You are not logged in.

1

Tuesday, January 20th 2015, 10:24pm

Licht in der dunklen Jahreszeit - meine Weichenlaternen

Hallo!
Seitdem ich vor vielen Jahren den Neusser Güterbahnhof im Dunkeln mit seinen vielen Weichenlaternen gesehen habe, war für mich klar, daß auch auf meiner Anlage die Laternen leuchten müssen.
Deshalb waren die unbeleuchteten Exemplare an den Lenz-Weichen für mich keine Dauerlösung. Und die Weichen mit Antrieb und beleuchteten Laternen kamen nicht in Frage, da ich Hoffmann-Motorantriebe verwende.

Folgende Vorgaben sollten eingehalten werden:
- Beibehalten des Hoffmann-Weichenantriebes mit möglichst geringen Modifikationen
- Verwenden der Weinert-Weichenlaterne mit Weinert-Stellbock
- Beleuchtung mittels SMD-LED „Golden white“
- Exakte 90°-Drehung, angetrieben durch den Weichenmotor

Nach langem Probieren und mehreren Versuchen bin ich zu folgender Lösung gekommen, die ich in nächster Zeit an 10 Weichen in meinem Bahnhof montieren werde:



Die Stellmechanik von Fritz Senn wird über den Stelldraht mit Längenausgleich aus gleichem Haus mit dem Hoffmann-Antrieb verbunden. Durch die 1mm-Laternenstange werden die beiden isolierten Kupferlackdrähte der LED-geführt und über einen 2 kOhm-Widerstand an einen Gleichstromtrafo angeschlossen. Hier lässt sich die Helligkeit einstellen.


Diese Detailaufnahme zeigt die einzige Änderung am Hoffmann-Antrieb, das kleine Loch für die Stellstange. Auch die beiden hauchdünnen Drähte zur LED im Laternenkörper sind zu erkennen.

Aus der Lenz-Weiche wird die Laterne samt Stellmechanik ausgebaut und die quadratische Bodenplatte weggelassen.
An deren Stelle tritt die Weinert-Laterne auf ihrem Stellbock:


Wenn alles eingeschottert und gestaltet ist, sieht man nur noch die Laterne auf ihrem Bock sowie den Antriebskasten für den Weichenantrieb.



Hier erkennt man die winzige LED in der Weichenlaterne.

Alle Komponenten werden so auf einer Grundplatte angeordnet, daß Stellstange und Laternenstange exakt zu den Löchern in der Lenz-Weiche passen.
Nach einer Funktionsprüfung kann die komplette Einheit nun montiert und angeschlossen werden.

Das Null-Muster ist erfolgreich getestet – nun folgen 9 weitere nach gleichem Schema.


Ich habe von dem Muster ein Video gemacht und hier eingestellt: Video. Allerdings ist es sehr unscharf – das muss ich noch üben.

Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

37 registered users and 5 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

B4yg (20.01.2015), wilfmolz (20.01.2015), stefan_k (20.01.2015), Waldemar (20.01.2015), Onlystressless (20.01.2015), HüMo (20.01.2015), guna (20.01.2015), Holzeisenbahner (20.01.2015), BR96 (20.01.2015), Ben Malin (20.01.2015), Karlsbad-Express (21.01.2015), Faulenzer (21.01.2015), Geiswanger (21.01.2015), schmidb (21.01.2015), Baumbauer 007 (21.01.2015), Lutz Friedrich (21.01.2015), Meinhard (21.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (21.01.2015), Udom (21.01.2015), Staudenfan (21.01.2015), fwgrisu (21.01.2015), Heinz Becke (21.01.2015), Wopi (21.01.2015), asisfelden (21.01.2015), Holsteiner (21.01.2015), Nuller Neckarquelle (21.01.2015), AliSpur0 (21.01.2015), Martin Zeilinger (21.01.2015), pgb (22.01.2015), Nikolaus (22.01.2015), tokiner (22.01.2015), 1zu0 (22.01.2015), Doc (22.01.2015), Altenauer (23.01.2015), Spurwechsler (29.01.2015), DirkausDüsseldorf (29.01.2015), 98 1125 (03.06.2017)

BR96

Bahnhofsvorsteher

(628)

Posts: 906

Location: 32051 Herford

  • Send private message

2

Tuesday, January 20th 2015, 11:42pm

Hallo Heiner,

sehr interessant. Mich wundert, dass das mit den Antrieben von Hoffmann so funktioniert, aber umso besser.

Für mich bleibt das Problem, wie man eine beim Vorbild handgestellte Weiche den Stellbock umgelegt bekommt.

