You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Blaukaefer

Rangiermeister

(62)

  • "Blaukaefer" started this thread

Posts: 129

Location: Düren

  • Send private message

1

Tuesday, November 12th 2019, 2:37pm

Internationaler Tag der Modellbahn - Euregio Spur Null lädt ein


Verein „Euregio-SpurNull“ lädt für den 6.12. zum Fahrtag ein




Zum diesjährigen Tag der Modellbahn Anfang Dezember öffnen Modellbahnfreunde europaweit wieder ihre Tore, damit Bahnen im Miniaturformat im Betrieb erlebt werden können. Sie wollen dabei auf die vielfältigen Facetten dieses Hobbys aufmerksam machen: Modellbau, Elektronik, Bahntechnik, Logistik und nicht zuletzt das kreative Arbeiten im Team.

Auch der in Tetz ansässige Verein „Euregio-SpurNull e.V.“ ist am

Freitag, dem 06.12.19


dabei. Liebhaber und Neuinteressierte sind in der Zeit von 18 bis 21 Uhr in der Lambertusstraße 73 herzlich eingeladen.
Die Freunde der Spurgröße 0 können eigene, digitalisierte Modelle mitbringen. Wer nur sehen und staunen will, was in der Miniaturwelt im Maßstab 1 zu 45 passiert, ist ebenfalls gerne willkommen. Da ein Teil der Modellbahnanlage noch im Bau ist, kann man dabei auch gut hinter die Kulissen von Landschaft und Technik schauen. Damit die Modellbahn für die Besucher noch lebendiger wird, können große und kleine Besucher im Rangierbahnhof mit den digitalen Fahrreglern unter Anleitung einen Zug steuern. Auch hier gilt: „Vorsicht bei der Abfahrt.“
Durch den abwechslungsreichen Fahrbetrieb soll die kleine Eisenbahn an diesem Abend einen hoffentlich großen Bahnhof bekommen.
Der Eintritt in Höhe von 2 Euro wird für die Deckung der Unkosten des Vereins verwendet.
Weitere Informationen des Vereins in Kürze hier
AS/WR

This post has been edited 1 times, last edit by "Blaukaefer" (Nov 13th 2019, 2:32pm)


13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

nullerjahnuic60 (12.11.2019), Modulbahner (12.11.2019), stefan_k (12.11.2019), Modellbahn39 (12.11.2019), Zierni (12.11.2019), Hexenmeister (12.11.2019), heizer39 (12.11.2019), E94281 (12.11.2019), Udom (12.11.2019), Klaus vom See (01.12.2019), bvbharry47 (01.12.2019), hot (07.12.2019), Canadier (11.12.2019)

Blaukaefer

Rangiermeister

(62)

  • "Blaukaefer" started this thread

Posts: 129

Location: Düren

  • Send private message

2

Sunday, December 1st 2019, 3:14pm

Update zu unserem "Abend der offenen Tür"

Moin, moin!

Wie bereits angekündigt, wollen wir am Freitag, den 06.12.19 einen kleinen Beitrag dazu leisten, das schöne Hobby Modellbahn wieder etwas mehr in die Öffentlichkeit zu tragen.

In den Zeiten, in denen viele von uns mit dem Modellbahnvirus unheilbar infiziert worden sind, gab es gerade in der Vorweihnachtszeit an vielen Orten Modellbahn zu bestaunen: In Düren, woher ich stamme und wo ich meine Kindheit und Jugend verbrachte, gab es damals in den 60er Jahren fünf Geschäfte, die Modellbahn im Warenangebot hatten - heute gibt es in einer Stadt von mehr als 90.000 Einwohnern kein einziges mehr. Damals fuhr jedes Jahr bei fast all diesen Geschäften eine Modellbahn im Schaufenster; in manchem Jahr stand an einem zentralen Platz schon mal ein großer geschlossener LKW-Anhänger, in dem eine große Modellbahn im Betrieb gezeigt wurde. Lange noch gab es immer mal wieder in der Stadt auch Modellbahnbörsen. Von all dem ist nichts mehr zu sehen, die Modellbahn ist aus der Öffentlichkeit verschwunden.
Ich will hier nicht über die Ursachen spekulieren. Aber wie soll die jüngere Generation, die noch nicht aschblond ist, sich für dieses Hobby interessieren, wenn es kaum irgendwo zu sehen ist. Tatsache ist nämlich andererseits, dass Kinder und Jugendliche, wenn sie Modellbahn im Betrieb sehen, nach wie vor begeistert dabei sind, erst recht, wenn sie dann auch mal den Fahrregler in die Hand bekommen.

