Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 6. Januar 2018, 13:47

Modellbau „Made bei Alfred, der „vonne“ Ruhr.“

Teil 1
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Hallo,
Das Thema: Anlagenbau 1: Planung und Gleisbau habe ich erst einmal beendet.
Wie schon dort von mir unter Text Nr.4 geschrieben:
[DB Regelspur] Der Neue von der Ruhr.
„ Zu C) Alles muss im finanziell überschaubaren Rahmen bleiben.
Kleine Anlage- kleine Loks BR 64, Köf, V 60 – (wenige Wagen). Schienenwege –Standard – Lenz Material .
Gebäude-Bau weitgehend in Eigenregie. MDF und Kapa- Plattenmaterial, Pappe und Papier fordert meine Kreativität heraus.“

Zum ersten Teil meiner damaligen Aussage aus heutiger Sicht: Ich habe mich bei den Modellen eingeschränkt, die Anlage ist halt klein. Schienen und Weichen passend eingekauft.
Zwar öfter bei Schnäppchen zugeschlagen aber sparen war da nicht so richtig drin. ;) Da war dann auch mal etwas Luxus dabei. (auch meine persönliche Ansicht nicht nur von der Finanzabteilung)

Nun bin ich bei der Ausgestaltung und hier ist für mich sparen möglich, wenn man, wie ich, hier nicht unbedingt auf High-End-Produkte Wert legt (es gibt so viele traumhafte Modelle von diversen Anbietern) und sie zudem einfach meinen Kostenrahmen sprengen würden.
Für mich stand somit fest, Eigenbau und Papiervorlagen sind mein Material, das sind meine High-End-Produkte. Auch andere Forumsteilnehmer sind schon dabei die Gebäudegestaltung in die eigene Hand zu nehmen und dies auch sehr erfolgreich. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt nur die Ideen für die Umsetzung muss man haben.
Einfügen möchte ich noch, die ersten Erfahrungen im Gebäudebau im M 1:45 habe ich auf einer anderen Anlage gesammelt die Bilder sind hier auch noch teilweise im Forum oder auf Youtube zu sehen.

Eine Materialkiste steht zur Abholung schon bereit. Die andere Kiste wird nun ausgepackt, oder es wird erstmal diskutiert wer was tragen soll.
index.php?page=Attachment&attachmentID=32942 index.php?page=Attachment&attachmentID=32943 index.php?page=Attachment&attachmentID=32944

Ja, ich weiß…auch bei diesem Thema „Papiermodellbau“ gibt es Modelleisenbahner mit anderen Ansichten, -Wie kann man nur - bis hin zu geht gar nicht. ähnlich den Ansichten zu Modellen in Messing oder Kunststoff oder auch zu M 1:45 und 1:43,5, oder die immer wieder aufflammende Grundsatz-Diskussionen -, und das ist auch gut so!

Ich halte es aber weiter wie bisher mit Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf.
„…. ich bau mir meine Welt wie sie mir gefällt…. „


Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alfred« (6. Januar 2018, 13:52)


Es haben sich bereits 49 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Setter (06.01.2018), 98 1125 (06.01.2018), heizer39 (06.01.2018), 0-DR-Bahner (06.01.2018), mattes56 (06.01.2018), Döppenauer (06.01.2018), Hein (06.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (06.01.2018), blb59269 (06.01.2018), Wopi (06.01.2018), BahnMichel (06.01.2018), Max54 (06.01.2018), HüMo (06.01.2018), benderfhd (06.01.2018), nurmitleser (06.01.2018), Andy P. (06.01.2018), nullerjahnuic60 (06.01.2018), jbs (06.01.2018), Rainer Frischmann (06.01.2018), Scooter (06.01.2018), bvbharry47 (06.01.2018), IBT.Schulz (06.01.2018), Hexenmeister (06.01.2018), RWN (06.01.2018), Wolleschlu (06.01.2018), E94281 (06.01.2018), Modellbahn39 (06.01.2018), Altenauer (06.01.2018), Umsteiger (06.01.2018), Udom (06.01.2018), Meinhard (06.01.2018), H3x (06.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), Rainer S. (07.01.2018), Holsteiner (07.01.2018), UtzRK (07.01.2018), Allgaier A111 (07.01.2018), Spurwechsler (07.01.2018), us train (07.01.2018), Modellbahnspezi (07.01.2018), HL17 (07.01.2018), Dieter Ackermann (07.01.2018), Jürgenwo (08.01.2018), ledier52 (09.01.2018), gabrinau (12.01.2018), Thomas Kaeding (21.01.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), gerdi1955 (14.06.2018)

2

Samstag, 6. Januar 2018, 16:20

Moin Alfred,

kompletter Selbstbau, egal mit welchen Materialien, schafft Unikate und diese machen die Identität einer(Deiner) Anlage aus. :thumbsup:

Ich bin gespannt auf weitere Berichte von Dir.


