Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Dezember 2016, 13:42

Meine neue 0-Anlage

Liebe Mit-0er,

hier stelle ich euch meine neue Anlage vor. Wie ihr evtl. aus der Vorstellung entnommen habt, werde ich eine Kombianlage mit 0 und 0e bauen. gerafft werde ich euch kommentarlos einige Bilder aus den letzten Monaten zeigen. Sollte jemand fragen habe die für alle von Interesse sind, dann könnt Ihr die hier stellen, wenn Ihr persönlich fragen an mich habt dann bitte mit PN an mich.

So nun kann ich noch was zu den Bildern nachtragen:

Den Raum hab ich für die Bahn im Sommer hergerichtet mit neuem Boden, Wände gestrichen und Himmel gemacht. Modulkästen wurden dann im September und Oktober gezimmert, Und erste Überlegungen über einen Anschlußbahnhof von 0 zu 0 Schmalspur gemacht.

Spiegeltrick am Kamin und Weiterführung inkl. Streckenvorbereitung für Zufahrt zu BW durch die Wand (will ja meistens durch die Wand... ;()

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_3642.8.jpg (112,21 kB - 1 241 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2018, 12:20)
  • IMG_3968.8.jpg (119,52 kB - 884 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Juni 2018, 13:55)
  • IMG_3975.8.jpg (145,31 kB - 773 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2018, 12:20)
  • IMG_3974.5.jpg (122,51 kB - 765 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:02)
  • IMG_4081.5.jpg (125,97 kB - 742 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:02)
  • IMG_4096.5.jpg (101,86 kB - 729 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:02)
  • IMG_4098.5.jpg (131,42 kB - 791 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:02)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (17. Dezember 2016, 18:02)


Es haben sich bereits 43 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom (17.12.2016), joachim (17.12.2016), Hein (17.12.2016), nullerjahnuic60 (17.12.2016), Husbert (17.12.2016), Allgaier A111 (17.12.2016), Zahn (17.12.2016), jbs (17.12.2016), HüMo (17.12.2016), holger (17.12.2016), BahnMichel (17.12.2016), E69 (17.12.2016), nullowaer (17.12.2016), bvbharry47 (17.12.2016), DieterS (17.12.2016), Altenauer (17.12.2016), Udom (17.12.2016), Martin Zeilinger (17.12.2016), heizer39 (18.12.2016), isiko (18.12.2016), rainer 65 (18.12.2016), Meinhard (18.12.2016), Holsteiner (18.12.2016), blb59269 (18.12.2016), DVst HK (26.12.2016), Umsteiger (04.01.2017), FaKa (04.01.2017), Beginner (04.01.2017), Wolleschlu (04.01.2017), Doc (04.01.2017), Pedro300 (05.01.2017), Alemanne 42 (05.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (05.01.2017), gabrinau (08.01.2017), klaus.kl (10.01.2017), nurmitleser (10.01.2017), Thomas Kaeding (10.01.2017), Wopi (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Nuller Neckarquelle (17.01.2017), Canadier (18.01.2017), Waltershausen (21.12.2017), 98 1125 (07.01.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Januar 2017, 18:30

Hallo liebe Mit-0er im SNM-Forum,

ich hoffe ihr seit gut ins Jahr 2017 gekommen.

Auch ich habe die letzten Tage genutzt um etwas zu enrtspannen.

So entstanden die Modulkästen für den Schmalspurbahnhof und weil ich grade dabei war, auch schon mal mein 3-schieniges Übergabegleis. Das wird im Laufe der Zeit noch weiter geführt. Nur Geduld. Die Weiche und das Ausfahrgleis sollen auch gleich mit gebaut werden. Und der Rest kommt in den nächsten Tagen....

