You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

  • "BTB0e+0" started this thread

Posts: 1,396

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

121

Sunday, May 31st 2015, 2:58am

Neue Kranbahn - warum nicht gleich so...

frage ich mich jetzt im Nachhinein. Vorher fragen hätte es gebracht :rolleyes: .

Hi Mobahner/innen,

den fachkundigen Tipps und Hinweisen der Kranexperten bin ich nun gefolgt, habe die alte Kranbahn geschliffen und eine Neue gebaut. Ich hoffe, nun meine sehnsüchtig gewünschten min. 3000 kg (oder mehr???) daranhängen zu können. Jetzt können Micha und Hein auch zusammen unbesorgt zur Betriebsbesichtigung unter dem Kran durchlaufen ;) .

Ausserdem habe ich auf die Empfehlung eines bekannten und renomierten Bauleiters hin (Moritzbahn) die Kranbahn weit in die Halle hinein verlängert. Das war zwar nicht ganz einfach, weil das bestehende Sheddach der Länge nach aufgemacht und Blechhauben zur Erweiterung aufgesetzt werden mussten. Statisch wurde das von der Innenseite her geschickt vom Betriebsingenieur gelöst. Ein Riesenaufwand, der sich aber m. E. gelohnt hat.

Demnächst geht es weiter mit Umzäunung, Fabriktor, Ausstattung, Randbegrünung und div. Feinheiten. Ausserdem Beschriftungen, die Abspannung des kleinen Schlotes und anschliesende Gesamtbehandlung mit Mattlack. Eine Erweiterung der Fabrik mittels Hintergrundkulisse ist geplant.

Bis bald...
BTB0e+0 has attached the following files:
Gruss
Robert
BTB0e+0

This post has been edited 3 times, last edit by "BTB0e+0" (May 31st 2015, 3:17am)


31 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Faulenzer (31.05.2015), Spurwechsler (31.05.2015), Udom (31.05.2015), HüMo (31.05.2015), Tom (31.05.2015), heizer39 (31.05.2015), Holsteiner (31.05.2015), Altenauer (31.05.2015), nullowaer (31.05.2015), holger (31.05.2015), Baumbauer 007 (31.05.2015), klaus.kl (31.05.2015), Rollo (31.05.2015), E94281 (31.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (31.05.2015), elvis.mueller (31.05.2015), Allgaier A111 (31.05.2015), NYCJay (31.05.2015), Theresa (31.05.2015), Pjotrek (31.05.2015), Ben Malin (31.05.2015), Meinhard (02.06.2015), Nuller Neckarquelle (02.06.2015), Geiswanger (02.06.2015), Thomas Kaeding (02.06.2015), Han_P (03.06.2015), Canadier (03.06.2015), Schlobie (05.06.2015), Wopi (18.06.2015), pgb (24.06.2015), 98 1125 (10.08.2018)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

122

Sunday, May 31st 2015, 12:03pm

Kranbahn

Hallo Robert, hatte das Thema auch verfolgt und finde jetzt die Umsetzung sehr gut gelungen. Da haben die Stahlbauer ja ganze Arbeit geleistet. Die Hallendach Änderung als Ergebnis der Weiterführung, ist super angeglichen und wirkt authentisch auf den Betrachter. Mit deinen 3000Kg oder mehr? sollte man auch den Haken und das Hebe-Seil oder Kette betrachten. Die müssen ja auch dem ausgelegt sein. Vielleicht gibt es ja auch eine Rutschkupplung. Die kleine Fabrik gewinnt dadurch auf jeden Fall und eine umlade Scene ist immer schön anzuschauen. :thumbsup:

Gruß Dieter

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (31.05.2015)

123

Sunday, May 31st 2015, 12:43pm

Hallo Robert,

die Kranbahn hat durch den Umbau sehr gewonnen und wird, meiner bescheidenen Meinung nach, auch nicht in sich zusammen fallen, wenn der Werkmeister Lasten bis 5000 kg daran hängt. ;)

Aber der Sturz über dem Hallentor macht mir doch sehr große Bedenken ?( , ob der dauerhaft so hält, wage ich zu bezweifeln.
Da durch die Laufschiene das Gewölbe unterbrochen ist, werden die "Reste" des Bogens, über kurz oder lang, unweigerlich einstürzen.

