You are not logged in.

Hein

Unregistered

21

Friday, January 18th 2013, 8:13am

Hallo Dirk.
Um Deine Frage zu beantworten,sage ich nur wieder Restekiste.Es sind Laufrollen vom Faller Kranhaus in Spur H0.Ich habe mich sowieso schon oft gewundert was man eigentlich von der Zubehörindustrie der H0 Hersteller verwenden kann.Den Ofen samt Rohrleitung den du da siehst stammt von der Kibri Fabrik, die Dachrinnen ebenfalls.Auch die Holzfässer, von Mertens alles H0.

Ich stelle hier mal ein Bild ein wo die Faller Dachplatte mit Frankfurter Pfanne zu sehen ist , darunter ein Wellpappenstreifen den mir Dieter geschickt hat und daraus Dacheindeckungen herstellt.Zum Größenvergleich darüber mal ein Preiserlein der die Pfanne ja auch in die Hand nehmen soll.

Auch die Dachrinne darunter entspricht einer 100 mm Dachrinne im Orginal.Was bei meinem Dach zu klobig ist , ist die Dacheindeckung mit 4 mm Pappelholz und somit wirkt die Dachrinne auch zu zierlich.obwohl ich die Kannten schon abgeschrägt habe.Und so ist es mit vielen Dingen der H0 Abteilung denn die bauen oft zu Groß.

Gruß Hein

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Jan 18th 2013, 9:56am)


3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Bob Stevens (18.01.2013), Didier78 (18.01.2013), Udom (18.01.2013)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

22

Friday, January 18th 2013, 12:56pm

Hallo Hein,
danke, dass du mich freundlicherweise als Spender des Wellpappen- oder besser des Wellpapierstreifens würdigst - das Wellpapier muss natürlich noch in Längsrichtung in Streifen geschnitten werden - wegen der erforderlichen Überlappung bzw. Überdeckung aber keinesfalls zu schmal! Das Wellpapier wird übrigens nach dem ersten Überstreichen mit diversen Farbtönen im Sinne von Alterungssspuren "steinhart"!
Dir ein schönes arbeitsfreies Wochenende (nur hinsichtlich Schnee schieben und Salz streuen), ansonsten gemütliches Schuften an der Heidenauer Güterabfertigung!
Mit den besten Grüssen
Dieter

Hein

Unregistered

23

Saturday, January 19th 2013, 11:42am

Hallo Miteinander.

Wir hatten heute hohen Besuch in Heidenau.Am Vortag der Landtagswahlen versuchten die Wahlkämpfer auch in den letzten Winkeln des Landes noch Stimmen einzufangen.Mit dem Mittagszug kamen Gerhard und Doris zum Abschluß Ihrer Wahlkampftour bei uns vorbei.Gerhard der alte Politprofi möchte ja gerne das seine Doris in den Landtag einzieht um aus dem Hintergrund doch wieder die Weichen zu stellen.Am Bahnof fragte man mich ob ich sie nicht da hinbringen könnte wo das Leben in Heidenau pulsiert. Für ein entsprechendes Endgeld holte ich den alten Trecker und Anhänger raus und brachte die ganze Gesellschaft zum Güterschuppen.Denn dort waren fast alle versammelt die Gerhard und Doris noch bekehren konnten.

Das Drottel als erster den Mund aufmachte , damit hatte ich natürlich nicht gerechnet.Da Gerhard die Sprache der leute kann verstrickte er sich mit Drottel in ein Gespräch über Gott und die Welt.

Hannes interesierte das alles nicht , er rief nur , Platz da ich muß noch die Lüfterhauben wegbringen.Ich schaute mir lieber das ganze Spektakel etwas aus der ferne an.

Die beiden Bauarbeiter blieben auch bei Ihrer Arbeit.

Denn die Ladestraße sollte ja fertig werden.

Ob Drottel nun weis wieviel Kreutze er nun morgen machen soll kann ich nicht sagen. Er sagte mir nur anschließend er mache auf jeden Zettel drei Stück, sodas jeder was davon hat. Na dann Gute Nacht.