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4108.5.jpg (99,34 kB - 658 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:02)
  • IMG_4110.5.jpg (106,25 kB - 604 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:02)
  • IMG_4111.5.jpg (89,99 kB - 582 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:02)
  • IMG_3023.5.jpg (75,3 kB - 556 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_3026.5.jpg (82,25 kB - 548 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)

Es haben sich bereits 32 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nullowaer (04.01.2017), Hein (04.01.2017), Tom (04.01.2017), Meinhard (04.01.2017), heizer39 (04.01.2017), Altenauer (04.01.2017), Umsteiger (04.01.2017), HüMo (04.01.2017), nullerjahnuic60 (04.01.2017), Beginner (04.01.2017), Wolleschlu (04.01.2017), Spurwechsler (04.01.2017), jbs (04.01.2017), 1zu0 (04.01.2017), Udom (04.01.2017), Onlystressless (04.01.2017), Doc (04.01.2017), bvbharry47 (04.01.2017), Pedro300 (05.01.2017), Zahn (05.01.2017), lok-schrauber (05.01.2017), Alemanne 42 (05.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (05.01.2017), gabrinau (08.01.2017), klaus.kl (10.01.2017), Holsteiner (10.01.2017), Wopi (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Thomas Kaeding (17.01.2017), Nuller Neckarquelle (17.01.2017), Canadier (18.01.2017), 98 1125 (07.01.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Januar 2017, 06:28

Hallo Mit-0er,

heute ein paar Bilder vom Fortschritt beim Anlagenbau.

Der Eigenbaubahnsteig hat sein Dach bekommen, mit Uhren und Bänken und Papierkörben. Es fehlen aber noch die Lautsprecher, die Bahnhofsschilder und vor allem Passanten. Doch will ich diese erst setzen, wenn ich weiß, ob ich einen Steg über die Gleise baue, oder doch eher einen unterirdischen Zugang zum Bahnhofsgebäude schaffen will. Doch dazu muss erst mal der Bahnhof stehen...

Da ich ja ein Dreischienengleis auf meiner Anlage haben werde zur Bedienung zweier Anschließer, hab ich schon mal mit dem Bau des Schmalspurteils angefangen. Wichtig war mir dabei das Übergabegleis und die Ausfahrt aus dem Bahnhof.
Sowas sollte man dann auch gleich testen - und was soll ich sagen? Alles im grünen Bereich.

Natürlich habe ich mir zum Bau des 3-Schienengleises eine Lehre gemacht. Auf dem letzten Bild kann man diese im Einsatz sehen...

Im Übrigen zeigen die Bilder die Übergabe von Waggons von der Normal- zur Schmalspur

Na, laßt euch die Bilder schmecken...

Herzlichst

Peter
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4121.5.jpg (96,33 kB - 477 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_4122.5.jpg (94,42 kB - 433 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_4124.5.jpg (103,49 kB - 399 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_4125.5.jpg (128,75 kB - 385 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_4126.5.jpg (95,56 kB - 368 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_4127.5.jpg (107,56 kB - 345 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_4130.5.jpg (120,21 kB - 390 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Juli 2018, 20:03)
  • IMG_4131.5.jpg (102,29 kB - 353 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4129.5.jpg (95,5 kB - 336 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (10.01.2017), Altenauer (10.01.2017), jbs (10.01.2017), Meinhard (10.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (10.01.2017), 1zu0 (10.01.2017), DieterS (10.01.2017), minicooper (10.01.2017), klaus.kl (10.01.2017), nullerjahnuic60 (10.01.2017), HüMo (10.01.2017), Zahn (10.01.2017), Beginner (10.01.2017), Holsteiner (10.01.2017), bvbharry47 (10.01.2017), Wolleschlu (10.01.2017), Udom (10.01.2017), DVst HK (10.01.2017), Thomas Kaeding (10.01.2017), Wopi (10.01.2017), Umsteiger (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Tom (17.01.2017), Nuller Neckarquelle (17.01.2017), gabrinau (17.01.2017), moritz1 (17.01.2017), 98 1125 (07.01.2018)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(237)

Beiträge: 557

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Januar 2017, 13:20

Dreischienengleis

Moin Peter,

gespannt verfolge ich Deine Schmalspuraktivitäten, um Anregegungen für meine eigenen Module zu finden.

