You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,223

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

1

Wednesday, January 16th 2013, 4:49pm

Kohlen als Ladegut

Hallo 0 Fans. Beim Stöbern im DR 0 Forum bin auf diesen Hersteller von Kohlen gestoßen. http://www.kotol.de/spur0/index.php Damit kann man in der Kohlenhandlung nette Szenen arangieren. Kann sich eigentlich jemand an die Kohlenkisten erinnern, mit denen der Kohlenhändler diese auf dem Rücken in den Keller getragen hat? Hat jemand vielleicht Maße?

Gruß Micha :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ciccio (17.02.2013)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(727)

Posts: 1,194

Location: 24629 Kisdorf

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

2

Wednesday, January 16th 2013, 5:41pm

Hallo Micha,

irgendwie funktioniert Dein Link nicht. Mit diesem geht´s:
Kotol

Die haben dort bei Kotol aber ganz gute Sachen!

Gruß
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Ciccio (17.02.2013)

Staudenfan

Bahngeneraldirektor

(1,169)

Posts: 1,696

Location: Neusäß-Westheim

Occupation: Milchmann

  • Send private message

3

Wednesday, January 16th 2013, 5:44pm

Hallo Micha,

Kotol ist ein super Hersteller/Lieferant, allerdings mit Fokus auf H0. In dieser Baugröße gibt es auch "Kohlenkisten". Evtl sind ja Maße mit angegeben, die man dann hochrechnen kann. :rolleyes:
Gruß Thomas

" Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" Hermann Hesse

Michael Marcus

Unregistered

4

Wednesday, January 16th 2013, 6:03pm

Mit Kotol hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Kohle und Kohlesäcke sind einfach klasse! Ich benutze das Programm in H0 aber wenn es um den Feinschlif bei meiner Anlage geht, dann werd ich auch bei Kotol in 0 ordern.Nur zu empfehlen!

MFG

Michael

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (16.01.2013)

5

Wednesday, January 16th 2013, 7:54pm

Hi, wieso erinnern ?

Die liefern das teilweise jetzt noch so aus, einige Häuser in meiner Nähe haben noch Hausbrand hier :D

Aber was du meinst ist vermutlich eine sogenannte Kohlentrage:

http://www.museum-neukoelln.de/ausstellu…kohlentrage.php

Da findest auch die genauen Abmessungen und ein recht gutes Bild zum Nachbau.
Markus Müller, Berlin
http://www.Spur0e.de

P.S. Wenn Ihr mir eine Nachricht senden möchtet,
benutzt bitte die E-Mailfunktion im Forum anstelle einer PN.
So kann ich euch meist schneller Antworten.

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (16.01.2013), Staudenfan (16.01.2013), Joyner (16.01.2013), DRG (17.01.2013)

der noergler

Lokomotivbetriebsinspektor

(243)

Posts: 931

Location: 66583 Spiesen

Occupation: Mountain worker im Ruhestand

  • Send private message

6

Wednesday, January 16th 2013, 7:58pm

hallo zusammen

sollte jemand Kohlen brauchen , schreibt mich einfach an .
ich habe jedes Jahr einige tonnen als Hausbrand .

Gruß
Jürgen
wer mich als Freund hat , braucht keine Feinde :D

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (03.04.2013), ARMAND (15.07.2013)

moba-tom

Bahndirektor

(779)

Posts: 1,640

Location: Münster

  • Send private message

7

Wednesday, January 16th 2013, 10:19pm

Klasse-Kohlen gibt`s nicht mehr

Hallo,

ich habe jahrelang meine Kohle bei dem Schülerprojekt "Klasse-Kohle" gekauft, viele werden es gekannt haben. Es war ein von engagierten Lehrern betreutes Projekt, bei dem die Schüler Kohle für verschiedene Maßstäbe hergestellt und verkauft haben. Sie haben so die Grundsätze von kaufmännischem Denken lernen können.

Näheres über die Auflösung findet man hier.

Werde mir wohl ein neue Quelle suchen müssen. Wirklich schade, es war ein sehr lobenswertes Projekt!

Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

8

Wednesday, January 16th 2013, 10:36pm

Hallo Tom,
also wenn du eine neue Quelle für deine Dienstkohle suchst wär doch Minitec eine Idee ?

http://www.minitec24.de/kohle.htm
Markus Müller, Berlin
http://www.Spur0e.de

P.S. Wenn Ihr mir eine Nachricht senden möchtet,
benutzt bitte die E-Mailfunktion im Forum anstelle einer PN.
So kann ich euch meist schneller Antworten.

