You are not logged in.

[DB Regelspur] Neues aus Groß-Reken

Posts: 353

Location: Friedrichshafen

Occupation: Eisenbahner

  • Send private message

341

Friday, May 17th 2019, 6:17pm

Etwas abgeschweift....


.
.
.
Jeden Tag 30 min. üben, verbessern so langsam meine Fahrkünste.
Du wirst das mit deinen schönen Bullis ja sicher auch kennen.
Zudem erlaubt mir ein neuer Sender jetzt sehr viel feinfühligeres Fahren, so dass Unfälle immer seltener werden und millimetergenaues Rangieren auch mal Erfolg hat :).
.
.
.


Guten Abend Hendrik,

fühlte mich gerade an meine aktive Zeit im Bereich "Truck Modellbau" zurück erinnert. Der Bau der Trucks war sicher eine gewisse Tüftelei, bis vom Baukastentruck zum individuellen Lastesel wurde.
Zumal ich bei einem der Beiden auf dem Bild (Unten) aus einem üblichen "Hecktriebler" einen 6x6 mit Differentialsperre gemacht habe.

ABER... Eine richtige Herausfoderung war dann das Rangieren mit einem Tiefladersattel. Ich habe Blut und Wasser geschwitzt, bis ich rückwärts überall dort hin kam wo ich wollte!

Sorry dafür dass ich etwas vom Thema abschweife.



10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (17.05.2019), HüMo (17.05.2019), Andy P. (17.05.2019), Udom (17.05.2019), Baumbauer 007 (18.05.2019), Altenauer (18.05.2019), 98 1125 (18.05.2019), Meinhard (20.05.2019), gabrinau (20.06.2019), Canadier (10.07.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,827)

  • "HüMo" started this thread

Posts: 1,256

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

342

Saturday, May 18th 2019, 10:20pm

Das SNM – und seine Wirkung auf Groß-Reken

Liebe Freunde der Spur 0
Kaum war das letzte SNM Heft erschienen und mit ihm der schöne Übersichtsartikel von Eckhard/DVst HK über die vielen Details zwischen den Gleisen, beobachtete man eine hektische Betriebsamkeit in der MoBa-Welt von Groß-Reken: Haben wir alles? Was fehlt? Warum? Kann man darauf verzichten? Was kostet es?

Wir versuchen hier ja immer ganz ordentlich zu sein und alle von der Obrigkeit gestellten Anforderungen zu erfüllen. Schon aus versicherungstechnischen Gründen, manchmal auch aus reinem Gehorsam und Pflichtgefühl, meistens aber auch aus rein ästhetischem Modellbaugefühl.

Und nachdem hier das SNM leicht verspätet in Obb. eintraf, begann sogleich der Soll-Ist-Vergleich mit Eckhards Auflistung:
Grenzzeichen? Haben wir; mit über 99% Flächenabdeckung. Hier mal ein Beispiel der weiß-roten Hütchen:




Hemmschuhe und die Ständer zum Aufhängen haben wir auch:




Und hier auch noch einmal zusammen mit den Seilzugleitungen und einem Bohlenweg (ganz links bei 8 Uhr):




Streckenfernsprecher haben wir auch so einige. Manche aber schon kaum noch zu entdecken, da von der Vegetation fast völlig ein- und zugewachsen. Da müssen wir aber wohl mal mit der Heckenschere ran:








Und dann ---- begann die große Leere. Nichts mehr von dem zu entdecken, was Eckhard da aufzählte und in schönstem Modellbau vorführte.
Ach ja. Wehmut ob des Mangels.

Aber dann ein ganz, ganz kleiner Lichtblick: da hatten wir doch vor vielen Jahren mal bei Hofmanns Modellbau ein paar gelblackierte Messingteile gekauft ( https://www.hofmanns-modellbau.de/sprech…len-spur-0.html ) die dann ganz hinten in einer Ecke landeten.