Auch ein Stück Dreischienengleis mit den dazugehörigen Ein- und Ausfädelungen steht auf meiner Planungsliste.
Dieses Gleis soll bei mir zur gemeinsamen Nutzung einer Brücke dienen.

Der Motivation für das Dreischienengleis bei Dir gilt dann auch meine Frage:
Du willst das Dreischienengleis von der gezeigten Übergabestelle bis zu den Anschließern führen. Betrieblich benutzt Du dann eine Schmalspurlok mit seitlich versetzter Pufferbohle, um die normalspurigen Wagen auf ihren eigenen Schienen bis zum Anschließer zu führen.
Warum werden diese nicht einfach mit einer normalspurigen Lok übergeben? Da die Gleise vorhanden sind, könnte man das Umspannen sparen.

Bisher sind mir nur Schmalspurloks oder Kuppelwagen mit hochgesetzter Pufferbohle bekannt, die das Kuppeln von aufgeschemelten Normalspurwaggons ohne die Benutzung von Kuppelstangen ermöglicht.
Könntest Du mir ein Beispiel für die seitlich versetzte Variante geben?

Viele Grüße aus Berlin
Matthias

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (10.01.2017), Altenauer (10.01.2017), Udom (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Tom (17.01.2017)

5

Dienstag, 10. Januar 2017, 14:35

Hallo Matthias,
Könntest Du mir ein Beispiel für die seitlich versetzte Variante geben?
die Variante mit seitlich versetzten Regelspurpuffern ist mir nur von den Kastendampfloks der Plettenberger Kleinbahn bekannt.

https://shop.vgbahn.info/imgs/shop/riogr…tenberg__xl.jpg

gruss dry

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (10.01.2017), Altenauer (10.01.2017), Udom (10.01.2017), heizer39 (10.01.2017), Staudenfan (10.01.2017), Zahn (10.01.2017), Umsteiger (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Canadier (18.01.2017)

Beiträge: 49

Wohnort (erscheint in der Karte): Köln (Schäl Sick)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Januar 2017, 15:14

die Variante mit seitlich versetzten Regelspurpuffern ist mir nur von den Kastendampfloks der Plettenberger Kleinbahn bekannt.

Auch die meterspurige Brohltalbahn hat so ausgestattete Triebfahrzeuge:



Karl Heinz

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (10.01.2017), Altenauer (10.01.2017), Udom (10.01.2017), heizer39 (10.01.2017), Staudenfan (10.01.2017), dry (10.01.2017), Zahn (10.01.2017), HüMo (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Tom (17.01.2017), gabrinau (17.01.2017), Canadier (18.01.2017), Wopi (06.03.2017)

Beiträge: 163

Wohnort (erscheint in der Karte): Bedburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:39

Hallo,

mit entscheidend ist auch, welches Triebfahrzeug den Verschub innerhalb des Dreischienengleises vornehmen soll. Güterwagen etwa wurden zwar per Normalspurlok zugestellt, mit der erfolgten Zustellung (und späteren Abholung) der Wagen endete aber auch der Einsatz der Normalspurlok im Bahnhofsbereich. Den eigentlichen Verschub der Wagen – etwa das Fortbewegen unterhalb einer Beladeanlage – übernahm dann die örtlich stationierte Schmalspurlok, die dazu eben versetzt angebaute Puffer und Kupplungen für die Regelspur besaß…

Gruß Armin

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zahn (10.01.2017), Altenauer (10.01.2017), heizer39 (10.01.2017), Udom (10.01.2017), bvbharry47 (10.01.2017), Umsteiger (10.01.2017), HüMo (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Canadier (18.01.2017)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(237)

Beiträge: 557

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Januar 2017, 16:53

Danke Jungs!

Jetzt hab' ich's kapiert. :-)

Liebe Grüße, Matthias

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bvbharry47 (10.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Canadier (18.01.2017)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Januar 2017, 18:35

Hallo Matthias,
liebe Mit-0er,

ich freue mich,dass dich das Thema interessiert. :) :P Auf meinr alten anlage hatte ich schon ein 3-Schienengleis und gute Erfahrungen damit gemacht. Es ist jedes mal für meine Besucher ein Aha-Erlebnis, wenn sie meine Anlage sehen...