Meine Idee dazu wäre, die Bogen-Reste entfernen, eine rechteckige Öffnung in die Hallenwand "hauen" und den nicht vorhandenen Sturz mit einem neuen rechteckigen Tor wegtarnen.
Dabei dann auch gleich den Durchlass für die Kranbahn, oben in den Torflügeln, integrieren. :D


Tschüß aus Leese

Frank-Martin
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Baumbauer 007" (May 31st 2015, 12:53pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (31.05.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

  • "BTB0e+0" started this thread

Posts: 1,396

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

124

Sunday, May 31st 2015, 1:26pm

Sturz, @ Frank-Martin

Hallo,

ja, erst mal danke für die Pünktchen und Kommentare. Also das mit "schnell mal" einen Kran bauen hat diesmal nicht geklappt (so wie bei meinen Loks und TW´s). Das liegt sicher auch daran, dass ich fachlich in Bezug auf Kranbahnen ungebildet bin und mir einige Umstände überhaupt nicht klar sind. Dank Eurer Hilfe bin ich in dieser Beziehung jetzt wenigstens teilgebildet. Naja, da sieht man wieder mal zu was ein Forum gut ist.

Ouh ja, das mit dem Sturz - da hast Du schon recht Frank-Martin. Ist mir auf den Fotos im Nachhinein auch komisch vorgekommen - irgedwas ist mir noch nicht stimmig vorgekommen, aber ich wusste nicht was. Geht aber so wirklich nicht. Das wird nochmal was Grösseres, aber dann stimmt es hoffentlich. Eigentlich hätte mir klar sin müssen: Bogen, Schlussstein u.s.w. - sonst sehe ich doch so etwas auch, naja... ;) :D
Gruss
Robert
BTB0e+0

This post has been edited 1 times, last edit by "BTB0e+0" (May 31st 2015, 1:34pm)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (31.05.2015), Baumbauer 007 (31.05.2015), Theresa (31.05.2015), Faulenzer (01.06.2015), Canadier (03.06.2015)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

125

Monday, June 1st 2015, 11:48pm

Hallo Robert,

als ich vor einigen Tagen deinen Beitrag Nr. 111 gelesen und dir gleichsam vorgeschlagen habe, " ... die Kranbahn nicht am Tor enden zu lassen, sondern in das Fabrikgebäude hinein zu verlängern", da war mir nicht im Entferntesten klar, welchen Wust an (Nacht-) Arbeit dieser Gedanke auslösen könnte - ganz zu schweigen von den von Frank-Martin dringend empfohlenen Ergänzungsarbeiten am Fabrikportal ... Ich kann dich daher nur um Entschuldigung bitten!
Und - in Anbetracht des von mir (wirklich unbeabsichtigt!) ausgelösten Desasters erspare ich mir auch weitere Überlegungen wie z. B. die, diesen Teil der Fabrik mit einem entsprechend hohen Sockel unter den Wänden so weit zu 'liften', dass die neue Kranbahn bequem unter dem Torbogen hindurch geführt werden kann, ohne ihn aufzubrechen - nein, nein, vergiss das bitte gleich wieder!

Mit den besten Grüssen
Dieter

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (02.06.2015), BTB0e+0 (02.06.2015), Canadier (03.06.2015)

Meinhard

Fahrdienstleiter

(85)

Posts: 349

Location: 24943 Flensburg

  • Send private message

126

Tuesday, June 2nd 2015, 8:13am

Hallo Robert,

ich dachte eigentlich, dass im Schuppen auch noch so eine Stahlträgerkontruktion steht, wie außen. Dann kann
ja mit dem Sturz nichts passieren, die hält doch alles fest.

Gruß von
Meinhard,
der wohl immer noch nördlichste Nuller Deutschlands

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.06.2015)

127

Tuesday, June 2nd 2015, 2:43pm

Frage, wozu dient diese Krananlage?

