Sie sind nicht angemeldet.

[DB Regelspur] MOOG Formsperrsignal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Klaus vom See

Rangiermeister

(46)

  • »Klaus vom See« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Friedrichshafen

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Oktober 2017, 13:23

MOOG Formsperrsignal

Hallo Zusammen...

Ich stecke mitten in den Vorbereitungen für den Bau meiner Anlage. Leider konzentrieren sich die Arbeiten dabei auf das Ausmisten, sowie Wände in blau streichen des Kellers und das Zusammenzimmern der Holzunterrahmen!
Für mich eigentlich zu wenig Modellbahn... ;(

Da sich mein Anlagenthema in der frühen zweiten Hälfte der 70er Jahre abspielt, kommt man um das Thema "Formsignale" nicht drumrum. Gut; Hauptsignale bietet Viessmann an.
Aber Sperrsignale???
Bausatzanbieter gíbt es ja den ein oder anderen... Zu Beginn stand bei mir gleich fest: Dummies?! NO WAY!! X( Der Balken des Sperrsignals muss Sh0 und Sh1 anzeigen können!

Also kamen bei mir schlussendlich nur die Bausätze von WEINERT und Jürgen MOOG in Frage!

Das Weinert Sperrsignal habe ich inzwischen wieder verkauft! Der Bau funktionierte zwar, aber die Bauanleitung lies einiges offen, so dass kleinere Fehler nicht ausblieben!

Obwohl ich diese Fehler ja beim Bau des zweiten Signals sicher nicht nochmals gemacht hätte, wollte ich den MOOG Bausätzen eine Chance geben! Also bestellte ich ein Formsperrsignal, sowie ein Hauptsignal.

Um meinen Bedarf an Modellbahbasteleien zu decken begann ich heute mit dem Sperrsignal! Die Bauanleitung, ganz anders, wie bei Weinert, mit vielen Bildern (farbig) und Schritt für Schritt Anleitung! Genau das Richtige für mich...

Der Bausatz selber: Teilweise sind noch Gussreste, die mittels Feile oder Schleifbock entfrent werden müssen. Sehe ich aber kein Problem drin!

Alles in allem schein der Bausatz robuster und trotzdem filigran genug zu sein! Bis jetzt aus meiner Sicht Note: 1+

Zum Abschluss noch ein paar Bildchen davon wie weit ich gekommen bin...



Auspacken des Bausatzes...



Vorrichtung zum zentrischen Einlöten des Führungsrohres



Signalkasten vor dem endgültigen Schleifen.



So weit bin ich heute gekommen... 8)

Wollt Ihr mehr??? :D
Es grüsst Euch mit einem Zp1

Klaus
:)

Es haben sich bereits 33 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (23.10.2017), gabrinau (23.10.2017), 98 1125 (23.10.2017), Locutus (23.10.2017), H3x (23.10.2017), BR 64 106 (23.10.2017), Holsteiner (23.10.2017), jbs (23.10.2017), Menz (23.10.2017), HüMo (23.10.2017), diesel007 (23.10.2017), Waldemar (23.10.2017), jk_wk (23.10.2017), Ludmilla1972 (23.10.2017), Alfred (23.10.2017), Settle (23.10.2017), E94281 (23.10.2017), Schwabe (23.10.2017), tokiner (23.10.2017), Max54 (23.10.2017), Robby (23.10.2017), heizer39 (23.10.2017), Udom (23.10.2017), JACQUES TIMMERMANS (23.10.2017), Rollo (23.10.2017), Wopi (23.10.2017), Meinhard (23.10.2017), lok-schrauber (23.10.2017), Schlußscheibe (29.10.2017), DVst HK (29.10.2017), Michael Fritz (11.11.2017), hot (11.11.2017), Baumbauer 007 (12.11.2017)

Robby

Oberlokführer

(186)

Beiträge: 635

Wohnort (erscheint in der Karte): Dresden

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Oktober 2017, 16:53

Hallo,

Ich bin sehr neugierig auf den weiteren Bau des Sperrsignals. Da ich schon Flügelsignale von Jürgen Moog. Auf meiner Anlage sollen mal Sperrsignale folgen und auch evtl. Wartezeichen.

Viele Grüße Robby

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (23.10.2017), hot (11.11.2017)

Klaus vom See

Rangiermeister

(46)

  • »Klaus vom See« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Friedrichshafen

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Oktober 2017, 17:57

Hallo Robby,
werde gerne weiterberichten!
Wie gesagt; der Bausatz macht bis jetzt richtig Spass. Und das obwohl löten nicht gerade zu meinen hervorragendsten Eigenschaften gehört. :whistling:

Vielleicht nimmt MOOG ja noch Wartezeichen in sein Sortiment auf...

