You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bernd Urban

Unregistered

21

Saturday, May 5th 2012, 8:22pm

Riegel

Hallo Harald


Riegel gibts von Real Modell mit den Türscharnieren.
Lässt sich aber leicht aus Messingblech biegen. Zum einhaken ein kleines u biegen,
An den Riegel ein kurzes Stück Draht als Drehpunkt.

22

Saturday, May 5th 2012, 9:44pm

Hallo Garagenbauer,
Türriegel gibt es im Militarymodellbau.Geht einfach mal
in den Zeitschriftenhandel und kauft euch mal z.B. die
Zeitschrift KIT.
MfG,
P.J.

moba-tom

Bahndirektor

(760)

Posts: 1,607

Location: Münster

  • Send private message

23

Sunday, May 6th 2012, 10:51am

Meine Garage

Hallo Harald,

mir ging es genau wie Dir:

Quoted



...inspiriert durch diesen Thread habe ich meine Garage nun auch in Angriff genommen...
Ich "musste" auch sofort anfangen :) War auch schon gut voran gekommen... Aber jetzt habe ich Deine Version der zurück gesetzten Tore gesehen und muss ein wenig umbauen :wacko:

Das mag ich am Forum: gegenseitig inspirieren und dadurch helfen!

Mein Bautenstand ist zur Zeit dieser:

Der verputzte Baukörper mit Dachkonstruktion


Das Pappdach


Die Tore ("müssen" jetzt noch geändert werden)

Nach dem Umbau gibt`s die Bilder vom fertigen Modell und einen kleinen Baubericht auf meiner Homepage.

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

7 registered users and 4 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Signum (06.05.2012), Setter (06.05.2012), pgb (06.05.2012), Nauki (06.05.2012), Martin Zeilinger (06.05.2012), stoomtram (07.05.2012), minicooper (20.05.2012)

mofritzle

Hilfsbremser

(13)

Posts: 40

Location: Althengstett

  • Send private message

24

Sunday, May 6th 2012, 4:11pm

Hallo zusammen,


Hallo Bernd,

bei RealModell habe ich leider keinen Riegel gefunden. Ich glaube ich lass die Garage jetzt einfach erst mal riegellos stehen....
Habe im Beitrag 20 noch ein Foto des Daches zugefügt, hergestellt aus der von Stromburg erwähnten Bastelwellpappe aus unserem Baumarkt...

Quoted


Ps.Hätte ich beinahe vergessen!Wellpappe in allen Farben
gibt es in Bastelgeschäften und Supermärkte für wenig Geld!
DM Markt DIN A3Bogen 3,50€.Ich bevorzuge Silber oder Schwarz.
Gruß, Harald

This post has been edited 1 times, last edit by "mofritzle" (May 6th 2012, 4:18pm)


1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

KlaWie (06.05.2012)

25

Sunday, May 6th 2012, 5:00pm

Hei- die Wellpappe aus dem Baumarkt/Bürobedarf habe ich auch, aber bisher nicht benutzt 8) - die Wellen passen eher zu Spur 1.

Suche bei Aldi usw. Karton, einige sind fein gewellt und passen zur Spur 0 bestens, macht halt Arbeit...

BERT
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 452

Location: Braunschweig

  • Send private message

26

Sunday, May 6th 2012, 5:28pm

Hallo Harald,

hier die Scharniere/Torbänder von Real Modell.
Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

E94281 (06.05.2012)

moba-tom

Bahndirektor

(760)

Posts: 1,607

Location: Münster

  • Send private message

27

Sunday, May 6th 2012, 6:57pm

Hallo,

so, meine Wochenend-Bastelarbeit ist zwar nicht ganz fertig, aber erst mal abgeschlossen:


Die Tore habe ich - wie von Harld vorgemacht - in die Leibung eingebaut.


Torbänder sind aus Polystyrol, Türdrücker und Schild aus Messing selbst gebaut.


Das Dach aus Kreppbandstreifen, lackiert und mit Stangel-Glaspulver bestreut.

DIe Bildqualität ist heut nicht so doll, es ist schon zu dunkel...