Tschüss aus Hannover

Frank-Martin
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (06.01.2018), bvbharry47 (06.01.2018), Hexenmeister (06.01.2018), Alfred (06.01.2018), Altenauer (06.01.2018), Umsteiger (06.01.2018), Udom (06.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), UtzRK (07.01.2018), Canadier (16.02.2018)

3

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:36

Teil 2
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Hallo,

Zu meinem Test mit Papiermodell:
Ich habe mir einige, viele, Quellen im Netz angesehen und habe bei Herrn Scholz (HS-Design) mir den Bauwagen für den ersten Versuch im Papiermodellbau bestellt. (Versuch macht kluch ;) )
Zum Schneiden kommt ein Cuttermesser oder Skalpell zum Einsatz mit einer Stahlschiene als Anschlag, eine Schere verwende ich nur bei wenigen Kleinteilen.
Ich habe mir die dann gesendeten Modellbögen lange betrachtet, gegrübelt, überlegt und alle weiteren Schritte durchdacht, und dann ausgeschnitten auch mal geknickt, gefaltet und probehalber zusammengefügt.
Erste Erkenntnis: So wird das nichts, nur aus Papier zu bauen war mir dann doch zu labil.
Ich habe die Elemente des Bauwagens mit Karton in verschiedenen Stärken ergänzt. Das führt zwangsweise dazu, dass einige Teile dann anders zugeschnitten oder gefaltet werden. Das Vorgehen war für mich richtig, denn nun lässt sich der Bauwagen ohne Beschädigungen auch anfassen.
Der Versuch war erfolgreich, das Ergebnis ist gut- weitere Modelle in der Art werden erstellt.
Ja, ich habe mich nun entschlossen, für Hintergrund-Häuser (Wieso nur die im Hintergrund? Es ist zu wenig Platz auf der Anlage!), die Papier-Vorlagen von diversen Anbietern zu verwenden.
Zudem werde ich aber auch noch eigene Kreationen entwickeln. So sieht die Anlage dann aus wie nur eben meine Anlage ausschaut.
Nur meine Baumethode wird vom Plan etwas abweichend sein. Schau`n wir mal….nun soll es mit Eigenbau weitergehen

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alfred« (8. Januar 2018, 23:19)


Es haben sich bereits 33 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (07.01.2018), Baumbauer 007 (07.01.2018), Allgaier A111 (07.01.2018), Spurwechsler (07.01.2018), heizer39 (07.01.2018), Hexenmeister (07.01.2018), Modellbahnspezi (07.01.2018), bvbharry47 (07.01.2018), Wolleschlu (07.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), Wopi (07.01.2018), Rollo (07.01.2018), H3x (07.01.2018), HüMo (07.01.2018), Dieter Ackermann (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018), Rainer Frischmann (07.01.2018), Holsteiner (08.01.2018), Jürgenwo (08.01.2018), Nils (08.01.2018), Meinhard (08.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (09.01.2018), Thomas Kaeding (10.01.2018), lok-schrauber (10.01.2018), gabrinau (12.01.2018), ledier52 (30.01.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), nullowaer (06.02.2018), Husbert (14.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), Udom (23.02.2018)

Allgaier A111

Bahnhofsvorsteher

(498)

Beiträge: 943

Wohnort (erscheint in der Karte): Winsen/Aller

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Januar 2018, 13:13

Moin Alfred
Mir gefällt Deine rangehensweise sehr gut, etwas eigenes zu erdenken zu bauen es anzumalen das ist auf jeden Fall immer ein besonderes Baby und ein Unikat was auch so die eigenen Gedanken wiederspiegelt und befriedigt.
Ich habe mir in den langen Jahren glaube ich 5 Bausätze gekauft aus Kunstoff, Lasercut und Pappe und hab alles ( bis auf das Lademass) auf den Boden gebracht ist irgendwie nicht meins. Bleib Dir treu dann wirst Du auch die Erfüllung finden und mir gefällt es
Micha

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (07.01.2018), bvbharry47 (07.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), Alfred (07.01.2018), Dieter Ackermann (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018), nullowaer (06.02.2018), Canadier (16.02.2018)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(765)

Beiträge: 1 315

Wohnort (erscheint in der Karte): Mittelfranken

Beruf: Psychotherapeut

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Januar 2018, 14:35

Hallo Alfred,

tolle Sachen, welche Du ausknobelst und dann meisterlich umsetzt.

