Sie sind nicht angemeldet.

[DB Regelspur] Mein Musterbansen

1

Dienstag, 8. Oktober 2013, 20:40

Mein Musterbansen

Hallo!
Für mein kleines Bw plane ich auch einen Kohlebansen. Den zugehörigen Kran konnte ich vor einiger Zeit fertig erwerben.
Da der Kohlebansen aber zwischen 2 Gleisen eingepasst werden muss, ist hier Selbstbau angesagt. Ich werde Doppel-T-Stützen aus Messing mit Holzprofilen dazwischen verwenden.
Bevor ich mich an die Arbeit mache, möchte ich mir ein Bild von den zu erwartenden Dimensionen machen.

Da vom Gleisunterbau noch Hartschaumplatten übrig sind, habe ich daraus ein 1:1-Modell des Kohlebansens gebaut. An Ort und Stelle platziert, kann man sich nun die geplante Szenerie plastischer vorstellen und weiter planen.

Zeitaufwand : ca. 1 Stunde
Kosten : zu vernachlässigen



Die weiße Fläche im Hintergrund stellt den Platzbedarf des Lokschuppens dar.
Das wird ein Thema für sich.

Bis demnächst!

Viele Grüße
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heiner« (20. Januar 2019, 09:58)


Es haben sich bereits 30 registrierte Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

US-Werner (08.10.2013), Steffen78 (08.10.2013), Didier78 (08.10.2013), Apollo (08.10.2013), gabrinau (08.10.2013), Andy P. (08.10.2013), Udom (08.10.2013), klaus.kl (08.10.2013), Frank Schürmann (08.10.2013), Ben Malin (08.10.2013), asisfelden (08.10.2013), BR96 (08.10.2013), Joyner (08.10.2013), lok-schrauber (09.10.2013), JACQUES TIMMERMANS (09.10.2013), Nuller Neckarquelle (09.10.2013), Holsteiner (09.10.2013), Nauki (11.10.2013), Dieter Ackermann (12.10.2013), Martin Zeilinger (12.10.2013), Lollo (13.10.2013), Hanuller (14.10.2013), pgb (14.05.2015), BTB0e+0 (15.05.2015), 98 1125 (10.06.2017), Altenauer (20.01.2019), bvbharry47 (20.01.2019), bobby (20.01.2019), Escaton (20.01.2019), Klaus vom See (20.01.2019)

RWinkler

unregistriert

2

Dienstag, 8. Oktober 2013, 21:03

Hallo Heiner,

das sieht gut aus, und mit dem "Musterbau" kann man sich das wirklich viel besser vorstellen wie es mal aussehen wird.
Ich bin mal gespannt wie es weitergehen wird.

Und ich wäre glücklich wenn ich selber schon so weit wäre das wenigstens ein paar Meter Gleis liegen würden.

Und die Mallet sieht auch sehr nett aus.

LG,
Ralf

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heiner (08.10.2013), BTB0e+0 (15.05.2015), bvbharry47 (20.01.2019)

Beiträge: 134

Wohnort (erscheint in der Karte): Essing

Beruf: Bauleiter

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Oktober 2013, 21:17

Servus Heiner,

erstmal Kompliment zur Ausführung mit dem "Dummi", hilft ungemein bei Planungen, sowas in der Form mach ich mit Styrodur (Hab da den Vorteil
das immer was auf der Baustelle abfällt, und ich mir dann mitnehmen kann - spart der Firma Entsorgungskosten und mir ist geholfen ;) )

Eine paar kleine Anregungen bzw. Vorschläge hätte ich da, zum Bekohlungsgleis würde ich keine Wand bauen, ist es möglich noch über eine weitere Weiche ein extra Zubringergleis für die Kohlen einzubauen - so wie ich es gemacht habe, Transport der Kohlen dann vom Waggon über "Weinert" Förderband auf die Halden, von hier können dann die Kohlehunte eingeschaufelt werden und Richtung Kran geschoben werden - hab da auf Deinen Bildern eh schon einen entdeckt der sich mit der Schaufel hinter der provisorischen Mauer ausruht :rolleyes:

Bitte als konstruktive Kritik verstehen, freu mich auf weitere Bilder von deinem BW Bau - ach ja Lokschuppen, sage nur Helijan, super Teilespender, und immer wieder günstig in der Bucht zu erwerben - schau Dir " BW Dorfen" hier im Forum an, demnächst wieder weitere Bilder vom Bau meines Lokschuppens.