Zum Gleis beim Vorbild möchte ich noch was sagen. Es ist auch zu bedenken, wie groß die Belastung für das Schmalspurgleis ist. Nicht auf jedem Gleis kann auch eine Normalspurlok unterwegs sein. Da es verschiedene Tragfägigkeiten bei den Gleisen gibt und auch die Radien oftmals enger sind, ist nicht immer auch gleich eine Normalspurlok auf den Gleisen zugelassen. Aber du sprichst da etwas an, was ich auch im Blick habe. Mit der Lenz Köf bringen und mit dem Kleindiesel abholen, nein umgekehrt. Es gibt einfach zusätzlichen Spielspaß wenn man so was hat... Ich wünsche dir viel Spaß beim Planen und bauen... :D

In Österreich gab es neben Drei- auch Vierschienengleise z. B. bei der Fa. Pengg, in der Steiermark. Das ist mir aber zu kompliziert. Irgenwann, will ich mich noch an den Bau von Dreischienenweichen machen. Im Moment überlege ich aber, ob ich mir nicht eine Segmentdrehscheibe für meine Anschließer baue, die so lang sind,dass ich einen langen 2-acher mit Lok drauf verschwenken kann. Oder ich mach einen Rangierspill das wäre ja auch was tolles... Ihr seht also, die Ideen gehen mir nicht aus... :P Ob es so was gab, weiß ich nicht, aber es gab oft was, was in Vergessenheit geraten ist. Es wäre einfach skuril so eine Segmentdrehscheibe. Ihr Vorteil: man braucht keine kompliziete Gleisgeometrie bauen... :thumbsup:

Ja ich weiß, ich spinne da wahrscheinlich en bißchen... :rolleyes:

Herzlichst

Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (11. Januar 2017, 06:33)


Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (10.01.2017), Altenauer (10.01.2017), bvbharry47 (10.01.2017), heizer39 (10.01.2017), HüMo (10.01.2017), Udom (10.01.2017), Spurwechsler (10.01.2017), Zahn (10.01.2017), Meinhard (11.01.2017), BTB0e+0 (12.01.2017), Beginner (17.01.2017), Nuller Neckarquelle (17.01.2017), Rollo (17.01.2017), Canadier (18.01.2017), 98 1125 (07.01.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Januar 2017, 05:37

Liebe Spur-0 Gemeinde,
am Wochenende hatte ich Gelegenheit, mich ein wenig mit der Anlage zu beschäftigen. Dabei wurde der Einfahtsberrich von Normal- und Schmalspur geschottert, und begrast und auch sonst noch gestaltet. Meine schon für eine frühere Anlage selbst gebaute landwirtschaftliche Genossenschaft habe ic hwieder hervor geholt und bin dabei sie zu restaurieren und habe diese Probe gestellt. Der Bahnhof Wölflinswil soll zum Vollgebäude ergänzt werden.

Weitere Gleise wurden verlegt und im Übrigen warte ich auf die bestellten Schienen und Weichen, um den Bahnhof fertig zu bauen. Die Schmalspurwaggons werden auf der Straßenseite anrangiert werden.
das Niveau ist den Gegebenheiten anzupassen... Es wird von da her einen sehr interessant gestalteten Bahnhofsbereich geben.

Aber nun zu den Bildern...