Bis bald mal....
Es grüsst Euch mit einem Zp1

Klaus
:)

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (23.10.2017), Altenauer (23.10.2017), HüMo (23.10.2017), Robby (23.10.2017), Udom (23.10.2017), heizer39 (23.10.2017), Meinhard (31.10.2017), hot (11.11.2017)

Klaus vom See

Rangiermeister

(46)

  • »Klaus vom See« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Friedrichshafen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Oktober 2017, 12:26

Hallo Zusammen!

... und weiter geht's! Nach dem ich den Rohbau soweit fertig hatte, habe ich inzwischen die fertig verkabelten Beluchtungsplatinen samt SMD LEDs eingebaut.

Der Pluspol wird mit dem Mast verlötet, der somit als Leiter bis unter die Bodenplatte dient und nur das schwarze Kabel wird möglichst unauffällig am Mast nach unten geführt!

Desweiteren habe ich den Signalbalken mit der Achse verlötet.

Zu guter Letzt wurde auf den Antriebskasten die "weisse, quadratische auf der Spitze stehende Scheibe" aufgelötet, die es dem Lokführer, bei einer unbegleiteten Rangierfahrt erlaubt ohne weiteren Fahrauftrag des Rangierleiters an besagtem Signal vorbeizufahren, vorausgesetzt das Signal zeigt Sh1.
Da ich den Mast in einer anderen Farbe, wie den Signalksten lackieren werde und auch die Gasflasche farblich absetzen werde, kommt die Gasflasche samt Halterung erst nach dem Lackieren dran und wird dann einfach nur geklebt!
Als nächstes wird lackiert!

Der Signalbalken auf der Achse...



Blick in den Signalkasten auf die beiden Beleuchtungsplatinen




Signalksaten




Antriebskasten mit Kurbel und quadratischer Scheibe
Es grüsst Euch mit einem Zp1

Klaus
:)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus vom See« (29. Oktober 2017, 14:27)


Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (29.10.2017), 98 1125 (29.10.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.10.2017), Alfred (29.10.2017), NYCJay (29.10.2017), HüMo (29.10.2017), jbs (29.10.2017), gabrinau (29.10.2017), E94281 (29.10.2017), Udom (29.10.2017), Schlußscheibe (29.10.2017), Altenauer (29.10.2017), Toto (29.10.2017), DVst HK (29.10.2017), Dieter Ackermann (30.10.2017), Meinhard (31.10.2017), Wopi (11.11.2017), Michael Fritz (11.11.2017), hot (11.11.2017), Holsteiner (12.11.2017), Baumbauer 007 (12.11.2017)

Klaus vom See

Rangiermeister

(46)

  • »Klaus vom See« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 165

Wohnort (erscheint in der Karte): Friedrichshafen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. November 2017, 15:14

Hallo Zusammen!

Zu Guter letzt wurde das Ganze noch lackiert! Ich habe mich für die 2farbige Variante entschieden!
Das erfordert zwar einen etwas grösseren Aufwand beim Abkleben, lohnt sich aber optisch allemal, meine ich!
Am Ende wurde noch die Bezeichnung angebracht. Da ich noch nicht weiss an welcher Stelle das Signal zum stehen kommt, steht bis jetzt nur Hs auf der linken Seite.

Nach dem ich nun einen Bausatz von WEINERT und einen von MOOG gebaut habe muss ich sagen dass beide Bausätze optisch sehr überzeugen.
Beide sind durch Ihre Messingguss und Ätzteile sehr stabil ausgeführt.
Der Weinert Bausatz punktet bei der Ausführung der Welle auf der der Signalbalken sitzt, dieser ist mit einem 4kannt verdrehsicher ausgeführt.
Auch der Stelldraht ist beim Weinert Bausatz stabiler und neigt nicht zum Durchbiegen wie bei MOOG.

Schlussendlich überzeugt aber der Moog Bausatz durch eine absolut perfekte Bauanleitung, die einen in Farbe Schritt für Schritt zum Ziel führt.
Auch die Innenbeleuchtung (Weinert: Glühbirnchen) ist bei MOOG mit 2 fertig verdrahteten SMD LEDs klarer Favorit!
Last but not least ist der MOOG Bausatz noch einen Hauch günstiger!

Fazit: Meine Haupt- und Sperrsignale werden von MOOG bestellt! :thumbsup:

PS: Sorry für die schlechten Fotos! War nur n schneller Schnappschuss fürs Forum... ;(



Es grüsst Euch mit einem Zp1

Klaus
:)

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (11.11.2017), Wopi (11.11.2017), HüMo (11.11.2017), heizer39 (11.11.2017), DieterS (11.11.2017), Staudenfan (11.11.2017), Udom (11.11.2017), E94281 (11.11.2017), jk_wk (11.11.2017), Meinhard (11.11.2017), hot (11.11.2017), Altenauer (11.11.2017), tokiner (12.11.2017), JACQUES TIMMERMANS (12.11.2017), Holsteiner (12.11.2017), Baumbauer 007 (12.11.2017), DVst HK (12.11.2017)