Hej Robert,
ich hab da mal eine Frage, was wird mit deiner Krananlage gemacht? So wie ich das sehe, kommt Ware auf dem Gleis an, sie wird mit der Laufkatze angehoben, dann wird das Gleis wieder Freigeräumt, und die Ware auf ein Transportvehikel aufgeladen? Oder sehe ich da etwas falsch?
Ich würde die Krananlage QUER über das Gleis stellen, dann kann die Ware angehoben werden, und seitlich verfahren werden.
So zumindest haben wir früher Krananlagen gebaut.
Nur ein Vorschlag von mir, damit die Ladearbeiter dich nicht bei ihrer täglichen Arbeit jedesmal VERPFLUCHEN! :thumbsup:

Gruß Heiko
der von der Neckarquelle

4 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.06.2015), Canadier (03.06.2015), Baumbauer 007 (03.06.2015), HüMo (04.06.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

128

Tuesday, June 2nd 2015, 5:54pm

Kranbahn

Hallo Heiko und Mitleser/innen,

das mit der Kranbahn geht so. Die Produkte, Maschinenteile, halbfertiges Material zur Weiterverarbeitung usw werden vor der Halle mit dem Kran angehoben. Der Güterzug kann dann wegrangieren und der Kran nimmt das Werkstück mit in die Halle. Dort wird es auf Schwerlastgestellen abgelegt und kann seitlich verfahren werden. Da die Firma gut zu tun hat, ist kein Platz für viele Güterwagen in der Halle. Ist das Werkstück abgelegt, kann die Lok den nächsten Wagen heranbringen und dann geht es von vorne los. Vielleicht ergeben die einzelnen Stücke eine größere Maschine die dann fertig, umgekehrt verladen werden kann. Oder so. :whistling:

Es wird sicher ordentlich rangiert. :thumbsup:

meint Dieter

9 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (02.06.2015), Altenauer (02.06.2015), Zahn (02.06.2015), BTB0e+0 (02.06.2015), Dieter Ackermann (02.06.2015), Baumbauer 007 (02.06.2015), US-Werner (03.06.2015), Canadier (03.06.2015), pgb (24.06.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

  • "BTB0e+0" started this thread

Posts: 1,396

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

129

Tuesday, June 2nd 2015, 10:51pm

@ Alle, @ die zwei Dieter, @Frank-Martin, @ Heiko

Hi Gemeinde,

danke für die Beiträge und die darin enthaltenen Komplimente, aber auch für die berechtigten konstruktiven Kritikpunkte.

@ Dieter (Moritzbahn)
da gibs nichts zu entschuldigen - im Gegenteil - das Fabrikdach hat durch den Ausbau mittels Blechhauben m. E. sehr gewonnen und wirkt jetzt noch ein bisschen "kleinindustriemässiger". Firmen dieser Art wurden und werden oft nachträglich ausgebaut und durch Neuerungen an die "moderne Zeit" und die erweiterten Bedürfnisse angepasst, ohne gleich alles zu shreddern und neu aufzubauen. Indessen - eine Schweinearbeit war das wirklich, hat sich aber in jeder Hinsicht gelohnt. Wenn mir der Umfang dieses Gepfriemels und die Weiterungen (Tor) bewusst gewesen wären, hätte ich es wahrscheinlich gelassen. Naja, Ende gut - Fabrik gut - Robert zufrieden. Danke Dieter.

@ Dieter (Nullowaer)
Ja, genau so wie Du es beschrieben hast funktioniert der Ablauf. Das Umladen von Bahn auf LKW ist hier weder üblich noch nötig, wenngleich es Deiner Ablaufbeschreibung nach notfalls auch möglich wäre.

@ Frank-Martin
Der Toraufbruch zum Rechteck mit gerade gezogenem Sturz mittels weiterer Trägerkonstruktion hinter dem Tor ist in Arbeit. Ebenso die Verlängerung der Torflügel zum rechteckigen Tor mit Kranschienendurchlass mittels Metallrahmenverstärkung und aufgesetzten Blechplatten.

@ Heiko
Zur Erklärung: Genau so wie Dieter (Nullowaer) den Ablauf und den Sinn beschreibt funktioniert das.

Quoted

Nur ein Vorschlag von mir, damit die Ladearbeiter dich nicht bei ihrer täglichen Arbeit jedesmal VERPFLUCHEN! :thumbsup:
Nein, nein, die Mitarbeiter lieben mich in meiner Eigenschaft als Gesellschafter dieser Firma, zumal ich Bier in beschränktem Umfang, das Rauchen von Tabak, das Schnupfen und kleine Unterhaltungen während der Arbeitszeit zur Förderung der sozialen Gemeinschaft ausdrücklich erlaubt und bei meinen Mitgesellschaftern durchgesetzt habe. Seither kommen unsere Leute gerne zur Arbeit und es flutscht.