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4168.5.jpg (134,8 kB - 429 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2018, 13:01)
  • IMG_4172.5.jpg (96,93 kB - 404 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2018, 13:01)
  • IMG_4173.5.jpg (93,3 kB - 400 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2018, 13:01)
  • IMG_4175.5.jpg (88,74 kB - 405 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Juni 2018, 13:01)
  • IMG_4176.5.jpg (87,28 kB - 375 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4177.5.jpg (82,33 kB - 385 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rainer 65 (17.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (17.01.2017), Hein (17.01.2017), Altenauer (17.01.2017), Meinhard (17.01.2017), Beginner (17.01.2017), 1zu0 (17.01.2017), jbs (17.01.2017), Thomas Kaeding (17.01.2017), HüMo (17.01.2017), Tom (17.01.2017), Nuller Neckarquelle (17.01.2017), gabrinau (17.01.2017), Udom (17.01.2017), moritz1 (17.01.2017), bvbharry47 (17.01.2017), Rollo (17.01.2017), Holsteiner (17.01.2017), Doc (17.01.2017), Canadier (18.01.2017), klaus.kl (26.01.2017), Wopi (05.02.2017), vchiu (25.04.2017), 98 1125 (07.01.2018)

wgura

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 213

Wohnort (erscheint in der Karte): 3032 Eichgraben / Österreich

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. Januar 2017, 06:29

Hallo Peter!

Kannst Du bitte mehr Bilder von Deinem Landhandel zeigen und auch die Abmessungen bekannt geben. Genau so einen Landhandel will ich auch bauen. Mein Vorbild ist der von Kötschach- Mauthen.

Grüsse Wener

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (14.05.2017)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Januar 2017, 12:10

Lieber Werner,
auf viiiieelfachen Wunsch eines Einzelnen, gerne. Sicher gibt es noch andere die sich zumindest eine Anregung hohlen wollen...

Hier die Bilder.

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4179.5.jpg (102,65 kB - 403 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4180.5.jpg (106,32 kB - 371 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4182.5.jpg (92,11 kB - 359 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4184.5.jpg (85,86 kB - 350 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4185.5.jpg (107,09 kB - 316 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4186.5.jpg (77,19 kB - 311 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4187.5.jpg (114,84 kB - 317 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4188.5.jpg (118,26 kB - 285 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4189.5.jpg (94,01 kB - 304 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:29)
  • IMG_4191.5.jpg (100,36 kB - 278 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:30)

Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (17.01.2017), Thomas Kaeding (17.01.2017), jbs (17.01.2017), moritz1 (17.01.2017), Rollo (17.01.2017), bvbharry47 (17.01.2017), heizer39 (17.01.2017), Altenauer (17.01.2017), BW Hagen-Eckesey (17.01.2017), Holsteiner (17.01.2017), Udom (17.01.2017), Betriebsleitung der NauKb (17.01.2017), HüMo (17.01.2017), Settle (17.01.2017), Beginner (17.01.2017), Doc (17.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (17.01.2017), Nikolaus (17.01.2017), Wolleschlu (18.01.2017), Canadier (18.01.2017), Nuller Neckarquelle (18.01.2017), gabrinau (20.01.2017), Montafoner (26.01.2017), klaus.kl (26.01.2017), BTB0e+0 (26.01.2017), nullerjahnuic60 (29.01.2017), Wopi (05.02.2017), vchiu (25.04.2017), Waltershausen (09.05.2017), 98 1125 (07.01.2018)

wgura

Schrankenwärter

(14)

Beiträge: 213

Wohnort (erscheint in der Karte): 3032 Eichgraben / Österreich

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Januar 2017, 14:54

Hallo Peter!

Danke für die tollen Bilder mit den Abmessungen.

Grüsse Werner

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Canadier (18.01.2017), BTB0e+0 (26.01.2017)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. Januar 2017, 13:17

Liebe Mit-0er,

hier noch ein paar Bilder vom Lagerhaus. Nachdem im Moment kein Gleisbau möglich ist (Schmalspurbahn wartet auf Anlieferung von Gleisen und Weichen). Habe ich mich mit dem Teil beschäftigt. Dann "muß" ich doch auch mal wissen wie es aussieht, wenn eine Köf mit Waggons auf dem Dreischienegleis unterwegs ist... Und meine neue 1020 testen... Schöner vergleich übrigens die kleine Deutz mit versetzten Puffern und die Große 1020 daneben...

