Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dieteristrot

Schrankenwärter

(28)

  • »dieteristrot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Wohnort: Langenneufnach

Beruf: Elektrotechniker

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:07

Austellung mit US- Fahrzeugen beim Modelleisenbahnclub Neusäss 6./7. und 14. Januar 2018 mit Challenger, H8 und BigBoy

Der Modelleisenbahnclub Neusäß veranstaltet auch in 2018 seine traditionelle Neujahrsausstellung im Clubheim Bahnhof Westheim. Die diesjähre Ausstellung steht unter dem Motto „Steam Trains in USA“ – gezeigt werden die beliebten farbigen Züge und ein Querschnitt des amerikanischen Lokomotivbaus aus der großen Zeit der nordamerikanischen Eisenbahn in den 40er-60er Jahren des letzten Jahrhunderts. Der US- Amerikanische Lokomotivbau war immer schon sehr fortgeschritten, sodass sogar die Bayerischen Staatsbahnen in 1899 und 1901 Dampflokomotiven zu Vergleichszwecken in den USA bestellten. Ab den 20er Jahren wurde wegen des extremen Transportaufkommens immer leistungsfähigere Lokomotiven entwickelt und produziert. Mit der Indienststellung der 3 leistungsfähigsten Dampfloktypen erreichte diese Entwicklung in den 30er-/40er Jahren Ihren Höhepunkt.

Beispielsweise hatte die „Challenger“ der Bahngesellschaft „Union Pacfic“ und andere vergleichbare Maschinen 10 – 14 qm! große Brennkammern mit einem Kohlenverbrauch von bis zu 25 to pro Stunde. Diese zimmergroßen Feuerbüchsen wurden selbstverständlich nicht mehr von einem Heizer manuell mit Kohle versorgt, sondern hier gab es eine automatische Befeuerung, den sog. „Stoker“.
Ebenfalls von der „Union Pacific“ stammt die bekannte Maschine „Big Boy“ mit 6300 PS.
Die leistungsfähigste Maschine war jedoch die monströse „H8“ der Bahngesellschaft „Chesapeake & Ohio“ mit nahezu 7500PS! Diese Loks zogen Güterzüge mit bis zu 6000 Tonnen Gewicht und mehreren Kilometern Länge!

Als besonderen Leckerbissen unserer Ausstellung werden alle 3 genannten Lok-Riesen
im Maßstab 1:45. Auf unserer Clubanlage in Betrieb sein. Langjährige Besucher werden auch feststellen, dass die letzten Geländebaustellen im letzten Jahr beseitigt wurden. Freuen Sie sich auf meterlange Züge in einer wunderschön und durchgängig gestalteten Landschaft.



Öffnungszeiten: jeweils 10 - 17 Uhr
Adresse: Clubheim Bahnhof Westheim, Hindenburgstrasse 4, 86356 Neusäss/Westheim
Eintrittspreise: Erwachsene 3 Euro, Kinder 1 Euro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dieteristrot« (20. Dezember 2017, 11:26) aus folgendem Grund: Textergänzung


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ae610 (19.12.2017), Stromburg (19.12.2017), 98 1125 (19.12.2017), BTB0e+0 (19.12.2017), Ludmilla1972 (20.12.2017), glaserbub (20.12.2017), Blechkistenkutscher (20.12.2017), Udom (20.12.2017), Spurwechsel (27.12.2017), hot (23.01.2018)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1 182)

Beiträge: 1 754

Wohnort: Schwäbisch Malibu

Beruf: Milchmann

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Januar 2018, 16:57

US- Fahrzeugen beim Modelleisenbahnclub Neusäss

Servus in die Runde,

heute war der letzte Tag der traditionellen Modellbahnausstellung zu Jahresbeginn des MEC Neusäß in 2018.
Also flugs Handy und Kamera eingepackt und gen Westheim auf den Weg gemacht.
Die Anlage wurde für die diesjährige Ausstellung wieder amerikanisiert, d.h. Signale, Gebäude usw. wurden ausgetauscht.
Auch wurde der hervorragende Landschaftsbau weiter vorangetrieben.
Da ich zum Thema "Amerika und seine Züge" leider kein Fachmann bin, lass ich einfach die folgenden Bilder für sich sprechen:



















































































































So freuen wir uns schon auf den Jahresbeginn 2019, mit einem neuen Thema für diese Ausstellung, verbunden mit den besten Wünschen für 2018.

:)
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (14.01.2018), glaserbub (14.01.2018), Setter (14.01.2018), 98 1125 (14.01.2018), fwgrisu (14.01.2018), lok-schrauber (14.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (14.01.2018), HüMo (14.01.2018), Udom (14.01.2018), KlaWie (14.01.2018), koefschrauber (15.01.2018), Altenauer (15.01.2018), BTB0e+0 (15.01.2018), Baumbauer 007 (15.01.2018), Blechkistenkutscher (16.01.2018), hot (23.01.2018)