You are not logged in.

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,468)

Posts: 1,688

Location: Nordsachsen

  • Send private message

461

Sunday, November 17th 2019, 5:03pm

Hallo Robert,
die für den Lokführer gültigen Signaltafeln müssen in Fahrtrichtung rechts stehen. Wenn die Langsamfahrt in beiden Richtungen gilt, dann müssen auch auf beiden Seiten die Signaltafeln stehen.
Mit freundlichen Grüßen Roland

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (17.11.2019), Rainer Frischmann (17.11.2019), Udom (17.11.2019), BTB0e+0 (17.11.2019), Altenauer (17.11.2019), HüMo (17.11.2019), DirkausDüsseldorf (18.11.2019)

Fritze

Lokführer

(127)

Posts: 435

Location: Eberswalde

  • Send private message

462

Sunday, November 17th 2019, 10:55pm

Hallo Robert,
für solche Stellen hat man eher leine La Tafeln verwandt, sondern die Geschwindigkeit per Anzeiger auf max. 10-15km/h dauerhaft beschränkt. Ausserdem hängt deine Signalisierung daovn ab, ob es sich um Nebenbahn oder gar um eine untergeordnete Industriebahn handelt. Man hätte die Schmalspur dann aber aus der Richtung der Einfaht in das Dreischienengleis per Gleissperre verschlossen und/oder auch aus dieser Richtung per Signal gesichert.
Ob Trapeztafeln bei deiner Bahngesellschaft ausreichen zur Sicherung musst du mal den Betriebsleiter fragen :D

Viele Grüsse,
Dirk

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (18.11.2019), Altenauer (18.11.2019), DirkausDüsseldorf (18.11.2019)

Similar threads