Kleiner Schwank aus meiner Jugend am Rande:
Ich hab mich mal in ganz jungen Jahren mit einer Schnecke verabredet und als markanten Treffpunkt "am Samstag um soundsoviel Uhr vor dem Industrietor da draussen in XY" vorgeschlagen. Sie ist auch wirklich zum Date gekommen und es war... das geht Euch jetzt nichts mehr an. Was ich nicht wusste: Das Industrietor war die Zufahrt zu einer Schrotthandlung - wie romantisch :D . Ouh Sch... Die Schnecke hat das aber, so glaube ich bis heute, garnicht gecheckt...

Bis bald - Treffpunkt Fabriktor...
Gruss
Robert
BTB0e+0

This post has been edited 2 times, last edit by "BTB0e+0" (Jun 2nd 2015, 11:52pm)


15 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (02.06.2015), Dieter Ackermann (02.06.2015), Han_P (03.06.2015), Faulenzer (03.06.2015), Meinhard (03.06.2015), Nuller Neckarquelle (03.06.2015), Tom (03.06.2015), Knut2705 (03.06.2015), Altenauer (03.06.2015), Allgaier A111 (03.06.2015), Pjotrek (03.06.2015), Canadier (03.06.2015), Theresa (03.06.2015), Udom (04.06.2015), 98 1125 (10.08.2018)

130

Wednesday, June 3rd 2015, 7:56pm

Frage an nullowaer

Hallo Dieter,
was soll dein Bericht Nr.: 128? Denselben Arbeitsvorgang habe ich doch praktisch genauso,
wie du ihn beschreibst, bereits in meinem Artikel Nr.: 127 beschrieben!
Und für den Bericht auch noch grüne Punkte, da fehlen nicht nur mir einfach die Worte.
Kein Wunder, daß sich immer mehr der Spurweite 0 - Experten (die alten Hasen) aus diesem Forum zurück ziehen,
daß in letzter Zeit mal wieder komplett zu einem Laberforum zu verkommen droht.

Jetzt bin ich mal gespannt, wer alles auf mich einprügeln wird.
Mit einigen Bekannten habe ich eine Wette abgeschlossen, die Namen derer, von denen ich annehme,
das sie BÖSE werden,habe ich aufgeschrieben, und in einen verschlossenen Umschlag gesteckt.

Hoffentlich gewinne ich die Wette, es geht immerhin um einen Kasten "Zäpfle" aus Rothaus!

Gruß Heiko

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (03.06.2015)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(499)

Posts: 1,036

Location: Zwischen Harz und Heide

Occupation: ja, in 11,5 Monaten Privatier

  • Send private message

131

Wednesday, June 3rd 2015, 8:34pm

Hallo Robert,

sehr interessantes Thema und Projekt. Weiter so!

@Heiko: sieh es sportlich und ritterlich, du hast das wichtigste ja schon von vornherein festgestellt, also lebe damit.
Die alten Hasen wissen Bescheid. ;)

Es grüßt
Hans
der Altenauer

- unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands -

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (03.06.2015), Nuller Neckarquelle (04.06.2015)

Husbert

Oberfahrdienstleiter

(360)

Posts: 829

Location: Husby

Occupation: Rentner

  • Send private message

132

Wednesday, June 3rd 2015, 8:36pm

Hallo Robert,
Du meinst sicher ein junges Mädchen?
Gruß
Husbert

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (03.06.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

133

Wednesday, June 3rd 2015, 9:48pm

Kranbahn

@Heiko

Hallo, konnte Heiko leider keine PN schicken deshalb nur kurz hier da er mich direkt angesprochen hat. Sicher, wenn mehrere einen Ablauf erklären wird das der andere auch mit aufzählen. Bei dir würde der Vorgang allerdings vor der Halle stattfinden was von Robert aber nicht geplant ist. Sonst hätte er ja einen Bockkran gebaut. Abkupfern habe ich nicht nötig. Ich bin hier noch kein alter Forumshase und es ist schade das sich die alten Hasen zurückziehen. Ich werde meine Beiträge kritischer betrachten oder nur lesen.

Zum Thema Laberforum kannst du deinen letzter Absatz gut beipacken.

@Robert, Entschuldigung musste Stellung nehmen.

