25.03.2017), Montafoner (25.03.2017), diesel007 (25.03.2017), AliSpur0 (25.03.2017), gabrinau (25.03.2017), klaus.kl (25.03.2017), HüMo (25.03.2017), KlaWie (25.03.2017), Settle (25.03.2017), Rheingold (25.03.2017), lok-schrauber (25.03.2017), Zahn (25.03.2017), Meinhard (26.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), Baumbauer 007 (26.03.2017), Martin Zeilinger (26.03.2017), Holsteiner (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), moritz1 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), jbs (26.03.2017), ha-null (26.03.2017), Nordmann (26.03.2017), minicooper (26.03.2017), Beginner (26.03.2017), Hespertalbahn (26.03.2017), Der Teufel (26.03.2017), Thomas Kaeding (26.03.2017), George M (26.03.2017), Nikolaus (26.03.2017), hot (26.03.2017), Tom (26.03.2017), Rollo (27.03.2017), JACQUES TIMMERMANS (27.03.2017), Canadier (27.03.2017), ledier52 (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Ruhrbahner (27.03.2017), ARMAND (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017), Beardiefan (28.03.2017), Betriebsleitung der NauKb (03.04.2017)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(448)

Beiträge: 901

Wohnort (erscheint in der Karte): Zwischen Harz und Heide

Beruf: noch 26 Monate zuständig für die Getränkeversorgung von 46,12 Mio Menschen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. März 2017, 21:15

Gießen Effekt

Freunde der Null,

Gießen ist nur einmal im Jahr und es ist gut, wenn man ein gut gefülltes Geldsäckel dabei hat! Das wird schon leer!!! Kein Problem, aber das wisst ihr ja...
Alles, was der Null-Bahner braucht (und auch das, was er nicht braucht) gab es zu sehen und zu kaufen. Nicht nur Sonderangebote bei Schnelli (Schienentransportwagen für unter 150 Euronen...), neue und gebrauchte Dinge bei dem Einen oder dem Anderen. Die Fortschritte der Gebäude von JAFFA sind schon mal hervorragend, OOK zeigte Betrieb von Drei-Tannen-Rohne nach Schürrke, Fremo, ARGE und viele andere schöne Dinge sind noch bis morgen zu sehen! Schaut doch selbst einmal rein. Es ist für alles gut gesorgt!

Es dampften nicht nur die Fünfziger...


Es war sogar eine ziemlich unbekleidete Dame zu sehen! (Kinder wegschauen...)


Sogar Kurzstrecken, auf denen es keine unpünktlichen Züge geben kann...:


Und natürlich viele viele bekannte und unbekannte Forumianer und andere Spur-0-Freunde.

Danke, dass ich euch heute getroffen habe. Das sollte man wiederholen, vielleicht auch an anderer Stelle... Ich verbaue gerade die ersten Gießener Errungenschaften auf meiner kleinen Anlage...

Aber wie gesagt, wer kann, sollte Morgen selbst mal hinfahren und schauen und kaufen und plaudern. (Danke für die schöne Veranstaltung an Schnelli und sein Team!!!)

meint
Hans
der Altenauer

- Mitglied des MCB: Modelleisenbahn Club Braunschweig von 1935 e.V. -

Es haben sich bereits 39 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (25.03.2017), carla10 (25.03.2017), Montafoner (25.03.2017), diesel007 (25.03.2017), Diredare (25.03.2017), Frank Schürmann (25.03.2017), gabrinau (25.03.2017), klaus.kl (25.03.2017), HüMo (25.03.2017), KlaWie (25.03.2017), lok-schrauber (25.03.2017), 1zu0 (25.03.2017), Hein (26.03.2017), Joyner (26.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), Baumbauer 007 (26.03.2017), Martin Zeilinger (26.03.2017), Holsteiner (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), Zahn (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), moritz1 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), jbs (26.03.2017), ha-null (26.03.2017), Nordmann (26.03.2017), minicooper (26.03.2017), Husbert (26.03.2017), hot (26.03.2017), Tom (26.03.2017), sauerland218 (26.03.2017), Rollo (27.03.2017), Canadier (27.03.2017), ledier52 (27.03.2017), Bodo (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017), Beardiefan (28.03.2017)

Beiträge: 296

Wohnort (erscheint in der Karte): Magdeburg

Beruf: Elektro-Ing.

