You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bernd Urban

Unregistered

1

Thursday, May 3rd 2012, 4:44pm

SNM Garage

Hallo zusammen

Wollte euch nur mal kurz meine SNM Garage zeigen. War für mich schwieriger als gedacht. Vielleicht sollte ich neben dem Lötkurs
auch noch einen Kurs für Kartonmodellbau besuchen.

Bin schon sehr gespannt, was es im nächsten Heft wieder zu basteln gibt.
Vielleicht kann ich ja dann meine neu erworbenen Lötkenntnisse anwenden. :)







11 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (03.05.2012), Setter (03.05.2012), Norbert (03.05.2012), pgb (03.05.2012), Martin Zeilinger (03.05.2012), minicooper (03.05.2012), SchmidtC (03.05.2012), Signum (03.05.2012), Waldemar (04.05.2012), Nauki (05.05.2012), stoomtram (05.05.2012)

2

Thursday, May 3rd 2012, 4:54pm

Welche Schwierigkeiten?

Hallo Bernd,

sieht doch sehr gut aus! Danke für die Bilder.
Welche Schwierigkeiten gab es denn?
Ich muss die Garage auch noch bauen und werde wahrscheinlich mindestens auf die gleichen Schwierigkeiten stoßen.

Den "Kuh - Laufsteg" hast Du offensichtlich auch schon zusammengebaut.

Viele Grüße
Norbert

1 guest thanked already.

Bernd Urban

Unregistered

3

Thursday, May 3rd 2012, 5:02pm

Die größte Schwierigkeit war das Dach, das unter zuviel Leim zur Wellpappe mutierte.
Der Bausatz war super. :)
Die Messingscharniere von real Modell hab ich auch nicht so hinbekommen,
daß man die Tore waagrecht verschließen könnte. :(

Hoffentlich gibt's beim nächsten mal wieder was zu löten, da mach ich gerade den Kurs mit.

moba-tom

Bahndirektor

(774)

Posts: 1,624

Location: Münster

  • Send private message

4

Thursday, May 3rd 2012, 9:26pm

Hallo Bernd,

danke für Deinen Bericht, den Bau habe ich auch noch auf meiner Liste ;)

Es wäre nett, wenn Du ein paar Erläuterungen zum Bau machen würdest. Wie hast Du z.B. den Außenputz gemacht? Und das Dach? E sliegt dem Bausatz doch nicht bei...

Wenn ich die Fotos vergrößern will, komme ich nur auf die Seite von imagebanana... ?(

Danke, Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

Bernd Urban

Unregistered

5

Thursday, May 3rd 2012, 9:45pm

Hallo Thomas

Den Aussenputz mache ich immer mit Deckweiß, kräftig aufgetragen und mit feinem feuchten Schwamm getupft, danach leicht mit Glaspulver bestreut. ( das Glaspulver war bei dem Schnellenkamp - Bausatz der Werkstatt dabei)

Das Dach ist feines Schmirgelpapier, nur bitte nicht zu viel Leim verwenden, sonst Wellen.

Mit der Fotogrösse stehe ich auf Kriegsfuß, lade bisher immer auf imagebanana hoch und kopiere dann den link.
Werde versuchen, das zu verbessern. Danke für den Hinweis.

3 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

SchmidtC (03.05.2012), moba-tom (03.05.2012), stoomtram (05.05.2012)

6

Thursday, May 3rd 2012, 10:43pm

Hallo Bernd, habe einen Tip zur Herstellung von Wellblech:

Foto zeigt ein Stück Karton aus Wellpappe, es gibt welche, die sehr gut zu unserer Spur passen. Mt feuchtem Lappen/Papier eine Seite anfeuchten, nicht zu Naß !





Jetzt kann die Rückseite vooorsichtig abgezogen werden, die Wellen kommen zu Vorschein





Etwas gefärbt und gealtert...



Wäre doch ein Dach für die Garage ?