Auf den Meisterbriefen stand als Sinnspruch immer mit drauf: "Nur der ist Meister, der was ersann". Manche Wörter mit langem "s". Als Kinder haben wir dann immer aus Unsinn laut gelesen: " nur der ist Meifter, der was erfann" oder auch "Poft" statt Post :D :D :D, weil uns Kindern das lange "s" ja nicht mehr gelehrt wurde und es für uns oft wie ein "f" aussah.

Viel Spass noch, mach so weiter.
Gruss
Robert
BTB0e+0

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BTB0e+0« (7. Januar 2018, 14:53)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (07.01.2018), Dieter Ackermann (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018), Canadier (16.02.2018)

6

Montag, 8. Januar 2018, 16:15

Hallo Frank-Martin,
der Begriff Selbstbau kann jeder sehr weit ausgelegen. Kompletter Selbstbau ist dann natürlich immer das i-Tüpfelchen.
Ich werde mich immer dazwischen bewegen und was bauen.

Hallo Micha,
es gibt hier im Forum eine Anzahl von Unikate die zu den jeweiligen Anlagen auch super aussehen. Deine eingemotteten Bausätze solltest du dir mal wieder ansehen, da kommen manchmal Ideen für neue Umbauten.

Hallo Robert,
Den Spruch kann ich vervollständigen:
Wer soll Meister sein? Wer was ersann! Wer soll Geselle sein? Wer was kann! Wer soll Lehrling sein? Jedermann!
Das wird dem guten alten Johann Wolfgang von Goethe zugesprochen. Ob es stimmt?


Und dann natürlich Danke an alle für den Zuspruch zum Bauanfang und für die "Grünen".

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (08.01.2018), BTB0e+0 (09.01.2018), Dieter Ackermann (01.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018)

7

Dienstag, 9. Januar 2018, 22:27

Teil 3
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Hallo,

das wollte ich dann doch mal wissen, wie sehen die Sachen im Zusammenhang auf einem Foto aus? Erkennt man den Papierbau sofort?
Ich habe ich die Teile aus dem HSD Blättern plus Zubehör mal probehalber etwas arrangiert, es sieht doch schon ganz brauchbar aus. Oder….?

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
  • Baustelle (1).JPG (75,93 kB - 221 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (2).JPG (89,79 kB - 209 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (3).JPG (81,51 kB - 200 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (4).JPG (86,8 kB - 193 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (5).JPG (84,25 kB - 183 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (6).JPG (83 kB - 171 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (7).JPG (86,63 kB - 158 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (8).JPG (93,07 kB - 150 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (9).JPG (89,75 kB - 141 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:15)
  • Baustelle (10).JPG (88,17 kB - 138 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Juni 2018, 11:48)
  • Baustelle (11).JPG (70,66 kB - 139 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 09:09)
  • Baustelle (12).JPG (90,42 kB - 142 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 09:09)
  • Baustelle (13).JPG (104,8 kB - 152 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. Juni 2018, 09:09)
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 39 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (09.01.2018), HüMo (09.01.2018), heizer39 (09.01.2018), E94281 (09.01.2018), bvbharry47 (09.01.2018), Andy P. (09.01.2018), 98 1125 (10.01.2018), Onlystressless (10.01.2018), Wolleschlu (10.01.2018), DieterS (10.01.2018), Meinhard (10.01.2018), BTB0e+0 (10.01.2018), Dieterscha (10.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (10.01.2018), Altenauer (10.01.2018), Thomas Kaeding (10.01.2018), Holsteiner (10.01.2018), TTorsten (10.01.2018), Udom (10.01.2018), Rainer Frischmann (10.01.2018), Olli (10.01.2018), lok-schrauber (10.01.2018), holger (10.01.2018), nullowaer (11.01.2018), Hein (11.01.2018), koefschrauber (12.01.2018), gabrinau (12.01.2018), Wopi (12.01.2018), DVst HK (12.01.2018), Martin Zeilinger (13.01.2018), ledier52 (30.01.2018), Dieter Ackermann (01.02.2018), Baumbauer 007 (05.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), Husbert (14.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), Locutus (01.03.2018)

nullowaer

Fahrdienstleiter

(342)

Beiträge: 378

Wohnort (erscheint in der Karte): südliches Sauerland

Beruf: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Januar 2018, 17:47

Selbstbau Baustelle

Hallo Alfred und mitleser/innen,
sieht doch schick aus der Baustellenwagen nebst Zubehör. Das auf eine Anlage schön an einer Straße platziert, wirkt das auch durch die Abstützung in der Baugrube ganz hervorragend. Auch wenn es fast nur aus Pappe ist. :thumbsup:

Gefällt mir.
Dieter

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alfred (11.01.2018), Hein (11.01.2018), heizer39 (11.01.2018), HüMo (11.01.2018), BTB0e+0 (11.01.2018), Rainer S. (12.01.2018), Altenauer (12.01.2018), bvbharry47 (12.01.2018), 98 1125 (18.01.2018), Baumbauer 007 (05.02.2018), Canadier (16.02.2018)

9

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:22

Teil 4
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Der Wasserdurchlass

Hallo,

da lag doch mal was einem SNM-Magazin dabei!? Mit etwas Farbe und auch etwas Geduld kam der Wasserdurchlass meiner Vorstellung schon recht nahe.

