You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jacques Timmermans

Bahngeneraldirektor

(908)

Posts: 767

Location: 3620 Lanaken, Belgien

  • Send private message

21

Friday, January 16th 2015, 4:58pm

Hallo Robert,

Das ist Modellbau von feinsten, den Du zeigst und praktizierst. Ich hab mir alle deine Bilder angesehen, und im ersten Beitrag gesehen, dass dort eine Ladekran abgebildet wurde. Ist das einer von dem englischen Fabrikant Skytrex Model Railways? So ja, bist Du zufrieden mit dem Bausatz, oder ist es ein typischer englischen Bausatz, an den man öfters sehr viel nachbessern muss?

Gruß,

Jacques

mfb

Unregistered

22

Friday, January 16th 2015, 5:56pm

Das ist Modellbau von feinsten, den Du zeigst und praktizierst. Ich hab mir alle deine Bilder angesehen, und im ersten Beitrag gesehen, dass dort eine Ladekran abgebildet wurde. Ist das einer von dem englischen Fabrikant Skytrex Model Railways? So ja, bist Du zufrieden mit dem Bausatz, oder ist es ein typischer englischen Bausatz, an den man öfters sehr viel nachbessern muss?


Hallo Jacques,

zunächst vielen für Dein Lob.
Den Ladekran habe ich vor vielen Jahren bei Rolf Ertmer gekauft, der Artikel von Mikes Models vertrieben hat. Du findest hier verschiedene Artikel dieser Firma. Auf der Seite ganz unten findest Du einen Yard Crane (MM72) leider vergriffen und ohne Bild. Dies könnte er sein. Der Bausatz war problemlos und ohne große Nacharbeiten zu machen soweit ich mich erinnern kann. Es gibt noch eine Firma Mikes Models, die aber Schiffsmodelle etc anbietet. Ob die identisch ist mit der anderen Firma gleichen Namens, weiß ich leider nicht.

Viele Grüße
Robert

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Husbert (16.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (16.01.2015)

mfb

Unregistered

23

Saturday, January 17th 2015, 12:11pm

Hallo Miteinander,

vielen Dank für die zahlreichen positiven Bewertungen.
Zum Glück sieht man auf den Bildern die Ungenauigkeiten nicht so deutlich. :D

@Eckhard: Ich bin so was von sicher, dass Dir ebenfallls ein super Schuppen gelingt. Da habe ich überhaupt keine Bedenken. Kannst Du mir sagen, was es mit dem Bretterverschlag auf dem Dach auf sich hat? Und gab es an den Dachgauben Vorrichtungen, um etwas hochzuziehen?

Viele Grüße
Robert

DVst HK

Bahngeneraldirektor

(1,860)

Posts: 681

Location: Kreiensen

Occupation: After work party

  • Send private message

24

Sunday, January 18th 2015, 12:04am

Hallo Robert,

an den Dachgauben gab es Vorrichtungen zum Hochziehen von Sackware - genaue Details kenne ich leider nicht. Deshalb war unter den Gauben das Dach auch ausgespart.

Der Bretterverschlag auf dem Dach war die Verkleidung für die Aufzugsanlage zum Transport der Waren innerhalb des Schuppens zwischen den Stockwerken. Sie soll nach Überlieferung eine viereckige Plattform gewesen sein, die an Seilen aufgehängt war und über einen elektrischen Antrieb im Bretterverschlag bewegt wurde.

Grüße
Eckhard

1 guest thanked already.

mfb

Unregistered

25

Sunday, February 22nd 2015, 8:41pm

Schlussbericht
Hallo Miteinander,
nachdem der Schuppen jetzt bis auf ein paar Kleinigkeiten fertig ist, möchte ich Euch heute noch ein paar Bilder zeigen.

Straßenseite


Gleisseite




Dachgaube mit Walzbleieinfassung. Die Ziegel enstanden aus Wellkarton.


Toraufhängungen. Hierbei haben mich zwei Modellbahnfreunde tatkräftig unterstützt.








Firstziegel, Dachrinnen und Fallrohre sind von Real Modell.




So, dass war es. Der Bau hat Spaß gemacht, auch wenn es doch wesentlich länger gedauert hat als ich ursprünglich angenommen hatte. Jetzt kann ich mich den restlichen Baustellen auf meiner Anlage widmen.

Bis dahin. Viele Grüße
Robert

35 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Nauki (22.02.2015), Tom (22.02.2015), Husbert (22.02.2015), E69 (22.02.2015), Bayrischer Laenderbahner (22.02.2015), Staudenfan (22.02.2015), BahnMichel (22.02.2015), nullowaer (22.02.2015), Baumbauer 007 (22.02.2015), BTB0e+0 (22.02.2015), HüMo (22.02.2015), dry (22.02.2015), TTorsten (23.02.2015), DVst HK (23.02.2015), pgb (23.02.2015), Pjotrek (23.02.2015), ledier52 (23.02.2015), Haselbad (23.02.2015), Holsteiner (23.02.2015), fwgrisu (23.02.2015), Wopi (23.02.2015), Meinhard (23.02.2015), V80 (23.02.2015), 1zu0 (23.02.2015), Han_P (23.02.2015), koefschrauber (23.02.2015), Udom (23.02.2015), Schwabe (23.02.2015), klaus.kl (23.02.2015), E94281 (23.02.2015), Joyner (23.02.2015), stefan_k (24.02.2015), Nuller Neckarquelle (24.02.2015), Ben Malin (25.02.2015), lok-schrauber (25.05.2015)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,473)

Posts: 1,696

Location: Nordsachsen

  • Send private message

26

Sunday, February 22nd 2015, 9:12pm

Hallo Robert,

ich habe Dir für das Gebäude den Grünen sehr gern gegeben. Trotzdem möchte ich meine Meinung zur Dachdeckung sagen.
Es soll sicher ein Dach mit Doppelpfalzziegeln darstellen, sieht man heute öfters. Besser passt aber zu solch einem Haus ein Dach aus Biberschwänzen oder Schiefer. Vielleicht kannst Du Deine Dachdecker noch überzeugen, ein "denkmalgerechtes" Dach auf das Gebäude zu machen. ;)

Mit freundlichen Grüßen
Roland

mfb

Unregistered

27

Monday, February 23rd 2015, 6:08pm

Hallo Miteinander,

vielen Dank für die zahlreichen Bedankungen und Bewertungen.
Ich habe festgestellt, dass ich die ersten beiden Bilder bereits in einem früheren Beitrag schon einmal gezeigt hatte, das tut mir Leid.

Es soll sicher ein Dach mit Doppelpfalzziegeln darstellen, sieht man heute öfters. Besser passt aber zu solch einem Haus ein Dach aus Biberschwänzen oder Schiefer. Vielleicht kannst Du Deine Dachdecker noch überzeugen, ein "denkmalgerechtes" Dach auf das Gebäude zu machen.


Hier hat Eckhard Bilder des Schuppens eingestellt und dieses Dach habe ich versucht nachzubilden. Sei mir nicht böse, "die Dachdecker" sprich ich haben keine Lust das Dach neu zu decken. :D Ich bin eigentlich ganz zufrieden damit.

Viele Grüße
Robert

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (23.02.2015), Nuller Neckarquelle (24.02.2015)

28

Monday, February 23rd 2015, 7:33pm

Hallo Robert,

einfach großartig!

Ich glaube, ich werde auch mal die von dir verwendeten Platten für die Gefache verwenden. Bisher benutze ich Moltofill innen, was mir recht aufwändig erscheint.

Gruß, Helmut.

Similar threads