Jetzt aber wieder Modellbahn.



Gruß Dieter

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (03.06.2015), Dieter Ackermann (03.06.2015)

134

Wednesday, June 3rd 2015, 10:55pm

Mehr Gelassenheit BITTE!

Hallo werte Streithähne,

habt Ihr schon vergessen, dass Modellbahn Spaß machen soll :?:

Spur Null sogar großen Spaß :!:

Also laßt doch die persönlichen Angriffe - sie führen wirklich zum Rückzug (auch von Greenhörnern wie mir) aus dem Forum.

Ein ausnahmsweise mal ernster Carl :whistling:

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (03.06.2015), Dieter Ackermann (03.06.2015), Altenauer (21.06.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

  • "BTB0e+0" started this thread

Posts: 1,396

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

135

Wednesday, June 3rd 2015, 11:25pm

Diesmal ein sprödes "Hi" und @ Canadier, @ nullowaer

Alles gut.

Danke Dieter (Nullowear) - Dein Zitat:

Quoted

Jetzt aber wieder Modellbahn.


Übrigens empfehle ich dem Einen oder Anderen meinen Artikel in der Rubrik "Rund ums Forum vom 17. 02. 15 mit dem Titel Gedanken zum Thread " zu lesen.


P. S.
@ Canadier, @ nullowaer
Ich habe Euch eine PN geschickt.
Gruss
Robert
BTB0e+0

This post has been edited 1 times, last edit by "BTB0e+0" (Jun 3rd 2015, 11:51pm)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (03.06.2015), Dieter Ackermann (03.06.2015), Meinhard (04.06.2015), HüMo (04.06.2015), Altenauer (04.06.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

  • "BTB0e+0" started this thread

Posts: 1,396

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

136

Wednesday, June 17th 2015, 12:45am

Hellgate

Hallo Mobahner/innen,

ja, ein bisschen höllisch war es schon, das Tor gemäss den (berechtigten) Empfehlungen der Forumsinschinööre umzubauen. Zu achten war insbesondere darauf, dass keine Kollateralschäden entstehen. Was nützt das schönste Tor, wenn aussenherum alles angeknackst ist.

Zunächst habe ich die Mauerteile vom Rundbogen bis unter das Dach heraus... geschnitten, gebrochen, gefeilt, alle Kanten sauber geglättet und somit eine rechteckige Toröffnung erstellt. An den Torflügeln wurden neue Metallrahmen angebracht, welche nach oben verlängert sind und in die rechteckige Toröffnung auf Mass passen. Dann wurden in die Rahmen oberhalb der bestehenden Torflügel Blechplatten eingepasst und mit Torflügeln und Rahmen verschraubt. Eine Öffnung für die Kranschiene ist eingebaut. Direkt unterhalb der vorderen Dachkante wurde ein von aussen nicht ganz sichtbarer stabiler doppelter T Träger als Sturz eigebaut, desgleichen in der Halle weiter in regelmässigen Abständen. Abschliessend wurden die angrenzenden Mauerteile erneuert und gestrichen. Was noch fehlt ist eine dezente betriebsgerechte Verschmutzung der neuen Teile - man soll aber sehen dass hier neu angebaut wurde. Nietenköpfe in die Scharnierplattenlöcher müssen noch aufgeklebt werden.

Das Bisherige ist alles gegen das was jetzt kommt eine leichte Übung gewesen (Vorsicht Märchen zum Blechplattentor):

Der Oberbuchhalter unserer Schwarzenberger METALLWERKE GmbH & Co KG, Herr Hirnbeiss, hat eine herzallerliebste Ehefrau. Diese ist eine ganz normale Dekorateurin, fühlt sich aber immer zur Designerin berufen und mischt überall mit, ist gestalterisch in zig Vereinen ehrenamtlich tätig , macht aussergewöhnliche Vorschläge zur Verschönerung der Welt - kurz - sie gibt sich als weltverbessernder Schöngeist. Dass sie damit das etwas unterbelichtete eheliche Verhalten ihres Göttergatten sublimiert ist jedem der das Wort "Pschüchologie" nicht schreiben kann trotzdem klar. Herr Hirnbeiss seinerseits ist mächtig stolz auf seine Designerin und gibt damit oft an... dann blüht er auf... dann ist er wer.