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. März 2017, 22:02

Gießen 2017

Hallo,
für mich war es das erste Mal in Gießen. Der Verkauf der Eintritts-"Bändchen" war gut organisiert im vorderen Bereich der Halle 5 platziert und die Wartezeit dadurch moderat.
In dieser Halle war auch der Stand der ARGE platziert. Zusehen gab es Modulbausätze aus komplett gelaserten Teilen, sowie einige Hilfsmittel zum Modulbau. Daneben war der Stand des Fremo aufgebaut, hier wurde der Bau der SUPER Weichen von Michael Weinert demonstriert, sowie viele andere Techniken.

Minuspunkt war hier die hohe Lautstärke durch fehlenden Schallschutz, für die der Architekt der Halle sicherlich mal einen Tritt in den A... verdient hat.
Auf Grund der vielen netten Gespräche ist das Photografieren ausgefallen!

In den Hallen 4 bis 2 waren die waren alle bekannten Firmen sowie jede Menge schöne Anlagen vertreten. Mein persönlicher Höhepunkt war der Einkauf der Figuren bei Herrn Hauser,

Gruß
Kpt. Blaubär

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (25.03.2017), carla10 (25.03.2017), gabrinau (25.03.2017), HüMo (25.03.2017), Hein (26.03.2017), modellbahner_1980 (26.03.2017), Meinhard (26.03.2017), Nuller Neckarquelle (26.03.2017), Harald (26.03.2017), Zahn (26.03.2017), Montafoner (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), ha-null (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)

tokiner

Oberfahrdienstleiter

(452)

Beiträge: 1 094

Wohnort (erscheint in der Karte): Neustadt am Rübenberge

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. März 2017, 23:07

Danke für diese tollen Spur 0 Tage !!!

Lieber Michael Schnellenkamp,

vielen herzlichen Dank für den tollen Tag in Giessen heute.
Ich habe es genossen, so ganz ohne Stress zu plaudern zu schauen und zu kaufen.
Du hast aus meiner Sicht alles richtig gemacht, die Organisation fand ich perfekt:
Es gab genug Platz, genug zu Essen, genug anzusehen, genug zu shoppen und genug Luft zum Atmen.

Rund um mich herum habe ich nur gut gelaunte Menschen erlebt und alle hatten Ihren Spass.

Dafür und für all Deine Mühen, so viel Gutes für uns Spur Nuller auf die Beine zu stellen.


DANKE SCHÖN und WEITER SO !!

Viele Grüße
Thoralf

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stromburg (25.03.2017), heizer39 (25.03.2017), 1zu0 (25.03.2017), charlie48 (25.03.2017), Onlystressless (25.03.2017), DVst HK (26.03.2017), jaffa (26.03.2017), joachim (26.03.2017), Ludmilla1972 (26.03.2017), frankdigi (26.03.2017), Meinhard (26.03.2017), My 1101 (26.03.2017), VT 98 (26.03.2017), HüMo (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), Jürgenwo (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), Beginner (26.03.2017), Thomas Kaeding (26.03.2017), Bayrischer Laenderbahner (26.03.2017), Dietor (26.03.2017), ChristianU (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), Bodo (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)

V36Fan

Bremser

(12)

Beiträge: 82

Wohnort (erscheint in der Karte): Rastede

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 26. März 2017, 00:19

Hallo zusammen,
Komme gerade nach Hause. Habe die Tour mit dem Zug absolviert. Völlig problemlos und entspannt. War das erste mal auf den Spur 0 - Tagen.
Toll, wirklich toll. Danke dafür.
Gruß
Uwe

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (26.03.2017), jaffa (26.03.2017), Meinhard (26.03.2017), HüMo (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017)

Arnim

Bremser

(11)

Beiträge: 68

Wohnort (erscheint in der Karte): Radbruch

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 26. März 2017, 09:49

Ich war auch das erste Mal in Gießen, sonst immer in Buseck. Giessen ist ideal und zentral, vom Bahnhof eine gute Viertelstunde zu Fuß. Ich habe den Tag auch genossen, 2018 ist vorgemerkt. Auf der Hinfahrt im IC, Frage des Schaffners: Ist in Gießen etwas größeres los, der halbe Zug fährt dort hin.
Viele Grüße
Arnim

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (26.03.2017), HüMo (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), 1zu0 (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)

12

Sonntag, 26. März 2017, 10:44

Das Erlebnis der Dritten Art.

