You are not logged in.

Bvps

Unregistered

1

Monday, October 28th 2013, 5:32pm

Kleine Messingbastelei im Video

Hallo zusammen

Nachdem das Schüttgutvideo recht gut ankam, heute gleich noch ein Video von einem "Prototyp":

Lasst euch überraschen

https://www.icloud.com/photostream/#A1GWZuqDGUDFmt


Viel Spaß

Bernd

22 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Setter (28.10.2013), Heinz (28.10.2013), Heinz Becke (28.10.2013), firstlittlebigman (28.10.2013), Der Teufel (28.10.2013), lok-schrauber (28.10.2013), KlaWie (28.10.2013), stefan_k (28.10.2013), us train (28.10.2013), preumode (28.10.2013), Ben Malin (28.10.2013), E94281 (29.10.2013), Dampfheinrich (29.10.2013), Udom (29.10.2013), Schienenstrang (29.10.2013), Holsteiner (29.10.2013), DirkausDüsseldorf (29.10.2013), oppt (29.10.2013), Baumbauer 007 (30.10.2013), Flor (30.10.2013), Geiswanger (30.10.2013), 98 1125 (10.06.2017)

Posts: 24

Location: Rostock

Occupation: Inhaber der Firma Wildung-Laser-Modellbau

  • Send private message

2

Monday, October 28th 2013, 6:04pm

tolle Idee

Hallo Bernd,

wirklich tolle Idee.

Herr Lenz braucht etwas länger :D

1 guest thanked already.

bahnindianer

Schrankenwärter

(37)

Posts: 98

Location: 68526 Ladenburg

Occupation: freier Kameramann und Cutter > bald Rentner

  • Send private message

3

Tuesday, October 29th 2013, 7:53pm

Hallo Bernd,

ich bekomme leider nur einen schwarzen Bildschirm angezeigt. Das Startbild kann ich sehen aber beim drücken der Play-Taste wird mir schwarz vor Augen. Den Ton kann ich aber hören.

Habe ich irgendwo noch etwas einzustellen? Rechner mit XP

Gruß Georg
Bau einer Anlage in Spur 0

Bvps

Unregistered

4

Tuesday, October 29th 2013, 8:30pm

Hallo Georg

Also Video ist von meiner Seite erreichbar und wird angezeigt.
Ist allerdings mit dem iPad hergestellt und in der cloud.
Hatte sonst aber noch keine Fehlermeldung erhalten. Tippe mal,
daß xp kein QuickTime kann?

https://www.icloud.com/photostream/#A1532ODWYmoPC



Kannst du vielleicht obiges Video sehen?

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Geiswanger (30.10.2013)

5

Wednesday, October 30th 2013, 10:14am

Hallo Bernd,

ein nettes Video und eine schöne Bastelei - aber so ganz verstehe ich nicht den Vorteil deiner Lösung gegenüber anderen (wie z.B. der von Lutz aus Düsseldorf, die vor einiger Zeit mal im Schnellenkamp-Forum ganz untergegangen ist - er entfernt von einer Spülbürste den Bürstenteil und verwendet den dann übrigbleibenden ungefähr s-förmigen Stiel (am Ende flach gefeilt) als Entkuppler, mit dem man auch an die Kupplungen von Waggons hinter anderen Waggons herankommt). Die "Löffel" (wobei wirkliche Löffel in letzterem Fall reichlich unpraktisch sind!) finde ich da doch praktischer, da damit an jeder Stelle im Gleis entkuppelt werden kann und man außerdem nicht mit dem Arm (und Ärmel) so weit in die Anlage hineinreichen muss.

Tschüß
Utz
Rheinhaven - und weg ist er ...

Bvps

Unregistered

6

Wednesday, October 30th 2013, 1:47pm

Hallo Utz

Deine Einwände sind berechtigt!

Ich hab hier einen Raum in dem eine U-förmige Anlage aufgebaut ist. Maximale Tiefe der Segmente liegt bei 70 cm und die Höhe bei 90cm.
Ich sitze also mittendrin auf einem bequemen Schreibtischstuhl und habe nur den Fahrregler in der Hand. Dabei verfolge ich entspannt die
einfahrenden Züge. Diese kurzen Güterzüge werden dann nur an einer Stelle zerlegt und den verschiedenen Stellen zugeführt. Zur Wagondrehscheibe kommen aber schon mal 2 Waggons und dann muss ich aufstehen oder mit Stuhl hinrollen. Nicht gut. :) . Versuche hierzu, mit einer elektrischen Spillanlage laufen derzeit. Es hakt noch am Wagonmitnehmer!


Vorher bin ich Schraubenkupplung gefahren, auch schön, aber nur unterwegs um die Pinzette zu suchen. Ich bin eben etwas schlampig.
Jetzt fahre ich Lenzkupplung und das Abkuppeln von der Lok geht ja automatisch, aber eben die Wagen nicht. "Löffel" gebastelt und was soll ich sagen: wieder zu schlampig! Nur am Suchen.
Der Entkuppler soll ja noch per Decoder ferngesteuert werden, aber da bin ich noch nicht zur "Serienreife" gekommen.
Meine Idee war eben etwas zu bauen, das sich simpel auch nachrüsten läßt, indem man es einfach zwischen den Schwellen durchsteckt.
Wie gesagt, Deine Einwände sind berechtigt, bei mir passt es so aber ganz gut. Und wenn der Prototyp so super wäre, hätte ich einen Giessener Unternehmer sicher ständig am Telefon, um mit mir einen Millionendeal auszuhandeln :) .




3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Heinz Becke (30.10.2013), KlaWie (30.10.2013), Udom (30.10.2013)