You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Meinhard

Fahrdienstleiter

(85)

Posts: 351

Location: 24943 Flensburg

  • Send private message

41

Monday, November 7th 2016, 9:43am

Und aus welchem Grund steht das Bild auf dem Kopf?

Kopfschüttelnder Gruß von
Meinhard,
der wohl immer noch nördlichste Nuller Deutschlands

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (20.11.2016)

hannes 610

Rangiermeister

(31)

Posts: 214

Location: Hohenlimburg

  • Send private message

42

Monday, November 7th 2016, 8:25pm

Sorry,

Weil das Bildprogramm es immerumdreht. ;(

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (07.11.2016), Altenauer (08.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016)

43

Wednesday, November 16th 2016, 9:49am

Hallo zusammen,

um diverse Ladegüter zu basteln, benötige ich die Lademaße vom Lenz X 05 und Lenz R 20.
... also die Innenmaße zwischen den Bordwänden.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (20.11.2016)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(251)

Posts: 640

Location: Berlin

  • Send private message

44

Wednesday, November 16th 2016, 9:56am

Moin Hannes,

die Plattform "Picr", die Du benutzt, bietet auf ihrer Hochladeseite unten die Option:

> NEU: Bilder werden nach dem Upload falsch gedreht angezeigt? - Dann aktivieren Sie diese Option.
> [ ] Benutze die EXIF Bilddaten zur korrekten Ausrichtung / Drehung (selten nötig)

Probier' das mal.

Gruß, Matthias

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (16.11.2016), Meinhard (16.11.2016), bvbharry47 (16.11.2016), hannes 610 (16.11.2016), Udom (18.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016)

minicooper

Oberbahnhofsvorsteher

(513)

Posts: 1,410

Occupation: Antibürokrat

  • Send private message

45

Wednesday, November 16th 2016, 10:25am

Dreh'n wir's mal ;)

Gruß, Michael



Das Überflüssige ist eine sehr notwendige Sache :P

15 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zahn (16.11.2016), Altenauer (16.11.2016), Meinhard (16.11.2016), bvbharry47 (16.11.2016), HüMo (16.11.2016), heizer39 (16.11.2016), Holsteiner (16.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (16.11.2016), hannes 610 (16.11.2016), Wopi (17.11.2016), Udom (18.11.2016), Han_P (19.11.2016), gabrinau (19.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016), Thomas Kaeding (24.10.2017)

46

Wednesday, November 16th 2016, 10:52am

Maße

Hallo Frank - Martin,

mein X 05 hat 56,5 x 235,0 - der ist mit einer dünnen Holzimmitation an den Seitenwänden ausgekleidet
mein Rungenwagen 57,8 x 235,0 mm

Grüße

Waldemar

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (16.11.2016), Meinhard (16.11.2016), heizer39 (16.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016)

47

Wednesday, November 16th 2016, 5:09pm

Hallo zusammen,

heute habe ich für einen Freund ein paar Betonrohre als Ladegut zusammen gefummelt ...

... da mir vor ein paar Tagen, beim Aufräumen, meine kleine Kreissäge wieder über den Weg gelaufen ist :whistling: , habe ich diesmal die Unterleghölzer und Keile aus Eichenholz auf 4mm x 4mm geschnitten.

Einmal mit Spanngurten verzurrt :



... einmal mit geglühtem Draht verzurrt :



... und einmal von der Stirnseite aus gesehen :



Die Keile wurden mit einem "Walzenschleifer" der Rundung von den Rohren angepasst.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

25 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

TTorsten (16.11.2016), klaus.kl (16.11.2016), Tom (16.11.2016), Dieter Ackermann (16.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (16.11.2016), HüMo (16.11.2016), Zahn (16.11.2016), bvbharry47 (16.11.2016), Hein (16.11.2016), ledier52 (16.11.2016), Altenauer (16.11.2016), Wolleschlu (16.11.2016), Thomas Kaeding (16.11.2016), nullowaer (16.11.2016), lok-schrauber (16.11.2016), mimo57 (17.11.2016), holger (17.11.2016), Holsteiner (17.11.2016), Wopi (17.11.2016), Udom (18.11.2016), Han_P (19.11.2016), gabrinau (19.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016), Meinhard (25.11.2016), 98 1125 (13.05.2017)

48

Saturday, November 19th 2016, 7:14pm

Hallo zusammen,

wieder einmal musste ich feststellen, was in dieser Baugröße alles machbar ist, wenn man Reste verwendet :thumbsup:

Angeregt durch den schönen Bausatz der Schwung-Ramme aus dem Hause Schnellenkamp, habe ich mir die benötigten Materialien in der Werkstatt aus vielen Schubläden und Kästen zusammen gesucht :



Selber geschnittene Kiefernleiste (4 x 4mm), Messingrohr und Silberdtraht für die Griffstangen, sehr feines Bronzeblech für die Griffwangen und feines Kupferblech für den Splitterschutz des Rammbockes. Das Bronze- und Kupferblech stammt von Kontakten aus alten Relais.