BERT
Das und weiteres auch auf meiner WEB-Seite : hier klicken : . . http://lenzstein.jimdo.com/

6 registered users and 3 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

fahrplaner (03.05.2012), Norbert (03.05.2012), KlaWie (04.05.2012), Nauki (04.05.2012), stoomtram (05.05.2012), Settle (30.09.2012)

Bernd Urban

Unregistered

7

Thursday, May 3rd 2012, 10:50pm

Hallo Bert

Toller Tip! Sieht Super aus. Werde ich ausprobieren.
Danke :)

Otto

Lokführer

(51)

Posts: 579

Location: 39218 Schönebeck

Occupation: vom Dorf

  • Send private message

8

Friday, May 4th 2012, 6:46am

Moin Leute ,
hier mal meine Garage .
Gruß Otto


2 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

pgb (04.05.2012), stoomtram (05.05.2012)

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 453

Location: Braunschweig

  • Send private message

9

Friday, May 4th 2012, 12:20pm

Hallo Otto,

vielleicht bekomme ich hier von einigen Gegenwind, aber ........ wie soll ich es sagen?
Die vom Bernd gefällt mir echt gut, aber Deine will mir nicht so recht gefallen.
Sie wirkt etwas lieblos und schnell zusammengebastelt.

Sorry, aber ich hoffe Du nimmst mir meine ehrlichen Worte nicht krumm..... :S
Du kannst da bestimmt noch mehr raus holen. :whistling:
Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

peterj.

Schrankenwärter

(53)

Posts: 194

Location: 13591 Berlin

  • Send private message

10

Friday, May 4th 2012, 12:43pm

Du kannst da bestimmt noch mehr raus holen. :whistling:

Hi Otto - da muss ich Signum allerdings recht geben!
Bert hat das sehr schön beschrieben mit dem (Wellblech)dach. Die von Dir gewählte Lösung passt da nicht!
Aber das wirst Du sicherlich selbst schon gemerkt haben. Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Viel Bastelspaß weiterhin und schönes Wochenende

Peter
----------------------------------------------------------------------------
Du willst mehr? Mehr gibt´s hier: http://www.spur-1-freunde.de

Otto

Lokführer

(51)

Posts: 579

Location: 39218 Schönebeck

Occupation: vom Dorf

  • Send private message

11

Saturday, May 5th 2012, 9:51am

Hallo ,
ja , ja ich weiß , ich bin nicht der große Baumeister X(
Ich habe lieber den Fahrriemen :D
Es ist wohl besser wenn ich in Zukunft nichts mehr zeige damit ich mich nicht blamiere :!:
Gruß Otto

12

Saturday, May 5th 2012, 10:21am

Hallo Otto,
jetzt sei nicht entmutigt!Meine erste Modellbahnanlage
sah auch doof aus!Aber ich hatte mir Lektüre besorgt,
gelesen und die Techniken ausprobiert.
Zeige ruhig Deine Arbeiten,Du wirst hier nicht ausgelacht!!
Viel Erfolg,
P.J.

moba-tom

Bahndirektor

(774)

Posts: 1,624

Location: Münster

  • Send private message

13

Saturday, May 5th 2012, 11:11am

Kritik sollte möglich sein

Hallo Mitleser, vor allem Otto,

vorab: ich finde es sehr gut, dass hier mehrere Modelle der SNM-Garage vorgestellt werden. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es immer etwas Überwindung kostet, eigene Bauten zu zeigen, auch und gerade dann, wenn man die direkte "Konkurrenz" vor Augen hat!
Danke, Otto, für Deinen Schritt!

Wenn ich mich zu diesem Schritt entschließe, möchte ich auch immer eine Reaktion darauf haben - am liebsten eine positive :) ! Nun hat aber ein jeder einen anderen Geschmack, andere Vorstellungen und Fähigkeiten, daher kommt auch schon mal eine Kritik. Und das ist gut so (stammt nicht von mir ;) ).

Kritik zu üben ist immer eine schwierige Sache, daher auch ein mutiger Schritt! Danke dafür an Signum, Stromburg und PeterJ.!
Nur sollte man bei dieser Kritik sehr genau auf die Wortwahl achten, es kann leicht verletzend sein.

Ich bin im konkreten Fall über "lieblos" (Signum) und "Meine erste Modellbahnanlage sah auch doof aus!" (Stromburg) gestolpert. Besser gefunden hätte ich konkrete Tipps und Anregungen, welches Detail der Garage gemeint ist... das wäre vll. eine Hilfe für Otto ?(

Ich schreibe meine Meiung hier nicht um einzelne User in Ihrer Wortwahl zu kritisieren (vll. ist es ja genauso gemeint, wie ich es aufgefasst habe!). Mir geht es vielmehr darum, dass wir hier nicht ausschließlich Experten sind und jeden ermutigen sollten, seine Arbeiten einzustellen. Ich denke auch, dass es von den Kritikern genauso gemeint war!

