Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 14. November 2012, 19:52

Von Haus zu Haus Strassenfahrzeuge

Moin zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und habe gleich mal eine Frage.

Gibt es für die von Haus zu Haus Behälter passende Strassenfahrzeuge für Spur 0 ?

Wenn ja, würde mich interessieren von wem.

Wenn nein, würde ich es interessant finden, wie groß die Nachfrage nach einem solchen Fahrzeug ist und wieviel Ihr für ein solches Fahrzeug ausgeben würdet.

Gruß Martin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (14.11.2012)

2

Mittwoch, 14. November 2012, 20:01

Hallo Martin,

es gab mal (Ende der 80er/Anfang der 90er) ein Straßenzustellfahrzeug der Bauart Ackermann von Mo-Miniatur zu kaufen. Das Fertigmodell kostete damals mitsamt einem Behälter auf dem Auflieger 150,- DM. Dieses Fahrzeug wurde vor wenigen Jahren von Schnellenkamp als Bausatz aufgelegt - Preise habe ich nicht präsent.

Ich habe das Straßenzustellfahrzeug vor zwei Jahren mal auf meiner Homepage vorgestellt, hier der Link dahin:

Straßenzustellfahrzeug für pa-Behälter

Freundlicher Gruß
Stefan

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bodenbahner (14.11.2012), Staudenfan (14.11.2012), JACQUES TIMMERMANS (14.11.2012), roco1670 (14.11.2012), Udom (15.11.2012), gleisoval (15.11.2012)

GK Modellbau

unregistriert

3

Mittwoch, 14. November 2012, 20:58

Von Haus zu Haus Strassenfahrzeuge

Im Dezember Heft des Eisenbahn Magazin steht geschrieben, dass von Weigel Modellbau ein Modell eines DB- Lkw für die BRAWA Haus-zu-Haus Behälter angeboten wird. Leider kann ich auf der Hausseite von Weigel Modellbau nichts finden.

Gerhard Kasparek

GK Modellbau

Kleinbahnfreund

unregistriert

4

Mittwoch, 14. November 2012, 21:06

Hallo Gemeinde,

eigentlich müsste doch gerade jetzt eine Nachfrage nach solchen LKW entstehen. Die schönen Brawa-Wagen müssen ja auch irgendwo umgeschlagen werden. Also ich wäre da gerne dabei.

Für die Umladung von Zement aus Kds54/56-Wagen gab es auch entsprechende LKW. Ich erinnere mich an ein altes Foto aus einer früheren Miba (oder war es Bahn&Modell?) mit irgendeinem 'Langschnauzer' (Kaelble oder Krupp Titan?) - eine hinreissende Kombi!
Wenn wir sinnvollen Betrieb darstellen wollen und wir ja kaum alle möglichen Industriegleisanschlüsse nachbauen können (der Platz reicht halt selten), dann ist der Güterumschlag an der Ladestraße die eleganteste und vorbildgerechteste Lösung. Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir hierfür den ein oder anderen passenden LKW bekämen. Und ich bin sicher, dass sie sich auch vermarkten ließen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Der Teufel (14.11.2012)

stefan_k

Moderator

(345)

Beiträge: 1 433

Wohnort (erscheint in der Karte): 22765 Hamburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. November 2012, 21:12

Moin
Hier der Link zu dem Weigel Modell

http://www.spurnull-magazin.de/neuheiten…hrzeuge-weigel/


Aus Kunststoff gefräst.
Freundliche Grüße,
stefan_k

__________________________________
Abonnenten haben mehr davon! ^^

Beiträge: 134

Wohnort (erscheint in der Karte): Essing

Beruf: Bauleiter

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. November 2012, 21:18

Hallo Martin und Kollegen,

bei Schnellenkamp gibt es eine Kälble Zugmaschine incl Culemeyer Anhänger - schau mal unter Anlagenzubehör - Fahrzeuge nach
http://www.spur-0-kaufhaus.de/shop/categ…utomodelle.html,

ebenso hat H.P. Weigel was im Angebot, einfach mal auf seine Homepage gehen, dort steht seine Telefonnummer und anrufen.
Herzliche Grüße aus Bayern

