You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tim90

Schrankenwärter

(37)

  • "Tim90" started this thread

Posts: 63

Location: Luxemburg

  • Send private message

1

Wednesday, September 27th 2017, 9:46pm

EXPO-TRAINS Luxembourg

Hallo,

Hiermit möchten wir euch alle herzlich zu unserer jährlich am zweiten November-Wochenende (11. und 12. November) stattfindenden Ausstellung ''EXPO-TRAINS Luxembourg'' einladen.
Die Ausstellung findet wie jedes Jahr im ''Centre Culturel Prince Henri'', 3 route de Diekirch in Walferdange (L) statt.
Der Eintrittspreis beträgt 6 €, Kinder bis 12 Jahre sind frei.



Dieses Jahr werden folgende Anlagen aus Luxemburg, Frankreich, Belgien, Deutschland und den Niederlanden vertreten sein:

- AMFL (L) mit ''Bahnhof Walferdange'' in Spur 0
- Escadrille St. Michel (F) mit ''Verrerie'' in 0 14 (1:43.5)
- Polska Makietta Modulowa (PL) mit ''Karnin Gorzowski'' in H0
- DHJ Modellers (NL) mit ''Smeerdijk'' in H0m
- Michel Lecoursonnais (F) mit ''La grotte champi'' in 0e
- MTD Treinen Club (B) mit ''Vaerwegh Dok'' in H0
- Evan Daes (B) mit ''Oeversijde'' in H0
- Jack Trèves (F) mit ''Dunières, Juin 1951'' in 0m
- Uwe Haas (D) mit ''Zuckerfabrik'' in 1:35
- Eric Veau (F) mit ''Roquaigras Villon''in 0e
- Stammdëschfrënn Spur 0 (L) mit Tinplate-Material in Spur 0
- Bernard Junk (F) mit seiner Spur 0 Anlage
- François Fontana (F) mit seiner H0 Schmalspuranlage
- Otto Kurbjuweit (D) mit ''Steinbruch Knaupshörste'' in 0m

Zusätzlich werden noch Workshops und spezialisierte Händler vertreten sein, inkl. einer Tauschbörse mit Gebrauchtmaterial im Obergeschoss.

Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich das ganze Wochenende über bestens gesorgt sein.

Bei Fragen oder Anregungen können sie sich gerne per E-mail an den Vorstand des Vereins wenden: amfl@pt.lu

Mit freundlichen Grüßen aus Luxemburg
Tim Hoffmann - AMFL Walferdange

This post has been edited 1 times, last edit by "Tim90" (Sep 27th 2017, 10:56pm)


13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Trentmann (27.09.2017), 48karben (27.09.2017), Olli (27.09.2017), 98 1125 (27.09.2017), heizer39 (27.09.2017), sappel67 (28.09.2017), Udom (28.09.2017), Rainer S. (28.09.2017), ARMAND (28.09.2017), vchiu (07.11.2017), Der Teufel (07.11.2017), Canadier (17.11.2017), hot (23.01.2018)

48karben

Schrankenwärter

(10)

Posts: 51

Location: Harderwijk

  • Send private message

2

Wednesday, September 27th 2017, 10:42pm

Ich versuche wieder zu kommen!

Karel Bensing.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

hot (23.01.2018)

3

Tuesday, November 7th 2017, 3:03pm

Bin gerade beim Probeaufbau des Dioramas. Beim letzten Mal in Quedlinburg gab es ein paar Passprobleme, die noch eliminiert werden müssen.
Ab Samstag ist dann das Betriebsdiorama "Knaupshörste" (BAE-on-tour) in Walferdange zu besichtigen. Vorgeführt wird die Bedienung einer Awanst an einer mit 33‰ geneigten Strecke. Wer das Dio im Frühjahr in Gießen gesehen hat, wird vielleicht den neuen Fiddle-Yard mit Segmentscheibe in der Segmentscheibe interessant finden.
Also, bis dahin!

Grüße
OOK der Harznullemmer https://ferrook-aril.jimdo.com/

www.0m-Blog.de

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (07.11.2017), jbs (07.11.2017), Udom (07.11.2017), Altenauer (07.11.2017), Br86fan (08.11.2017), Canadier (17.11.2017), BTB0e+0 (18.11.2017), hot (23.01.2018)

4

Friday, November 17th 2017, 8:57pm

The show is over

Das BAE-on-tour-Diorama Knaupshörste war wie geplant in Walferdange ausgestellt und bildete einen auffälligen Gegensatz zur Mehreit der Exponate. Traditionell sind in Walferdange mehrheitlich Kleinstanlagen zu sehen, die mit einer überbordenenden "liebevollen" Detaillierung wuchern: le décor pour le décor. Im Gegensatz dazu das relativ nüchtern gestaltete BAE-Diorama, dessen Schwerpunkt - wie von Gießen her bekannt - auf der Darstellung des Betriebes lag, genauer gesagt auf der Vorführung der Bedienung einer Awanst innerhalb einer Steilstrecke.
Hier mal eine Längsaufnahme von Dio und Fiddle:



Der seit der Ausstellung in Gießen hinzugekommene Fiddle funzt wunderbar und erfüllt alle in ihn gesetzte Erwartungen. Die black box am anderen Ende hinterm Tunnel war auch verlängert worden, muss aber nochmal verlängert werden, damit man bein Güterzug die Lok händisch umsetzen kann.
Bei der links oben in der Ecke sichtbaren Anlage handelt es sich übrigens um eine erhöht aufgebaute Teppichbahn der Stammdëschfrënn* Spur 0 (L) mit Tinplate-Material in Spur 0, das ohne Unterbrechung mit hoher Geschwindigkeit seine Kreise zog.


OOK, the page turner, blättert das flip chart um, so dass die letzte Phase einer Betriebssequenz angezeigt wird.

Falls der Text zu klein zum Lesen ist: "12. Güterzug Schürrke - Z-T-R mit den hier beladenen Wagen fährt durch."
Anschließend wird die Lok in der black box ans andere Zugende gesetzt und die Ladung entnommen, so dass der Zug nun für den Beginn der nächsten Sequenz parat steht.

*Lëtzeburgisch für Stammtischfreunde
OOK der Harznullemmer https://ferrook-aril.jimdo.com/

www.0m-Blog.de

21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (17.11.2017), Udom (17.11.2017), Canadier (17.11.2017), Altenauer (17.11.2017), bvbharry47 (17.11.2017), JoH (17.11.2017), HüMo (17.11.2017), Staudenfan (17.11.2017), Onlystressless (17.11.2017), 98 1125 (17.11.2017), BTB0e+0 (18.11.2017), 48karben (18.11.2017), Alfred (18.11.2017), Rainer Frischmann (18.11.2017), Scooter (18.11.2017), Baumbauer 007 (18.11.2017), Ruhrbahner (19.11.2017), JACQUES TIMMERMANS (19.11.2017), jbs (20.11.2017), Br86fan (21.11.2017), hot (23.01.2018)