Moin auch,


ja, auch ich war gestern in Gießen. Und hatte die Art von Erlebnissen, die keiner braucht.


Es gibt leider immer mehr Besucher die sich nicht die Bohne für Hinweise oder Verbote interessieren. Da wird trotz eindeutiger Aufforderung, Gegenstände auf Anlagen "untersucht", Modelle auf Anlagen hin und her geschoben zwecks Foto, Modelle angehoben und von der Unterseite betrachtet. Ja selbst vor teureren Messingmodellen (obwohl (M)man(n) sich die offensichtlich gar nicht leisen kann) mit den Fingern untersucht!!!! So als ob der geneigte Spur Nuller nur noch mit Finger sehen kann. Fremdes Eigentum: Schei... drauf, gilt nicht für mich!!!!!


Und jetzt zu meinem ganz besonderen Erlebnis:


Ein Bekannter baut für mich eine Drehscheibe. Die Grube ist fertig. Und voller Stolz wollte er sie mir präsentieren. Gesagt getan, wir haben uns Abseits platziert und er hat das Modell vorgeführt. Dies hat ein Besucher erspäht. Offensichtlich zwei Sekunde überlegt (wobei ich mich bei dem Typ frage ob der überhaupt nachgedacht hat) und schon war die Hand am Modell! Ich habe den Vogel darauf hingewiesen, dass er das zu unterlassen hat, da ich nun mal kein Sammler von Fingerabdrücken bin. Daraufhin wurde ich gefragt warum ich was dagegen habe: kann da was abbrechen? Ist das nicht gut geklebt? Auf meinen Hinweis das es sich bei dem Modell um mein Eigentum handelt und ich grundsätzlich nicht will, dass andere dies befingern, wurde mir frecherweise erklärt, dass wir uns doch dann in einen abgesperrten Bereich begeben sollen! HALLO, GEHT`S NOCH!


Dem Himmel sei Dank bin ich weder Aussteller noch will ich was verkaufen. Offensichtlich können immer mehr Besucher nur noch mit den Fingern sehen. Und der Respekt vor Fremden Eigentum, mein das gilt nur für andere. Nicht für mich. Ich bin ja ich.

Nachdenkliche Grüße

Oelkocher

Es haben sich bereits 35 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

My 1101 (26.03.2017), heizer39 (26.03.2017), Modellbahn39 (26.03.2017), Joyner (26.03.2017), Zahn (26.03.2017), 48karben (26.03.2017), 24 069 (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), Diredare (26.03.2017), Kuddl Barmstedt (26.03.2017), carla10 (26.03.2017), VT 98 (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), blb59269 (26.03.2017), Döppenauer (26.03.2017), us train (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), ha-null (26.03.2017), Nordmann (26.03.2017), Robby (26.03.2017), Der Teufel (26.03.2017), BahnMichel (26.03.2017), PASSAT66 (26.03.2017), Stromburg (26.03.2017), Meinhard (26.03.2017), hot (26.03.2017), Onlystressless (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), Bodo (27.03.2017), Nuller Neckarquelle (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Holsteiner (27.03.2017), saulgrub (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)

13

Sonntag, 26. März 2017, 12:57

Gießen - Tag der offenen Tür bei Lenz (kurzer Bericht)

Hallo!

Am Sonnabend habe ich meinen Besuch auf den Spur-0-Tagen durch einen Abstecher zum „Tag der offenen Tür“ der Fa. Lenz ergänzt. Diese war auf der Messe nur durch einen kleinen Infostand vertreten und so hoffte ich durch die Teilnahme an der Betriebsbesichtigung auf zusätzliche Informationen. So viel vorab: Ich wurde nicht enttäuscht.

Da ich die nun folgenden Informationen aus dem Gedächtnis wiedergebe bitte ich um Nachsicht, wenn ich das eine oder andere Detail nur sinngemäß oder nicht vollkommen richtig wiedergebe. Alle Ungenauigkeiten oder Fehler gehen also vollständig auf mein Konto.

Herr Lenz und Herr Rapp führten die Gruppe durch die Räumlichkeiten und führten zunächst die im Lager aufgebaute „Anlage“ für den Test von Komponenten und neuen Bauteilen vor (hiervon habe ich leider kein Foto gemacht). Diese dient beispielsweise der Erprobung von neuen Antriebskonzepten. Herr Lenz zeigte seine Produkt- und Entwicklungsphilosophie am Beispiel des neuen digitalen Weichenantriebs auf, der sich erst in einem Dauertest auf dieser Anlage bewähren muss, bevor er seine Marktreife erreicht (ich meine mich an eine Zahl von mindestens 20 000 Schaltvorgängen zu erinnern, die dieser Antrieb anstandslos erreichen muss).