Auf meiner Homepage habe ich einen Baubericht dazu eingestellt, der die einzelnen Schritte zeigt. Für mich persönlich eine gute Bastelübung, bei der ich mehrere neue Techniken und Materialien ausprobiert habe. Dies betrifft z.B.
- Türschild und -drücker
- Dachpappe
- Torbänder
Ich bin nicht mit allen DIngen ganz zufrieden, aber es hat Spaß gemacht und ich habe viel dazu gelernt... man muss sich ja noch steigern können! ;)

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

12 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Setter (06.05.2012), fahrplaner (06.05.2012), Signum (06.05.2012), Nauki (06.05.2012), pgb (06.05.2012), Martin Zeilinger (06.05.2012), stoomtram (07.05.2012), BR96 (08.05.2012), Norbert (20.05.2012), minicooper (20.05.2012), Joyner (20.05.2012), 98 1125 (23.06.2017)

Posts: 14

Location: Osthofen im Wonnegau / Rheinland-Pfalz

Occupation: Kripo-Ruheständler

  • Send private message

28

Sunday, May 6th 2012, 7:20pm

spur0michels SNM-Garage

Hallo Spur Nuller,

möchte nachfolgend mal mein "Bauwerk" der Spur0Gemeinde vorstellen. Es war eigentlich mein 1. LaserKartonBausatz und ich bin hellauf
begeistert! Einfacher geht es nicht, ein Cutter und etwas Holzleim, fertig war der Rohbau. Als Außenputz trug ich zunächst mit einer
Spachtel eine Schicht weißes Acrylfugenmittel auf, wobei ich damit allerdings den werkseitigen Mauerriß verfüllte, was mich nicht weiter
störte. Auf den noch feuchten Acryluntergrund streute ich dann schlicht und einfachen Rheinsand aus dem Sandkasten auf und fixierte danach den Putz mit farblosem Lack aus der Spraydose. Naja, 100 %ig fest ist der Sand zwar nicht aber das soll ja auch vorbildgerecht sein.

Das Innere der Garage lackierte ich im Farbton Hohlblocksteingrau, damitman nicht so auf die Pappwände schauen muss. Da in der SNM-Bauanleitungnichts über die Befestigung der Türen stand, besann ich mich meiner fast schon verkümmerten bastlerischen Fähigkeiten und stellte mir aus Messingresten eines Wenz-Prellbockbausatzes 4 Scharniere und aus Kupferdraht eines Koaxialkabels 4 Kloben selbst her, die ich dann mit Sekundenkleber anbrachte. Der eine Torflügel bekam aber zuvor noch eine Anschlagleiste, damit das Tor "blickdicht" wurde. Außen noch ein angedeutetes Schlüsselloch und dann noch schön (alt)Grün lackiert. Jetzt fehlte nur noch das Dach. Wellkarton mattschwarz DIN A 3 Bogen für unter 2,- € und absolut massstäblich passend zur Spur 0 aus einem Bastler-Laden in Worms - wunderbar. Fertig war dann auch noch das Dach.
Es fehlt eigentlich noch eine Regenrinne und ein Fallrohr aber es soll solche Garagen auch ohne gegeben haben.

Das Ergebnis will ich der verehrten Leserschaft mit ein paar Bildern nicht vorenthalten. Der grüne Simca 1501 stammt übrigends aus der Serie
der Fa. Altaya "La Route Bleue", die momentan von verschiedenen privaten oder gewerblichen Anbietern im Auktionshaus oder deren Shops angeboten wird und ist werkseitig schon mit einer Fahrerfigur ausgestattet.












....ich freue mich schon auf die nächste SNM-Beilage!


Viele Grüße

Spur0michel

This post has been edited 1 times, last edit by "spur0michel" (May 6th 2012, 7:30pm)


11 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

E94281 (06.05.2012), fahrplaner (06.05.2012), Signum (06.05.2012), Nauki (06.05.2012), pgb (06.05.2012), Martin Zeilinger (06.05.2012), asisfelden (06.05.2012), Joyner (06.05.2012), stoomtram (07.05.2012), Norbert (20.05.2012), minicooper (20.05.2012)

Nauki

Schaffner

(37)

Posts: 61

Location: Hamburg-Bramfeld

Occupation: Im Außendienst

  • Send private message

29

Sunday, May 20th 2012, 7:00pm

SNM Garage

Guten Abend in die Gemeinde.

