Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 10

Wohnort (erscheint in der Karte): Finnentrop

  • Nachricht senden

21

Samstag, 25. November 2017, 13:38

Dank an die Organisatoren

War heute in Menden. Hat Spaß gemacht und viele nette Leute getroffen. Eine weitere Möglichkeit neben den Busecker Spur-Tagen in der näheren Umgebung sich in Sachen Spur 0 zu informieren und einzukaufen. Herzlichen Dank den Organisatoren. Es ist sicher sehr aufwändig, so etwas vorzubereiten und das ist m. E. gut gelungen. Komme gerne nächstes Jahr wieder. :) :)

Viele Grüße
Bernard

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (25.11.2017), E69 (25.11.2017), Sabinesbahn (25.11.2017), bvbharry47 (25.11.2017), heizer39 (26.11.2017), minicooper (26.11.2017)

spielkind

Hilfsbremser

(14)

Beiträge: 21

Wohnort (erscheint in der Karte): Düsseldorf

  • Nachricht senden

22

Samstag, 25. November 2017, 17:05

Gelungene Premiere

Hallo,
meine Frau und ich waren auch heute in Menden und es hat sich gelohnt. Viele nette Leute getroffen, einiges eingekauft und viele gute Ideen beim Betrachten der Anlagen bekommen. Jetzt geht es in den Keller, einiges davon umzusetzen.
Vielen Dank den Organisatoren und allen helfenden Händen. Wir freuen uns auf's nächste Mal.
Gruß Gerd
Die ersten 5 Tage nach dem Wochenende sind immer die schlimmsten :)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

E69 (25.11.2017), Sabinesbahn (25.11.2017), bvbharry47 (25.11.2017), heizer39 (26.11.2017), minicooper (26.11.2017), Canadier (27.11.2017)

Beiträge: 211

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

23

Samstag, 25. November 2017, 19:50

Menden 2017 - Fotos Teil I

Hallo zusammen,

auch ich habe heute früh den Weg aus dem nebeligen Osnabrücker Land nach ins verregnete Menden gefunden und habe die insgesamt 360 zurückgelegten Kilometer keinesfalls bereut.

Dafür das es eine Premiere war, hat alles wunderbar geklappt. :thumbsup:
Der Kaffee schmeckte hervorragend und auch die Frikadellen bzw. die Erbsensuppe hat gemundet.

Es waren etliche Aussteller anwesend und es wurden nette Kontakte geknüpft und das ein oder andere natürlich auch gekauft. :)


Zwei Anlagen in der Spurgröße 0 waren vorhanden, die schön anzusehen waren, aber nach meinem Empfinden zu wenig befahren wurden.
Es wurden immer nur einige Lokomotiven hin- und hergefahren und ab 14:30 Uhr tat sich so gut wie gar nichts mehr auf den Anlagen.
Gerade die Jungs von "Lippstadt Nord" können das besser und so mancher Besucher, der vielleicht mit seinen Kindern vor Ort ist, wird enttäuscht sein.


Okay, wie Eingangs gesagt, es war eine Premiere und dafür war es sehr schön. Vielleicht können die Veranstalter zukünftig noch 1-2 weitere Anlagen hinzubuchen - dann wird es auch für Familien nicht langweilig.
Ich bin auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei ! :thumbsup: :thumbsup:


Für alle Interessierten, die zu Hause geblieben sind, stelle ich ein paar Fotos ein.
Im ersten Teil ein Teil der Aussteller der Spurgröße 0 und im zweiten Teil die beiden Anlagen.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim betrachten.


Schöne Grüsse
Hans-Jürgen


tm-debrush


Zapf


Kiss


Stangel


Svajda


Büttner


Achhammer


Hauser


Hofmanns


Bünning


Moog Modellbau war auch vor Ort, leider ist das Foto nicht brauchbar :pinch:


Die Übersicht Samstag 14:30 Uhr zeigt, das es zu diesem Zeitpunkt "sehr übersichtlich" war ...