Hier die gerade geschmiedeten Bleche von Nahem :



... und nach ein paar Stunden fröhlichen Basteln, ist die "selfmade"-Schwung-Ramme fertig :



Gut, die Farbe und Alterung fehlen noch, aber bis zur Auslieferung ist noch ein Wenig Zeit ... :whistling:


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

31 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (19.11.2016), heizer39 (19.11.2016), Hein (19.11.2016), Husbert (19.11.2016), HüMo (19.11.2016), jbs (19.11.2016), Thomas Kaeding (19.11.2016), gabrinau (19.11.2016), 1zu0 (19.11.2016), nullowaer (19.11.2016), Tom (19.11.2016), Wolli (19.11.2016), Udom (19.11.2016), stefan_k (19.11.2016), Dieter Ackermann (19.11.2016), jaffa (20.11.2016), Staudenfan (20.11.2016), BTB0e+0 (20.11.2016), Der Teufel (20.11.2016), rainer 65 (20.11.2016), Holsteiner (20.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (20.11.2016), AliSpur0 (20.11.2016), E94281 (20.11.2016), Signum (21.11.2016), Wopi (22.11.2016), Onlystressless (23.11.2016), carla10 (25.11.2016), Meinhard (25.11.2016), Schienenstrang (28.11.2016), 98 1125 (13.05.2017)

49

Friday, November 25th 2016, 3:31pm

Hallo zusammen,

so quasi "über Nacht" sind die Schwung-Ramme und die Tragen gealtert ... irgendwie hat da einer mit der Zeitmaschine in der Werkstatt herum gespielt ...

Hier ein Foto von der Schwung-Ramme :



... und ein Foto von einer der Tragen :



... so könnte eine Szene, früh morgens, beim Gleisbau aussehen :




Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

33 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Holsteiner (25.11.2016), heizer39 (25.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (25.11.2016), preumode (25.11.2016), Hein (25.11.2016), US-Werner (25.11.2016), Tom (25.11.2016), Meinhard (25.11.2016), Wopi (25.11.2016), HüMo (25.11.2016), E94281 (25.11.2016), Martin Zeilinger (25.11.2016), Frank Schürmann (25.11.2016), Setter (25.11.2016), Staudenfan (26.11.2016), bvbharry47 (26.11.2016), rainer 65 (26.11.2016), nullowaer (26.11.2016), Altenauer (26.11.2016), holger (26.11.2016), oppt (26.11.2016), micha750 (26.11.2016), Dieter Ackermann (27.11.2016), V80 (28.11.2016), Wolleschlu (28.11.2016), minicooper (28.11.2016), Thomas Kaeding (28.11.2016), Udom (28.11.2016), gabrinau (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Rollo (17.12.2016), 98 1125 (13.05.2017), Bodo (25.10.2017)

Posts: 135

Location: Bochum

Occupation: Pensionär

  • Send private message

50

Monday, November 28th 2016, 2:54pm

Kleine Stützmauer schnell gebastelt

Hier habe ich mal aus Restmaterial eine olle Stützmauer in 20 Minuten gebastelt.
Schön als Fotokulisse oder im hinteren Anlagenbereich...
Moselwirt has attached the following files:
  • image.jpg (74.55 kB - 285 times downloaded - latest: Jan 2nd 2018, 5:09pm)
  • image.jpg (83.64 kB - 224 times downloaded - latest: Jan 2nd 2018, 5:09pm)
...Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V. ...

27 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (28.11.2016), jbs (28.11.2016), TTorsten (28.11.2016), Altenauer (28.11.2016), JACQUES TIMMERMANS (28.11.2016), Ludmilla1972 (28.11.2016), HüMo (28.11.2016), Wihol (28.11.2016), minicooper (28.11.2016), Martin Zeilinger (28.11.2016), Robby (28.11.2016), lok-schrauber (28.11.2016), nullowaer (28.11.2016), Thomas Kaeding (28.11.2016), heizer39 (28.11.2016), Udom (28.11.2016), bvbharry47 (28.11.2016), Holsteiner (29.11.2016), Onlystressless (01.12.2016), Meinhard (11.12.2016), gabrinau (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Dieter Ackermann (12.12.2016), DVst HK (13.12.2016), Rollo (17.12.2016), 98 1125 (13.05.2017), Wopi (24.10.2017)