Und jetzt ein Vergleich: Ja, das sind ja die Säulen von den Wechselfernsprechern. Für die WL-Anlage. Und da hier in Groß-Reken das Murmeltier regelmäßig im Sommer vom Wahljahr 1969 grüßt, wurden die Säulen jetzt mal fix grau lackiert und die Schalter/Knöpfe mit kleinen Farbtupfern betont.

2 von den Säulen sind bereits letzte Woche aufgestellt und angeschlossen worden.
Hier hält Oskar jetzt die neue Säule am südlichen Bahnsteigende kerzengerade und wartet bis der Kleber endlich getrocknet ist :).




Die zweite Säule steht an der Ausfahrt vom Freiladegleis. Wolfi überprüft gerade den neuen Anschluss. Gott sei Dank: die Verbindung zum Stellwerk und dem Fdl ist klar und deutlich. Ab jetzt also kein Winken und Rufen mehr :).






Bei der Bahnmeisterei warten noch zwei weitere Säulen. Sie sind für den neuen Bw-Bereich.

Und wenn man sich dann noch die vielen anderen Details zwischen den Gleisen in Eckhards Artikel anschaut, gibt es noch so einiges zu tun. Also – packen wir’s an. Und Dank nochmals an Eckhard für die schöne Übersicht und die detaillierten Hinweise im SNM.
Bis demnächst also und viele Grüße
Hendrik

46 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gaerlind (18.05.2019), Allgaier A111 (18.05.2019), Max54 (18.05.2019), heiner (18.05.2019), oppt (18.05.2019), Baumbauer 007 (18.05.2019), 98 1125 (18.05.2019), Alfred (18.05.2019), asisfelden (18.05.2019), Vogtländer (18.05.2019), Adalbert (19.05.2019), Hein (19.05.2019), gerdi1955 (19.05.2019), Rainer Frischmann (19.05.2019), nozet (19.05.2019), pekay (19.05.2019), Rainer S. (19.05.2019), Klaus vom See (19.05.2019), Hexenmeister (19.05.2019), Wolleschlu (19.05.2019), Onlystressless (19.05.2019), JACQUES TIMMERMANS (19.05.2019), Thomas Kaeding (19.05.2019), Holsteiner (19.05.2019), E94281 (19.05.2019), Staudenfan (19.05.2019), minicooper (19.05.2019), Berner_Baer (19.05.2019), Altenauer (19.05.2019), ha-null (19.05.2019), Alemanne 42 (19.05.2019), jörg (19.05.2019), Schienenstrang (19.05.2019), Udom (19.05.2019), Günther B. (19.05.2019), Spurwechsler (19.05.2019), bvbharry47 (19.05.2019), VT 98 (19.05.2019), Meinhard (20.05.2019), moba-tom (20.05.2019), diesel007 (20.05.2019), Stephan (20.05.2019), Zahn (24.05.2019), gabrinau (20.06.2019), Tom (20.06.2019), Canadier (10.07.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,827)

  • "HüMo" started this thread

Posts: 1,256

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

343

Thursday, June 20th 2019, 4:57pm

Spieglein an der Wand

Hallo liebe Nuller
Das war ja klar: kaum ist die Neue da, beginnt der Konkurrenzkampf. „Spieglein, Spieglein an der Wand…“
Wer darf zuerst in den Schuppen? Wer darf zuerst auf die Drehscheibe? Und wer darf den schönen Zug von der Bahnmeisterei ziehen?
Natürlich die Neue. Schon allein wegen der automatischen Kulissenkupplung. Jetzt können auch mal R 20 und R 10 über das kurze Stückchen R 1 geschoben werden, ohne gleich zu überpuffern. Mit dem Kissschätzchen war das nur gezogen mit „langer Leine“ möglich.