Es haben sich bereits 35 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nullkommanull (25.11.2017), Ruhrbahner (25.11.2017), diesel007 (25.11.2017), Umsteiger (25.11.2017), bernard1967 (25.11.2017), Hexenmeister (25.11.2017), Altenauer (25.11.2017), 98 1125 (25.11.2017), Schwabe (25.11.2017), Diredare (25.11.2017), PASSAT66 (25.11.2017), heizer39 (25.11.2017), blb59269 (25.11.2017), bvbharry47 (25.11.2017), HüMo (25.11.2017), KlaWie (25.11.2017), E94281 (26.11.2017), Rainer S. (26.11.2017), Holsteiner (26.11.2017), Alfred (26.11.2017), Eifelbahner (26.11.2017), jbs (26.11.2017), AliSpur0 (26.11.2017), Regelspur (26.11.2017), Haeger (26.11.2017), Railteddy (26.11.2017), Br86fan (26.11.2017), stefan_k (26.11.2017), minicooper (26.11.2017), Udom (26.11.2017), Meinhard (27.11.2017), Ludmilla1972 (27.11.2017), Canadier (27.11.2017), Michael Meiering (27.11.2017), goe (29.11.2017)

Beiträge: 211

Wohnort (erscheint in der Karte): 49635 Badbergen

  • Nachricht senden

24

Samstag, 25. November 2017, 20:11

Menden 2017 - Fotos Teil II

Hallo,

wie versprochen, hier Fotos der beiden Anlagen und deren Rollmaterial.

Viel Spaß

Hans-Jürgen

Petau


















Lippstadt Nord























Es haben sich bereits 54 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (25.11.2017), Scooter (25.11.2017), Altenauer (25.11.2017), 98 1125 (25.11.2017), Michael Fritz (25.11.2017), fwgrisu (25.11.2017), Schwabe (25.11.2017), RWN (25.11.2017), Bertus (25.11.2017), Diredare (25.11.2017), PASSAT66 (25.11.2017), 50 975 (25.11.2017), heizer39 (25.11.2017), blb59269 (25.11.2017), bvbharry47 (25.11.2017), HüMo (25.11.2017), Rollo (25.11.2017), KlaWie (25.11.2017), Stromburg (25.11.2017), tokiner (25.11.2017), Settle (26.11.2017), E94281 (26.11.2017), Sudburg (26.11.2017), frankdigi (26.11.2017), Rainer S. (26.11.2017), Holsteiner (26.11.2017), JACQUES TIMMERMANS (26.11.2017), Alfred (26.11.2017), Eifelbahner (26.11.2017), jbs (26.11.2017), AliSpur0 (26.11.2017), Trentmann (26.11.2017), Hein (26.11.2017), Haeger (26.11.2017), Onlystressless (26.11.2017), Railteddy (26.11.2017), asisfelden (26.11.2017), Nikolaus (26.11.2017), diesel007 (26.11.2017), Ruhrbahner (26.11.2017), E69 (26.11.2017), Br86fan (26.11.2017), stefan_k (26.11.2017), Udom (26.11.2017), Meinhard (27.11.2017), Ludmilla1972 (27.11.2017), heizer (27.11.2017), Canadier (27.11.2017), Thomas Kaeding (27.11.2017), Husbert (27.11.2017), Rainer Frischmann (27.11.2017), oppt (27.11.2017), Dieter Ackermann (27.11.2017), goe (29.11.2017)

maddin

Fahrgast

(11)

Beiträge: 15

Wohnort (erscheint in der Karte): Brilon

  • Nachricht senden

25

Samstag, 25. November 2017, 22:22

Kleine, feine Veranstaltung. Da war gut mit Ausstellern ins Gespräch zu kommen. Hat mir gut gefallen. Danke an alle Beteiligten, Initiatoren usw!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (25.11.2017), Hein (26.11.2017), Canadier (27.11.2017)

Beiträge: 217

Wohnort (erscheint in der Karte): 59269 Beckum

  • Nachricht senden

26

Samstag, 25. November 2017, 23:13

Hallo in die Runde,

ja, auch mir hat es gut gefallen. Passt gut in die Region und ist für viele Interessierte gut zu erreichen.

Anregung: Vielleicht noch eine Ausstellungsanlage mehr (gerne auch Spur 1) - Platz war ja noch vorhanden. Ggf. noch ein kleines Diorama.

Insgesamt eine runde Sache mit vielen bekannten Gesichtern und netten Gesprächen.

Schönes Wochenende

Bernd
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V.

http://www.spurnullteam.de/

Fahrabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sudburg (26.11.2017), Umsteiger (26.11.2017), Hein (26.11.2017), bvbharry47 (26.11.2017), Br86fan (26.11.2017), Canadier (27.11.2017)

27

Sonntag, 26. November 2017, 15:47

1. Sauerländer Spur 0 und 1 Treffen

Auch von mir ein Hallo in die Runde,

auch mich hat es am Samstag nach Mende "gespült", das Wetter war doch für eine derartige Veranstaltung geradezu ideal. Novemberstimmung, viel Regen und kalt. Eine große separate Halle als Verpflegungsstation war auch vorhanden. Brötchen, Bockwurst, Erbsensuppe und Kartoffelsalat standen auf dem Programm. War auch alles prima organisiert.