Martin Zeilinger

Bahnhofsvorsteher

(532)

Posts: 735

Location: A1010 Wien

  • Send private message

51

Sunday, December 11th 2016, 9:42am

Pulverflagge (I)

Seit der Frühzeit der Eisenbahn war der Transport explosiver Substanzen und Gegenstände besonderen Regelungen hinsichtlich Kennzeichnung und Zugbildung unterworfen. Diese waren von Bahnverwaltung zu Bahnverwaltung unterschiedlich, bei den k.k.St.B. und deren Nachfolgegesellschaften galt beispielsweise:
* Zugbildevorschriften - Waggons mit explosiver Ladung durften nicht direkt hinter der Lokomotive oder am Zugschluss und nicht in personenbefördernde Züge eingereiht werden.
* Fahrplanregelungen - in manchen Bahnhöfen durften mit Explosivstoffene beladene Waggons bestimmte Gleise nicht befahren, bzw. auf bestimmten Gleisen nicht abgestellt werden.
* Kennzeichnungspflicht - geregelt in der jeweiligen Signalvorschrift

In Pkt. IX d.) der V2 Signalvorschrift der ÖBB war festgelegt, dass "Wagen, die mit explosiven Gegenständen beladen sind, an jeder Langseite eine über den Wagen hinausragende, viereckige schwarze Fahne mit einem weißen "P" zu führen. Für die Anbringung ist der zuständige Magazinsbedienstete verantwortlich."

Diese "Fahnen" waren offenbar nicht standardisiert, ich kenne Fotos, die eindeutlig eine Flagge zeigen, ebenso sind mir aber auch schwarze Emailschilder mit weißem "P" bekannt. Die Befestigung am Waggon erfolgte zumeißt in den Signalhaltern.

Die Umsetzung im Modell ist eine der netten, raschen Kleistbasteleien: P in passender Größe (16 oder 18 Pkt schaut recht gut aus) ausgedruckt, zugeschnitten, Befestigungsstange biegen, kleben, Schnittkanten schwärzen.

Meinen "Erstversuch" möchte ich euch nicht vorenthalten. Er ist noch nicht handwerklich perfekt, mir ging es dabei vorrangig darum halbwegs passende Proportionen für die Fahnen (oder doch eher Schilder??? ) zu finden.
Bei Gelegenheit werd ich eine kleine Serie dieser Signale basteln und dabei unterschiedliche Erhaltungszustände darstellen.

Grüße aus Wien
Martin
Martin Zeilinger has attached the following files:
  • IMG_9013cs.jpg (122.21 kB - 183 times downloaded - latest: Jan 2nd 2018, 5:08pm)
  • IMG_9016cs.jpg (92.61 kB - 158 times downloaded - latest: Jan 2nd 2018, 5:08pm)
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

This post has been edited 1 times, last edit by "Martin Zeilinger" (Dec 11th 2016, 9:48am) with the following reason: Photos direkt hochgeladen


23 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (11.12.2016), Holsteiner (11.12.2016), Staudenfan (11.12.2016), Meinhard (11.12.2016), Wolli (11.12.2016), Baumbauer 007 (11.12.2016), fwgrisu (11.12.2016), gabrinau (11.12.2016), bvbharry47 (11.12.2016), Altenauer (11.12.2016), Udom (11.12.2016), Husbert (11.12.2016), Thomas Kaeding (11.12.2016), nullowaer (11.12.2016), Wolleschlu (11.12.2016), HüMo (11.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Dieter Ackermann (12.12.2016), DVst HK (13.12.2016), Rollo (17.12.2016), tokiner (18.12.2016), 98 1125 (13.05.2017)

52

Sunday, December 11th 2016, 6:11pm

Hallo Martin,

vor Jahren habe ich irgendwo im Güterbahnhof diesen Zettel gefunden :



... lässt sich vielleicht verkleinern und im Zettelkasten des Wagens unterbringen. :whistling:

Die Maße des Original-Zettels sind 14,6cm hoch und 10,4cm breit.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

This post has been edited 1 times, last edit by "Baumbauer 007" (Dec 11th 2016, 6:39pm)


11 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (11.12.2016), Martin Zeilinger (11.12.2016), HüMo (11.12.2016), Altenauer (11.12.2016), Thomas Kaeding (11.12.2016), Udom (11.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (11.12.2016), bvbharry47 (11.12.2016), BTB0e+0 (12.12.2016), Dieter Ackermann (12.12.2016), 98 1125 (13.05.2017)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

53

Monday, December 12th 2016, 11:23pm

Hallo Frank-Martin,

vielen Dank für deine Anregung! Da sich auf dem Gelände des aufgelassenen Steinbruchs im Betriebsbereich der 'Moranbahn' die Aussenstelle des Fraunhofer-Instituts befindet, kann ich demnächst den einen oder anderen Wagon mit Ziel 'Gla Fraunhofer' entsprechend bezetteln. Du erinnerst dich, dass dort in einem in den Steinbruch getriebenen Stollen regelmässig Versuche mit explosiven Stoffen vorgenommen werden?
Aber zuvor muss natürlich noch die Firmierung 'DB Cargo Bremen' in 'Moranbahn' geändert und auch das Datum angepasst werden ...

