Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 23. Dezember 2014, 00:16

GB 2014 Dorset - Wales - Telford Teil3

Familienurlaub 2014 - England und Wales - ein Schauspiel in 3 Akten

so – ich bin ja noch den letzten Bericht „schuldig“ – also auf zum „Finale“ molto Prestissimo.

Irgendwann – also so eigentlich erst zwei Monate vor Beginn unserer schon fest fixierten Reise fiel mir durch diesen Forumsbetrag auf, das hier erwähnte Datum kommt Dir so überaus bekannt vor. Hmm – ja sicher, da hast Du vor Kurzem die Fährkarten vor die Rückfahrt im Reisebüro gebucht. „Ähh - dieses Telford – das liegt doch „auf der Route raus aus Wales“ – oder?“ waren die weiteren Gedanken. Also nochmal Blick auf den Kalender, Googlemaps angeworfen und sicher vergewissert – jepp – alles richtig interpretiert. Da könnte man doch – das wäre doch . . . 8o
Nun noch die Seite der gauge0guild aufgesucht und sich nach den Öffnungszeiten sowie Eintrittspreisen erkundigt – jo, könnte alles zusammen passen.

Nächste Aufgabe – wie kriegen wir das „durchs Parlament“?
Nun – die Opposition war dem Antrag durchaus aufgeschlossen, so dass die Koalition (der kleinere Koalitionspartner trug den Vorschlag ohnehin mit) noch nicht mal auf ihre Zweidrittelmehrheit vertrauen musste.

Also - der Plan:
recht früh zu Starten – zur Öffnungszeit dort zu sein, ca. zwei Stunden (jaja - sicherlich viiiieeel zu wenig – aber wenn man schon mal da ist, kann man’s ja „mitnehmen“) dort zu verbringen und dann hoffen/beten das um London herum kein Stau ist, um die gebuchte Fähre im Dover um 16:45 zu erreichen.

Teil 1 des Planes verlief super – wir waren gegen 9:20 auf dem Parkplatz des International Centers.

Doch – was war denn da? Mädels verkleidet, als müssten sie zu einer Filmproduktion von Biene Maja.



Äh – ja also - ich musste da dann doch Erklärungsversuche starten, dass dies bei Modell(bahn)veranstaltung nicht üblich ist :whistling: . . . . ungläubiges Augenrollen. :S
Als dann auf einem Schild aber zu lesen war, dass in einen anderen Teil des Gebäudes eine Promotionsveranstaltung von „the Bodyshop“ (man wurde auf das direkt bevorstehende Weihnachtsgeschäft eingeschworen) stattfand – wurde mir wieder geglaubt. :rolleyes:



Teil 2 - auf zur Ausstellung:
Im Foyer bildeten sich zwei Schlangen, wobei wir uns in britischer Genügsamkeit der längeren anschlossen. Was mir hierbei auffiel, viele Besucher hatten Rucksäcke und Taschen dabei, gefüllt mit Kästchen, die eindeutig modellbahnerische Objekte beinhalteten. Hmm – ich kenne das nur so, dass bei solchen Veranstaltungen Wagen/Loks herausgetragen werden; Aufklärung später.
BTW: beim Warten und Herumlaufen im Foyer meinte meine Frau dann, die Gesprächstonlage sei „bei uns älteren Herren“ viel angenehmer als das schrille Getüttel der Mädels. ^^

