You are not logged in.

volkerbahn

Schaffner

(46)

Posts: 220

Location: nordermeldorf

Occupation: diplom-designer

  • Send private message

21

Friday, December 6th 2013, 1:14pm

hallo,
für fugen hab ich auch noch einen Geheimtipp: Zahnpasta! einfach auftragen, antrocknenlassen und die Oberfläche wieder abwischen. in Zahnpasta halten Pigmente sehr gut. man kann so die fugen also gut altern. einfach mal ausprobieren.
tschüß volker

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

moba-tom (06.12.2013), fahrplaner (06.12.2013), Ben Malin (06.12.2013), Karlsbad-Express (06.12.2013), Martin Zeilinger (07.12.2013), 98 1125 (06.06.2017)

22

Friday, December 6th 2013, 8:06pm

Das Mauerwerk meines Werftgebäudes ist auch in Arbeit. Bevorzuge eine dunklere Fugenfarbe. Zuerst mit einer braunschwarzen Brühe eingepinselt - kurz antrocknen lassen und danach leicht abwischen. Das nimmt den Glanz und das Ganze wird etwas dunkler. Bis hierhin macht man keine Fehler. Weitere Farbschattierung mit Pulver, abgerieben von Kreidestiften, auch hier sind Fehler noch zu beheben. Hier ein Foto - nicht fertig 'gepudert' ^^


This post has been edited 1 times, last edit by "Setter" (Dec 6th 2013, 11:28pm)


12 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (06.12.2013), E94281 (06.12.2013), DVst HK (06.12.2013), Stefan (06.12.2013), Joyner (06.12.2013), Horia (07.12.2013), errel (07.12.2013), JACQUES TIMMERMANS (07.12.2013), Holsteiner (07.12.2013), Martin Zeilinger (07.12.2013), B4yg (07.12.2013), 98 1125 (06.06.2017)

Horia

Schaffner

(37)

Posts: 161

Location: Mühlhausen (Elsass)

Occupation: Architekt

  • Send private message

23

Saturday, December 7th 2013, 1:12am

Hallo,

Ich muss sagen, dieses Forum hat was in sich! 8)

In Vergleich zu andere Foren (und nicht nur deutsche) wo jeder kommt und sagt "mach mal so wie ich dir das zeige und wenn du das nicht so machst, dann taugt deine Arbeit nicht viel" :thumbdown: gibt es hier in diesen Thread kein genaues Antwort, denn bei diese Thematik gibt es auch in 1 zu 1 kein genaues Antwort.

Was es gibt sind viele, viele Möglichkeiten das nach eigenen Stil zu gestalten, und auch wenn die Ergebnisse und vor allem die verwendete Methoden bei jeden von uns anders sind sieht alles am Ende überzeugend aus. Egal ob ein neu gefügtes Mauerwerk, egal ob die 100 Jahren alte Bahnhof, egal ob die von Russ geschwärzten Fügen, bloss kein nacktes, glänzenden Kunststoff! :D
Gruß,

Horia

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Holzeisenbahner (07.12.2013), TimT (07.12.2013), Baumbauer 007 (08.12.2013)