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (18.01.2018), 98 1125 (18.01.2018), nullowaer (18.01.2018), Setter (18.01.2018), Altenauer (18.01.2018), bvbharry47 (18.01.2018), Tom (18.01.2018), Udom (18.01.2018), Rainer Frischmann (18.01.2018), stefan_k (18.01.2018), Thomas Kaeding (18.01.2018), BTB0e+0 (18.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (19.01.2018), Wolleschlu (19.01.2018), Holsteiner (19.01.2018), blb59269 (19.01.2018), DVst HK (20.01.2018), Martin Zeilinger (20.01.2018), gabrinau (21.01.2018), Rollo (21.01.2018), Wopi (29.01.2018), Dieter Ackermann (01.02.2018), Baumbauer 007 (05.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), Lippstadt Noki (06.03.2018)

mattes56

Fahrdienstleiter

(401)

Beiträge: 882

Beruf: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:28

Hallo Alfred,

Womit hast Du die Steine “aufstrukturiert“?
Sieht sehr gut aus.

Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (16.02.2018)

11

Donnerstag, 18. Januar 2018, 15:33

Hallo Matthias und Mitlesende,

einfach Acrylfarbe aus der Tube, von 0...(keine weitere Werbung) 8)

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (18.01.2018), Udom (18.01.2018), BTB0e+0 (18.01.2018), Hein (19.01.2018), Baumbauer 007 (05.02.2018), Dieterscha (05.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), Canadier (16.02.2018)

12

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:28

Teil 5
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Wasserdurchlass II

Hallo,

der Einbau in die Anlage ist nun auch erfolgt. Zudem hat sich noch ein weites Zugabe-Teil aus dem SNM-Magazin ins Bild geschmuggelt. Da der Steg schon in die Jahre gekommen ist, immer wieder durch Überschwemmungen feucht geworden, so mussten schon zwei Bretter erneuert werden.

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr

PS. die Gleise werden erst mal nicht geschottert.
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meinhard (21.01.2018), Wolli (21.01.2018), HüMo (21.01.2018), gabrinau (21.01.2018), 98 1125 (21.01.2018), RWN (21.01.2018), Rollo (21.01.2018), nullowaer (21.01.2018), Br86fan (21.01.2018), Baumbauer 007 (21.01.2018), Hein (21.01.2018), bvbharry47 (21.01.2018), Altenauer (21.01.2018), Martin Zeilinger (21.01.2018), Thomas Kaeding (21.01.2018), DVst HK (22.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (22.01.2018), BTB0e+0 (22.01.2018), Holsteiner (22.01.2018), Udom (22.01.2018), Wopi (23.01.2018), ledier52 (30.01.2018), Dieter Ackermann (01.02.2018), Dieterscha (05.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), Canadier (16.02.2018)

13

Sonntag, 28. Januar 2018, 22:47

Teil 6
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Die Unterführung

Hallo,
eine Baustelle mit erheblichem „Erdaushub“ entsteht im Bahnhofsbereich.
Die lange erwartete Gleisunterführung soll nun doch noch gebaut werden. Die Proteste der Bahnbenutzer sind endlich zum Tragen gekommen. Die erheblichen Rangierfahrten im Bahnhof machten das Überqueren des Gleises sehr risikoreich.
Das Bau-Unternehmen K+S hat nun kurzfristig den Auftrag erhalten und sich umgehend an die Arbeit gemacht.
Baustellenleiter Carlo Umbauto hat nur geknurrt: hättest du dir auch früher überlegen können. Was da wieder für Kosten entstehen, „mamma mia“.

index.php?page=Attachment&attachmentID=33476 index.php?page=Attachment&attachmentID=33477 index.php?page=Attachment&attachmentID=33478 index.php?page=Attachment&attachmentID=33479

Bin dann mal zur anderen Baustelle abgetaucht. Sie waren schnell. Der Aushub war schon abtransportiert als ich mal nachgesehen habe.
Der Rohbau wurde an anderem Ort derweil aus Fertigteilen erstellt und für den Einbau vorbereitet.

index.php?page=Attachment&attachmentID=33480 index.php?page=Attachment&attachmentID=33481 index.php?page=Attachment&attachmentID=33482 index.php?page=Attachment&attachmentID=33483

index.php?page=Attachment&attachmentID=33484 index.php?page=Attachment&attachmentID=33485 index.php?page=Attachment&attachmentID=33486 index.php?page=Attachment&attachmentID=33487

Die Anlieferung der Elemente soll nun bald erfolgen.

