You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "eisenbahnfreak" started this thread

Posts: 71

Location: Uhldingen-Mühlhofen

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

1

Monday, September 12th 2016, 12:19pm

Wasserfass als Viehtraenke

Hallo Zusammen,

so quasi als Mitbringsel aus dem Urlaub habe ich beschlossen, ein Wasserfass zu basteln, das sich (im Allgaeu so gesehen) haueifg auf Weideflaechen zu finden ist.

Das Vorbild ist gefunden und fotografiert, Ideen zur Herstellung reifen bereits...

Da das Vorbild ueberwiegend aus verzinkten Teilen besteht, nun meine Frage, wie ich diese am Besten nachahmen kann. Meine Werkstoffe werden ueberwiegend Messing und evtl. Stahl sein.

Ist da ein Zinkspray notwendig/ geeignet?

Waere fuer jede Antwort dankbar.

LG
Joachim

2

Monday, September 12th 2016, 2:51pm

Hallo Joachim,
ich habe ein paar Erfahrungen/Übungen mit der Nachahmung von verzinktem Blech im Flugzeugmodellbau (Plastic) gemacht. Das Zinkspray aus dem Bauhaus nutzte ich schon mal als Grundierung im Modellbau. Es stellt sich aber keine 'Verzinkungsoptik' ein ;( , kannste aber probieren, die Dose ist auch für andere Lackierung verwendbar.

Für einen alten Düsenjäger im Modell ( 1:48 ) mischte Revell-Aqua Silber mit Mittelgrau und erhielt dieses Ergebnis : (mit Airbrushpistole, die alten Flecken kommen vom washing)



PS: Foto zeigt ein Modell ;)

Es gilt: 'Versuch macht klug' und Spaß ^^
Bert

This post has been edited 1 times, last edit by "Setter" (Sep 12th 2016, 3:21pm)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (12.09.2016), Baumbauer 007 (12.09.2016), Nuller Neckarquelle (12.09.2016), Udom (12.09.2016), heizer39 (12.09.2016), Altenauer (13.09.2016), Thomas Kaeding (19.09.2016)

  • "eisenbahnfreak" started this thread

Posts: 71

Location: Uhldingen-Mühlhofen

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

3

Monday, September 12th 2016, 3:28pm

Hallo Bert,

danke fuer Deinen Hinweis mit dem Zinkspray, das erspart mir Zeit und Aerger...

Dein Teil sieht ja richtig gut aus, da werde ich mal ab Donnerstag (wenn das Wetter schlechter wird

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,813)

Posts: 1,245

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

4

Monday, September 12th 2016, 4:35pm

Hallo Joachim

mit der Eisenfarbe Metalcote Enamel von Humbrol geht das auch. Die lässt sich nach dem Trocknen durch Polieren auf den entsprechenden Glanz bringen.



Man glaubt wirklich "richtiges" Metall vor sich zu haben, obwohl - in diesem Fall - die Zahnräder aus Plastik sind.

Viele Grüße

Hendrik

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (12.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (12.09.2016), Udom (12.09.2016), heizer39 (12.09.2016), Altenauer (13.09.2016), E69 (13.09.2016), Thomas Kaeding (19.09.2016)

5

Monday, September 12th 2016, 5:37pm

Hallo 'einfärber',

nee, Eisen würde ich nicht nehmen
Bert

This post has been edited 4 times, last edit by "Setter" (Sep 23rd 2016, 4:24pm)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Alemanne 42 (12.09.2016), Udom (12.09.2016), heizer39 (12.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (12.09.2016), 1zu0 (12.09.2016), Altenauer (13.09.2016), Thomas Kaeding (19.09.2016)

  • "eisenbahnfreak" started this thread

Posts: 71

Location: Uhldingen-Mühlhofen

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

6

Monday, September 12th 2016, 6:51pm

Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure Anregungen, Hinweise und Vorschläge.

Derzeit sieht das bei mir so aus:

LG
Joachim
eisenbahnfreak has attached the following file:
  • güllefass.jpg (59.86 kB - 98 times downloaded - latest: Nov 28th 2018, 7:52pm)

This post has been edited 2 times, last edit by "eisenbahnfreak" (Sep 13th 2016, 4:50pm)


18 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolleschlu (13.09.2016), Altenauer (13.09.2016), Setter (13.09.2016), lok-schrauber (13.09.2016), DirkausDüsseldorf (13.09.2016), E69 (13.09.2016), nullowaer (15.09.2016), Holsteiner (16.09.2016), Staudenfan (19.09.2016), HüMo (19.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (19.09.2016), Baumbauer 007 (19.09.2016), Udom (19.09.2016), 98 1125 (19.09.2016), Thomas Kaeding (19.09.2016), Zahn (20.09.2016), Meinhard (20.09.2016), Wopi (21.09.2016)

  • "eisenbahnfreak" started this thread

Posts: 71

Location: Uhldingen-Mühlhofen

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

7

Monday, September 19th 2016, 8:16am

Hallo Zusammen,

am Wochenende habe ich mal den Luftpinsel geschwungen und schnell mit dem Smartphone 2 Bilder gemacht.
Für den Anfang bin ich ganz zufrieden.

Nun suche ich noch bayrische RIndviecher, ich meine natürlich Kühe in Spur 0 :D..

LG
Joachim
eisenbahnfreak has attached the following files:
  • IMG_3428.JPG (127.66 kB - 86 times downloaded - latest: Nov 28th 2018, 7:52pm)
  • IMG_3429.JPG (110.61 kB - 75 times downloaded - latest: Nov 28th 2018, 7:52pm)

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Staudenfan (19.09.2016), HüMo (19.09.2016), jbs (19.09.2016), E69 (19.09.2016), Wolleschlu (19.09.2016), Holsteiner (19.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (19.09.2016), Baumbauer 007 (19.09.2016), Udom (19.09.2016), 98 1125 (19.09.2016), Altenauer (19.09.2016), nullowaer (19.09.2016), Wopi (21.09.2016)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1,135)

Posts: 1,651

Location: Neusäß-Westheim

Occupation: Milchmann

  • Send private message

8

Monday, September 19th 2016, 8:33am

Bayerische Rindviecher

Hallo Joachim,

der Wasserwagen ist super geworden! Mit etwas Hochglanzlack kann man noch übergelaufenes Wasser darstellen.

Für Bayerische Rindviecher kannst Du Preiser-Kühe "umfrisieren", wie es mir mein Sohn hier gemacht hat:





Diese sind noch im H0-Maßstab. Die 1:45-Rindviecher liegen auch schon bereit.
Da mein Sohn aber vor wenigen Wochen mit gerade mal 20 Jahren gestorben ist, muss ich jetzt selber ran ....... :-(

Wünsche Dir viel Erfolg!!!
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

12 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

E69 (19.09.2016), Holsteiner (19.09.2016), JACQUES TIMMERMANS (19.09.2016), bvbharry47 (19.09.2016), Udom (19.09.2016), 98 1125 (19.09.2016), Diredare (19.09.2016), Thomas Kaeding (19.09.2016), Altenauer (19.09.2016), nullowaer (19.09.2016), Meinhard (20.09.2016), Wopi (21.09.2016)