Als erstes - großen Dank an die Initiatoren und Veranstalter, Demko und Jürgen Moog (glaube gehört zu haben, er hat da auch mitgewirkt). Sehr gute Idee und gut plaziert zu den vielen Veranstaltungen im Februar, März, April und Mai eines Jahres. Auch ich glaube, dass das Konzept gut aufgehen kann. Wenn es sich weiter rum spricht und vielleicht noch ein wenig zukünftig wachsen würde, ist es doch ein feines "Eldorado" für die Nuller und Einser. Auch den angereisten Ausstellern ein herzliches Dankeschön für Ihre Mühen und die investierte Zeit, uns, also die Nuller und die Einser, zu "beglücken".

Alternativ würde sich natürlich auch die Messe Sinsheim anbieten, wo ja jährlich exklusiv die Spur 1 Messe stattfindet. Ob da die Null mit reingehen könnte, vermag ich nicht zu beurteilen. In jedem Fall wäre es dann auch eine Kombimesse von Spur 1 und dann möglicherweise auch Spur Null. Aber bitte nicht falsch verstehen, war nur eine Idee beim Formulieren der Zeilen hier. Aber Sinsheim ist Mitte des Jahres, also nach dem Frühjahrmarathon und unter Umständen schon ganz schön warm und sonnig wie dieses Jahr. Dann zieht es viele auch wieder woandershin und nicht in die Messehallen. Daher ist der Termin im November doch ziemlich ideal.

:thumbup: Also mein Glückwunsch hierzu an dieser Stelle zur 1. SAUERLÄNDER GROSSBAHNVERANSTALTUNG SPUR 0 und SPUR 1. :thumbup:

Dank Modellbahnspezi sind ja schon gute Übersichtsbilder eingestellt worden. Es gab reichlich Gelegenheit, sich auszutauschen und Gespräche mit Ausstellern zu führen. Dass es auch fürs Hobby Zubehör zu kaufen gab, brauch ich hier eigentlich nicht zu erwähnen. Eine gute Auswahl von Händlern, Ständen und Herstellern machte den guten Mix aus. Die ARGE Spur 0 war auch mit einem Stand vertreten.

Parkplätze waren auch vorhanden, aber am Samstag war die Stellfläche ziemlich voll und wenig Reserve sichtbar. Da es eine Sackgasse ist, wo die Schützenhalle gelegen ist, muss man sicher nachdenken, wo noch mehr Autos parken könnten, wenn zukünftig mehr Publikum kommen sollte. Die Schützenhalle ist ja sehr groß und die Besucher hat man da in der Halle kaum gemerkt.

Da in der Schützenhalle in Menden kein Laufpublikum zu erwarten ist, lebt die Veranstaltung von Mundpropaganda und Werbung in entsprechenden Kreisen. Nach meiner Einschätzung ist es eine Veranstaltung für den interessierten und engagierten Spur Nuller bzw. Einser, weniger eine Erlebnismesse für die ganze Familie wie Dortmund, Köln, Leipzig. Also mehr eine Fachveranstaltung. Auch für alle diejenigen, die zum Beispiel nicht nach Giessen kommen konnten, eine Möglichkeit, Versäumtes im kleineren Rahmen nachzuholen.

Fazit: Alles gut, weiter so. Es wäre schön, wenn die Veranstalter zu einem ähnlichen Ergebnis kommen würden.
Gruß
bahnboss :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bahnboss« (26. November 2017, 16:01)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (26.11.2017), Hein (26.11.2017), bvbharry47 (26.11.2017), Br86fan (26.11.2017), minicooper (26.11.2017), Udom (26.11.2017), Canadier (27.11.2017)

0-Ralf

Bremser

(15)

Beiträge: 48

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 26. November 2017, 17:52

Zwei IG Miniatur-Münsterländer im Sauerland


Auch von uns beiden ein herzliches Dankeschön und ein ebenso großes Lob an die Veranstalter. Die Premiere ist wirklich gelungen. Die Halle bot allen Beteiligten (Händern wie auch Ausstellern) genügend Platz, ein großer Raum zum Verweilen, essen und trinken und eben quatschen war auch vorhanden. Was will man mehr?!

Gut gefallen hat uns die familiere Atmosphäre, die Gelegnheit, mit allen plaudern zu können, ohne das man durch die Gänge geschoben wird. Und ja, wir haben viel geplaudert. Vor allem mit den beiden Lippstädtern. Danke an dieser Stelle für Eure Anregungen und Erläuterungen. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass ihr beiden eine lange Zeit eben keine Zeit hattet, auf Eurer tollen Anlage :thumbsup: dauerhaften Betrieb zu machen. Klar wisst ihr, wie es geht. Aber was nutzt es, wenn man Euch nicht läßt? 8)

Tja, was gibt es sonst noch zu sagen / zu schreiben? Es war einfach klasse und zu wünschen, dass diese Veranstaltung auch in den kommenden Jahren wieder stattfinden wird. Zumal wir dann gerne mit unserer Ausstellungsanlage ebenfalls dabei sein würden :rolleyes: .