Auch ein Versuchsträger zur Erprobung des Antriebskonzeptes der kommenden BR 94 wurde vorgeführt.

Im nächsten Raum, in den die Gruppe geleitet worden ist, stand eine weitere Testanlage der Firma Lenz (hier sind auch die wenigen Bilder entstanden, die nachfolgend zu sehen sind).

Der Schwerpunkt lag zunächst in der Vorführung des neuen Drehgleises. Der gezeigte frühe (!) Prototyp mit der BR 50 Kab darauf drehte während der nachfolgenden Ausführungen von Herrn Lenz unermüdlich seine Runden.



BR 50 Kab auf dem Drehgleis (kurzes Youtube-Video

Zur BR 50: Herr Lenz bestätigte die an anderer Stelle in diesem Forum bereits genannte Zahl von etwa 50 Stück, die zur Zeit pro Woche gefertigt werden können. Da es aus seiner Sicht wirtschaftlich keinen Sinn ergäbe, diese im Lager zu sammeln bis die ganze Serie komplett sei, habe es bereits (und – so habe ich ihn verstanden – wird es auch weiterhin) Auslieferungen von Teilmengen an die Fachhändler bzw. Kunden geben.



Zur Frage der nach der Anzahl der Dome bei der Wannentender-Version der BR 50 hat Herr Lenz sich nach meinem Eindruck eher skeptisch zu einer Variante mit zwei Domen geäußert. Die Wannentender-Version wird in der Variante mit offenem Führerhaus erscheinen, da man Veränderungen an diesem vermeiden möchte. Außerdem erscheine die Wannentender-Version hauptsächlich im Vorgriff auf die BR 38. Zu deren Erscheinungsdatum äußerte Herr Lenz sich sinngemäß: „Wir möchten Sie überraschen“.

Vorgeführt wurde auch ein weiter entwickeltes Modell der T3 (wenn alles klappt, gibt es hier auch ein kurzes Video (muss ich noch bearbeiten -- wird nachgereicht)). Herr Lenz wies darauf hin, dass dieser Prototyp insbesondere im Bereich der Elektronik noch weiter entwickelt werden muss, bevor die Serienreife erreicht sei. Als Erscheinungsdatum für dieses Modell nannte er August – September dieses Jahres.



Insgesamt äußerte Herr Lenz sich hinsichtlich der Entwicklung des Marktes der Spur 0 optimistisch und er blickt, so kann man seine Ausführungen zusammen fassen, zuversichtlich in die Zukunft.

Herrn Lenz, Herrn Rapp und ihrem Team vielen Dank für diesen umfassenden Einblick in das Unternehmen und die sehr freundliche Atmosphäre, in der diese Veranstaltung stattgefunden hat.

Noch einen schönen Sonntag wünscht

Jan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »finkenau« (26. März 2017, 14:42)


Es haben sich bereits 59 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Looki (26.03.2017), KlaWie (26.03.2017), 0und2 (26.03.2017), moritz1 (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), VT 98 (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), Waldemar (26.03.2017), Baumbauer 007 (26.03.2017), Andi (26.03.2017), 48karben (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), jbs (26.03.2017), lok-schrauber (26.03.2017), joachim (26.03.2017), Rheingold (26.03.2017), heizer39 (26.03.2017), klaus.kl (26.03.2017), ha-null (26.03.2017), us train (26.03.2017), Robby (26.03.2017), hajostein (26.03.2017), Beginner (26.03.2017), HüMo (26.03.2017), gabrinau (26.03.2017), Hespertalbahn (26.03.2017), Johannes (26.03.2017), Der Teufel (26.03.2017), mümü (26.03.2017), Otto (26.03.2017), 1zu0 (26.03.2017), blb59269 (26.03.2017), Frank Schürmann (26.03.2017), AFG (26.03.2017), Nikolaus (26.03.2017), Martin Zeilinger (26.03.2017), Meinhard (26.03.2017), Tom (26.03.2017), sauerland218 (26.03.2017), hot (26.03.2017), Bodenbahner (26.03.2017), Onlystressless (26.03.2017), moba-tom (27.03.2017), Rollo (27.03.2017), JACQUES TIMMERMANS (27.03.2017), Canadier (27.03.2017), Bodo (27.03.2017), Rainer S. (27.03.2017), Nuller Neckarquelle (27.03.2017), mimo57 (27.03.2017), diesel007 (27.03.2017), Modellbahn39 (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Bubikopf (27.03.2017), Holsteiner (27.03.2017), saulgrub (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017), Beardiefan (28.03.2017)

