You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(720)

  • "Wolli" started this thread

Posts: 1,176

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

1

Sunday, January 27th 2013, 9:01pm

Ziegel colorieren

Hallo,

hier ein kleiner Tipp, um gelaserte Ziegel sauber zu colorien. Reliefplatten vorher mit weißer oder grauer Dispersionsfarbe einpinseln um die Fugen leicht zu füllen. Nach Trocknung Ziegelfarbe anmischen und leicht verdünnen, es soll keine dicke Paste sein, sondern eher die Konsistenz einer flüssigen Creme haben. Einen Stempel aus Styrodur schneiden, etwa 4cm x 4cm als Druckfläche und ca. 10cm lang, um ihn mit einer Hand gut zu führen. Die Stempelfläche wird wie eine Schreibe Brot gleichmäßig mit einem Klingenmesser geschnitten und dann mit Ziegelfarbe dünn bestrichen (Flachpinsel). Danach den Stempel auf die Ziegelplatte drücken. Diesen Arbeitsschritt mehrmals wiederholen, bis die Ziegel eine gleichmäßige Färbung bekommen. Es dauert etwas. Vorteil: die Fugen bekommen keine Farbe ab. Wichtig ist nur, dass der Stempel immer dünn mit dem Pinsel eingefärbt wird.

Man kann auch mit einem Flachpinsel die Ziegel colorieren, die Gefahr besteht aber, dass immer mal wieder die Borsten etwas Farbe in die Fugen schmieren.
Wolli has attached the following files:
  • Ziegel-01.jpg (130.58 kB - 435 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:41pm)
  • Ziegel-02.jpg (113.96 kB - 369 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:41pm)
  • Ziegel-03.jpg (108.52 kB - 370 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:41pm)
  • Ziegel-04.jpg (145.72 kB - 370 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:41pm)
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

44 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Bahnschwelle (27.01.2013), Nauki (27.01.2013), FrankB (27.01.2013), koefschrauber (27.01.2013), BahnMichel (27.01.2013), jk_wk (27.01.2013), Spurwechsler (27.01.2013), DVst HK (27.01.2013), Setter (27.01.2013), Udom (27.01.2013), Martin Zeilinger (27.01.2013), gabrinau (27.01.2013), klaus.kl (27.01.2013), Joyner (27.01.2013), Kuddl Barmstedt (27.01.2013), der noergler (27.01.2013), SBB CARGO (27.01.2013), Moritz (27.01.2013), Ben Malin (27.01.2013), stefan_k (27.01.2013), Signum (27.01.2013), Norbert (27.01.2013), Frank (27.01.2013), E94281 (28.01.2013), minicooper (28.01.2013), Staudenfan (28.01.2013), Waldemar (28.01.2013), frankdigi (28.01.2013), Walbuerger (28.01.2013), Bahnheiner (28.01.2013), Lutz Friedrich (28.01.2013), Markus P. (28.01.2013), Karben (28.01.2013), UtzRK (28.01.2013), 0-PS (28.01.2013), Klabautermann (29.01.2013), BR96 (29.01.2013), Döppenauer (29.01.2013), Apollo (30.01.2013), moritz1 (30.01.2013), Sabinesbahn (27.07.2013), Peter (04.12.2013), 98 1125 (23.06.2017), Altenauer (17.10.2018)

Posts: 329

Location: Magdeburg

Occupation: Elektro-Ing.

  • Send private message

2

Tuesday, January 29th 2013, 8:22am

Hallo Wolli,

es ist doch immer wieder interessant die verschiedenen Arbeitstechnik zu sehen, mit denen man ans Ziel kommt.

Danke
Kpt. Blaubär

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(720)

  • "Wolli" started this thread

Posts: 1,176

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

3

Tuesday, January 29th 2013, 10:09am

Moin Kpt. Blaubär,

Gutenberg hat ja ja auch seine Bleilettern mit Farbballen (oder Druckerballen) eingeschwärzt. In diesem Falle reicht der Klotz aus Styrodur. Ich werde noch einen weiteren Test durchführen. Mir gefällt die Viereckige Stempelform nicht, vielleicht beschneide ich die Kanten etwas unregelmäßig, so werden vielleicht die Vierkantmuster auf der Ziegelplatte vermieden. Sind die Ziegel gleichmäßig eingefärbt, dann sollten einzelne Steine etwas mit Pinsel und dunkler Farbe nachbehandelt werden, dann heben sich gebrannte Steine von den anderen besser ab.
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Posts: 329

Location: Magdeburg

Occupation: Elektro-Ing.