Die unterschiedlichen Maßstäbe machen weniger Problem als von mir ursprünglich gedacht. Auch der Gesamteindruck ist auf den ersten Blick für mich sehr schön und gut. Da muss man schon sehr ins Eingemachte gehen…. Und da lässt sich durch Pimpen/Basteln, wie Peter/Pekay es gezeigt hat, noch so manches auf den letzten Schrei bringen. Wenn denn überhaupt gewünscht.
Und Fahrverhalten und Sound sind bei der Neuen sowieso erste Sahne. Ganz große Klasse.
Und Dampfen tut die Alte ja auch nicht. Dafür flackert bei der aber die Feuerbüchse. Und so geht das jetzt den ganzen Tag. Was habe ich denn da nur losgetreten. Kann wohl jeder verstehen, dass ich froh bin, wenn da mal wieder Ruhe ist.












Und darum ist auch ganz klar: die neue darf den Zug ziehen. Bis zur nächsten Woche. Dann ist hier erstmal wieder Ruhe (Gott sei Dank!!).
Denn dann packen nämlich Lokführer und Heizer der Neuen erstmal die Stullen ein für die kurze Fahrt nach Ampfing. Mal sehen, ob man alle drei (Lok und Besatzung) danach dann noch wiedererkennt :).

Bis dahin alles Gute und viele Grüße
Hendrik

40 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

minicooper (20.06.2019), gabrinau (20.06.2019), Udom (20.06.2019), heiner (20.06.2019), gerdi1955 (20.06.2019), Rainer Frischmann (20.06.2019), Wolleschlu (20.06.2019), Hexenmeister (20.06.2019), Escaton (20.06.2019), Andy P. (20.06.2019), pekay (20.06.2019), Tom (20.06.2019), Wopi (20.06.2019), NYCJay (20.06.2019), Wolli (20.06.2019), bvbharry47 (20.06.2019), Scooter (20.06.2019), asisfelden (20.06.2019), heizer39 (20.06.2019), jbs (20.06.2019), Thomas Kaeding (20.06.2019), E94281 (20.06.2019), Stephan (20.06.2019), Alfred (20.06.2019), DVst HK (20.06.2019), Onlystressless (20.06.2019), Baumbauer 007 (21.06.2019), rainer 65 (21.06.2019), Holsteiner (21.06.2019), mfb (21.06.2019), Klaus vom See (21.06.2019), diesel007 (21.06.2019), 98 1125 (21.06.2019), Altenauer (22.06.2019), ha-null (22.06.2019), Meinhard (22.06.2019), blb59269 (23.06.2019), jörg (24.06.2019), Canadier (10.07.2019), bobby (10.07.2019)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,827)

  • "HüMo" started this thread

Posts: 1,256

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

344

Wednesday, July 10th 2019, 10:09am

Das kleine Abstellgleis neben dem großen Lokschuppen

Liebe Spur 0er
Obwohl es schwer fällt: aber nach so viel Spiel und Spaß mit der R/C Ameise muss es auch mal wieder ernst werden. Für mich heißt das bei der MoBa: Konzentration, Planen, Probieren und weiter bauen.

Also:
Neulich gab es ja schon mal ein paar kurze Momentaufnahmen von den feinen Schotterarbeiten für das Gleis neben dem Lokschuppen.
Alles schön abgedeckt mit Frischhaltefolie, damit die Arbeiten nicht den Routinebetrieb stören.
Aus konstruktionstechnischen Gründen sollte das eingeschotterte Gleis für Servicearbeiten schnell und leicht wieder zu entfernen sein. Darum wurden die Gleisschwellen auf brauneingefärbtes 1 mm dickes Styrodur geklebt. Dann vorsichtig mit Gneisschotter von ASOA aufgefüllt und mit Schotterkleber von Busch verklebt. Der Buschkleber enthält bereits Fließverbesserer und ein einziger Klebezyklus reicht für die Schotterfixierung aus. Der Buschkleber ist also für kleine Bereiche sehr praktisch, da schnell und einfach verwendbar.






Das letzte Bild zeigt, dass das Abstellgleis neben dem Schuppen nur über die Drehscheibe erreichbar ist. Ursprünglich sollte es direkt von der Schuppenzufahrt abzweigen. Das wäre aber von der Weichen-/Gleisgeometrie recht eng geworden. Zudem wäre das Gleisvorfeld vom Schuppen völlig überladen und zu eng geworden.