In diesem Sinne: Danke an alle.

Grüße aus dem Münsterland

Marcus und Ralf
Ralf, Mitglied der IG Miniatur-Münsterland

An jedem 1. Freitag im Monat (wenn nicht ein Feiertag) veranstalten wir ab 18.00 Uhr einen Fahrabend, zu dem auch Gäste mit ihren Fahrzeugen herzlich eingeladen sind.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (26.11.2017), blb59269 (26.11.2017), heizer39 (26.11.2017), Ruhrbahner (26.11.2017), bvbharry47 (26.11.2017), Br86fan (26.11.2017), stefan_k (26.11.2017), minicooper (26.11.2017), 98 1125 (26.11.2017), Canadier (27.11.2017), Umsteiger (27.11.2017)

29

Sonntag, 26. November 2017, 20:44

Hallo Nuller,

dem positiven Feedback der Vorschreiber kann ich uneingeschränkt zustimmen, für die Premiere einer Veranstaltung dieser Art absolut gelungen und hätte sogar noch etwas mehr Besucher verdient gehabt.

Ein paar Anmerkungen zu Wünschen und Hypothesen der Vorredner:

@Modellbahnspezi: Danke für die Fleissarbeit der Fotos und Einstellen :thumbup: , das gibt die Veranstaltung gut wieder, bis 14.00 Uhr war aber am Samstag sehr gut besucht, schade dass es dann abflaute. Die leichte Kritik an den Anlagenbetreibern von Lippstadt Nord und der Familie Petau kann aber nicht unkommentiert stehen gelassen werden. Die Anlage der Lippstädter inbesondere auch die Erweiterung gehört mit zu den besten transportablen Modul/Segmentanlagen in Deutschland. Vielleicht ist allgemein nicht bekannt, das hinter dem Projekt keine größere Gruppe oder gar ein Verein, sondern nur Norbert und Christian stecken, ab und zu unterstützt von einem befreundeten Nuller. Ich habe jedenfalls interessanten und vorbildgerechten Betrieb Point to Point gesehen. Dazu standen die beiden fast die ganze Zeit an der Anlage und haben freundlich beim Betrieb machen Auskunft gegeben. Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag ja tendenziell eher auf eine Händler-/Herstellerausstellung, wer ausschweifenden Betrieb mit langen/vielen/abwechslungsreichen Zügen erlebenwill, wird glaube ich nicht mal in Giessen zufrieden sein, der muss tatsächlich die traditionellen Veranstaltungen der Clubs an ihren Fahrtagen in Sande, Rheinberg, Solingen, Hagen,…besuchen, da liegt der Fokus dann mehr auf Betrieb, die Aussteller sind, oft dem Platz geschuldet, eher ergänzendes Beiwerk und Rahmenprogramm.

@bernd: Eine Ausstellungsanlage hätte sicher mindestens noch gepasst, ein ganz kleines Layout ala Lomicki und eine größere 1er Anlage wäre nett gewesen. Aus erster Hand weiss ich, dass eine größere und ausgesprochen attrative Spur 1 Anlage geplant war, der Betreiber jedoch kurzfristig absagen musste. Das hatten die Veranstalter also auf dem Schirm.

@bahnboss: Gute Beschreibung und Bewertung der Veranstaltung, beim Irrweg nach Sinsheim hast du dich ja direkt wieder selber eingefangen, lass den Einsern ihre Veranstaltung wir haben Buseck/Giessen, aber diese Veranstaltung in dieser Größenordnung, in dieser Region und zu diesem Zeitpunkt hat echt gefehlt, wenn auch wirklich der Schwerpunkt auf 0 lag, 1 war meiner Meinung nach etwas unterpräsentiert. Na die Spekulation, wer denn die Veranstaltung organisiert hat, hast du doch gar nicht nötig, wenn ich an deine hochqualifizierten Beiträge zur Digitaltechnik hier denke oder? Nun neben Demkos Marco Hellmig haben das Ehepaar Zapf, Anja und Joachim die Veranstaltung organisiert, nix gegen den
rührigen Jürgen Moog, der hat die Arge JHV in Haltern gestemmt. In den umliegenden Seitenstrassen waren im Übrigen genügend Parkplätze vorhanden, kein Problem mal ein paar Meter zu laufen, tut nach dem deftigen Essen ja auch ganz gut.

