You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

lokführer

Bahnhofsvorsteher

(225)

Posts: 913

Location: Berlin

Occupation: Ing/lokführer im Ruhestand

  • Send private message

61

Monday, June 24th 2019, 3:42pm

Hallo Roland
Deine Aussagen haben Hand und Fuß und nicht anderes.
Gruß Dietmar

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (24.06.2019), heizer39 (24.06.2019), Rollo (24.06.2019)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(93)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 421

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

62

Monday, June 24th 2019, 3:51pm

Nicht wissen macht nichts

Hallo Rollo,

ja wenn man seinen Betrag mehrfach editiert, nachdem man die Richtigstellung erhalten hat und so tun kann als wüsste man Bescheid! Ich an deiner Stelle würde mich schämen und den Mund halten!

Petrer Weigel

63

Monday, June 24th 2019, 4:26pm

Hallo Herr Weigel,

das haben Sie geschrieben:

Hallo Rollo,

ja wenn man seinen Betrag mehrfach editiert, nachdem man die Richtigstellung erhalten hat und so tun kann als wüsste man Bescheid! Ich an deiner Stelle würde mich schämen und den Mund halten!

Petrer Weigel


Ich bin über Ihren Ton und Ihren Vorwurf doch sehr erstaunt! Der einzige, der auf dieser Seite bisher Beiträge nachträglich editiert hat, waren doch Sie - die Beiträge von Rollo sind allesamt noch nicht editiert worden!


Das hat Rollo geschrieben (Fett-Markierung von mir):

Hallo Herr Weigel,
Neusilber besteht zu 99,8% aus Kupfer, Nickel und Zink. Es können kleine Beimischungen von Silizium, Mangan und Zinn enthalten sein (max. 0,2%). Der höchste Anteil ist Kupfer bis zu 50%, je nach Legierung. Also, es lässt sich immer löten.
Das andere Problem, dass sich der Kunststoff verzieht, hat nichts mit der Lötbarkeit von Neusilber zu tun, sondern liegt schlicht an den Eigenschaften des Kunsstoffs. Aber da gibt es eine einfache Lösung, die erforderlichen Kabel an die Schienenverbinder anlöten (diese eventuell vorher vom Gleis abziehen).

Herr Uhde bietet seine Modellbausätze aus Neusilberblech an. Wer die schon mal zusammen gebaut hat, weis wie gut sich Neusilber mit herkömmlichem Lot löten lässt.

Mit freundlichen Grüßen
Roland


Aus dem fett markierten Satz haben Sie das gelesen und darauf reagiert (ebenfalls von mir fett markiert):

Hallo Rollo,

ich weiß nicht, woher du die Information hast, dass Neusilber aus 99% Kupfer besteht. Wäre das so, wäre es praktisch fast Reinkupfer und hieße nicht Neusilber. Denn nur die Anteile von Nickel und Zinn machen Neusilber zu dem was es ist. Und lassen die Legierung silbern erscheinen. Im übrigen lernt man das in Materialkunde im ersten Jahr, sofern man einen entsprechenden Beruf ergreift, bzw. eine entsprechende Ausbildung macht. Hier kannst du mir kein X für ein U vormachen und damit Ende der Diskussion. Im übrigen kann jeder der dies liest die Legierungswerte googlen und sich von der Richtigkeit meiner Aussagen überzeugen.


Im Übrigen widersprichst du dir selbst. Erst behauptest du, es seien 99 % Kupfer und dann plötzlich es seinen nur 50 % Kupfer und das in einem Statement. Da muss ich schon bitten, dass wenn du Aussagen machst, diese auch zutreffen, nachprüfbar und stimmig sind.

Herzlichst
Peter Weigel


Es scheint so, dass nicht Rollo was falsches geschrieben hat, sondern eher Sie nicht in der Lage waren, das von Rollo geschriebene zu verstehen.

Nachrichtlich hier die bis dato ebenfalls nicht editierte Replik von Rollo, die übrigens im Ton deutlich angenehmer und nicht so "polternd" wie Ihre Anwürfe geschrieben ist:

Hallo Herr Weigel,
den ersten Satz bitte richtig lesen: "Neusilber besteht zu 99,8% aus Kupfer, Nickel und Zink" Das ist eine Aufzählung von 3 Metallen! Nirgendwo steht, dass da 99% Kupfer sind. Weiter unten steht dann auch, das der Kupferanteil max. 50% betragen kann. Und Zinn ist nicht immer enthalten, und wenn, dann lediglich max. 0,2%! Zink (mit "k") kann bis ca. 42% enthalten sein. Und diese Angaben sind hier zu Finden: https://de.wikipedia.org/wiki/Neusilber


Stellen Sie andere nicht immer als Blöd hin!!

Mit freundlichen Grüßen
Roland


Aber damit haben Sie dann dem "Fass den Boden ausgeschlagen":

Hallo Rollo,

ja wenn man seinen Betrag mehrfach editiert, nachdem man die Richtigstellung erhalten hat und so tun kann als wüsste man Bescheid! Ich an deiner Stelle würde mich schämen und den Mund halten!

Petrer Weigel


Herr Weigel, ich denke, dass es für Sie empfehlenswert wäre, nochmal in sich zu gehen und das von Rollo Geschriebene richtig zu lesen und auch zu verstehen. Und wenn Sie dann noch Ihre Ausführungen und den angewendeten Stil überdenken würden, dann dürften Sie selber erkennen, dass hier eine mehrfache Editierung Ihres Textes durch Sie und eine aufrichtige Entschuldigung für den Stil Ihrer Antworten und den gewählten Worten, zumindest an Rollo, aber eigentlich auch an die anderen Leser, erforderlich sei.

Werter Herr Weigel, mir selbst fehlt noch ein "Grüner", noch darf ich keine "Grünen" oder "Roten" verteilen. Seien Sie sich aber gewiss, dass ich, sofern ich genügend "Grüne" auf meinem Konto verzeichnen dürfte, ich Ihnen für diese Reaktionen einen "Roten" gegeben hätte, denn Ihre Berichte gefielen mir überhaupt nicht - dieser von Ihnen gezeigte Stil ist doch Ihrer unwürdig, oder?

Mit dennoch freundlichen Grüßen
EsPe
Nur weil ich den einen oder anderen Fehler an manch einem Modell zwar bedauere und gelegentlich kritisiere, aber mich dennoch über perfekte Fahreigenschaften usw. und einen gelungenen Gesamteindruck freue, bin ich noch längst kein Spielbahner (was übrigens abwertend klingt).
Und nicht jeder, der von sich selbst behauptet, ein ernsthafter Modellbahner zu sein, muss es deshalb auch wirklich sein.
(frei nach Blaukäfer)

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (24.06.2019), Rollo (24.06.2019), kh_riefer (24.06.2019), Günther B. (24.06.2019), lokführer (24.06.2019), Joyner (24.06.2019), heizer39 (24.06.2019), henry (24.06.2019), 98 1125 (24.06.2019), Regelspur (24.06.2019)

64

Monday, June 24th 2019, 6:40pm

Meine neue 0-Anlage

Hallo Peter
deine Anlage ist, wie unsere österreichischen Modellbahnkollegen sagen würden ein"Gustostückerl" Ich sags Dir mit meinen eigenen Worten:Dein Anlage ist Spitzenklasse und Modellbau
in höchster Vollendung! Ontraxxwürdig!!!!
Bitte mehr davon!
Bewundernder Gruß
Erwin

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (24.06.2019)