Und so ist es jetzt gut:
Ein Abstellgleis für kleine zweiachsige Loks und Fahrzeuge mit Ölfeuerung oder Verbrennungsmotoren wie Kö(f)s der Leistungsklassen I bis III, Klvs und evtl. auch für den Breuertraktor.
So wie der Fotograf es hier schon in den ersten Tagen nach der Gleisfreigabe beobachtet hat:












Und ganz am Gleisende erkennt man auch noch die kleine Betankung für die Klvs. Also da gibt’s keinen Diesel sondern nur Benzin. Alles klar ? Ach, die werden sich schon dran gewöhnen!! Der neue Klv 12 von der Bahnmeisterei in Groß-Reken mit Ersatzschildern für den Posten in Klein-Reken macht hier gleich mal Station.








Das letzte Bild zeigt aber auch, dass zu bestimmten Zeiten schon ein ganz schönes Gedränge auf dem Gleis zu beobachten ist. Ein wahrer Ansturm auf die kleine Tankstelle. Da muss noch eine Lösung gefunden werden. Ein längerer Schlauch z.B. oder der Tank kommt weiter vorn ans Gleis, damit nach hinten durchgerückt werden kann.

Dazu noch eine ganz typische und sehr bemerkenswerte Dokumentation im Fototagebuch unseres Chronisten:
Das erste Bild zeigt die kleine Zapfstelle noch kurz vor der Betriebsaufnahme. Und ein Blumenfreund hat extra die Betonplatte zur Seite gerückt, damit die hübschen weißen Blüten zu sehen sind.




Und hier jetzt einer Woche später: selbst für Groß-Rekener Verhältnisse sieht das schon ganz schön mitgenommen aus. Richtig eingesaut. In einer Woche. Mit Fett, Öl, Benzin. Und ich möchte ja nicht wissen, mit was sonst noch allem.




Es kam jetzt jemand auf die Idee, dass die Platten einmal im Monat gegen saubere neue ausgetauscht werden sollen, damit die Schmuddelei nicht so auffällt.

Aber wie ich uns hier kenne, ist das nur der Anfang. Ich warte ja nur drauf, dass einer auf die Idee kommt, die Platten ganz wegzulassen. Dann sickert das alles über die Schwellen in den Boden und man sieht gar nichts mehr. Perfekt; solange keiner aus den alten Schwellen später z.B. mal ein Hochbeet bauen will, fällt das ganz sicher auch nie auf. Sonst ist das ja eigentlich Sondermüll.
Ich berichte weiter vom „Tatort“.
Bis dann und alles Gute und viele Grüße
Hendrik

42 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (10.07.2019), jbs (10.07.2019), Canadier (10.07.2019), Rollo (10.07.2019), Robby (10.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (10.07.2019), Klaus vom See (10.07.2019), fredduck (10.07.2019), Joyner (10.07.2019), Vogtländer (10.07.2019), pekay (10.07.2019), minicooper (10.07.2019), Wolleschlu (10.07.2019), Wolli (10.07.2019), StEAG (10.07.2019), Max54 (10.07.2019), Hoya (10.07.2019), heizer39 (10.07.2019), asisfelden (10.07.2019), Thomas Kaeding (10.07.2019), bobby (10.07.2019), ha-null (10.07.2019), Meinhard (10.07.2019), VT 98 (10.07.2019), nozet (10.07.2019), Baumbauer 007 (10.07.2019), gerdi1955 (10.07.2019), Alfred (10.07.2019), bvbharry47 (10.07.2019), Hexenmeister (10.07.2019), Rainer Frischmann (10.07.2019), Altenauer (10.07.2019), Scooter (10.07.2019), diesel007 (10.07.2019), jörg (10.07.2019), DVst HK (11.07.2019), Hein (11.07.2019), Holsteiner (11.07.2019), E94281 (11.07.2019), Udom (11.07.2019), Günther B. (11.07.2019), Stephan (13.07.2019)

Similar threads