Trotz wirklich schönen Wetters in Hamburg habe ich auch endlich
meine SNM Garage fertiggestellt. Anbei ein paar Bilder:











Wünsche allen ein schönes Rest-Wochenende 8)

Gruß

Nauki
Gruß Nauki

9 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

US-Werner (20.05.2012), Norbert (20.05.2012), minicooper (20.05.2012), Signum (20.05.2012), Setter (20.05.2012), Joyner (20.05.2012), lok-schrauber (30.09.2012), gabrinau (30.09.2012), 98 1125 (23.06.2017)

Patrik

Schrankenwärter

(21)

Posts: 167

Location: Homburg / Saar

  • Send private message

30

Sunday, May 20th 2012, 8:25pm

Hallo Alle,
also ich finde es wahnsinnig faszinierend wieviele verschiedene Garagen aus ein und dem selben Bausatz gefertig werden. Großes Kompliment allen Baumeistern.

Grüße
Patrik
die Räder vom Zug dreh´n sich rundherum ,rundherum ,rundherum :thumbsup:

31

Sunday, June 10th 2012, 11:51am

... mal ne Frage so zwischendurch - wer stellt diesen Bausatz überhaupt her?
Grüße aus der Mollistadt Bad Doberan
Frank

Stefan

Rangiermeister

(98)

Posts: 245

Location: Saarbrücken

Occupation: Heimatloser Karussellbremser

  • Send private message

32

Sunday, June 10th 2012, 12:36pm

hallo frank
so nebenbei... 'mal den titel dieses threads gelesen?
Gruss
Stefan



Wenn man bis zum Hals in der Scheisse steckt, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

33

Sunday, June 10th 2012, 12:43pm

hallo frank
so nebenbei... 'mal den titel dieses threads gelesen?

... nein - warum??? ?(

Aber Spaß beiseite, ich habe nicht gefragt, wer sie vertreibt oder anbietetet, sondern von wem sie herstellt werden.
Die anderen Bausätze aus dem Magazin sind ja auch von anderen Herstellern gewesen.
Grüße aus der Mollistadt Bad Doberan
Frank

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

minicooper (10.06.2012)

0-Peter

Schaffner

(16)

Posts: 123

Location: Wetter (Hessen)

Occupation: ja, vorhanden aber jetzt im Unruhestand

  • Send private message

34

Sunday, June 10th 2012, 3:03pm

Hersteller der Beigabe SNM "Garage und Viehrampe"

Die SNM Garage wird von der Fa. Buennig-Modellbau, http://www.buennig-modellbau.de/ , hergestellt.
( Das hat mir der Stefan K auf Anfrage bei Ihm mitgeteilt )
Dazu muss man eine Email an die Frau Sabine Bünnig
( info@buennig-modellbau.de )
mit der Bitte um Belieferung mit der Garage oder der Viehrampe schreiben.
Frau Sabine Bünnig antwortet dann schnell und teilt dem Anfrager den Preis für das von Ihm Gewünschte mit.
Beste Grüße aus Mittelhessen :P
Hans-Peter

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Grossbahn (10.06.2012), der noergler (10.06.2012), minicooper (10.06.2012), Didier78 (10.06.2012), gabrinau (30.09.2012)

35

Sunday, June 10th 2012, 3:36pm

Danke, genau das wollte ich wissen.
Grüße aus der Mollistadt Bad Doberan
Frank

bramloch

Oberheizer

(153)

Posts: 242

Location: am Wasser

Occupation: Dipl.Ing. Masch. Bau

  • Send private message

36

Sunday, September 30th 2012, 2:17pm

Tach Forum,

häng mich mal hieran, passt am ehesten.... Im meinem Bestand war noch eine fertig gebaute SNM Garage. Und da war eine Ecke mit der ich zunehmend unzufriedener war.... Man müsste mal....



Das Gebäude aufgestellt und etwas einwachsen lassen. Einer dieser zahlreichen Zweckbauten dieser nicht vom Überfluss geprägten Zeit. Ohne Schnörkel oder Zierrat. Der Luxus einiger Fenster. aber Immerhin ein Dach über dem Kopf beim Schrauben und das Fahrzeug steht drinnen. Ein unschätzbarer Vorteil in Küstennähe...



Ein Problem ergibt sich aus der Konstruktion der Anlage: durch das Gebäude hindurch verläuft eine Stütze.. etwas mit Hintergrund eingepackt und so kaschiert fällt es schon weniger auf. aus dieser Perspektive hingegen nicht sofort. Unübertroffen und bis heute unerreicht dagegen: die wunderbare Kö aus dem Hause Gerard.....