Also Fazit: ein guter Auftakt mit leichten Entwicklungsmöglichkeiten, auf jeden Fall beibehalten, dann wird das ein kleines Giessen im November in der mittlerweile sich gut entwickelnden 0-Szene auf der Achse Menden (Demko), Fröndenberg (Hofmanns Modellbau), Iserlohn (Zapf) und dem Hagener Spur 0 Team. Vielen Dank an Marco Helmig+Team sowie Anja und Joachim Zapf für Idee, Organisation und unternehmerischen Mut :thumbsup: !

Mit freundlichen Grüßen

Ralf
Spur0 Team Ruhr-Lenne e.V. - Die Hagener Spur 0 Leidenschaft in XXXL seit 2007.

http://www.spurnullteam.de/

Betriebsabend: jeden dritten Freitag im Monat 19.00-23.00 Uhr - Betrieb, Essen,Trinken, Fachsimpeln, Spaß haben in kompetenter und netter Runde. Gäste und Gastfahrzeuge sind herzlich willkommen: Södingstr. 16-18, 58095 Hagen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Br86fan« (27. November 2017, 22:31)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (26.11.2017), Udom (26.11.2017), Canadier (27.11.2017), Umsteiger (27.11.2017)

bvbharry47

Oberbahnhofsvorsteher

(427)

Beiträge: 457

Wohnort (erscheint in der Karte): Wuppertal

Beruf: jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 26. November 2017, 21:00

Mal aus Aussteller Sicht

Hallo Spur 0 Freunde,

wir von den Eisenbahnfreunden Solingen, die auch mit einem Verkaufs/Info Stand vertreten waren
bedanken uns für die Einladung zur Teilnahme an dieser Veranstaltung. Alle Vorschreiber haben schon
ein durchweg positives Fazit zu dieser Veranstaltung abgegeben, an dem wir uns nahtlos anschließen
können. Alle genannten Anmerkungen haben auch wir so empfunden. :thumbsup:
Mit Ausnahme der Anmerkung von Kollege @Bahnboss. Der Mitveranstalter und Organisator neben der Firma Demko war nicht
Jürgen Moog (dem das sicher auch so gelungen wäre, wie wir Ihn kennen) sondern die Familie (Firma) Zapf.
Daher auch hier noch mal unser besonderer Dank an die Organisatoren zu dieser gelungen Veranstaltung.
Eine Wiederholung oder gar als feste Einrichtung hätte diese Veranstaltung sicher verdient.
Als weitere Ausstellungsanlage bei der nächsten Veranstaltung, hätte die feine Modul-Anlage der Kollegen
von der IG Miniatur Münsterland hier sicher einen guten Stand und würde zur Bereicherung beitragen.

Wenn wir dann dürfen, kommen wir auch nächstes Jahr gerne wieder.
Ich persönlich habe sehr viele Gespräche mit vielen alten guten Spur 0 Freunden und auch wieder mit einigen
neuen Spur 0 Kollegen (die man bisher nur aus dem Forum oder vom hören/sagen her kannte) geführt.
So macht das Spaß.

Beste Grüße von den Eisenbahnfreunden Solingen
Harry und Jörg
Harry
Eisenbahnfreunde Solingen
jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

Nächste Veranstaltung:
Winter Modellbahntage bei den Eisenbahnfreunden Solingen
Samstag 03. Nov. und Sonntag 04. Nov.
Jeweils 10 - 18 Uhr

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Br86fan (26.11.2017), stefan_k (26.11.2017), Altenauer (26.11.2017), moba-tom (26.11.2017), minicooper (26.11.2017), Udom (26.11.2017), Canadier (27.11.2017), Umsteiger (27.11.2017), Ruhrbahner (27.11.2017), Dieter Ackermann (27.11.2017)

bvbharry47

Oberbahnhofsvorsteher

(427)

Beiträge: 457

Wohnort (erscheint in der Karte): Wuppertal

Beruf: jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 26. November 2017, 21:05

Gleiches Fazit

Hallo Spur 0 Freunde,
hallo Ralf,

da haben wir wohl beide zur gleichen Zeit unseren Kommentar verfasst bzw. abgesendet.
Na ja, doppelt hält besser. :thumbsup:

Allen eine schöne und entspannte Woche
Harry
Eisenbahnfreunde Solingen
jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

Nächste Veranstaltung:
Winter Modellbahntage bei den Eisenbahnfreunden Solingen
Samstag 03. Nov. und Sonntag 04. Nov.
Jeweils 10 - 18 Uhr

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (27.11.2017)

mattes56

Fahrdienstleiter

(401)

Beiträge: 883

Beruf: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 26. November 2017, 21:13

Hallo liebe Nuller,

Erstmal an das Orgateam mein herzliches Dankeschön - es war ein sehr gemütlicher Sonntag Nachmittag.
Kaffee und Kuchen waren sehr gut.