Zwischenzeitlich kam jemand vom Veranstaltungsteam vorbei und drückte jedem von uns einen Handzettel zur Bewertung eines Modellwettbewerbes in die Hand.
So gegen 9:40 kam eine zweite Person an uns vorbei, schien irgendwas zu kontrollieren und sprach uns auf eine Mitgliedskarte(?) an. Wir schauten ihn etwas fragend an, er erklärte uns was von „advanced queue“ – was wir mit wohl noch fragenderem Blick quittierten – er meinte darauf hin sehr freundlich wir sollten aber da mal stehen bleiben und beim Eingang nochmal nachfragen.
Kurze Zeit (es war vielleicht eine Viertelstunde vor 10) später setzte sich unsere Reihe in Bewegung – während die andere (nun auch länger gewordene) stehen blieb.
Ah - nun wurde klar, unsere Reihe durfte wohl etwas früher in die Halle. Am Eingang wurden wir nach unseren Tickets gefragt, die wir natürlich nicht hatten, aber nach kurzer Erklärung der zeitlich engen Situation (ja – entschuldigte er sich, das mit der Kennzeichnung der beiden Reihen hätte besser laufen sollen, denn diese war eine für Mitglieder mit vorher zugesandten Karten) wies der freundliche Guildex-Kontrolleur kulanter Weise seine Kollegen am Tickettisch an, uns schnell eine Eintrittskarte zu verkaufen. Super – das Anstellen am Ende der anderen Reihe hätte nun unseren Zeitplan zunichte gemacht. Zu dem netten Herrn kommen wir später nochmal.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nuller Neckarquelle (23.12.2014)

2

Dienstag, 23. Dezember 2014, 00:17

Und dann waren wir drin. OK –ein wenig größer als Stromberg, NuSSa und Busek – und alles Spur0 – leider gab es nicht wirklich eine Möglichkeit zu einem oder mehreren Übersichtsfotos.









Vorbereitet durch das Studium der guild0gauge Seite wusste ich, wo die Stände waren, die interessierten – so konnten diese mit Hallenplan auch gleich angesteuert werden.
Figuren standen ganz oben an, etwas Werkzeug und der Stand eines Anbieters von Ladegütern und Gebäude aus Resin.

Doch der Reihe nach:
Figuren fand ich bei PLM Cast-a-Ways (leider unterhält die Firma keine eigene Webpräsentation.
Info unter http://www.invertrain.com/maker.php?maker=PLM
(etwas runter scrollen wo es heißt „people unpainted“) – leider keine Bilder.


und Aidan Champbell

einen Teleskopmagneten fand ich schon während der Vorfeldrecherche bei squirestools
Zu Hause angekommen googlte ich auch hiesige Quellen.

Besonders angetan war ich von der Firma Skytex und ihren Ladegütern und Halbreliefgebäude.

http://www.ogauge.co.uk/accessories_c5721.aspx
bzw.
http://www.ogauge.co.uk/industrial-build…ghts_c5780.aspx

Am Präsentationstisch des Wettbewerbes waren sicherlich noch nicht alle Teilnehmer eingetroffen – aber diese Beiden fielen mir auf.





Die Tiefenwirkung dieses schmalen Schaukastens war genial und die beiden abschließenden Spiegel taten ein Übriges.

Auch dieser Gebäudekomplex sah sehr überzeugend aus.



Er gewann auch in seiner Klasse.
http://www.gauge0guild.com/comp14/winners2014.aspx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dry« (23. Dezember 2014, 08:29)


Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pgb (23.12.2014), Udom (23.12.2014), V218 (23.12.2014), Johann (23.12.2014), HüMo (23.12.2014), Oelkocher (23.12.2014), Martin Zeilinger (23.12.2014), Nuller Neckarquelle (23.12.2014), klaus.kl (23.12.2014), E94281 (23.12.2014), Joyner (23.12.2014), Ben Malin (23.12.2014)

3

Dienstag, 23. Dezember 2014, 00:18

und nun der weitere (kurze) Blick über die Anlagen:
Nicht nur Tim interessiert sich für fränkische Nebenbahnen.








































































http://www.stneotsmrc.com/helmthwaite-chapel-lane-2



















An einigen Tischen gab es kleine Workshops:
Bäume wurden „gedrillt“, irgendwas wurde gefräst/gedreht, Figuren bemalt, eine Frau fertigte mit der Modelliermasse „DAS“ sehr realistische Gebäude.






Ganz tolles Konzept – hier hätte man weiter verweilen können. :thumbsup:

Noch ein Blick auf verschiedene offene Wagen zu durchaus angenehmen Preisen.