98 1125

Bahndirektor

(145)

Beiträge: 496

Wohnort (erscheint in der Karte): Wiesenttal

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 26. März 2017, 13:03

Auch ich war das erste Mal in Gießen.
Eine sehr freundliche Atmosphäre; gute Gespräche mit Freunden
und Ausstellern und sehr viel Sehenswertes wurde geboten.

Danke an Michael Schnellenkamp und sein Team

Bis zum nächsten Mal in Gießen
Arnold

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), heizer39 (26.03.2017), Bayrischer Laenderbahner (26.03.2017), hot (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)

james

Schrankenwärter

(13)

Beiträge: 92

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamburg

Beruf: Privatier, früher Statiker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 26. März 2017, 13:28

Ich bin ins Paradies gefahrn,

es liegt in Gießen an der Lahn ... frei nach A.Reichelt! Und das auch noch mit der Bahn: Rückfahrkarte von Hamburg (ohne Umsteigen in knapp 4 Stunden) für 58 €, da kann man nicht meckern!
Also ich war das erste mal da und muss sagen: super, super, super, was der gute Schnelli da auf die Beine gestellt hat! Das war ja das volle Programm, was dort zu sehen und zu kaufen war. Wenn das so weiter geht, landet die Messe in ein paar Jahren in Hannover ;) ! Für mich als Neuling waren vor allem die Dimensionen und Vorbildtreue der Gebäude auf den zahlreichen Anlagen beeindruckend, also es gab richtig was zu sehen. Es gab eigentlich nichts zu bemängeln, außer, dass man zu wenig Zeit hatte, um die Fa. Lenz noch zu besuchen und das eine oder andere noch zu besprechen. Und natürlich das Budget - immer zu knapp!
Was nach meinem Geschmack fehlte, war, von zwei, drei Ausnahmen abgesehen, die fast völlig abwesende Internationalität: keine Briten, keine Franzosen, Holländer habe ich auch nicht gesehen. Dabei hätte allein der gute Simon Cox von Kitwood Hill sicher dutzende seiner günstigen, aber famosen Drehscheiben verkauft! Man könnte auch mal versuchen, Monsieur Fayolle mit seinen phantastischen neuen Modulen nach Deutschland zu locken ... Leider glänzte auch Herr Wenz durch Abwesenheit, und so waren die wackeren Kollegen von der Everett Railroad fast die einzigen, die die Zunft der "Nagler" (Gleisselbstbauer) vertraten. M. E. hat die Fa. Wenz da in Richtung Kundengewinnung einiges verpasst! Die wunderbaren Weichen von M. Weinert zähle ich nur bedingt zu den Selbstbauweichen, sind aber durchaus mal einen Versuch wert! Genau das zeigt aber auch den Sinn und die Aufgabe der Messe: Vorführen, Vorzeigen, seine Ideen präsentieren etc.; und da wurde schon viel richtig gemacht!
Also: ich fahre nächstes Jahr wieder hin, weil ich die Messe mittlerweile für unverzichtbar halte! Danke Schnelli!


Reinhold

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), heizer39 (26.03.2017), klaus.kl (26.03.2017), ha-null (26.03.2017), Robby (26.03.2017), jörg (26.03.2017), gabrinau (26.03.2017), 1zu0 (26.03.2017), blb59269 (26.03.2017), Frank Schürmann (26.03.2017), AFG (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), Meinhard (26.03.2017), HüMo (26.03.2017), hot (26.03.2017), frankdigi (27.03.2017), Canadier (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)