Ich konnte familiär bedingt nicht früher, aber das war gut so, denn so hatte ich ausgiebig Zeit mit den Händlern zu quatschen.

Ich wäre auch für eine Wiederholung, wenn die Organisatoren sich dazu entschließen sollten.

Gruß und Danke nochmal

Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (26.11.2017), Canadier (27.11.2017)

moba-tom

Bahndirektor

(630)

Beiträge: 1 452

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 26. November 2017, 21:39

Hallo,

es ist alles gesagt, trotzdem auch noch von mir noch ein DANKESCHÖN an das Orga-Team. Das solltet ihr unbedingt wiederholen, die Kombination mir den EInser halte ich für absolut richtig und inspirierend. Auch der Zeitpunkt ist gut gefällt!

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (26.11.2017), Canadier (27.11.2017)

tokiner

Oberfahrdienstleiter

(452)

Beiträge: 1 086

Wohnort (erscheint in der Karte): Neustadt am Rübenberge

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 26. November 2017, 23:43

Klasse wars! Danke schön!!

Hallo zusammen,

heut habe ich mich auf den Weg gemacht, um mir mal die neue Veranstaltung anzusehen. Leider hatte ich nicht viel Zeit, aber der Weg hat sich gelohnt.

Auch ich denke, dass sich diese Veranstaltung etablieren sollte. Der Start war doch schon mal gelungen mit einer total entspannten Atmosphäre.

Bseonders bedanke ich mich bei Norbert und Christian von Lippstadt Nord, hier durfte ich meinen Lieblingszug auf eurer perfekt gestalteten Anlage präsentieren.
Ganz unkompliziert konnte ich ein wenig auf der Anlage fahren, tolles Gefühl!
Dank Euch beiden für die Erlaubnis und das Vertrauen, ich hoffe ihr seid mir nicht böse für das ein oder andere Falschbefahrens von Weichen :-)

Hier ein paar Fotos,die ich von meiner Garnitur machen konnte:

index.php?page=Attachment&attachmentID=32219

index.php?page=Attachment&attachmentID=32220

index.php?page=Attachment&attachmentID=32221

index.php?page=Attachment&attachmentID=32222

index.php?page=Attachment&attachmentID=32223

index.php?page=Attachment&attachmentID=32224

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tokiner« (27. November 2017, 08:21)


Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (26.11.2017), My 1101 (26.11.2017), jbs (27.11.2017), 1zu0 (27.11.2017), Hein (27.11.2017), Staudenfan (27.11.2017), diesel007 (27.11.2017), Holsteiner (27.11.2017), Meinhard (27.11.2017), Hexenmeister (27.11.2017), Ludmilla1972 (27.11.2017), Wolli (27.11.2017), Schwabe (27.11.2017), 98 1125 (27.11.2017), Canadier (27.11.2017), maddin (27.11.2017), Altenauer (27.11.2017), Thomas Kaeding (27.11.2017), Umsteiger (27.11.2017), minicooper (27.11.2017), stefan_k (27.11.2017), bvbharry47 (27.11.2017), Rainer Frischmann (27.11.2017), Ruhrbahner (27.11.2017), Udom (27.11.2017), oppt (27.11.2017), Dieter Ackermann (27.11.2017), goe (29.11.2017)

moba-tom

Bahndirektor

(630)

Beiträge: 1 452

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

  • Nachricht senden

35

Montag, 27. November 2017, 09:17

Einblicke

Hallo nochmal,

zu den schönen Fotos, die gepostet wurden, möchte ich noch ein paar Schnappschüsse von der Anlagenrückseite Lippstadt beitragen:








Die Jungs haben*s einfach drauf!