Als der Metallrahmen und die aufgesetzten Blechplatten des Tores fertig waren kam Herr Hirnbeiss freudig erregt angerannt und verkündete im ganzen Betrieb: Mein Frauchen, meine Liebste, meine Künstlerin, jaaa, sie hatte als sie mich gestern von der Arbeit abholte und das neue Tor sah DIE IDEE!!! Wir müssen die blaue Farbe neu aufhellen und die Rahmenteile und Blechplatten silber, ja silber streichen. Das gibt den Effekt, so wie es unserer Firma zukommt. Meine Frau, meine Designerin sagt das - und sie hat recht! Nach ca. einstündiger Tirade waren wir alle - Chefetage und Belegschaft - erschöpft und damit einverstanden. Dann erst endlich, slowde Herr Hirnbeiss wieder down und verzog sich im freudigen Hüpfgang und summend in sein Bureau oder auch Kontor.

Weil unsere Belegschaft gut zu tun hat und die anderen Gesellschafter immer geschäftig sind blieb mir in meiner Vorbildfunktion dieser Klitsche nichts anderes übrig... ja, ich habe gestrichen - alles - und wenn mir der Hirnbeiss nochmal über den Weg läuft, die b.... S.. und seine A... erst... X( :cursing: :thumbdown:

O. k. hoffe, dass das Tor bzw. die Öffnung und der Sturz jetzt so passen, das war eine schwere Geburt - und dann noch der Hirnbeiss... ;( ;( ;(
BTB0e+0 has attached the following files:
  • 1.JPG (91.36 kB - 132 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:19am)
  • 2.JPG (77.47 kB - 126 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:19am)
  • 3.JPG (100.39 kB - 121 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:32am)
  • 4.JPG (69.87 kB - 118 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:32am)
  • 5.JPG (78.49 kB - 111 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:32am)
Gruss
Robert
BTB0e+0

This post has been edited 4 times, last edit by "BTB0e+0" (Jun 19th 2015, 2:30am)


29 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Faulenzer (17.06.2015), Baumbauer 007 (17.06.2015), Allgaier A111 (17.06.2015), rainer 65 (17.06.2015), Meinhard (17.06.2015), errel (17.06.2015), Canadier (17.06.2015), jbs (17.06.2015), isiko (17.06.2015), lok-schrauber (17.06.2015), HüMo (17.06.2015), JACQUES TIMMERMANS (17.06.2015), Thomas Kaeding (17.06.2015), Udom (17.06.2015), Holsteiner (17.06.2015), Schienenstrang (17.06.2015), Ben Malin (17.06.2015), holger (17.06.2015), Altenauer (17.06.2015), nullowaer (17.06.2015), Pjotrek (17.06.2015), Dieter Ackermann (18.06.2015), Wopi (18.06.2015), Tom (18.06.2015), Theresa (19.06.2015), Schlobie (19.06.2015), gabrinau (21.06.2015), pgb (24.06.2015), 98 1125 (10.08.2018)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

  • "BTB0e+0" started this thread

Posts: 1,396

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

137

Sunday, June 21st 2015, 12:56am

Als ich heute vollkommen arglos...

... an meinem Bastelplatz sass und an der Davenport weiterbaute - sh. Bericht unter Rubrik Fahrzeugbau „Neubauwagen für die BTB“ - fiel mein Blick auf die Fabrik. Nichts Böses ahnend lies ich meine Gedanken schweifen und da war es wieder - ich wusste sofort - so geht es immer los: Die Ideenkrankheit überfiel mich schlagartig.

Liebe Mobahner/innen,

Eine längst vergessenen Idee wurde wiedergeboren - die Fabrik muss vergrössert werden. Mordsmässig auf die Trommel hauen, von wegen „Schwarzenberger METALLWERKE GmbH & Co KG“, ein Trumm Schornstein, Kohlebansen, Kranbahn draussen und drinnen, neues Tor, eigener Oberbuchhalter und lauter so ein G´schissi… und dann so eine relativ bescheidene Werkhalle, das geht so nicht weiter. Ich legte die kleine Lok weg und begann herumzukruschen. Zu allem Übel fand ich auch noch zwei kleine Gluttaglissplatten, eine graue und eine schwarze Platte - und so geschah es.