  • Send private message

4

Wednesday, January 30th 2013, 8:31am

Moin Wolli,

ich habe letztens im Buntbahn-Forum gesehen, dass jemand dafür eine eine Gummiwalze/Gummirolle dafür genommen hat. Leider finde ich den Link zum Hersteller nicht mehr.
Hier mal ein Bild davon Gummirolle ( im unteren Bereich)


Gruß
Kpt. Blaubär

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Geiswanger (30.01.2013), Wolli (30.01.2013)

frankdigi

Rangiermeister

(109)

Posts: 262

Location: Iserlohn

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

5

Wednesday, January 30th 2013, 8:56am

Hallo zusammen,

ich tippe auf eine Andrückrolle für Tapezierer. Einfach mal im Baumarkt schauen.

Viele Gruesse

Frank
"Teppichbahn in Augenhöhe",

gesteuert per PC mit TrainController, SmartHand, iPad, Intellibox I und Daisy Funk

skl24

Schrankenwärter

(10)

Posts: 68

Location: Egeln

Occupation: Offsetdrucker, Druckereibetreiber

  • Send private message

6

Wednesday, January 30th 2013, 9:12am

Hallo
da ich selber lasere benutze ich auch die Tapetenandrückrollen aus dem Baumarkt. Die Farbe mische ich mir auf einem Farbreibstein an ( Glasplatte geht auch ) immer im Ton nicht gleichmäßig dadurch bekommt man den Effekt hin das die Steine unterschiedliche Farbnuancen bekommen. Es ist nur wichtig das die Fugen vorher eingefärbt werden. Wenns trocken ist einfach mit der Steinfarbe drüberwalzen. Man bekommt sehr schnell ein Gefühl wie man auf dem Stein oder der Platte die Farbe platziert um verschiedene Nuancen zu kreieren. :)
Immer Volldampf im Eiskeller

Hagen :P

3 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BahnMichel (30.01.2013), Wolli (30.01.2013), Altenauer (17.10.2018)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(720)

  • "Wolli" started this thread

Posts: 1,176

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

7

Wednesday, January 30th 2013, 10:19am

Moin,

die Gummirolle wäre mein nächster Schritt gewesen, hatte nur keine zuhause. Wie arbeitet sich das denn damit? Ich denke mal, kleine Platten sollten nicht mit einer breiten Gummirolle eingewalzt werden, könnte wegkippen und schmieren. Im Bastelbedarf gibt es ja auch Farbwalzen für den Linolschnittdruck, eventuell sind diese handlicher?

Farbe aufnehmen:
Im Buchdruck hatten wir früher Steinplatten (Lithographiesteine) oder Metallplatten benutzt. Die Farbe lässt sich gut auswalzen. Tests mit Temperafarben aus der Tube könnten auch gute Ergebnisse bringen. Ich werde es ausprobieren und dann noch mal posten.

Aus dem einfachen Tipp wird langsam ein Studienobjekt! ;)
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

jk_wk

Oberlokführer

(147)

Posts: 498

Location: Wermelskirchen

  • Send private message

8

Wednesday, January 30th 2013, 10:22am

Ich kenne solche Rollen aus der guten alten Schulzeit für den Linolschnitt . Vielleicht wäre das etwas für euch.

edit:Wolli war schneller
Gruß

Jürgen (K)

es gibt ein Leben neben der Spur-0


skl24

Schrankenwärter

(10)