Andreas

7

Mittwoch, 14. November 2012, 21:37

Hallo Stefan,

leider zeigt Dein Link kein Zustellgerät für pa-Behälter, sondern einen Culemeyer-Straßenroller samt Zugmaschine - das sind schon zwei unterschiedliche Geräte und nicht austauschbar. Gerhard meinte was anderes als das, was da im Bild zu sehen ist!

Gruß
Stefan

8

Mittwoch, 14. November 2012, 21:39

Hallo Gerhard,
Im Dezember Heft des Eisenbahn Magazin steht geschrieben, dass von Weigel Modellbau ein Modell eines DB- Lkw für die BRAWA Haus-zu-Haus Behälter angeboten wird. Leider kann ich auf der Hausseite von Weigel Modellbau nichts finden.
Na, dann bin ich mal gespannt!

Das von mir auf meiner Homepage gezeigte Modell ist für die BRAWA-Behälter leider nicht verwendbar, da die alten Behälter eine andere Spurweite hatten als die neuen BRAWA-Behälter, sodass die neuen Behälter nicht auf den Hänger passen! In Kürze werde ich dazu was auf meiner Homepage schreiben, bereite da gerade was vor...

Gruß
Stefan

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (14.11.2012), Udom (15.11.2012)

9

Mittwoch, 14. November 2012, 21:40

Hallo Stefan,

das schaut ja richtig toll aus. Muss mir deine Seite eh noch mal anschauen, aber da gibt es so verdammt viel zu lesen.

Ciao Christoph

10

Mittwoch, 14. November 2012, 21:50

Ich noch einmal:

Ich habe mir gerade die Weigel-Homepage vorgenommen und das hier gefunden:

Zustellfahrzeuge von Weigel

Auf der Seite etwa bis zur Mitte runterscrollen, da befinden sich dann ein Rundhauber und ein Eckhauber von Magirus (Maßstab-Info beachten!) samt einem zweiachsigen Hänger und einem einachsigen Auflieger, jeweils ausgerüstet für pa-Behälter. Welches Modell im EM 12/12 angesprochen wurde, kann ich nicht beurteilen - vielleicht ist ja einer der beiden auf der Homepage gezeigten gemeint gewesen?!?!?!

Mann möge sich selber ein Bild machen...

Gruß
Stefan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (31.08.2017)

V36Fan

Bremser

(12)

Beiträge: 86

Wohnort (erscheint in der Karte): Rastede

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. November 2012, 22:14

Hallo zusammen,
wäre ja schön wenn es einen Hersteller geben würde der diese Zustellfahrzeuge wie Hübner in Spur1 sie mal gemacht hat. Das waren SAHNESTÜCKE :P
Ich glaube ganz fest daran, das es sie mal geben wird. Vielleicht sogar von Brawa selbst.
Ich geier ja auch schon auf einen "Klv 53". Am besten mit Gleisrotte, wie eben auch mal von Hübner.
Ist schon schade das es solche Firmen immer wieder in den Abgrund reißt. :(
Gruß
Uwe

IBT.Schulz

Rangiermeister

(43)

Beiträge: 232

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

Beruf: Dipl.Ing. selbstständig, Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. November 2012, 04:29

Firma "in den Abgrund reißen"