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alfred« (5. Februar 2018, 12:56)


Es haben sich bereits 34 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (28.01.2018), bvbharry47 (28.01.2018), HüMo (28.01.2018), jbs (28.01.2018), holger (28.01.2018), Rollo (28.01.2018), heizer39 (28.01.2018), asisfelden (28.01.2018), DVst HK (29.01.2018), Setter (29.01.2018), Hexenmeister (29.01.2018), Rainer S. (29.01.2018), Baumbauer 007 (29.01.2018), Holsteiner (29.01.2018), BTB0e+0 (29.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (29.01.2018), Haselbad (29.01.2018), Altenauer (29.01.2018), moba-tom (29.01.2018), AliSpur0 (29.01.2018), nullowaer (29.01.2018), Wopi (29.01.2018), Udom (29.01.2018), ledier52 (30.01.2018), Martin Zeilinger (30.01.2018), E94281 (30.01.2018), Hein (31.01.2018), Dieter Ackermann (01.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), Husbert (14.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), gabrinau (24.02.2018)

14

Sonntag, 4. Februar 2018, 16:09

Teil 6a
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Flugstunde

Hallo,

an anderer Stelle hatte ich schon den Taubenschlag vorgestellt.
Da kam der Hinweis von Hendrik (HüMo) auf den bekannten Taubenzüchter Paulo in Kleve. Leider ist er nur auf Rassetauben spezialisiert und züchtet sie erfolgreich. Ich hatte mir für den Taubenschlag zwar Ziertauben gewünscht aber die Rassetauben sind ja dann auch für Wettbewerbsflüge geeignet.
Nun hat sich da etwas getan. Die Tauben sind vor einigen Tagen eingetroffen. Zur Eingewöhnung mussten sie noch im Schlag verbleiben und Heute war die erste Flugstunde.

index.php?page=Attachment&attachmentID=33620 index.php?page=Attachment&attachmentID=33621 index.php?page=Attachment&attachmentID=33622 index.php?page=Attachment&attachmentID=33623

Es ist keine nach Kleve zurückgeflogen. Alle Tauben sind wiedergekommen. Ich hoffe nur, dass die „weißen“Flecken auf der Anlage nicht zu viele werden.

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr

PS. wer noch einen Züchter für Ziertauben kennt, bitte melden.
Die in der Bucht angebotenen im M 1:50 sind zu groß.
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (04.02.2018), Hexenmeister (04.02.2018), Thomas Kaeding (04.02.2018), HüMo (04.02.2018), Udom (04.02.2018), Wolleschlu (04.02.2018), Altenauer (04.02.2018), Kuddl Barmstedt (04.02.2018), Baumbauer 007 (05.02.2018), Holsteiner (05.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), heizer39 (05.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (05.02.2018), nullowaer (06.02.2018), Wopi (14.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), BTB0e+0 (15.02.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), DVst HK (17.02.2018), gabrinau (24.02.2018)

15

Montag, 5. Februar 2018, 13:05

Teil 7
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Die Treppenanlage zum Bahnsteig

Hallo,

da hatte ich einige Tage keine Zeit gehabt um eine Baustellenbegehung zu machen. Da ist doch schon die Unterführung am Bahnhof aus der Erde heraus „gewachsen“. Eigentlich ja von oben abgesenkt. Der Einbau der „Fertigteile“ ging doch sehr zügig voran.
Kommentar von Carlo Umbauto: „Das war gefährliche Arbeit, immer wieder die rangierenden Züge, kein Platz für Material, eine saublöde Arbeit so im Nachhinein das zu bauen! Wir haben Baustelle fertig und ich mache Urlaub. Chef von K+S wird Rechnung schicken. Adios!“

index.php?page=Attachment&attachmentID=33626 index.php?page=Attachment&attachmentID=33627 index.php?page=Attachment&attachmentID=33628

index.php?page=Attachment&attachmentID=33629 index.php?page=Attachment&attachmentID=33630 index.php?page=Attachment&attachmentID=33631 index.php?page=Attachment&attachmentID=33632


Die Unterführung ist nun „sang und klanglos“ zur Benutzung freigegeben worden.