Gruß Hein

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Jan 19th 2013, 11:48am)


14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Norbert (19.01.2013), Udom (19.01.2013), Joyner (19.01.2013), Didier78 (19.01.2013), KlaWie (19.01.2013), Ben Malin (19.01.2013), Der Teufel (19.01.2013), Staudenfan (19.01.2013), lok-schrauber (19.01.2013), gabrinau (19.01.2013), Dieter Ackermann (19.01.2013), Nuller Neckarquelle (20.01.2013), Spur0e.de (20.01.2013), Geiswanger (24.01.2013)

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

24

Saturday, January 19th 2013, 9:22pm

N' Abend Hein,

Danke für die kurzweilige Geschichte, hat mir, wie sooft, ein Schmunzeln aufs Gesicht gezaubert! :thumbup:

Das Umfeld deines Güterschuppens sieht ja auch schon richtig gut aus - aber ob das einstige politische wie auch wirtschaftliche Schwergewicht Gerhard ein Auge dafür hat? Egal, falls Doris wegen Drottel und Co. den Sprung in den Landtag verpassen sollte wäre doch bestimmt in der Heidenauer Bahnhofsgaststätte noch eine Stelle als Bedienung frei? Und da Gerhard ja, wie du so schön gesagt hast, die Sprache des Volkes spricht sollte es für ihn ja auch kein Problem sein sich bei euch einzuleben... ;)

Gruß, Dirk.

1 guest thanked already.

Hein

Unregistered

25

Sunday, January 20th 2013, 1:58pm

Hallo Miteinander.

Gerhard und Doris waren wieder vondannen und zum Wahltag wieder in Hannover angekommen.Durch den ganzen Aufstand waren wir mit den Arbeiten am Kran ganz schön ins hintertreffen geraten.Drottel und ich schweißten die ganze Nacht um den Kran bis Montag fertig zu bauen.Am Montag war Abnahme.Drottel zog eine Schweißnaht nach der anderen eine besser als die andere, und somit schafften wir bis heute Nachmittag die Arbeiten fertig zu stellen.

Wir probierten unseren Kran erstmal aus , ob alles seine Richtigkeit hat.Drottel beäugte die ganze Sache aus sicherer Entfernung.

Die Bauteile konnten wir alle aus der Restekiste entnehmen und das Kranhäuschen ist eine Bremserbühne eines Macic Train Wagen.

So die Probefahrt hat hingehauen, Drottel hat alles für gut Befunden.Dummerweise hatte ich bei Dieter in Ettlingen nur zwei Warnschilder gemopst und eins brauche ich noch für die Bekohlungsanlage.Tja dann muß ich wohl dem Dieter das Beichten und nochmal nach Ettlingen fahren , mal sehen ober er mir noch eins gibt.

Drottel und ich fahren jetzt erstmal ins Wahllokal, damit er auch alles Richtig macht. :whistling:

Gruß Hein

This post has been edited 2 times, last edit by "Hein" (Jan 20th 2013, 2:29pm)


13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Joyner (20.01.2013), Didier78 (20.01.2013), gabrinau (20.01.2013), Nuller Neckarquelle (20.01.2013), Ben Malin (20.01.2013), Udom (20.01.2013), Norbert (20.01.2013), Spur0e.de (20.01.2013), Dieter Ackermann (21.01.2013), klaus.kl (22.01.2013), Alfred (22.01.2013), Holzeisenbahner (22.01.2013), Der Teufel (23.01.2013)

26

Sunday, January 20th 2013, 3:10pm

Tach Hein,
da bist Du ja richtig fleißig in das neue Jahr gestartet. Und was Du da alles schon wieder auf die Beine, pardon, auf die Anlage gestellt hast, ist erste "Sahne"!!!!
Gruß aus dem vereisten Schwenningen sendet Dir Heiko

1 guest thanked already.

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

27

Tuesday, January 22nd 2013, 3:40pm

Hallo Hein,
grosses Kompliment zu deinem Kran, der ein sehr schöner Blickfang im Güterbahnhof sein wird! Ausgesprochen originell finde ich auch die Verwendung des MagicTrain-Bremserhäuschens als Platz für den Kranführer, denn auf die Idee muss man erst mal kommen ... Mich interessiert aber auch noch Folgendes: der Kran ist ja, nach dem dicken, durch die Kranplattform nach unten führenden Rohr zu urteilen, drehbar gelagert - hast du da einen Motorantrieb eingebaut oder vorgesehen? Vom Durchmesser des Rohrs her betrachtet ist das ja durchaus vorstellbar.
Beste Grüsse
Dieter

Hein

Unregistered

28

Tuesday, January 22nd 2013, 6:18pm

Hallo Heiko, Hallo Dieter.