Hallo Uwe,was ist damit gemeint mit: ?
"Ist schon schade das es solche Firmen immer wieder in den Abgrund reißt."
Grüße aus Berlin
Michael Schulz
Hallo zusammen,
wäre ja schön wenn es einen Hersteller geben würde der diese Zustellfahrzeuge wie Hübner in Spur1 sie mal gemacht hat. Das waren SAHNESTÜCKE :P
Ich glaube ganz fest daran, das es sie mal geben wird. Vielleicht sogar von Brawa selbst.
Ich geier ja auch schon auf einen "Klv 53". Am besten mit Gleisrotte, wie eben auch mal von Hübner.
Ist schon schade das es solche Firmen immer wieder in den Abgrund reißt. :(
Gruß
Uwe
Michael Schulz
Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung
Müggelseedamm 70
12587 Berlin
030 56700837
http://schulzmodellbahnen.de
schulzmodellbahnen[at]gmx.de

13

Donnerstag, 15. November 2012, 13:12

Hallo!
das würde ich auch interessieren.....

Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

14

Donnerstag, 15. November 2012, 18:26

Abgrund???

Moin,

verstehe ich auch nicht. Meines Wissens hat Hübner aus Altersgründen aufgehört und keinen Nachfolger gefunden.

Gruß, Ian

V36Fan

Bremser

(12)

Beiträge: 86

Wohnort (erscheint in der Karte): Rastede

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. November 2012, 21:31

Hallo,
vielleicht ist Abgrund etwas falsch gewählt.
Aber es ist einfach schade das Hersteller, die richtig etwas auf die Beine stellen mit " nicht mehr dasein" enden.
Egal ob durch Nachfolgermangel oder sonstigen Gründen.
Es ist einfach schade.
Ich habe jahrelang Spur1 gemacht und aufgehört weil es diese " HERZBLUTFIRMA" nicht mehr gibt.
Zum Glück gibt es die Spur0 und das auch bezahlbar. Das gab es bis vor ein paar Jahren nicht.
Gruß

16

Samstag, 17. November 2012, 06:51

Hallo,

die Modelle, die ich jetzt hier vorgestellt bekommen habe gefallen mir nicht. Entweder stimmt der Maßstab nicht ( Das Magirus Fahrerhaus des Rundhauber ist ca. 1:50), oder die Modelle sind mir zu simpel.
Die Ansprüche an eine Spur 0 Eisenbahn sind im allgemeinen sehr hoch, wieso eigentlich bei den Strassenfahrzeugen nicht?

Ich denke ein Modell wie z.B ein Strassenfahrzeug für den von Haus zu Haus Verkehr müßte doch eine Chance als Kleinserie haben. Da solche Fahrzeuge meist statisch auf der Anlage platziert werden, muß nach meiner Ansicht eine feine Detaillierung vorhanden sein, aber nicht unbedingt eine Funktion.

Die Entwicklung eines Modells macht nur Sinn, wenn auch bei Kleinserien eine gewisse Nachfrage vorhanden ist.

Butter bei die Fische: Ich bin im Kleinserienbau nicht unerfahren, und würde mich um die Herstellung eines entsprechenden Fahrzeuges in Kleinserie kümmern, wenn ich wenigstens davon ausgehen kann meine eigenen Kosten gedeckt zu sehen.
Ich schätze die Kosten für ein Modell (als Bausatz)zwischen 80,- bis 100 Euro ein. Fertigmodelle sind selbstverständlich teurer) D.H. mindestens 10 Modelle müssen zu diesem Preis verkauft werden um die Materialkosten für ca 30 Modelle zu decken. Von der Arbeitszeit will ich gar nicht reden. Es gehört auch viel Idealismus dazu.
Ich möchte keine Vorbestellungen, sondern nur mal ausloten wie das Interesse an einem Modell wäre, wenn es folgende Voraussetzungen erfüllt:
Bausatz, Magirus Rundhauber mit Ackermann von Haus zu Haus Behältertransportauflieger. Reines Standmodell ohne Funktionen. Material: Resin und Metallguss, Nassschiebebilder.