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 38 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (05.02.2018), heiner (05.02.2018), jk_wk (05.02.2018), Hexenmeister (05.02.2018), ledier52 (05.02.2018), Altenauer (05.02.2018), 0-DR-Bahner (05.02.2018), heizer39 (05.02.2018), jbs (05.02.2018), a.g.schoepp (05.02.2018), US-Werner (05.02.2018), TTorsten (05.02.2018), HüMo (05.02.2018), Wolleschlu (05.02.2018), Rollo (05.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (05.02.2018), Udom (05.02.2018), H3x (05.02.2018), bvbharry47 (05.02.2018), Baumbauer 007 (05.02.2018), Rainer S. (06.02.2018), Holsteiner (06.02.2018), mimo57 (06.02.2018), Staudenfan (06.02.2018), nullowaer (06.02.2018), Martin Zeilinger (06.02.2018), E94281 (06.02.2018), Onlystressless (07.02.2018), Husbert (14.02.2018), Wopi (14.02.2018), Thomas Kaeding (14.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), BTB0e+0 (15.02.2018), Canadier (16.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), DVst HK (17.02.2018), gabrinau (24.02.2018), Locutus (01.03.2018)

16

Mittwoch, 14. Februar 2018, 14:24

Teil 8
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Die Treppenanlage zum Bahnsteig

Hallo,

nun ist die Unterführung zu Gleis 2 in Betrieb genommen worden und von den Benutzern der Eisenbahn auch angenommen worden. Der alte Bohlenüberweg ist wegen der bekannten Gefahrenlage ja gesperrt worden. Er bleibt als Dienstweg aber weiter erhalten.
Warten ist mal wieder angesagt. Die Verspätungen bei der Bahn nehmen zu, aber Alle haben sich schon daran gewöhnt.

Oder der Anlagenbau geht zu langsam voran. Es ist schon etwas zeitaufwendig wenn man von der Planung bis zur Ausführung und Umsetzung solcher Teile, den Bau durchzieht. Aber… es macht mehr Spaß und ist zudem preisgünstig.
Beispiel: das Material für die Sprossenrahmen an den Aufgängen war ursprünglich :P ……,kommt ihr nie drauf, das war die Verkaufsbox von Kapstachelbeeren aus dem Supermarkt. Die Verglasung ist Verpackungsmüll, das Holz, nee keine Raketenstäbe 8) , aus der Restekiste der Schreinerei und von mir dann auf Maß gebracht.

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr

PS. Ihr habt richtig gesehen, das ist Remy und kein Wachhund.
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 35 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolleschlu (14.02.2018), Hexenmeister (14.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (14.02.2018), jbs (14.02.2018), heizer39 (14.02.2018), jk_wk (14.02.2018), Husbert (14.02.2018), Udom (14.02.2018), Wopi (14.02.2018), HüMo (14.02.2018), Thomas Kaeding (14.02.2018), bvbharry47 (14.02.2018), Alemanne 42 (14.02.2018), Hein (14.02.2018), Meinhard (14.02.2018), NYCJay (14.02.2018), Rollo (14.02.2018), 98 1125 (14.02.2018), Baumbauer 007 (14.02.2018), Onlystressless (14.02.2018), E94281 (15.02.2018), Rainer S. (15.02.2018), Altenauer (15.02.2018), Holsteiner (15.02.2018), BTB0e+0 (15.02.2018), nullowaer (16.02.2018), Canadier (16.02.2018), Setter (16.02.2018), ledier52 (17.02.2018), Stephan (17.02.2018), Hans-Georg (17.02.2018), DVst HK (17.02.2018), gabrinau (24.02.2018), Locutus (01.03.2018), Bodo (01.03.2018)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(237)

Beiträge: 557

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. Februar 2018, 23:23

Saubere Unterführung!

Aber Du solltest mal was gegen die Ratten unternehmen.
Riesenviecher... haben wahrscheinlich schon den Bahnhofsvorsteherdackel gefressen. ;-)
Schööön!

Liebe Grüße, Matthias

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hexenmeister (16.02.2018), heizer39 (17.02.2018), bvbharry47 (17.02.2018), Alfred (17.02.2018), DVst HK (17.02.2018)

18

Donnerstag, 22. Februar 2018, 18:40

Teil 9
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Scheehövel

Hallo,

das muss jetzt zuerst erstmal sein! Danke an Alle die meinen Modellbau begleiten und sich für die Themen bedankt haben oder und zusätzlich begrünen.

Da bin ich, einmal in Schwung, weiter aktiv gewesen. Der Bahnhof, von Jowi; war mit eines meiner ersten Projekte im Papierbau. Aus heutiger Sicht habe ich da noch einige Fehler gemacht. Der gravierendste ist nach meinem Gefühl, dass die Fenster nicht zurückspringen. Das macht sich auf Fotos noch mehr bemerkbar als wenn man davorsteht. Aber nun bleibt er erstmal so. Das Gebäude ist mit Mattlack aus der Dose besprüht aber ein leichter Glanz muss noch da sein, sieht wenigstens auf den Fotos so aus.
Einige Bauteile habe ich nun noch hinzugefügt. Das auffallendste dürfte wohl der Bahnhofsname sein. Er besteht aus 2 Stationsnamen Sprockhövel und Schee an der Stecke Wuppertal /Wichlinghausen - Hattingen (Kohlenbahn). Die beiden Gebäude sehen sich im Original ähnlich.
index.php?page=Attachment&attachmentID=33939 index.php?page=Attachment&attachmentID=33940