Mit unserem Linnichger Modellbahntag, den wir nun zweimal veranstaltet haben, wie auch mit der Öffnung unserer Tür für die Öffentlichkeit am 06.12. wollen wir wenigstens versuchen, einen kleinen Beitrag zu leisten, dieses Hobby wieder mehr in die Wahrnehmung zu rücken.

Wir zeigen am Freitag ab 18 Uhr noch einmal den Vorführbetrieb, wie wir ihn den Besuchern des Modellbahntages am 6.10. präsentiert haben. Danach ist "freies Fahren" vorgesehen. Gäste können unter Anleitung ein wenig Züge steuern, Spur-Null-Bahner können eigene Züge aufsetzen und ihnen Auslauf auf unserer großen Anlage bieten.

Neben dem Fahrbetrieb bietet sich sicherlich viel Gelegenheit, über das Hobby Modellbahn, die Spur 0 im Besonderen und über dies und das auf unserer Anlage miteinander zu sprechen.
Wir öffnen also um 18 Uhr. Für Getränke und vielleicht auch eine Wurst wird gesorgt.

Gruß
Wolfgang von der Euregio

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Klaus vom See (01.12.2019), schmidb (01.12.2019), nullerjahnuic60 (01.12.2019), Hexenmeister (01.12.2019), jbs (01.12.2019), E94281 (01.12.2019), heizer39 (01.12.2019), bvbharry47 (01.12.2019), Onlystressless (02.12.2019), Udom (03.12.2019), hot (07.12.2019), Canadier (11.12.2019)

Blaukaefer

Rangiermeister

(62)

  • "Blaukaefer" started this thread

Posts: 129

Location: Düren

  • Send private message

3

Saturday, December 7th 2019, 7:06pm

Bilder vom Fahrtag bei der Euregio

"Hat Spaß gemacht!" - Sowohl den Gästen wie auch den "Veranstaltern" - so die einhellige Einschätzung des gestrigen Abends, zu dem wir eingeladen hatten.
Schon kurz nach 17 Uhr betraten die ersten Besucher unsere Räumlichkeiten; glücklicherweise hatten wir da die Vorbereitungen schon weitgehend abgeschlossen und konnten dann um 18 Uhr wie angekündigt mit der "Vorführung" beginnen.
Im Schattenbahnhof Dunkelhausen, den man bald nicht mehr sehen wird, warteten die einsatzbereiten Züge auf die Abfahrt. Der FdL Jibrail hatte dort alles nicht nur bereit gestellt, sondern das Programm dort den ganzen Abend voll im Griff.





Auf der oberen Ebene drehte in der folgenden Stunde ein Erzzug mit einer Nohab seine Runden; später wurde sie von zwei 50ern in Doppeltraktion abgelöst. Ihre Rauchschwaden verhinderten allerdings Fotos.







Vorbei geht es am Behelfsstellwerk vor der eingleisigen Brücke.





Die beiden Bilder zeigen gut, welche Wirkung der Hintergrund bewirkt.



Weiter geht die Fahrt auf der "Kreisbahn" zum Abzweig "Wandberg".



Dort wartet schon ein P-Zug mit einer BR 24 an der Spitze auf Einfahrt in die "Kreisbahn".





Auf dem weiteren Weg könnten die Lokführer und Passagiere auch kurz einen Blick werfen auf die im Aufbau befindliche Ortslage von Grünberg. Unterhalb der Häuserzeile liegt der Fiddleyard.



Aus Dunkelhausen führt die Strecke in der einen Richtung nach Ober-Widdersheim (OWH). Sobald der Zug aus dem Tunnel kommt, sieht der Lokführer das Einfahrsignal, ein Lichtsignal, das auf der falschen Seite steht. Aber die Schachbretttafel hat ihn darauf hingewiesen. Mehr als 40 km/h sind in der Einfahrt heute nicht zugelassen.



Von der Anhöhe oberhalb des Einfahrsignals hat man einen guten Überblick über den kleinen (wenn auch rund 10m langen) Bahnhof.



Dort wartet schon eine V 100 mit zwei Silberlingen auf die Freigabe der Ausfahrt.



Doch bevor wir den Bahnhof verlassen, schauen wir uns in OWH erst noch ein wenig um.

Unterhalb der großen steinernen Bogenbrücke stehen Jürgens beiden Eisenbahnerwohnhäuser.