Heiko.

Mit dem bauen ist das momentan ja kein Problem, Baubetrieb-Winter-Kann nichts machen, und wo ist man um die Zeit rumzukriegen, im Keller.Bei uns arbeitet momentan nur einer richtig, meine 8o Frau!

Dieter.

Um Deine Frage zu beantworten, Das Kranmodell soll einen Elektrokran darstellen, der Kran ist nicht motorisiert und muss noch von Hand gedreht werden.Der Kabelschacht stellt die Kabelzufuhr dar und unten ist ein Verteilerschrank dargestellt.Ich habe diesen Kabelschacht auch dazu benutzt um das Beleuchtungskabel für die kleine Lampe hochzuführen. Hier mal ein Bild bei Nacht.


Danke ,das Ihr meinen Beitrag mal wieder ausgegraben habt. :thumbup: Momentan verschwinden solche Berichte ja schnell von der Bildfläche, ist wohl momentan kein Interessantes Thema der Gebäudebau und die Ausgestalltung.Bin schon am Überlegen ob ich mir in Zukunft überhaupt noch die Arbeit mit Berichten mache,( Ich bekomme meine Anlage auch alleine Groß)

Gruß Hein

12 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

almi (22.01.2013), gabrinau (22.01.2013), Norbert (22.01.2013), Didier78 (22.01.2013), Udom (22.01.2013), Dieter Ackermann (22.01.2013), Ben Malin (22.01.2013), Holzeisenbahner (22.01.2013), Der Teufel (23.01.2013), Spurwechsler (23.01.2013), Alfred (24.01.2013), Nuller Neckarquelle (26.01.2013)

almi

Schrankenwärter

(19)

Posts: 143

Location: Brennberg bei Regensburg

Occupation: Kraftfahrer und Modellbauer

  • Send private message

29

Tuesday, January 22nd 2013, 6:36pm

Hallo Hein!

Bitte auf jeden Fall weiterberichten, ich sauge deine Beiträge regelrecht auf!!! :thumbsup: 8o :thumbsup:

Habe mir auch schon gedacht daß in der Richtung Gebäude wenig los ist, aber das kommt bestimmt wieder!

Bin an ein paar Gebäuden / Teilen dran, die sind aber noch nicht "Zeigefähig"! ;(

Gruß,

Alex
Gebäudebauer aus Leidenschaft

www.almibahn.de

30

Tuesday, January 22nd 2013, 7:49pm

Frust und Lust

Hallo Hein,

es ist noch nicht lange her (29.12.), da habe ich (witzigerweise auch nach dem Baubericht Güterschuppen) in ganz ähnlicher Weise meinen Frust über die Forumsbeiträge und das Feedback zu Bauberichten geäußert. Aber dann kam die V 200 von MBW und die V 60 und jetzt der VT 98, und irgendwie ist alles schlimmer als zuvor.

Da ganz offensichtlich viel lieber über irgendwelche Loks oder Wagen ausgiebig geredet wird anstatt über die vielen Facetten des Selbstbaues -der ja angeblich "so typisch ist für die Spur 0"- muss man sich wohl einfach damit abfinden. Man kann ja schlecht knapp 1200 Forenmitglieder "umerziehen".

Udo Lindenberg hat gesungen: "und ich mach mein Ding..."

Ich wünsche Dir und mir und doch so einigen im Forum einfach, dass Du weiter Dein Ding machst und darüber berichtest.
Dein Ding ist nämlich gut und das Salz in dieser dünnen Forumssuppe. Lass die anderen labern und mach weiter.

Aus Deinen Beiträgen schwappt dermaßen die Baulust über, dass man die Finger kaum ruhig halten kann.


Viele Grüße

Norbert

9 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (22.01.2013), gabrinau (22.01.2013), KlaWie (22.01.2013), almi (22.01.2013), Dieter Ackermann (22.01.2013), Ben Malin (22.01.2013), Holzeisenbahner (22.01.2013), Der Teufel (23.01.2013), Nuller Neckarquelle (26.01.2013)

Didier78

Lokführer

(171)

Posts: 499

Location: 35039 Marburg

  • Send private message

31

Tuesday, January 22nd 2013, 8:14pm

Hallo Hein,

Bin schon am Überlegen ob ich mir in Zukunft überhaupt noch die Arbeit mit Berichten mache,( Ich bekomme meine Anlage auch alleine Groß)


Meine Meinung dazu hatte ich dir ja bereits ausführlich dargelegt. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: lass dich bitte nicht entmutigen und erfreue uns auch weiterhin mit deinen informativen Bauberichten! :thumbup:

Von mir wird es demnächst auch mal wieder etwas zu sehen geben...