Solltest Du auch einen kleinen Sandturm wie BW Lindau bauen wollen, kannst Du von mir Baupläne kriegen in unserem Maßstab.

Nun mach weiter und vor allem berichte uns weiter, gutes gelingen
Herzliche Grüße aus Bayern

Andreas

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heiner (08.10.2013), BTB0e+0 (15.05.2015), Altenauer (20.01.2019), bvbharry47 (20.01.2019)

Doc

Schrankenwärter

(10)

Beiträge: 75

Wohnort (erscheint in der Karte): Hürth

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Oktober 2013, 21:06

Hallo Heiner,

bitte klär mich auf. Du schreibst von kleinem BW. Und Dein toller Musterbau ist in meinen Augen schon riesig, besonders, wenn man die Lok daneben sieht. Ist keine Kritik, möchte es nur verstehen.
Ansonsten bitte weitere Berichte, sieht seht gut aus!

Liebe Grüße aus dem Rheinland

Alex.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (15.05.2015)

5

Freitag, 11. Oktober 2013, 21:27

Hallo Alex,
"klein" ist natürlich relativ. Im Vergleich zu meinem ehemaligen H0-Bw mit Drehscheibe, 18-ständigem Ringlokschuppen, 2-gleisiger Bekohlungs- und Entschlackungsanlage und weiteren Gleisen ist das hier "klein". Hier gibt's einen 2-ständigen Schuppen und ein einziges Behandlungsgleis, das nur durch eine Sägefahrt in den Schuppen erreicht werden kann.
Trotzdem möchte ich um nichts in der Welt nochmal mit 1:87 tauschen.

Viele Grüße
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pgb (14.05.2015), BTB0e+0 (15.05.2015), bvbharry47 (20.01.2019)

Hape

Schrankenwärter

(20)

Beiträge: 176

Wohnort (erscheint in der Karte): Saarland

Beruf: Un-Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Oktober 2013, 16:21

Hallo

Also ich finde Heiners Kohlelager hat die richtige Größe, meistens wird der Kohlebansen zu klein gebaut,
Da sieht man einen großen Greiferkran und wo möglich noch einen Hochbunker und daneben eine
viel zu kleinen Kohlebansen.
Der Kohlevorrat soll den 20bis 30 fachen der Tagesaugabe beinhalten.

Gruß Hape

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (15.05.2015), bvbharry47 (20.01.2019), Udom (20.01.2019)

7

Sonntag, 13. Oktober 2013, 20:01

Hallo Heiner
Das macht ja schon einen sehr guten Eindruck was du da baust :thumbup:
Ich finde auch der Kohlebansen hat die richtige größe. Auch der Kohlekran ist super !!! Wer hat den so einen Kran im Angebot :?:

Gruß Walter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (15.05.2015), bvbharry47 (20.01.2019)

09Stier

unregistriert

8

Sonntag, 13. Oktober 2013, 21:14

Hallo Walter der Kohlekran könnte vom ASM stammen.

Gruß
Thorsten

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (15.05.2015), bvbharry47 (20.01.2019)

9

Sonntag, 13. Oktober 2013, 21:27

Hallo Walter,
danke für die Blumen.
Woher der Kran stammt, kann ich leider nicht so genau sagen.
Den habe ich, zusammen mit anderem Bw-Zubehör, von einem Modellbahner übernommen, der die Spur gewechselt hat.
Ich vermute, Thorsten hat recht: das könnte der Peco-Kran sein, von ASM "gepimpt".

Viele Grüße
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pgb (14.05.2015), BTB0e+0 (15.05.2015), Altenauer (20.01.2019), bvbharry47 (20.01.2019)

10

Sonntag, 13. Oktober 2013, 22:40

Danke euch beiden für die Info :) :)
Werde gleich mal bei ASM nachschauen... :rolleyes:

Schönen Gruß

Walter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BTB0e+0 (15.05.2015)

11

Sonntag, 20. Januar 2019, 10:05

Keine 6 Jahre später.....

....steht - schwupp-di-wupp - der endgültige Bansen da.

Oder:
Wozu eine hartnäckige Erkältung gut sein kann.