Beste Grüsse
Dieter

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (13.12.2016), BTB0e+0 (13.12.2016), Wolleschlu (13.12.2016), Baumbauer 007 (13.12.2016), Altenauer (13.12.2016), nullowaer (13.12.2016)

E69

Rangiermeister

(53)

Posts: 169

Location: Mainz

  • Send private message

54

Saturday, December 17th 2016, 6:50pm

Weinert Schienen-Fahrrad

Hallo zusammen,

als kleine Bastelei zwischendurch, habe ich das Schienenfahrrad von Weinert zusammen gebaut. Mein erster "Messingbausatz" :) . Die Montage ging schnell vonstatten. Nach dem alle Teile von der Platine getrennt und versäubert waren, wurden sie vorgebogen und anschliessend mit Sekundenkleber verklebt. Bei der Farbgebung habe ich mich,zumindest beim Rahmen, an der Bauanleitung orientiert. Der Radler ist eine Figur von Addie. Das Schienenfahrrad wir auch für 0m und
0e angeboten.

Schönes Wochenende,
Joachim


21 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Husbert (17.12.2016), 98 1125 (17.12.2016), Hein (17.12.2016), minicooper (17.12.2016), nullowaer (17.12.2016), Rollo (17.12.2016), bvbharry47 (17.12.2016), HüMo (17.12.2016), Altenauer (17.12.2016), Thomas Kaeding (17.12.2016), Udom (17.12.2016), Martin Zeilinger (17.12.2016), jbs (17.12.2016), heizer39 (18.12.2016), lok-schrauber (18.12.2016), JACQUES TIMMERMANS (18.12.2016), Tom (18.12.2016), Baumbauer 007 (18.12.2016), Meinhard (18.12.2016), Holsteiner (18.12.2016), ADDIE (19.12.2016)

E69

Rangiermeister

(53)

Posts: 169

Location: Mainz

  • Send private message

55

Tuesday, October 24th 2017, 6:31pm

Sirene fürs Dach

Hallo zusammen,

ich wollte schon seit längerem auf einem Gebäudedach das Modell einer Sirene installieren. Da ich keinen Bausatz eines solchen Teils finden konnte, habe ich aus Bastelresten und einer Abdeckkappe für Balkonprofile, die Sirene selbst gebaut. Für die Vorbildrecherche bin ich durch meinen Heimatort gewandert, mußte aber feststellen, das die Sirenen, von den Gebäudedächer ( Schule, Rathaus, Spritzenhaus), auf denen sie früher installiert waren, demontiert wurden. Also studierte ich diverse Bilder im Internet und wurde auch im SNM 26, bei einem Anlagenbericht fündig. Hier der Baufortschritt und das Ergebnis der Bastelei in Bildern.

Grüße,
Joachim








36 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (24.10.2017), HüMo (24.10.2017), Ingo Blok (24.10.2017), mattes56 (24.10.2017), Wolleschlu (24.10.2017), Baumbauer 007 (24.10.2017), Martin Zeilinger (24.10.2017), Waldemar (24.10.2017), Wopi (24.10.2017), Rainer Frischmann (24.10.2017), Husbert (24.10.2017), Thomas Kaeding (24.10.2017), diesel007 (24.10.2017), minicooper (24.10.2017), Pedro300 (24.10.2017), Altenauer (24.10.2017), koefschrauber (24.10.2017), Meinhard (24.10.2017), Udom (24.10.2017), Alfred (24.10.2017), heizer39 (24.10.2017), BTB0e+0 (24.10.2017), Hein (25.10.2017), Bodo (25.10.2017), Axel-K (25.10.2017), stefan_k (25.10.2017), us train (25.10.2017), Holsteiner (25.10.2017), Ludmilla1972 (25.10.2017), Frank Schürmann (25.10.2017), JACQUES TIMMERMANS (25.10.2017), lok-schrauber (25.10.2017), Zahn (25.10.2017), ledier52 (26.10.2017), 1zu0 (26.10.2017), Der Teufel (27.10.2017)