Gruß, Dirk.

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (22.01.2013), Der Teufel (23.01.2013)

moba-tom

Bahndirektor

(778)

Posts: 1,634

Location: Münster

  • Send private message

32

Wednesday, January 23rd 2013, 2:53pm

Hallo,

ich glaub, ich hab grad ein Déjà-vu (frz. „schon gesehen“)... das hatten wir doch schon alles! Die einen bauen gerne, die anderen schreiben gerne und einige, wenige tun beides. Na und? Jeder wie er will... Baue ich nur um zu schreiben? Schreibe ich nur für positives Feedback?

Dieser Beitrag wurde (bisher) fast 3.000 angesehen, hat 10 positive Bewertungen und 134 Danksagungen. Und da wird allen Ernstes über die Sinnhaftigkeit von Bauberichten diskutiert!?

Leute, Leute, bastelt und schreibt, ich finds klasse! Aber bitte nicht "fishing for compliments" (engl: Komplimente provozieren)! Für Danksagungen gibt es einen Button, für "Find ich gut oder nicht" auch... es gibt Leute im Forum, die trennen Baubericht und Antworten sogar ganz bewusst!

Gruß
Thomas

PS: Hein, ich finde Deine Bauten klasse!
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

der noergler (23.01.2013), Joyner (23.01.2013), almi (23.01.2013), Dieter Ackermann (23.01.2013), KlaWie (24.01.2013)

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(527)

Posts: 440

Location: Hoyerswerda

  • Send private message

33

Wednesday, January 23rd 2013, 6:43pm

Hallo Hein,
da ich nicht einer von denen bin, die jedes Fahrzeug in ihre Einzelteile zerlegen und danach bewerten, ob es gut oder schlecht ist, sondern lieber an meinen Segmenten baue, bin ich froh über jeden Baubericht von Gebäuden und Landschaft. Denn jeder hat so seine Ideen vom Anlagenbau und von deren Umsetzung . Und so kann jeder noch was vom anderen lernen obwohl die meisten, wie auch ich nicht an der ersten Anlage bauen und ihre Erfahrungen haben.
Da bei mir aber noch die Gleisrotte am arbeiten ist, muß ich leider auf die anderen Arbeiten die mir mehr Spaß machen noch warten. Und so bin ich froh über jeden Baubericht der hier erscheint. Ich hoffe ja auch von Dir werden wir weitere Berichte lesen können.
Gruß aus Sachsen
Klaus

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (23.01.2013)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

34

Wednesday, January 23rd 2013, 11:35pm

Hallo Hein,
was ist denn mit dir los? So kenne ich dich ja gar nicht! Du wirst doch jetzt nicht in Depression verfallen? Du hast so tolle Ideen, baust so wunderbare Sachen und schreibst so einmalig schöne Geschichten drumherum! Und ich hoffe, dass das alles auch so bleiben wird, denn ohne dich und deine Beiträge wäre dieses Forum eine ganz grosse Spur ärmer!!! Und denk an die alte chinesische (oder friesische?) Bauernregel "auf Regen folgt Sonnenschein" (oder so ähnlich) ... Aber vor allem - das darfst du dir selbst nicht antun! Du baust an einer ganz individuellen Anlage, wie sie sonst niemand hat, und zauberst aus deiner Restekiste Gebäude, mit denen sich die teuersten, in Serie produzierten Bausätze kaum messen können! Und so ganz nebenbei haben viele, sehr viele Mitglieder in diesem Forum einen erhöhten Puls, wenn sie wieder einen deiner spannenden Berichte lesen und denken "tolle Idee, so könnte ich's auch machen!" Nee, Hein, das darfst du dir und deinen Freunden wirklich nicht antun!
Ich sach mal "Kopp hoch"
und beste Grüsse
Dieter

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Der Teufel (24.01.2013), Nuller Neckarquelle (26.01.2013)