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

a.g.schoepp (27.11.2017), 98 1125 (27.11.2017), tokiner (27.11.2017), Canadier (27.11.2017), Staudenfan (27.11.2017), Altenauer (27.11.2017), Thomas Kaeding (27.11.2017), Husbert (27.11.2017), Rollo (27.11.2017), Meinhard (27.11.2017), Umsteiger (27.11.2017), minicooper (27.11.2017), Hexenmeister (27.11.2017), Ludmilla1972 (27.11.2017), stefan_k (27.11.2017), bvbharry47 (27.11.2017), AliSpur0 (27.11.2017), jbs (27.11.2017), Ruhrbahner (27.11.2017), Udom (27.11.2017), oppt (27.11.2017), E94281 (27.11.2017), diesel007 (28.11.2017), Holsteiner (28.11.2017), goe (29.11.2017)

Beiträge: 116

Wohnort (erscheint in der Karte): Wildflecken

  • Nachricht senden

36

Montag, 27. November 2017, 09:19

Ich habe mich aus Rhön aufgemacht und bin ins Sauerland gefahren. Ja es hat sich gelohnt, ein wirklich gelungene Veranstaltung für uns Besucher, ob das die Hersteller und Aussteller auch so sehen mag ich bezweifeln. Die Zahl der Besucher war sehr überschaubar.
Gruß Alexander

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (27.11.2017)

37

Montag, 27. November 2017, 09:38

Gefallen hat mir das Angebot der Anbieter - Kleinserienhersteller. Auch die Anlagen und Ihre Ausgestaltung fand ich super.

Für die nächste Veranstaltung würde ich mir mehr Betrieb bzw. eine größere Anlage wünschen.

Ich fahre auf fast jede Veranstaltung und da ist die 50er von Lenz die auf jeder Ausstellung unermüdlich läuft kein Ereignis mehr.

Da hätte ich mir mehr Exoten wie 65er und 93er oder die Hervorragenden Demko Modelle im Betrieb gewünscht. Alles was nicht alltäglich ist.

Auch die neuen Lenz Entwicklungen hätte ich dort gerne in Augenschein genommen.

Soll jetzt auch keine Kritik an der für mich lohnenden Veranstaltung sein, nur als Hinweis was ich mir für die nächste Veranstaltung so alles wünsche.

Meinen Dank und Anerkennung an alle Beteiligten für die Arbeit und Mühe uns eine schöne Veranstaltung zu bieten :-)

Gruß
Michael

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (27.11.2017)

Beiträge: 17

Wohnort (erscheint in der Karte): Kisdorf

Beruf: Hersteller

  • Nachricht senden

38

Montag, 27. November 2017, 11:51

Vielen Dank an alle die dabei waren

Moin Moin,
auch wir als Hersteller möchten uns für die gelungene Veranstaltung bedanken. Es war vom ersten Moment an sehr familiär, freundlich und unkompliziert. Wir waren 2 Stunden zu früh zum Aufbauen da und es war kein Problem schon mit dem Aufbau zu beginnen. Die Verpflegung war lecker und nicht überteuert. Auch der freundliche Umgang zwischen den Austellern hat viel zu dieser tollen Veranstaltung beigetragen. Wir möchten uns aber auch bei unseren Zahlreichen Einkäufern bedanken :thumbsup: nun kann Weihnachten kommen.
Wir würden uns freuen wenn die Veranstalter sich den Stress auch das nächstes Jahr antun und uns wieder einladen.
Schöne Grüße aus dem Norden
Sabine Bünnig
Heiner Tondorf

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (27.11.2017), moba-tom (27.11.2017), Umsteiger (27.11.2017), frankdigi (27.11.2017), stefan_k (27.11.2017), Modellbahnspezi (27.11.2017), a.g.schoepp (27.11.2017), Altenauer (27.11.2017), Scooter (27.11.2017), saulgrub (27.11.2017), bvbharry47 (27.11.2017), Ruhrbahner (27.11.2017), Udom (27.11.2017)

BR01.10

Hilfsbremser

(12)

Beiträge: 20

Wohnort (erscheint in der Karte): Beuningen

  • Nachricht senden

39

Montag, 27. November 2017, 20:33

Menden 2018...

Hallo Hobbykollegen,

Es ist toll zu lesen dass diese Ausstellung so gut angekommen ist. Ich habe so die Anregungen in den Kommentaren gelesen und habe mich gedacht, vielleicht wäre die Anlage Vivat Viadukt von HJ Knoop und sein Team (zudem auch ich gehöre) eine passende Erweiterung der Ausstellerliste für 2018.

Die aktuelle Beschreibung der Anlage:

"Vivat Viadukt – Ein anderer Blick auf die Modellbahn

Eines der besten Dinge an unserem Hobby finde ich das Fahren mit Zügen. Am liebsten mit langen Zügen und einer realistischen Geschwindigkeit durch eine natürliche Umgebung. Es fasziniert mich einen Zug zu sehen, der seine Fahrt leise beginnt und dann langsam über die Weichen den Bahnhof verlässt. Auch die Fahrt in großen Kurven über lange Viadukte und durch eine weite Landschaft, macht mir Freude.