Endlich hatte ich Zeit genug, den Kohlebansen so aufzubauen, wie er seit Jahren geplant war:



Als nächstes wird jetzt die Umgebung, insbesondere die klinisch reine Entschlackungsanlage, in Betrieb genommen - sprich verschmutzt.

Schönen Sonntag noch!

Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

Es haben sich bereits 37 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (20.01.2019), Rainer Frischmann (20.01.2019), Kiebitz (20.01.2019), Wolli (20.01.2019), heizer39 (20.01.2019), Diredare (20.01.2019), 98 1125 (20.01.2019), Altenauer (20.01.2019), Hein (20.01.2019), Max54 (20.01.2019), moba-tom (20.01.2019), carla10 (20.01.2019), bobby (20.01.2019), Br86fan (20.01.2019), fwgrisu (20.01.2019), bvbharry47 (20.01.2019), Regelspur (20.01.2019), Wolleschlu (20.01.2019), Nordmann (20.01.2019), DirkausDüsseldorf (20.01.2019), lokführer (20.01.2019), Alfred (20.01.2019), pekay (20.01.2019), HüMo (20.01.2019), Scooter (20.01.2019), oppt (20.01.2019), Roter Brummer (20.01.2019), Klaus vom See (20.01.2019), Hexenmeister (20.01.2019), Thomas Kaeding (20.01.2019), Wopi (20.01.2019), Meinhard (20.01.2019), KlaWie (20.01.2019), Onlystressless (20.01.2019), nullowaer (20.01.2019), Udom (20.01.2019), Holsteiner (21.01.2019)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(599)

Beiträge: 1 037

Wohnort (erscheint in der Karte): Winsen/Aller

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 20. Januar 2019, 11:59

Moin Heiner
Immerhin bist Du vor dem BER mit Deinem Bansen fertig geworden

Aber im Ernsz der sieht wirklich sehr gut aus ,so wie Deine gesamte Anlage unheimlich durchdacht und Realistisch wirkt

Micha

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heiner (20.01.2019), oppt (20.01.2019), bvbharry47 (20.01.2019), nullowaer (20.01.2019)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(256)

Beiträge: 618

Wohnort (erscheint in der Karte): Berlin

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 20. Januar 2019, 13:06

Moin Heiner.

Die Tönung und Alterung Deiner Mauer gefällt mir sehr.
Sie fügt sich auch mit ihrer Färbung sauber in die Umgebung ein.

Nicht mag ich, dass die drei vorderen Mauerteile auf der Sichtseite durch Wiederholung der "zufälligen" Putzschäden als Kopien auffallen.

Eine üppige Be-(un)-krautung könnte helfen.
Gut schmuddel!... ;-)

Viele Grüße, Matthias

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (20.01.2019), heizer39 (20.01.2019), 98 1125 (20.01.2019), bvbharry47 (20.01.2019), Udom (20.01.2019)

Stefan B

Schrankenwärter

(13)

Beiträge: 91

Wohnort (erscheint in der Karte): 41812 Erkelenz-Hetzerath

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 20. Januar 2019, 13:33

Bansen

Mein Tip: Waller ;)

Sieht klasse aus!!
Gruss Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stefan B« (20. Januar 2019, 14:10)


15

Sonntag, 20. Januar 2019, 14:06

Hallo Matthias,
gut erkannt!
Aber der security supervisor war noch nicht da.
Jetzt sieht´s schon etwas anders aus:



Unten wird noch etwas hochranken - bei Gelegenheit, wenn ich überall Grün verteile.

Viele Grüße
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Frank Schürmann (20.01.2019), Toto (20.01.2019), 98 1125 (20.01.2019), Thomas Kaeding (20.01.2019), Alfred (20.01.2019), Wopi (20.01.2019), Zahn (20.01.2019), bvbharry47 (20.01.2019), Meinhard (20.01.2019), HüMo (20.01.2019), blb59269 (20.01.2019), koefschrauber (20.01.2019), Rainer Frischmann (20.01.2019), oppt (20.01.2019), Stephan (20.01.2019), Altenauer (20.01.2019), Wolleschlu (20.01.2019), Udom (20.01.2019), JACQUES TIMMERMANS (20.01.2019), moba-tom (21.01.2019), Holsteiner (21.01.2019), Günther B. (21.01.2019)