Da ich nicht nach Vorbild baue, ist so der Name entstanden.
Auf der linken Seite ist ein zusätzlicher Eingang in 3D zu der Wohnung entstanden. Zudem einige Teile am Dach angebracht, Schneefanggitter, Sirene (Samstag 12 Uhr Der Feuerwehr Test), Kamin und die Dachluke. Im Rechten Teil habe ich die Laderampe verändert um die Anbindung an das Gleis zu bekommen.
Nur wer vor Ort war, weiß, dass der Bahnhof nicht von der Gleisseite dargestellt ist. Der Bahnsteig ist ein Eigenprodukt, das dem Gleisabstand angepasst wurde. Weitere Zurüstteile sind von diversen Anbietern, die Personen sind alle unter meinem Malpinsel gewesen und einige davon auch nicht so gelungen.

Der Zugverkehr läuft nun auch wieder pünktlich!

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr



PS. Die Nachtaufnahmen sind auch noch nicht so, wie ich es mir vorstelle.

PPS. Erklärung für Matthias.
Das ist Remy, nein nicht die Cognac Marke, sondern die nette Ratte aus dem Film „Ratatouille“.
Dem Bahnhofsvorsteherdackel war es zu kalt in der Hütte.

PPPS. Info Henrik
Der fehlende Schotter im und am Gleis. Es ist das bekannte Problem mit den Weichen, das kommt ja immer in einem anderen Faden immer mal wieder. Petau-Stabilisierung ja oder nein. Herzstück polarisieren ja oder nein. Dann noch das Herzstück verlängern.
Die Meinungen dazu sind sehr unterschiedlich wenn ich das mal vorsichtig formuliere. Bei mir sind jetzt die Lenz-Handweichen in Version pur eingebaut und bin damit immer noch zufrieden. ( Wie einige Andern ja auch.) Ich werde mir noch einige Test(st)(r)unden genehmigen bevor ich einschottere.

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 28 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (22.02.2018), Hein (22.02.2018), Wolleschlu (22.02.2018), Hexenmeister (22.02.2018), Scooter (22.02.2018), JACQUES TIMMERMANS (22.02.2018), Regelspur (22.02.2018), bvbharry47 (22.02.2018), jbs (22.02.2018), Rollo (22.02.2018), Meinhard (22.02.2018), Altenauer (22.02.2018), jk_wk (22.02.2018), Stephan (22.02.2018), HüMo (22.02.2018), Staudenfan (23.02.2018), Rainer S. (23.02.2018), Udom (23.02.2018), Holsteiner (23.02.2018), gabrinau (24.02.2018), Hans-Georg (25.02.2018), Wopi (25.02.2018), Martin Zeilinger (28.02.2018), Thomas Kaeding (01.03.2018), Bodo (01.03.2018), Baumbauer 007 (01.03.2018), Canadier (02.03.2018), Erich Schmidt (24.04.2018)

bvbharry47

Bahnhofsvorsteher

(417)

Beiträge: 453

Wohnort (erscheint in der Karte): Wuppertal

Beruf: jetzt im Ruhestand

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Februar 2018, 19:51

Hallo Alfred,

dein Bahnhofskomplex "Scheehövel" ist Dir sehr gut gelungen. (kommt mir irgendwie bekannt vor :rolleyes: )
Die Details werten die Gebäude entsprechend auf und kommen gut rüber. Auch in Verbindung mit den
Bahnsteigen passt das sehr gut.
Die Aufnahmen in der Abendstimmung gefallen mir auch gut und geben eine gewisse Ruhe am Bahnhof wieder.
Ich bin gespannt wie es in "Scheehövel" weiter geht.

Mit den besten Grüßen aus "Wupperburg"

Harry
Eisenbahnfreunde Solingen
jeden 4. Freitag im Monat Fahrtag von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Gast Fahrzeuge sind gerne Willkommen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wo: Aufderhöher Straße 106, in 42699 Solingen

Nächste Veranstaltung:
Winter Modellbahntage bei den Eisenbahnfreunden Solingen
Samstag 03. Nov. und Sonntag 04. Nov.
Jeweils 10 - 18 Uhr

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (22.02.2018), Alfred (22.02.2018), HüMo (22.02.2018)

20

Mittwoch, 28. Februar 2018, 22:07

Teil 10
Papier, Karton und Pappe sind nicht nur für die Papiertonne.