Viel Spaß mit den Bildern
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4203.5.jpg (112,74 kB - 305 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:30)
  • IMG_4213.5.jpg (113,1 kB - 286 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. April 2018, 20:40)
  • IMG_4199.5.jpg (111,2 kB - 277 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:30)
  • IMG_4211.5.jpg (100,48 kB - 283 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. April 2018, 20:41)

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (19.01.2017), Hein (19.01.2017), Setter (19.01.2017), Altenauer (19.01.2017), Holsteiner (19.01.2017), Rollo (19.01.2017), HüMo (19.01.2017), Udom (19.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (19.01.2017), Meinhard (20.01.2017), nullowaer (20.01.2017), gabrinau (20.01.2017), DVst HK (22.01.2017), Nuller Neckarquelle (22.01.2017), minicooper (26.01.2017), BTB0e+0 (26.01.2017), Beginner (28.01.2017), Thomas Kaeding (29.01.2017), Wopi (05.02.2017), 98 1125 (07.01.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. Januar 2017, 21:04

Liebe Mitnuller,

nachdem ich im Moment nicht mit den Arbeiten am Bahhof fortfahren kann, werde ich mit der Ortschaft weitermachen. Meine Idee war, dass der Kamin die beiden Bahnhöfe räumlich trennt. Gleichzeitig möchte ich aber eine homognens Bild der Anlage erreichen.

Der als Abschluß der Stirnseite des bahnhofes Schranitz angedeutete Felsen oder Bergteil wird um den Kamin herum, auf die Längsseite bis zur Hälfte gezogen und so eine Bergnase bilden. Unterhalb steht dann dieses Bauernhaus und gegenüber ein Stall mit Scheune. Sie bilden einen Teil der Ortschaft, die sich nach links weiter um den Kamin herum ziehen wird.

Für den vorderen Hintergrund habe ich die beiden Fotos vorgesehn die Gebäude darauf werden ausgeschnitten und auf einen weiteren Hintergrund gesetzt. Zusammen mit diesem sollen sie Tiefe und Landschaft vermitteln.

Im Vordergrund verbindet später die Dorfstrasse die beiden Anlagenteile.

Ich freu mich schon drauf, euch zu zeigen wie das wird.

Herzlichst
Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4226.5.jpg (66,02 kB - 245 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:30)
  • IMG_4227.5.jpg (84,46 kB - 249 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 19:30)

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (26.01.2017), 1zu0 (26.01.2017), klaus.kl (26.01.2017), bvbharry47 (26.01.2017), Rollo (26.01.2017), jbs (26.01.2017), BTB0e+0 (26.01.2017), Hein (27.01.2017), Altenauer (27.01.2017), Nuller Neckarquelle (27.01.2017), Meinhard (27.01.2017), Holsteiner (27.01.2017), Beginner (28.01.2017), Udom (29.01.2017), Thomas Kaeding (29.01.2017), Wopi (05.02.2017), 98 1125 (07.01.2018)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

16

Freitag, 27. Januar 2017, 17:33

Hallo Mit-0er,

nachdem Ihr gestern nur Bilder von den Ideen hattet, habe ich heute mal angefangen diese umzusetzen.

Die Felswand ist natürlich noch lange nicht fertig, das wir noch dauern, dauern wird das...... ;( :thumbdown:

Auch der Hintergrund ist noch nicht entgültig befestigt und nur an die Wand angelehnt, daher die leicht verzerrte und schräge Ansicht.

Und es musste ein passender Stall her und der ist im Rohbau fertig. Jetzt wird er lackiert, Dach drauf.... Aber eigentlich eignet der sich ja dazu, das Dach zum Abnehmen zu machen und ihn einzurichten....Muhs könnte man auch reinstellen....und dann durchs Tor ein Foto... 8)

Was soll ich eigentlich mit der Hoffläche machen? Pflastern, sanden, (teeren und federn?) ;) :) Rundum offener Zugang, oder eine kleine teilweise Einfriedung???

Na, mal sehen was kommt und wird....

Mein Fazit: insgesamt: es passt :thumbsup: - und die details - werden sich finden - oder suchen lassen.