Und da war noch die Angelegenheit mit den Kästen am Eingang. Die Ausstellung unterhält einen Bring and buy service - sowas hatte ich hier noch nicht gesehen. Ich frage mich aber auch, wie ein mitgebrachtes – durch mehrere Hände „begrabbeltes“ - Modell nach so einer Show aussieht, wenn’s doch nicht verkauft wurde. :wacko:

Und zu guter Letzt:
hier sprang mir noch ein Wagen mit einer Beschriftung ins Auge die sicherlich einem Unterfranken sehr gefallen dürfte . . . ;)





Und damit mussten wir dann leider auch los.

HALT – der freundlich Herr vom Eingang.
Der stand da immer noch und wir hatten das Bedürfnis ihm nochmals aufrichtig zu danken und ihm damit auch zu signalisieren, dass wir ihm keinen Bären aufgebunden hatten. Da lief er doch nochmal in die Halle, um am Vereinsstand ein paar Magazine zu holen (ein Jubiläumsheft und das aktuelle) und mir so in die Hand zu drücken. Chapeau!

Kaum auf dem Motorway hieß es auch schon wieder runter, da bei Wolverhampton die Autobahn gesperrt war – aber wir schafften es dennoch pünktlich nach Dover. Wo uns am Fährhafen diese Fahrzeuge begrüßten – ja, ein untrügliches Zeichen:
Die Invasion ist vorbei – denn die kamen ja aus Frankreich . . .









Das war’s – eine interessante Urlaubsreise – hoffe die Bilder/Berichte haben etwas gefallen.
Die Guildex 2015 – Telford ist sicherlich zu empfehlen.

Daher hänge ich hier das Plakat für’s nächste Jahr an (mailte mir ein Guildex-Mitglied)


Und wer nun unten die vorletzte Zeile liest, der weiß nun auch was es mit diesen Advanced Tickets auf sich - rausreden gilt dann nicht mehr . . :D

Gruss dry

Es haben sich bereits 44 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DVst HK (23.12.2014), pgb (23.12.2014), Stephan (23.12.2014), 1zu0 (23.12.2014), Nordmann (23.12.2014), Udom (23.12.2014), bemolo (23.12.2014), Johann (23.12.2014), Stromburg (23.12.2014), Altenauer (23.12.2014), Bahnheiner (23.12.2014), HüMo (23.12.2014), Staudenfan (23.12.2014), JACQUES TIMMERMANS (23.12.2014), michel.e (23.12.2014), stefan_k (23.12.2014), Oelkocher (23.12.2014), Harald (23.12.2014), strippenbahner (23.12.2014), Settle (23.12.2014), Klabautermann (23.12.2014), Spur0-Peter (23.12.2014), heizer39 (23.12.2014), Haselbad (23.12.2014), Heinz Becke (23.12.2014), rmedet (23.12.2014), Martin Zeilinger (23.12.2014), diesel007 (23.12.2014), Adalbert (23.12.2014), ha-null (23.12.2014), Nuller Neckarquelle (23.12.2014), Torsten F (23.12.2014), Dampfheinrich (23.12.2014), Wopi (23.12.2014), klaus.kl (23.12.2014), jk_wk (23.12.2014), AFG (23.12.2014), George M (23.12.2014), Joyner (23.12.2014), AliSpur0 (23.12.2014), jmdampf (23.12.2014), Ben Malin (23.12.2014), Doc (24.12.2014), LeoLinse (07.02.2015)

4

Dienstag, 23. Dezember 2014, 13:47

Und zu guter Letzt:
hier sprang mir noch ein Wagen mit einer Beschriftung ins Auge die sicherlich einem Unterfranken sehr gefallen dürfte . . . ;)


Hallo Detlef,

vielen Dank.
Der Unterfranke hat es mit Freude zur Kenntnis genommen. :D



Ich sollte auch wieder einmal nach GB fahren.

Viele Grüße und schöne Weihnachten
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mfb« (23. Dezember 2014, 16:08)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Udom (23.12.2014)

Delticbrummer

Hilfsbremser

(12)

Beiträge: 35

Wohnort (erscheint in der Karte): Skipton,North Yorkshire

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. Februar 2015, 22:20

Hallo Detlef,


vielen Dank für den Interessanten Bericht.
Tolle Photos :thumbsup:
UK ist immer eine Reise wert 8)


Schöne Grüße
Sören

Ähnliche Themen