Nebenbei bemerkt: In OWH gibt es, wie man sieht, auch gute Brühwurst im Brötchen, wenn auch nicht ganz maßstäblich.



Mit der V 100 und ihren beiden Silberlingen verlassen wir nun die gastliche Stätte. Kurze Zeit später wird uns eine 94er mit einem kurzen Güterzug folgen. Im Blockabstand versteht sich.





Hier entschwindet nun der P-Zug unterhalb des Behelfsstellwerkes.



Wer sich aus Dunkelhausen in der anderen Richtung auf den Weg gemacht hat, gelangt zum Endbahnhof unserer Strecke, nach Ulrichstein, dem ältesten Teil unserer Anlage. Dieser Teil war vor sieben Jahren der Anfang, damals noch transportabel und zweimal auf Ausstellungen zu sehen, in Gangelt vor ziemlich genau sieben Jahren und bei der großen Ausstellung des Arbeitskreises Rheinlandbahn in Bonn.

Wir fahren mit dem Schweineschnäuzchen einmal nach Ulrichstein.



Kurz vor der Einfahrweiche liegt rechter Hand die weltbekannte Firma Nägele (was die herstellt, ist allerdings nicht bekannt); linker Hand können die Passagiere einen Blick werfen auf die Lokstation.





Am Bahnhof - hier ein Blick von der Straßenseite - …



… wird unser Zug schon sehnsüchtig erwartet. Verspätet? Nein, das gab es 1958 noch nicht.







Ich hoffe, die kleine Rundfahrt über Teile unserer Anlage hat Euch gefallen und Ihr besucht uns dann demnächst auch mal.

Gruß und einen schönen zweiten Advent
wünschen die Modellbahner der Euregio Spur Null!

51 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (07.12.2019), Rainer Frischmann (07.12.2019), Bodenbahner (07.12.2019), jbs (07.12.2019), Michael Fritz (07.12.2019), spielkind (07.12.2019), George M (07.12.2019), 48karben (07.12.2019), lokmichi (07.12.2019), rhberk (07.12.2019), Udom (07.12.2019), KBS 249 (07.12.2019), KlaWie (07.12.2019), kh_riefer (07.12.2019), asisfelden (07.12.2019), Kuddl Barmstedt (07.12.2019), 50 975 (07.12.2019), Hexenmeister (07.12.2019), heiner (07.12.2019), Andy P. (07.12.2019), Schwabe (07.12.2019), Br86fan (07.12.2019), Wolli (07.12.2019), BR 64 106 (07.12.2019), Rainer (07.12.2019), hot (07.12.2019), heizer39 (07.12.2019), Altenauer (07.12.2019), Zierni (07.12.2019), Erich Schmidt (07.12.2019), bvbharry47 (07.12.2019), E94281 (07.12.2019), tokiner (08.12.2019), DVst HK (08.12.2019), BW-Nippes (08.12.2019), Staudenfan (08.12.2019), Signum (08.12.2019), Holsteiner (08.12.2019), VT 98 (08.12.2019), Max54 (08.12.2019), Spur0-Peter (08.12.2019), AliSpur0 (08.12.2019), Joyner (08.12.2019), Dimabo (08.12.2019), Alfred (08.12.2019), Heli980 (08.12.2019), Wopi (08.12.2019), Meisterpinsel (08.12.2019), Lejonthal (09.12.2019), Holzeisenbahner (09.12.2019), Canadier (11.12.2019)

Heli980

Bremser

(20)

Posts: 31

Location: Erftstadt

  • Send private message

4

Sunday, December 8th 2019, 4:10pm

Videos vom Fahrtag bei der Euregio Spur Null

Guten Tag,

hier einige Videos vom Fahrtag am 06.12.2019:

1. https://youtu.be/ThjSu8LSDiw
2. https://youtu.be/HAv8diM0FvY
3. https://youtu.be/mGq1C-F1xgQ
4. https://youtu.be/upB3Dq5kYq4

Allen einen schönen (Rest-) 2. Advent.

Gruß

Rainer

11 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (08.12.2019), jbs (08.12.2019), Bodenbahner (08.12.2019), Altenauer (08.12.2019), 98 1125 (08.12.2019), E94281 (08.12.2019), bvbharry47 (08.12.2019), Udom (08.12.2019), Meisterpinsel (08.12.2019), DirkausDüsseldorf (08.12.2019), Canadier (11.12.2019)