Herzlichst

Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4229.5.jpg (68,69 kB - 221 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. April 2018, 20:42)
  • IMG_4232.5.jpg (73,15 kB - 223 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. April 2018, 20:42)
  • IMG_4235.5.jpg (83,08 kB - 237 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. April 2018, 20:42)
  • IMG_4238.5.jpg (89,36 kB - 229 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. April 2018, 20:42)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hans-Peter Weigel« (29. Januar 2017, 13:03)


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rollo (27.01.2017), heizer39 (27.01.2017), Martin Zeilinger (27.01.2017), 1zu0 (27.01.2017), Altenauer (27.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (28.01.2017), Wolleschlu (28.01.2017), Holsteiner (28.01.2017), Meinhard (28.01.2017), Beginner (28.01.2017), gabrinau (28.01.2017), nullerjahnuic60 (29.01.2017), Udom (29.01.2017), Thomas Kaeding (29.01.2017), Wopi (05.02.2017), BTB0e+0 (14.05.2017), 98 1125 (07.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1 064)

Beiträge: 1 103

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

17

Freitag, 27. Januar 2017, 19:14

Befestigung.

Moin Hans Peter.

Deine Frage nach der Hofbefestigung, ich würde sie mit Schotter befestigen. Das ist doch sehr Üblich im Süddeutschen Raum da ist dich alles sehr fest und nicht so moorig wie in Norddeutschland .

Gruß Hein
Die Private Seite ist aus Datenschutzgründen von mir gelöscht worden, sicher ist sicher.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (27.01.2017), Meinhard (28.01.2017), Nuller Neckarquelle (30.01.2017)

1zu0

Lokomotivbetriebsinspektor

(130)

Beiträge: 347

Wohnort (erscheint in der Karte): Bottrop

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

18

Freitag, 27. Januar 2017, 19:31

Hof

Hallo Hans Peter,

abgesehen davon dass dein Nachname der gleiche wie eines ehemaligen Deutschlehrers bayerischer Herkunft (strafversetzt ins Ruhrgebiet?) von mir ist, finde ich deine lockere Art zu schreiben sehr angenehm. Wenn du den Hof teerst, ist es ein Bauhof, wenn du ihn federst, eher ein Hühner(haufen)hof.

Und jetzt im Ernst: senkrechte Felswände sind sehr selten und sehen daher unnatürlich aus. Wenn du nicht direkt auf die Wand sondern auf ein Brett oder ähnliches gespachtelt hast, dann mache die Wand nachträglich ein wenig schräg, auch wenn es wertvolle cm kostet, sonst sieht es eher aus wie ein zugewilderter Hochbunker oder eine Bauruine.

Ansonsten schönes Projekt!

Gruß

Gerd

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (27.01.2017), heizer39 (27.01.2017), HüMo (27.01.2017), Meinhard (28.01.2017), Nuller Neckarquelle (30.01.2017), BTB0e+0 (14.05.2017)

  • »Hans-Peter Weigel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Wohnort (erscheint in der Karte): Nuernberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 29. Januar 2017, 17:10

Hallo Hein,
Hallo Gerd,
liebe übrigen Mit-0er,

@ Hein,

da sieht man´s mal wieder... Ja ja, Schotter haben... ;( Da musst du aber ganz schön reich sein, wenn du den Hof damit gestalten willst!!! :( Das kann ich mir nicht leisten!!! Es ist zum ver-fränksche schweizen, sorry verzw-eifel-n!

@ Gerd,

wenn du meinst, dass bei mir die Tiere mit der Keule geschlachtet werden,dann irrst du gewaltig. Die stehen alle unter Schutz und beiben lebenslang auf dem Hof und im Stall und auf der Wiese und wo sie sonst noch zu finden sind und hin gehören: Hühner, Schweine, Kühe...und was sonst noch auf einen Bauernhof gehört.