Der Holzhandel entsteht

Hallo.

das Bahnhofsprojekt habe ich nun erstmal als „Fertig“ abgehakt. Da sich meine Anlage in ca. 140m Höhe befindet, steht man sich ganz schön „die Beine in den Bauch“, wenn man daran arbeitet.
Nun habe ich mir erstmal eine sitzende Tätigkeit ausgesucht.
An einem der Stumpfgleise sollte ein Holzhandel entstehen der nun der Umsetzung harrt. Der zur Verfügung stehende Platz ist mal wieder sehr klein :huh: (größer geht nicht, wäre ja auch zu einfach) Ich habe mir die Grundfläche auf mein mm-Papier übertragen und das Gleis angedeutet.
Mein Gedanke, eine Lagerhalle für Schnittholz, mit überdachtem Gleisanschluss in luftiger Bauweise für die weitere Holztrocknung, zu konstruieren.
Die habe ich mir dann in den 4 Ansichten vom Gebäude aufgezeichnet. Dabei kam mir der Einfall das Ganze als Fachwerksgebäude zu erstellen. Die weitere Idee war dann, das Gebäude bekommt eine weitere Etage. Als Holz dafür habe ich aus meinen Resten Sipo ausgesucht. Das kann ich mit meinen Werkzeugen gut bearbeiten und zudem sieht die Holzfarbe und die Struktur gut aus. Nachdem ich mir einen Vorrat von 4x4mm Leisten – das sind ca.18x18 cm Balken gesägt hatte, konnte das Zuschneiden auf Länge erfolgen.
Hier war meine Zeichnung hilfreich, da ich die Längen der Leisten dort abnehmen konnte. Das zusammenfügen der Leisten mit Weißleim habe ich auch auf der Zeichnung durchgeführt und hatte so dann schon bald die beiden Giebel fertig. Die Längswände einzusetzen war dann einfach da sie nur aus einigen Balken bestehen. Hier ist es nur wichtig die Rechtwinkligkeit des Gebäudes einzuhalten. Die Dachsparren habe ich dann auch aufgebracht und die Dachflächen aus Pappe zugeschnitten. Die Innenseite der Dachfläche mit Bretterimitat versehen und aufgeleimt. Außen kam die bewährte Schleifpapier- Eindeckung zum Einsatz. Der Fußboden besteht aus den Rührhölzchen von ….. Ach ja, die Dachbahnen habe ich dann noch an den Nähten verschweißt. Fertig. 8)
Die Zeichnung habe ich entsorgt, Papier und Weißleim mögen sich nicht so, aber ich wollte ja auch keine Serie bauen. ;)

Gruß
Alfred, der „vonne“ Ruhr
»Alfred« hat folgende Dateien angehängt:
  • Holzlager (1).JPG (96,22 kB - 100 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:53)
  • Holzlager (2).JPG (97,83 kB - 91 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:53)
  • Holzlager (3).JPG (96,55 kB - 94 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:53)
  • Holzlager (4).JPG (94,31 kB - 91 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:53)
  • Holzlager (5).JPG (119,12 kB - 92 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:53)
  • Holzlager (6).JPG (120,87 kB - 91 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:53)
  • Holzlager (7).JPG (140,16 kB - 88 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
  • Holzlager (8).JPG (107,39 kB - 89 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
  • Holzlager (9).JPG (115,59 kB - 85 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
  • Holzlager (10).JPG (110,67 kB - 92 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
  • Holzlager (11).JPG (117,05 kB - 88 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
  • Holzlager (12).JPG (126,79 kB - 89 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
  • Holzlager (13).JPG (107,11 kB - 91 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
  • Holzlager (14).JPG (115,64 kB - 100 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juni 2018, 15:54)
Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden.
Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

G. B. Shaw

Es haben sich bereits 29 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JACQUES TIMMERMANS (28.02.2018), bvbharry47 (28.02.2018), heizer39 (28.02.2018), Hexenmeister (28.02.2018), asisfelden (28.02.2018), Martin Zeilinger (28.02.2018), HüMo (28.02.2018), Tom (28.02.2018), 98 1125 (28.02.2018), E94281 (28.02.2018), Hein (01.03.2018), Staudenfan (01.03.2018), Moselwirt (01.03.2018), Udom (01.03.2018), Rollo (01.03.2018), Thomas Kaeding (01.03.2018), rainer 65 (01.03.2018), Meinhard (01.03.2018), Wolleschlu (01.03.2018), Dieterscha (01.03.2018), Altenauer (01.03.2018), jk_wk (01.03.2018), jbs (01.03.2018), Locutus (01.03.2018), Bodo (01.03.2018), Holsteiner (01.03.2018), Baumbauer 007 (01.03.2018), nullowaer (02.03.2018), Wopi (04.03.2018)