IBT.Schulz

Rangiermeister

(44)

Posts: 238

Location: Berlin

Occupation: Dipl.Ing. selbstständig, Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung

  • Send private message

9

Thursday, January 17th 2013, 4:37am

Kohlentrage

Hallo Namensvetter,
meinen Sie So etwas:


Diese habe ich seinerzeit in Spur II und in Spur I (Bild) hergestellt.
War in beiden Spuren leider kein Verkaufserfolg.
Seinerzeit habe ich die Maße bei einem Original,von einem Berliner Kohlenhändler genommen.
Dank des Links von Herrn Müller sind ja die Originalmaße vorhaden.
Damals habe ich das Urmodell noch von Hand gezeichnet und dann aus Messing gelötet.
So sah es bei der Arbeit aus: Kohlenträger
Foto bei google suche,Grafikadresse ist zu lang

Mir wurden solche Kohlenkisten auch in Baugröße Null gefallen.
Grüße aus Berlin, Michael Schulz
Michael Schulz
Batteriegroßhandel und Modellbahnherstellung
Müggelseedamm 70
12587 Berlin
030 56700837
http://schulzmodellbahnen.de
schulzmodellbahnen[at]gmx.de

This post has been edited 1 times, last edit by "IBT.Schulz" (Jan 17th 2013, 4:44am)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Spur0e.de (17.01.2013), Dieter Ackermann (17.01.2013)

BR96

Bahnhofsvorsteher

(642)

Posts: 928

Location: 32051 Herford

  • Send private message

10

Thursday, January 17th 2013, 3:02pm

Hallo,

ich habe meine Kohle auch von Klassenkohlen bezogen und die wirklich schönen Briketts von Kotol:

Grüße - Jörg

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

asisfelden (17.01.2013), TimT (17.01.2013), Peter (17.01.2013), stefan_k (17.01.2013), Udom (17.01.2013), Spur0e.de (20.01.2013), lok-schrauber (03.04.2013), 98 1125 (04.06.2017)

11

Friday, February 1st 2013, 8:08pm

Hallo Alle,

also ich habe die Tage etwas überlegt, aber ich glaube das ich mal wieder übers Ziel hinausschiesse:

- 7 lasergeschnittene Teile aus Holz / Holzwerkstoff

- 1 Ätzblech 0,1 mm, für die Rückwand, was auch die nötigen Beschläge enthält.

Aber denke, das ist dann doch etwas zuviel des Guten ... ?(

Oder was denkt Ihr ?
Markus Müller, Berlin
http://www.Spur0e.de

P.S. Wenn Ihr mir eine Nachricht senden möchtet,
benutzt bitte die E-Mailfunktion im Forum anstelle einer PN.
So kann ich euch meist schneller Antworten.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (03.02.2013)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

12

Sunday, February 3rd 2013, 1:52pm

Hallo
@ Micha - da haben wir zwar vorhin noch lang und breit miteinander telefoniert, aber ich hab' mal wieder vergessen, dich auf die 'Kohlenkisten' anzusprechen ... meinst du damit wirklich 'Kohlenkisten' oder vielmehr die Traggestelle für Briketts, an die ich mich auch noch vage erinnern kann ... Diesen Schluss lässt ja auch das Foto von Michael Schulz zu
@ Markus - sollte es sich bei deinen etwas geheimnisvollen Überlegungen samt der vorgestellten Teile-Liste tatsächlich um solch eine Trage für Briketts handeln, wäre das mit Sicherheit eine echte Bereicherung! Und ich glaube nicht, dass du mit so etwas über's Ziel hinausschiessen würdest!


Beste Grüsse
Dieter

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,223

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

13

Monday, February 4th 2013, 3:22pm

Kohlen als Ladegut

Hallo, jetzt muss ich mich hier auch mal wieder einklinken.Ja, ich meinte diese Tragegestelle, in denen die Kohlen in die Wohnungen oder Keller gebracht wurden. Ich kann mir vorstellen, daß von diesen Kisten sicher nicht allzuviele gebraucht werden. Vielleicht 6-8 Stck. neben ein paar Säcken auf einem Laster und ein paar in der Kohlenhandlung. da kommt man höchstens auf 20 Stck. ich glaube,da lohnt eine "Serienfertigung" nicht.Ich bestell mir erstmal Brikett von Kotoll und dann sehe ich weiter.