Im Übrigen verwahre ich mich auch gegen einen Hochbunker! Auf meiner Anlage gibt´s keinen Krieg! :cursing: :thumbdown: Ich pro-test- iere (Gibt auch keine ABC-Waffen, werden nur ab und zu mal, testhalber ganz harmlose Pionierzüge auf der Anlage fahren. Dass das klar ist! Und das Atomkraftwerk von Loriot kommt auch noch auf die Anlage!) Dafür hab ich manchmal einen an der Waffel, nämlich meinen Mund. Ich liebe Waffeln ( die zum essen mein ich, und das andere ab und zu auch, wie du jetzt ja sehen kannst.)Aber das ist gaaanz was anderes!!! :P

Nun ihr hab ja beide recht. Beim Hof habe ich mich für eine teilweise Pflasterung aber nicht von Hansaplast ;) , sondern mit Betonplatte (drunter ist die Güllegrube) und Beton-Plattenbelag entschieden. Der Boden vor der Scheune und drinnen ist natur und gestampft.

Als ich mir nochmals den Felsenbau angesehnen habe, hat mir das nicht mehr gefallen. Ich werde mir morgen beim Dehner noch eine Ladung Kork holen und den Felsen damit gestalten kommt viiiiel besser!! Ich bin im Moment zu faul langwierige Felspartien selbst zu bauen. Es bleibt so noch genug an der Felswand gestalterisch zu machen, incl. Bewuchs, der zum Teil schon angedeutet ist.

Ein paar Mäuerchen grenzen die Hoffläche zur Straße hin ab, lassen aber genügend Raum für Rangierfahrten mit den Schleppern...

Mit der Gestaltung des Gartens um das Haus herum habe ich auch angefangen. Nur die Straße muss nochmal gestrichen werden...

Was das lockere Schreiben angeht: Bißchen Spaß muss sein. Das Leben ist
ernst genug. Hoffentlich hat aber Ernst nicht genug vom Leben! :thumbsup: Ich lebe gerne!

Also und hier die Bilderchens dazu.

Viel Spaß damit

Herzlichst
Peter Weigel
»Hans-Peter Weigel« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_4239.5.jpg (101,7 kB - 196 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 17:14)
  • IMG_4240.5.jpg (90,87 kB - 186 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 17:14)
  • IMG_4243.5.jpg (82,15 kB - 180 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 17:14)
  • IMG_4244.5.jpg (88,5 kB - 179 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 17:14)
  • IMG_4246.5.jpg (88,9 kB - 170 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. April 2018, 17:14)

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meinhard (29.01.2017), Wolleschlu (29.01.2017), Hein (29.01.2017), Altenauer (29.01.2017), HüMo (29.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.01.2017), Udom (29.01.2017), Thomas Kaeding (29.01.2017), 1zu0 (30.01.2017), Nuller Neckarquelle (30.01.2017), Beginner (30.01.2017), Holsteiner (30.01.2017), Wopi (05.02.2017), Rollo (29.04.2017), BTB0e+0 (14.05.2017), 98 1125 (07.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1 064)

Beiträge: 1 103

Wohnort (erscheint in der Karte): Heidenau

Beruf: Straßenbaumeister

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 29. Januar 2017, 18:30

Pflaster.Schotter.

Moin Hans Peter.

Wenn du unbedingt Sparen willst bei deiner Hofbefestigung musst du aber auch selbst das Pflaster stempeln. Die Heki Dur Konstruktionsplatten kosten nicht viel :rolleyes:



und das sieht obendrein noch sehr gut aus. Wie sagt man , das Geld liegt auf der Straße, man muss es nur aufheben :thumbsup:

viel Spaß beim weiteren Ausgestallten deiner schönen Anlage wünscht dir

Hein
Die Private Seite ist aus Datenschutzgründen von mir gelöscht worden, sicher ist sicher.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Allgaier A111 (29.01.2017), HüMo (29.01.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.01.2017), Udom (29.01.2017), Thomas Kaeding (29.01.2017), Altenauer (30.01.2017), Nuller Neckarquelle (30.01.2017), Holsteiner (30.01.2017), Wopi (05.02.2017), 98 1125 (07.01.2018)