Posts: 68

Location: Egeln

Occupation: Offsetdrucker, Druckereibetreiber

  • Send private message

9

Wednesday, January 30th 2013, 1:16pm

Hallo Wolli
genau diese Reibsteine meine ich ( habe noch einen von früher ) . kleine teile gehen auch gut mit den 5mm breiten Rollen. Selbst in H0 mache ich das so. Farbe verwende ich normale Dispersionsfarbe. Offsetdruck farbe geht auch. Natürlich hat eine breite Rolle ca. 10 cm den Charm das man verschiedene Farbnuancen auf der vollen Rollenbreite erzeugen kann. Sebst Salpeter kann man überzeugend darstellen wenn man einfach auf den Stein nachdem mann die grundfarbe drauf hat ein wenig weiss zu gibt und nur wenig vereibt.
Immer Volldampf im Eiskeller

Hagen :P

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolli (30.01.2013)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(720)

  • "Wolli" started this thread

Posts: 1,176

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

10

Wednesday, January 30th 2013, 6:08pm

Hallo hagen,

dann hast Du ja auch schon reichlich Erfahrungen sammeln können. Ich war heute auch im Keller und habe weiter experimentiert:

Ich habe meine alte Farbwalze rausgekramt und mit Temperafarben (Tusche aus der Tube) Versuche durchgeführt. Zuerst wurde mein Ziegelbrettchen einigemale dünn mit Dispersionsfarbe überstrichen (Grundierung). Auf einem Stück Alublech habe ich rot und schwarz vermischt und mit der Walze aufgenommen. Dann das erste Aufrollen der Farbpaste, das klappte zu Anfang ganz gut, aber bei Mehraufträgen wurde die Farbe klebrig und aus der Ziegelplatte riss teilweise die Schicht ab und blieb an der Walze kleben.

Neuer Versuch: ich habe die Farbe auf dem Blech etwas mit Wasser verdünnt und mit dem Pinsel dünn auf die Walze aufgetragen, in der Hoffnung, dass diesmal nichts kleben bleibt. So war es auch, die Farbe konnte ich ohne Probleme aufrollen. Diesen Vorgang musste ich dann mehrmals wiederholen, bis alle Ziegelsteine ihre Tönung angenomenn hatten.

Einige wenige Steine bekamen wenig Farbe ab, aber mit einem feinen Rotmarderpinsel habe ich mit dunkler Farbe die betreffenden Steine extra bemalt. Die letzte Abb.12 (im nächsten Posting) zeigt den Unterschied: dünner und fetter Farbauftrag.

Fazit: Stempeln ist die einfache Methode, aber mit der Walze werden die Ergebnisse noch gleichmäßiger!

...siehe Fortsetzung....
Wolli has attached the following files:
  • Ziegel-05.jpg (124.87 kB - 191 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:41pm)
  • Ziegel-06.jpg (134.9 kB - 168 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:43pm)
  • Ziegel-07.jpg (127.32 kB - 162 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:43pm)
  • Ziegel-08.jpg (149.7 kB - 176 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:43pm)
  • Ziegel-09.jpg (145.57 kB - 197 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:43pm)
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

This post has been edited 1 times, last edit by "Wolli" (Jan 30th 2013, 6:29pm)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (30.01.2013), Sabinesbahn (27.07.2013), Altenauer (17.10.2018)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(720)

  • "Wolli" started this thread

Posts: 1,176

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

11

Wednesday, January 30th 2013, 6:11pm

Fortsetzung Ziegel colorieren.

Fortsetzung Ziegel colorieren mit der Farbwalze (Bilder)
Wolli has attached the following files:
  • Ziegel-10.jpg (100.59 kB - 168 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:44pm)
  • Ziegel-11.jpg (138.15 kB - 167 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:44pm)
  • Ziegel-12.jpg (143.78 kB - 210 times downloaded - latest: Jan 3rd 2019, 11:44pm)
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

16 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

fahrplaner (30.01.2013), Kuddl Barmstedt (30.01.2013), SBB CARGO (30.01.2013), Udom (30.01.2013), Spur0e.de (30.01.2013), KalleNord (30.01.2013), E94281 (31.01.2013), DVst HK (31.01.2013), Wasserburg (31.01.2013), Hagen Lohmann (31.01.2013), Bahnheiner (31.01.2013), TimT (01.02.2013), Sabinesbahn (27.07.2013), Jumboandy (09.03.2014), 98 1125 (23.06.2017), Altenauer (17.10.2018)