Viel Glück für die restlichen 9 Weichen - sieht doch nach einer guten Lösung aus.
Grüße - Jörg

3

Thursday, January 22nd 2015, 9:12pm

Danke

... für die positive Resonanz.
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Lutz Friedrich (29.01.2015)

Lutz Friedrich

Schrankenwärter

(10)

Posts: 54

Location: 12683 Berlin

Occupation: Lehrer

  • Send private message

4

Thursday, January 29th 2015, 8:21am

Fritz Senn

Hallo Heiner,

danke für deinen Bericht. Welche von den Fritz Senn mechanics hast du denn bei dir eingebaut - H0 oder 0 -Stellmechanik? Muss man den Stelldraht dazu bestellen oder liegt der schon bei?
Und zu guter Letzt: wie schlagen diese Bauteile preislich zu Buche?

Vielen Dank für mögliche Antworten.

Mit besten Grüßen aus der Hauptstadt.
Lutz Friedrich

Schmalspur im Nordwesten Brandenburgs, 25 Jahre PKML e.V.,
2019 - Schmalspurdampf zu Himmelfahrt, www.pollo.de

„Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.“

merzbahn

Rangiermeister

(40)

Posts: 256

Location: Münster

  • Send private message

5

Thursday, January 29th 2015, 11:11am

Hallo Lutz, hallo Heiner,

hier gibt es mehr Infos zu Fritz Senns Antrieben:
http://www.siggis-modellbahn-shop.eu/index.php?k=94
So wie ich es verstehe, gibt es die Antriebe auch inkl. Servo.
Fragen an Heiner: Gibt es einen besonderen Grund, dass Du die Hoffmann Antriebe verwendet hast und nicht die Komplettlösung von Fritz Senn?
Und, wie Lutz schon gefragt hat, gibt es eine besondere Lösung von Fritz Senn für due Spur Null oder hast Du due H0 Variante verwendet?

Grüße, Stefan

6

Thursday, January 29th 2015, 7:34pm

Hallo Lutz,
Hallo Stefan,
danke für euer Interesse.

Ich wollte die vorhandenen Hoffmann-Antriebe weiterverwenden, weil ich damit sehr zufrieden bin.
Nach verschiedenen Versuchen mit unterschiedlichen Laternen-Drehmechaniken habe ich mich für das Senn-Modell entschieden.
Herr Senn hat sein TT-Modell dahingehend modifiziert, daß er die Stellstange auf 1mm Durchmesser (=passend zur Weinert-Laterne) und auf die von mir benötigte Länge gebracht hat.
Der Stelldraht muss separat bestellt werden.

Preis pro Einheit (inkl. Stelldraht) ca. 14,- Euro.

Viele Grüße
Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

DirkausDüsseldorf (29.01.2015), HüMo (29.01.2015), Udom (29.01.2015), pgb (30.01.2015), Geiswanger (30.01.2015), Lutz Friedrich (30.01.2015)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 894

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

7

Friday, January 30th 2015, 2:27am

"Moin" Heiner, gefällt mir sehr gut.
Allerdings habe ich Bedenken wegen des "Modell-" Lichtraumprofiles, weil mir die Laternen sehr hoch gebaut scheinen. Schon mal mir "Langen" getestet?

Johann

8

Friday, January 30th 2015, 7:22am

Moin Johann,
meine längsten sind (und bleiben) die 4yg. Und die passen.
Gruß Heiner
Vereine, die solche Typen wie mich als Mitglieder aufnehmen, sind mir äußerst suspekt.

Groucho Marx

This post has been edited 1 times, last edit by "heiner" (Jan 30th 2015, 8:10am)


Lutz Friedrich

Schrankenwärter

(10)

Posts: 54

Location: 12683 Berlin

Occupation: Lehrer

  • Send private message

9

Friday, January 30th 2015, 12:30pm

Senn Mechnics

Hallo Heiner,

vielen Dank für die Rückmeldung. Auch ich habe mit Hoffmann keine schlechten Erfahrungen gemacht - deshalb auch das Interesse.

Weiterhin viel Spaß am Hobby!
Lutz Friedrich

Schmalspur im Nordwesten Brandenburgs, 25 Jahre PKML e.V.,
2019 - Schmalspurdampf zu Himmelfahrt, www.pollo.de

„Berlin für Anfänger: Tiergarten ist ein Park, Tierpark ist ein zoologischer Garten, Zoologischer Garten ist kein Park. Alle drei sind Bahnhöfe.“