Gruß Micha :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (04.02.2013)

14

Monday, February 4th 2013, 5:01pm

Hallo Micha,
Du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht. Und als "BUTEN BREMER" sind die Tragestelle hoffe ich.natürlich auf einem zuverlässigem "BORGWARD" stehend. ^^
Gruß von einem "Buten Bremer" aus dem Schwarzwald, der die Neckarquelle seit fast 5 Jahrzenten immer "KLAMMHEIMLICH" mit in das "WUNDERSCHÖNE SH" mit nimmt :P
Heiko

15

Monday, February 4th 2013, 5:22pm

Hallo,

ich kann mich nur erinnern, das der Kohelenhändler das ganze Auto mit diesen Tragen voll hatte. Die haben das ja nicht erst auif dem Auto befüllt, um es in den Keller zu tragen, sondern ebend Kasten für Kasten runtergetragen. Aber ich gebe Dir vollkommen recht, das im Modell denke eher 5-10 Stück von Interesse sind. Daher die grosse Massenfertigung da eher nicht so Sinn hat, z.b. als Spritzgussteil. Wenn du Kohlen für die Trage kaufst, dann bitte die 6" oder die 4". Die 7" haben eher Stahlbänder oder neuerzeits diese Kunststoffbänder drum und werden als Bündel (ohne Kasten) geliefert.
Aber ich denke, ich werde mal eine Vorserie lasern lassen und dann gucken wir einfach :D
Markus Müller, Berlin
http://www.Spur0e.de

P.S. Wenn Ihr mir eine Nachricht senden möchtet,
benutzt bitte die E-Mailfunktion im Forum anstelle einer PN.
So kann ich euch meist schneller Antworten.

This post has been edited 1 times, last edit by "Spur0e.de" (Feb 4th 2013, 5:36pm)


3 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (04.02.2013), Staudenfan (04.02.2013), Ciccio (17.02.2013)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,223

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

16

Monday, February 4th 2013, 7:27pm

Kohlen als Ladegut.

Hallo Markus, danke für den Tip.

Gruß Micha :)

17

Wednesday, April 3rd 2013, 8:04pm

Hallo,

endlich habe ich mal die Zeit gefunden ein Foto zu machen.
So wie auf dem Foto stell ich mir eine Kohlentrage vor.

Links: Handmuster aus dünnen Lindenleisten per Hand geschnitten (Scalpel) und
noch
einer Rückwand aus Papier.

Rechts: Die geätzte und gefaltete Rückwand. Wie an der Unterseite zu sehen, haben die Beschläge kleine Imitationen von Nagellöchern.

Bei der fertigen Version soll dann das Holz gelasert sein und wird nur noch in die fertige Blechwanne eingelegt und dort an den Ecken fixiert. (Sekundenkleber)

Werd mich nun mal an den Schnittplan für den Laser machen.

Würde mich interessieren, was ihr denkt ? Ggfl. übertreib ich es mal wieder etwas :whistling:



Auf diesem Bild kann man gut erkennen, daß die Trage auch im Orginal die Beschäge auf den Ecken hat:



P.s. Wie das Leben so spielt, das Bild ist ca. 300m von meiner Wohnung aus aufgenommen ;)
Markus Müller, Berlin
http://www.Spur0e.de

P.S. Wenn Ihr mir eine Nachricht senden möchtet,
benutzt bitte die E-Mailfunktion im Forum anstelle einer PN.
So kann ich euch meist schneller Antworten.

This post has been edited 3 times, last edit by "Spur0e.de" (May 6th 2013, 12:44pm)


5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (03.04.2013), Spurwechsler (03.04.2013), Udom (03.04.2013), Dieter Ackermann (15.07.2013), 98 1125 (04.06.2017)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,223

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

18

Wednesday, April 3rd 2013, 8:17pm

Hallo Markus. Das sieht ja toll aus. Hatte schon mal überlegt, sowas aus Pappe zu machen, bin aber bis jetzt noch nicht dazu gekommen.

Gruß Micha :)

Spurwechsler

Lokomotivbetriebsinspektor

(527)

Posts: 440

Location: Hoyerswerda

  • Send private message

19

Wednesday, April 3rd 2013, 8:45pm

Hallo Marcus,

kann mich Micha nur anschließen und wenn Du wieder Bausätze loswerden wolltest, ich bin dabei. Mein Kohlehändler brauchte welche.

Gruß aus Sachsen

Klaus

BR96

Bahnhofsvorsteher

(642)

Posts: 928

Location: 32051 Herford

  • Send private message

20

Monday, July 15th 2013, 8:50pm

Hallo,

ich möchte das Thema mal wieder aufgreifen. Gibt es außer den genannten Quellen für Echtkohle inzwischen eine Alternative zu der (günstigen!) Kohle von Klassen-Kohlen?
Grüße - Jörg