Gruß Martin
»kapitän« hat folgende Datei angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (17.11.2012)

BR 64 106

Schrankenwärter

(12)

Beiträge: 110

Wohnort (erscheint in der Karte): Gelsenkirchen , nahe dem BW Gelsenkirchen-Bismarck

  • Nachricht senden

17

Samstag, 17. November 2012, 06:59

Straßenfahrzeug " von Haus zu Haus "

Hallo Martin,

eine Frage zum Bausatz : ist der Bausatz fertig lackiert ?

Wünsche ein schönes Wochenende

Klaus

Beiträge: 71

Wohnort (erscheint in der Karte): Uhldingen-Mühlhofen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

18

Samstag, 17. November 2012, 07:22

Straßenfahrzeug von Haus zu Haus

Hallo Martin,

eine tolle Idee!

Von Zeit zu Zeit gab' es mal früher tolle LKW-Modelle von Revell in 1:24. (ich weiss, falscher Massstab hier), die habe ich als Basis selbst fuer Funktionsmodelle nutzen können.

In anderen Worten, selbst wenn Du "nur" ein Standmodell anbieten möchtest, lässt sich da auch mehr daraus machen.

Bei einem Rundhauber wäre ich auf jeden Fall dabei.

Einen schönen Tag noch,
Joachim

bernard1967

Fahrdienstleiter

(102)

Beiträge: 1 053

Wohnort (erscheint in der Karte): tweede Exloërmond

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

19

Samstag, 17. November 2012, 10:33

Hoi Spur nul freunden,

Ich habe eine idee. Die Firma Norev habe ims programma so Henschel Tas LKW im sand Beige is es nicht mogelich diese LKW im das Deutsche Bundesbahn farbe zu spritzen und dan die anhanger selt zu machen oder vielicht is dar eine firma die das anhanger fur die haus zu haus behalter wolte ausbringen.

Die Henchel tas waren im die jahren 50 bei der Deutsche Bundesbahn im dienst sie das special nummer über die jahren vünftig von der eisenbahn journal

Die Firma Weinert haben die Henschel Tas im das HO programma im DB ausfurung

mit freundliche grussen,

bernard 1967 aus der Niederlanden

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gabrinau (17.11.2012)

20

Samstag, 17. November 2012, 15:43

Hallo Martin,
die Modelle, die ich jetzt hier vorgestellt bekommen habe gefallen mir nicht. Entweder stimmt der Maßstab nicht ( Das Magirus Fahrerhaus des Rundhauber ist ca. 1:50), oder die Modelle sind mir zu simpel.
Die Ansprüche an eine Spur 0 Eisenbahn sind im allgemeinen sehr hoch, wieso eigentlich bei den Strassenfahrzeugen nicht?
Der Maßstab stimmte nicht und der Rundhauber, den ich gezeigt habe, sei nur 1:50? Uih, dann muss das Vorbild aber ein "Brocken" gewesen sein, denn mein Rundhauber ist über die Kotflügel 52 mm breit und hat eine Dachhöhe von 51 mm - mir kam er immer zu groß, also 1:43, vor. Vielleicht verifizierst Du meine Maße oder Deine Aussage mal?

Ich habe meinen Rundhauber mal neben den einzigen anderen Rundhauber gestellt, den ich noch habe (der sicher "aus dem Maß ist"):










Was die Detaillierung angeht, war ich bis dato mit damit zufrieden, insbesondere mit dem Auflieger! Er ist zwar nicht kippbar, aber in alle Richtungen drehbar, verschiebbar und hat ausziehbare Schienen.

Zum Rundhauber noch ein Bild:




Zu Deinem Vorhaben: Wenn Du es schaffst, alle Räder drehbar zu lagern, also dass das Modell rollen kann und die Vorderachse lenkbar ist, dann wäre auch ich interessiert (und das, obwohl ich noch einen kompletten Bausatz des Rundhaubers mitsamt Zustellgerät-Auflieger auf Vorrat liegen habe...).

Gruß
Stefan

Ähnliche Themen