So lang sollte es gar nicht werden, sorry! Aber hier noch meine Meinung zur Garage von Otto:

  • Die Klebekanten der Wände würde ich verspacheln. Das geht prima mit der Acrylmasse von Stangel (Sandy Paste, meine neueste Anschaffung aus Buseck). Damit kann man auch gleich die Wände verputzen. Geht natürlich auch mit anderen Stoffen (Leim, Gips etc.).
  • Das Tor hätte ich vor dem Einbau lackiert, dann hebt es sich besser von der Wand ab.
  • Auch die Dachbalken würde ich farblich von der Wand absetzen.
  • Das Dach würde ich aus Wellpappe machen, eine Decklage abziehen, siehe Bautipp von Bert (Lenzerfels) in dem Beitrag über Dachgestaltung.

Wichtig ist für mich, dass es Dir, Otto, gefällt! Bitte lass Dich nicht beirren und mach mit deinen Beiträgen anderen Mut, ihre Bauten auch hier zu zeigen!

Gruß
Thomas



es geht hier im Beitrag um die SNM-Garage, ich will auch nicht lange abschweifen.
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

7 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

asisfelden (05.05.2012), lok-schrauber (05.05.2012), Martin Zeilinger (05.05.2012), Signum (05.05.2012), fahrplaner (05.05.2012), stoomtram (05.05.2012), guna (20.05.2012)

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 453

Location: Braunschweig

  • Send private message

14

Saturday, May 5th 2012, 11:46am

Hallo Otto,
Es ist wohl besser wenn ich in Zukunft nichts mehr zeige damit ich mich nicht blamiere :!:
nein, dass wäre der verkehrte Weg.
So wie es Stromburg geschrieben hat, es wird hier keiner ausgelacht! Und wenn, soll er es erstmal besser machen.
Wir sind doch hier im Forum um uns auszutauschen und von einander zu lernen!
Dazu sollte doch ein Forum sein, oder?

Ich kann auch verstehen, dass nicht jeder das Händchen für so was hat. Muss er ja auch nicht, nur der Lernwille sollte da sein.

Deswegen mal eine Frage an Dich: Bist Du mit Deiner gebauten Garage voll und ganz zufrieden?
Wenn ja, dann lass sie so und lass Dich von meiner/unserer Meinung nicht beirren und erfreue Dich an der Garage. Ehrlich!

Wenn nein, dann gebe ich hier mal nen Tipp (in Stichworten) ab, wie Du sie verbessern könntest.
- Dachpappe ab!
- Türen wieder (vorsichtig) entfernen.
- Die Wände mit z.B. Putz von Stangel dünn einstreichen oder Weißleim (auch dünn) auftragen. Auf den feuchten Weißleim Vogelsand oder anderen fein aus gesiebten Sand drüber streuen. So erhältst Du eine raue Oberfläche die in Richtung Putz geht.
- Nach dem trocknen den Korpus mit Deiner Wunschfarbe einstreichen, aber bitte sauber und deckend.
- Die Türen separat streichen und verkleben, so bekommst Du einen guten sauberen Übergang zu der Garage selber.
- Das Dach kann man als Wellblech darstellen, dazu eignet sich der Tipp von Bert wirklich sehr gut oder Du nimmst ein dünnes Brettchen oder ähnliches und beklebst es mit z.B. schmalen Streifen 400er Nassschleifpapier und ahmst damit Teerpappe nach.

Im großen un ganzen sollte das zu einem guten Ergebnis führen auf das ich mich schon sehr freue, wenn Du es angehst.

Auch wenn Moba Tom es im großen und ganzen schon sehr gut gesagt hat, wollte ich meine Antwort jetzt nicht löschen. ;)

Wenn jemand noch andere/alternative Vorschläge für Otto hat, dann bitte los..... :thumbup:
Vielen Dank.