Ich bastelte einfach darauf los mit dem Ziel, dass entstehen möge was sich vor meinem geistigen Auge eröffnete. Die graue Platte kam mir von der Grösse her für ein Hintergrundgebäude gerade recht, ein bisschen musste ich zuschneiden, den abgeschnittenen Rest verwendete ich als Sockel. Die schwarze Platte musste für den Aufzugturm und den Übergang vom alten zum neuen Gebäude herhalten. Ein paar Rohre, ein paar Teile aus der Bastelkiste sichern nun mittels Rohrbrücke die Energieverbindung zwischen den beiden Fabrikteilen und die Gleise der Bad Tiefenthaler Bahn führen mitten durch die beiden Firmenteile. Die Gebäudeteile zugeschnitten, Fenster ausgeschnitten und alles gut verklebt. Die Bilder zeigen erste Ergebnisse der Fabrikerweiterung. Ich bin gespannt was noch daraus wird.
BTB0e+0 has attached the following files:
  • IMG_0911.JPG (86.3 kB - 136 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:21am)
  • IMG_0918.JPG (77.07 kB - 134 times downloaded - latest: Jul 29th 2019, 9:07am)
  • IMG_0957.JPG (71.11 kB - 134 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:21am)
  • IMG_0962.JPG (84.94 kB - 134 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:21am)
  • IMG_0975.JPG (83.46 kB - 136 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:21am)
  • IMG_0976.JPG (86 kB - 136 times downloaded - latest: Mar 11th 2019, 3:21am)
Gruss
Robert
BTB0e+0

This post has been edited 3 times, last edit by "BTB0e+0" (Jun 21st 2015, 1:32am)


22 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Faulenzer (21.06.2015), HüMo (21.06.2015), Baumbauer 007 (21.06.2015), Zahn (21.06.2015), Theresa (21.06.2015), Holsteiner (21.06.2015), errel (21.06.2015), Rollo (21.06.2015), Tom (21.06.2015), 1zu0 (21.06.2015), Canadier (21.06.2015), Dieter Ackermann (21.06.2015), gabrinau (21.06.2015), Altenauer (21.06.2015), Pjotrek (21.06.2015), Udom (21.06.2015), isiko (22.06.2015), Ben Malin (22.06.2015), Haselbad (23.06.2015), nullowaer (23.06.2015), pgb (24.06.2015), 98 1125 (10.08.2018)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,878)

Posts: 1,282

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

138

Sunday, June 21st 2015, 8:34am

So - oder so ähnlich begann das auch vor mehr als 150 Jahren mit der Industrialisierung:
uferlose Expansion auf Teufel komm' raus :) :).

Nein - im Ernst: anfallartiger Ad hoc-Modellbau von seiner schönsten Seite (wobei ich dem "ad hoc" nicht ganz traue ;) ).

Beste Grüße

Hendrik

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (21.06.2015), Altenauer (21.06.2015), BTB0e+0 (21.06.2015)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(499)

Posts: 1,036

Location: Zwischen Harz und Heide

Occupation: ja, in 11,5 Monaten Privatier

  • Send private message

139

Sunday, June 21st 2015, 10:04am

Robert,

deine Anfälle entwickeln sich immer zu super Einfällen und produzieren keinen Abfall und das in einem schönen Tonfall, danke und mehr davon.
Ich lasse mich auch immer wieder gerne von dir inspirieren, vor allem von deiner Spontaneität!

Gruß von dem, der auch noch bis in die Nacht gewerkelt hat
Hans
der Altenauer

- unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands -

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (21.06.2015), Faulenzer (21.06.2015), BTB0e+0 (21.06.2015)

140

Sunday, June 21st 2015, 10:10am

Moin

So eine gut gefüllte Bastelkiste ist schon was tolles. Kann aber auch manchmal nach hinten los gehen. Nicht so in diesem Fall. Deinen Aktionismus bewundere ich ja schon seit längerem. Du hast eine Idee und anstatt wie viele (mich eingeschlossen ) erst mal lange zu grübeln und Internetseiten nach Vorbildern zu durchforsten baust du drauflos. Und es sieht besser aus als bei vielen anderen...Dass du die Farbgebung und Alterung (nicht zu stark, dass Gebäude ist ja noch nicht sooo alt) perfekt hinbekommst, bezweifle ich nicht.

Gruß Ralph
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (21.06.2015), Altenauer (21.06.2015), BTB0e+0 (21.06.2015)

Similar threads