Die Zufügung von Geräuschen und Rauch in den letzten Jahren hat die Sensation vergrößert. Die Modellbahnindustrie stellt wunderschöne Modelle her und es ist meine Absicht, mit Vivat Viadukt dies auf eine so bestmögliche Art und Weise darzustellen, in einer natürlichen Umgebung.

Warum ist das Gleis in einem großen Oval aufgestellt?

Ein riesen Kreis hat den Vorteil, dass keine Schattenbahnhöfe benötigt werden. Man kann mit längeren Zügen fahren und man kann somit den Zug während der Fahrt überall folgen. Mit der Fernbedienung kann man sogar mit dem Zug mitlaufen und sich wie ein Lokführer fühlen! Aber nicht vergessen immer die Augen gut aufzuhalten und die Fahrsignale zu beachten!

Es sieht so leer aus, warum gibt es nur drei Gebäude auf Vivat Viadukt?

Als Vorbild dient eine eingleisige Nebenbahn in den Epochen 3 und 4. Schauen Sie sich das Vorbild an, was sieht man in den ersten 10 Metern links und rechts vom Gleis? Nicht viel! Sicherlich nicht außerhalb des Bahnhofs. Auf jedem Fall keine Feuerwehrwagen mit blinkenden Lichtern, Fußballplätze mit Zuschauern, Berge mit Bächen und so weiter. Je ruhiger die Umgebung, umso besser fallen die Züge auf. Übrigens sind die drei Gebäude maßstabsgetreue Modelle von vorhandenen Vorbildern.

Warum heißt die Modellbahn Vivat Viadukt?

Um eine lange Fahrstrecke ein bisschen Leben einzuhauchen, wurden drei Viadukte eingebaut. Ein Viadukt aus Beton im Stil des Deutschen Künstlers Oliver Boberg (Stadttunnel, 1998 ). Eine Eisenfachwerkbrücke, die der Rheinbrücke bei Neuenburg am Rhein ähnelt und zum Schluss ein langer Bogenviadukt aus Stein, im Stil des Altenbekener Viaduktes. In Altenbeken wird jede zwei Jahre ein Dampffest organisiert, genannt Vivat Viadukt. Lang lebe der Viadukt!

Warum sind die Fahrzeuge patiniert?

Eine entsprechende Patina sorgt für ein viel größeres Erlebnis der Modelle. Modelleisenbahn ist halt eine Mischung aus Emotion, Erlebnis und einem Hauch von Nostalgie. Becasse hat für eine schöne Verwitterung gesorgt. Alles ist digital: Lokomotiven, Signale, Fahrstraßen, Geräusche, alles wird digital angesteuert. Haben Sie eine Lokomotive die digital programmiert werden muss? Oder wollen Sie gerne eine Runde mit Ihrem eigenen Material fahren? Kein Problem, kommen Sie vorbei und wir helfen Ihnen gerne.

Eine Nebenbahn oder auch eine eingleisige Hauptstrecke?

Dank der langen Fahrstrecke, großzügichen Radien und des ausgedehnten Bahnhofs, machen auch Schnellzüge kein slechte Figur auf die Anlage. Deshalb hat ein Mitglied unseres Teams angefangen mit Spur 0 Schnellzugdampf in ultima forma. Maschinen wie die BR 01.10 Öl und Kohle und die BR 01 Neubau- und Altbaukessel fahren mit voller Geschwindigkeit und ziehen realistisch gebildete Züge von 10 bis 12 Wagen nach Vorbild der Rollbahn und der Nord-Süd-Strecke. Nicht nur Schnellzüge mit Dampf aber auch mit V200, Eil- und Personenzüge mit BR 23 und 38, Blockzüge, gemischte Güterzüge und Ganzzüge fahren durch die Landschaft von Vivat Viadukt. Spektakulär wie eine Hauptstrecke in die hohen Tagen des Dampfbetriebes. Und vielleicht kommt auch noch ein Gastschnellzug aus Frankreich vorbei…

Besuchen Sie uns und genießen Sie Vivat Viadukt!"

Ein kleiner Vorgeschmack:
https://www.youtube.com/watch?v=ClcpLYUeTME


Schönen Gruß aus den Niederlanden,
Luc
"Noch ein Wagen dazu? Und noch ein Wagen? Na, es soll gefahren werden!"
https://www.youtube.com/watch?v=roie_TGN5ks
https://www.youtube.com/watch?v=NAZZ5ZU0iV0

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (27.11.2017), Ruhrbahner (27.11.2017), bernard1967 (27.11.2017), jbs (27.11.2017), Udom (27.11.2017), E94281 (27.11.2017), Br86fan (27.11.2017), minicooper (28.11.2017), Meinhard (28.11.2017), a.g.schoepp (28.11.2017), blackmoor_vale (01.12.2017)