@-moba-tom: Ich habe zu der gezeigten Garage meine subjektive Meinung ("...wirkt etwas lieblos...") abgeben und habe aus diesem Grund dieses Wort gewählt.
Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

stoomtram (05.05.2012)

Otto

Lokführer

(51)

Posts: 579

Location: 39218 Schönebeck

Occupation: vom Dorf

  • Send private message

15

Saturday, May 5th 2012, 1:11pm

[/quote]
Bist Du mit Deiner gebauten Garage voll und ganz zufrieden ?
[/quote]


Zufrieden sicher nicht ! Aber es sollte eben eine alte Bruchbude darstellen , ob das so gelungen ist , naja ;(

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 453

Location: Braunschweig

  • Send private message

16

Saturday, May 5th 2012, 1:19pm

Hallo Otto,
Zufrieden sicher nicht !
....mmmhhh.
Was möchtest Du denn jetzt tun? Wenn ich mal ganz leise Fragen darf?
Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

17

Saturday, May 5th 2012, 2:40pm

Hallo Otto und MobaTom,
ich wollte hier nur einem Modellbahner wieder Mut
zusprechen.Keine Kritik üben.Wenn es so rüber kam,
tut es mir ehrlich leid.
So nun mein Tipp für Mauerputz.
Ich Mahle in einer alten Kaffeemühle Pastellkreide zu feinem
Staub und mische sie mit weißer Dispersionsfarbe zu einem
Brei und bemale damit die Wand.
Jetzt kommt sicherlich die Frage nach der Farbe von der
Pastellkreide !Das kommt jetzt auf den eigenen Geschmack
an,wie der Putz aussehen soll.
Einfach mal ausprobieren.
MfG,
P.J.


Ps.Hätte ich beinahe vergessen!Wellpappe in allen Farben
gibt es in Bastelgeschäften und Supermärkte für wenig Geld!
DM Markt DIN A3Bogen 3,50€.Ich bevorzuge Silber oder Schwarz.

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

stoomtram (05.05.2012)

moba-tom

Bahndirektor

(774)

Posts: 1,624

Location: Münster

  • Send private message

18

Saturday, May 5th 2012, 3:19pm

Hallo Stromburg,

so macht das Forum Spaß! Diejenigen, die schon mehr Erfahrung haben, geben Tipps zum Verbessern.

Otto, den Tipp von Stromburg zum Verputzen kannst Du auch noch nachträglich machen. Dann wären auch die Stoßfugen nicht mehr sichtbar... überleg`s doch mal!

Tipp für alle: gebt mal "altes Garagentor" bei Google-Bilder ein...

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Signum (05.05.2012)

mofritzle

Hilfsbremser

(13)

Posts: 40

Location: Althengstett

  • Send private message

19

Saturday, May 5th 2012, 7:53pm

Hallo zusammen,

inspiriert durch diesen Thread habe ich meine Garage nun auch in Angriff genommen.

....nanu, wo ist denn der Riegel geblieben?? Weiß vielleicht jemand eine Bezugsquelle für einen alten "Saustallriegel"?
[/img]



...früher, da gabs auch noch richtiges Bier...Gambrinus ist heute leider Geschichte...





und hier noch ein Bild vom Dach, gemacht mit der Baumarkt- Bastelwellpappe:

[/img]


Gruß, Harald :D

This post has been edited 1 times, last edit by "mofritzle" (May 6th 2012, 4:03pm) with the following reason: Bild vom Dach hinzugefügt


12 registered users and 5 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Signum (05.05.2012), Nauki (05.05.2012), Martin Zeilinger (05.05.2012), Norbert (05.05.2012), stoomtram (05.05.2012), ARMAND (06.05.2012), KlaWie (06.05.2012), Setter (06.05.2012), pgb (06.05.2012), Heinerle (10.06.2012), Steffen78 (20.01.2013), Spur0e.de (20.01.2013)

Signum

Lokführer

(179)

Posts: 453

Location: Braunschweig

  • Send private message

20

Saturday, May 5th 2012, 8:07pm

Hallo Harald,

habe gesehen, dass Du die Türen innen liegend angepasst hast.
So fällt die Dicke nicht mehr auf. Gute Idee. :thumbup:
Gruß Signum oder auch Thomas
Ich habe keine Macken, das sind Special Effects

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Umsteiger (18.09.2012)