16

Sonntag, 26. März 2017, 21:53

Nicht viel aber wenigstens ein Bissl was


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (26.03.2017), Altenauer (26.03.2017), Kuddl Barmstedt (26.03.2017), Martin Zeilinger (26.03.2017), BTB0e+0 (26.03.2017), klaus.kl (26.03.2017), HüMo (26.03.2017), gabrinau (26.03.2017), blb59269 (26.03.2017), fwgrisu (26.03.2017), Tom (26.03.2017), carla10 (26.03.2017), jbs (26.03.2017), DVst HK (26.03.2017), hot (26.03.2017), 48karben (26.03.2017), heizer39 (26.03.2017), 1zu0 (26.03.2017), Bodenbahner (26.03.2017), Canadier (27.03.2017), Schienenstrang (27.03.2017), Modellbahn39 (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Alemanne 42 (27.03.2017), Udom (27.03.2017)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(606)

Beiträge: 1 128

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 26. März 2017, 22:54

Gießen Video-Bericht

Moin zusammen,

in Gießen haben Christian U. und ich fast 2 Stunden Video-Material aufgenommen. Das Ganze muss nun bisschen geschnitten und sortiert werden. Eine englische Version soll´s auch noch geben. Nun brauchen wir bisschen Zeit für die Bearbeitung!


Viele Grüße
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 37 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fwgrisu (26.03.2017), 1zu0 (26.03.2017), heizer39 (26.03.2017), HüMo (26.03.2017), Bodenbahner (26.03.2017), 98 1125 (26.03.2017), KalleNord (26.03.2017), Kuddl Barmstedt (26.03.2017), jbs (26.03.2017), jaffa (26.03.2017), tokiner (27.03.2017), BTB0e+0 (27.03.2017), Nordmann (27.03.2017), Roland (27.03.2017), frankdigi (27.03.2017), Döppenauer (27.03.2017), BahnMichel (27.03.2017), Meinhard (27.03.2017), Canadier (27.03.2017), gabrinau (27.03.2017), minicooper (27.03.2017), Husbert (27.03.2017), Altenauer (27.03.2017), 48karben (27.03.2017), Coriolis (27.03.2017), Baumbauer 007 (27.03.2017), Bodo (27.03.2017), Nuller Neckarquelle (27.03.2017), mimo57 (27.03.2017), Zahn (27.03.2017), hot (27.03.2017), Modellbahn39 (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Hape (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017), vchiu (28.03.2017)

1zu0

Lokomotivbetriebsinspektor

(130)

Beiträge: 347

Wohnort (erscheint in der Karte): Bottrop

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 26. März 2017, 23:16

Scantastich

Hallo,

ein Highlight war für mich die Möglichkeit, sich für kleines Geld in 3D scannen zu lassen und demnächst per Post einen schönen 3D-Druck zu erhalten. So kann ich mich demnächst selbst in die Vitrine oder aufs Abstellgleis stellen ;-)
Wegen der Einmaligkeit der Gelegenheit habe ich noch einen Big Brother von mir im Maßstab 1:32 bestellt.

Leider habe ich vergessen zu fragen, wann ungefähr ich und die vielen anderen Gescannten mit Besuch von sich selbst per Post rechnen können. Weiß jemand das?

Viele Grüße

Gerd

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (27.03.2017), Canadier (27.03.2017), Altenauer (27.03.2017), 98 1125 (27.03.2017), hot (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017)

98 1125

Bahndirektor

(145)

Beiträge: 496

Wohnort (erscheint in der Karte): Wiesenttal

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 26. März 2017, 23:17

Hallo Wolli,

ihr wart beide wahrlich am "Wirbeln" in Gießen.
Laßt euch Zeit beim Sortieren und Schneiden;
umso besser wird die Ausbeute, auf die ich mich
jetzt schon wahnsinnig freue

Grüße
ARnold

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (26.03.2017), BTB0e+0 (27.03.2017), Canadier (27.03.2017), HüMo (27.03.2017), Altenauer (27.03.2017), mimo57 (27.03.2017), hot (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017)

20

Montag, 27. März 2017, 07:18

Zu Kommentar 18 - Scantastich

Hallo Gerd,

laut Aussage von KS Modelleisenbahnen dürfen wir im Mai mit der Zusendung der gescannten Figuren rechnen.

Das war echt eine coole Action von K. H. Stümpfel. Wirklich SCANTASTISCH.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (27.03.2017), 1zu0 (27.03.2017), Altenauer (27.03.2017), BTB0e+0 (27.03.2017), 98 1125 (27.03.2017), hot (27.03.2017), bvbharry47 (27.03.2017), Udom (27.03.2017), nullerjahnuic60 (27.03.2017)