You are not logged in.

  • "Stephan" started this thread

Posts: 66

Location: Algermissen

  • Send private message

1

Monday, January 11th 2016, 11:50pm

Norddeutsches Halbreliefgebäude

Hallo zusammen,

für mein Bahnhofsmodul fehlen mir noch Halbreliefgebäude.

Heute wurde das Erste fertiggestellt. Das Gebäude entstand wieder aus Finnpappe , Fenster von Addie, Struckturpaste, Acrylfarbe und

Gesimse, die ich aus Dentalgips hergestellt habe.

Hierfür habe ich zuerst ein Urmodell angefertigt. Danach wurden Formen aus Silicon hergestellt.

Die Formen wurden mit Dentalhartgips Klasse4 ausgegossen.

Auf diese Art wurden sämtliche Gesimse am Gebäude hergestellt.

Die Gesimse wurden mit Revell Aqua Farbe gestrichen.

Als Anhang ein Paar Fotos .

Das Ladenlokal im Gebäude ist noch nicht vermietet. Mal schauen wer dort einzieht.

Ein Bäcker hat sich die Räumlichkeiten heute schon angeschaut. Schaun wir mal! ;)

Grüße aus Algermissen

Stephan
Stephan has attached the following files:

41 registered users and 3 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

KalleNord (12.01.2016), Faulenzer (12.01.2016), Toto (12.01.2016), schmidb (12.01.2016), Baumbauer 007 (12.01.2016), Hein (12.01.2016), Onlystressless (12.01.2016), Geiswanger (12.01.2016), wasi (12.01.2016), blb59269 (12.01.2016), Kellerkind (12.01.2016), Diredare (12.01.2016), Udom (12.01.2016), Meinhard (12.01.2016), HüMo (12.01.2016), moba-tom (12.01.2016), Tom (12.01.2016), 0-Bahner (12.01.2016), ledier52 (12.01.2016), Hofmanns Modellbau (12.01.2016), jbs (12.01.2016), Altenauer (12.01.2016), Husbert (12.01.2016), Thomas Kaeding (12.01.2016), Peter (12.01.2016), Staudenfan (12.01.2016), Canadier (12.01.2016), jk_wk (12.01.2016), klaus.kl (12.01.2016), Han_P (12.01.2016), gabrinau (12.01.2016), heizer39 (12.01.2016), Holsteiner (12.01.2016), nullowaer (12.01.2016), E94281 (12.01.2016), Alemanne 42 (12.01.2016), Wopi (12.01.2016), JACQUES TIMMERMANS (12.01.2016), 1zu0 (12.01.2016), pgb (13.01.2016), 98 1125 (26.05.2017)

Hofmanns Modellbau

Schrankenwärter

(17)

Posts: 117

Location: Fröndenberg / Bausenhagen

Occupation: Selbstständig Maschinenbau/Modellbau

  • Send private message

2

Tuesday, January 12th 2016, 8:56am

Halbreliefgebäude

Hallo Stephan,

da hast du ein schönes Gebäude erstellt. Mich spricht es an.

Benutzt du ein Rütteltisch für den Dental Gips?. Weniger Lufteinschlüsse.

Oder erstellst du , wo Lufteinschlüsse sind ausbrüche im Mauerwerk her.

Nun da binn ich gespannt wer bei dir dort die Räumlichkeiten bekommt.

Wieviel Qm sind es denn ?

Lieben Gruß
Lutz
Hofmanns Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg / Bausenhagen
info@hofmanns-modellbau.de
www.hofmanns-modellbau.de

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (12.01.2016), Stephan (12.01.2016)

  • "Stephan" started this thread

Posts: 66

Location: Algermissen

  • Send private message

3

Tuesday, January 12th 2016, 10:14pm

Rütteltisch

Hallo Lutz,

ja ich habe meine selbstgebaute Rüttelplatte eingesetzt (Foto im Anhang).

Die hab ich mir vor vielen Jahren mal für die Herstellung von Silikonformen und Resinabgüssen gebaut.

Ist eines meiner Hightech Werkzeuge :whistling: :D erfüllt aber seinen Zweck.

Damit funktioniert es bei Dentalgips aber nur wenn der Gips sehr dünn angerührt wird (30g Gips und 7 ml Wasser) .

War auch das erste Mal ,dass ich Dentalgips eingesetzt habe. Bin da noch in der Findungsphase mit dem richtigen

Mischungsverhältnis von Wasser und Gips.

Für´s Erste bin ich aber mehr als zufrieden. Der Gips ist sehr stabil und lässt sich wenn er richtig

ausgehärtet ist auch sehr gut ausformen. Ist auch auf bei der Verarbeitung gesünder als Resin .

Mal schauen was man damit noch alles so anstellen kann! 8)

Grüße aus Algermissen

Stephan
Stephan has attached the following file:

This post has been edited 1 times, last edit by "Stephan" (Jan 12th 2016, 10:35pm)


15 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (12.01.2016), Ludwig (12.01.2016), BahnMichel (12.01.2016), 1zu0 (12.01.2016), Hein (13.01.2016), Han_P (13.01.2016), JACQUES TIMMERMANS (13.01.2016), Altenauer (13.01.2016), Baumbauer 007 (13.01.2016), ARMAND (13.01.2016), Udom (13.01.2016), Holsteiner (13.01.2016), gabrinau (13.01.2016), E94281 (13.01.2016), 98 1125 (26.05.2017)

Posts: 169

Location: Meckelfeld

Occupation: Service-Techniker

  • Send private message

4

Wednesday, January 13th 2016, 10:32pm

Keramikgiessmasse

Hallo Stephan,
Ich habe für meine Brauerei den Putzauftrag mit Porzellin gegossen.
Der Vorteil ist das der Werkstoff wesentlich leichter und in seiner Struktur härter ist.
Die Bearbeitung erfolgt mit kleinen Schlüsselfeilen.
Porzellin gibt es mit Bastelmarkt und wird hauptsächlich zum Gießen für Figurenformen benutzt.
Gruß Oliver

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (13.01.2016), Stephan (13.01.2016), Baumbauer 007 (14.01.2016), Altenauer (14.01.2016), bvbharry47 (14.01.2016), 98 1125 (26.05.2017)