Das neue Ensemble noch einmal aus anderer Perspektive. So ist die Stütze gut zu erkennen, springt jedoch nicht mehr (wie früher) sofort ins Auge.Vorwärts passt der Hanomag übrigens ganz knapp rein.....Zwar fehlen noch Details an den Türen, und der alte Übergang zum Hintergrund bleibt bis auf weiteres erhalten, aber die Ecke hat durch die SNM Garage erheblich gewonnen. Die neue Szenerie lädt gradezu zum Ausschmücken und Gestalten des Schrauberparadieses ein...

Grüße zum Tage

Thomas

Bitte auch hier: No Links Bitte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (30.09.2012), Martin Zeilinger (30.09.2012), pgb (30.09.2012), stoomtram (30.09.2012), Udom (01.10.2012), Lutz Friedrich (07.10.2012)

37

Sunday, September 30th 2012, 4:10pm

Schöne Garage Thomas, aber Dein Mog passt da sicherlich nicht rein :D :D :D
Beste Grüße aus dem Keller,

Pat

bramloch

Oberheizer

(153)

Posts: 242

Location: am Wasser

Occupation: Dipl.Ing. Masch. Bau

  • Send private message

38

Sunday, September 30th 2012, 10:57pm

Moin Forum, Moin Pat,

Stimmt, der Vergleich mit dem annähernd gleich hohen (Norev) U 1300l zeigt die Problematik doch recht heftig...



etwas Anlauf, danach passts.... War übrigens eines der Hauptprobleme, mein Spielmobil unter Dach abzustellen, 2,80 meter Einfahrhöhe sind nicht so leicht zu finden....

Grüße

Thomas

bramloch

Oberheizer

(153)

Posts: 242

Location: am Wasser

Occupation: Dipl.Ing. Masch. Bau

  • Send private message

39

Monday, October 1st 2012, 10:50pm

Tach Forum,

sowohl im Großen wie auch im kleinen den Unimog wieder weggeräumt und an die Restarbeiten der Tore gemacht...



Die Türklinke mit passendem Beschlagblech gelötet, die Scharniere und Angeln gefertigt und verlötet. Alles brünniert und verklebt. Passt. Diese kleinen Details werten den Bereich Kolossal auf, die Realität ist greifbar. Wenn nicht die beiden Sägeschnitte über der Tür wären, könnte das Werk als gelungen gelten. aber mit ein wenig Spachtel und Farbe wird es schon werden. Und wieder die alte Erkenntnis, das sorfältiger Modellbau ruhig ein überlebensgroßes Abbilden verträgt...

Grüße zum Tage

Thomas

Bitte auch hier: NO LINKS Bitte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

US-Werner (01.10.2012), Udom (01.10.2012), pgb (02.10.2012), gabrinau (02.10.2012), stoomtram (02.10.2012), Lutz Friedrich (07.10.2012)

Kleinbahnfreund

Unregistered

40

Sunday, October 14th 2012, 6:01pm

Es wurde Zeit, dass ich mich auch mal an den Bau der Garage machte. Sie diente v.a. als Übungsobjekt für eine Acrylputzmasse, die ich bei JB-Modellbahn in Osnabrück gekauft habe. Die Verarbeitung war klasse: dünn mit dem Lieblingsmodellspachtel aufgetragen, trocknen lassen, fertig. Ich hatte die ursprünglich weisse Masse etwas eingefärbt, das war mir hinterher aber zu dunkel, so dass ich mit simpler Plakafarbe wieder aufgehellt habe. Funktioniert problemlos. Ich werde zukünftig die Farbgestaltung erst an der verputzten Wand machen. Für das Wellblech musste ein Schuhkarton dran glauben (das Schwierigste war die Suche bis ich was Passendes gefunden hatte 8) ). Hier steht die fertige Garage nur zu Fotozwecken auf meiner RüKB-Anlage. Was ich später damit machen werde, weiß ich heute noch nicht. Die Türen sind beweglich (Türbänder von Real), so dass einer späteren Innenausstattung nichts im Wege steht.





17 registered users and 3 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Nauki (14.10.2012), Norbert (14.10.2012), Waldemar (14.10.2012), Udom (14.10.2012), Nuller Neckarquelle (14.10.2012), lok-schrauber (14.10.2012), KlaWie (14.10.2012), Adalbert (14.10.2012), gabrinau (14.10.2012), Frank Schürmann (14.10.2012), Signum (15.10.2012), pgb (15.10.2012), BR 86 (15.10.2012), stefan_k (25.11.2012), minicooper (29.11.2012), Spur0e.de (20.01.2013), 98 1125 (23.06.2017)