You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Andreas1968

Unregistered

1

Wednesday, February 1st 2017, 4:22pm

ja wie geil ist das denn: Betonteile von HUGWA

Werte Modellbahn-Kollegen!

Bitte entschuldigt die reißerische Ankündigung aber ich bin echt begeistert! :thumbup:

Heute ist meine Bestellung von HUGWA ( HUGWA Spur Null Artikel ) eingetroffen und ich bin echt begeistert! :thumbsup:

Herr Hubert Wasilewski aus Warschau (bitte bei Fragen in englisch mit ihm korrespondieren) stellt kleine, feine Teile aus Keramikgips, wie Bürgersteigplatten und Bahnsteigplatten samt passender Bordsteine her.

Meines Erachtes ist er der einzige Hersteller von quadratischen Bürgersteigplatten mit FÜNF-Eckigen Abschlussplatten (siehe Bild) so wie sie in nicht nur in deutschen Städten zu finden sind! 8o



Die Preise liegen zwischen € 2.- für 50 Ecksteine und € 4,50 für 150 Bürgerteigplatten 35x35 mm bzw. 60 Bahnsteigplatten 50x50 mm zuzüglich Versand aus Polen.

IBAN und BIC von HUGWA für Überweisungen (steht leider nicht korrekt auf der Rechnung): :rolleyes:

IBAN: PL39109022420000000105443381
Papierform: PL39 1090 2242 0000 0001 0544 3381
BIC: WBKPPLPPXXX
Bank: Bank Zachodni WBK SA
45-958 Opole

Zwischen Bestellung / Bezahlung und Lieferung muss man etwa 14-20 Tage einrechnen, dafür bekommt man aber auch kleine, feine "Betonteile"! :thumbup:


Grüße von einem begeisterten Andreas :thumbsup:

20 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (01.02.2017), jaffa (01.02.2017), Scooter (01.02.2017), Wopi (01.02.2017), Udom (01.02.2017), Martin Zeilinger (01.02.2017), Altenauer (01.02.2017), Zahn (01.02.2017), mümü (01.02.2017), Spurwechsler (01.02.2017), DVst HK (01.02.2017), ostermoor (02.02.2017), Meinhard (02.02.2017), Onlystressless (02.02.2017), UtzRK (02.02.2017), derfranze (02.02.2017), 98 1125 (05.02.2017), E94281 (07.02.2017), NYCJay (07.02.2017), hugwa (01.03.2017)

Andreas1968

Unregistered

2

Wednesday, February 1st 2017, 4:27pm

Ich wollte noch hinzufügen, dass man selbstverständlich aktuell über den Verlauf seiner Bestellung per Mail informiert wird und so immer im Bilde ist!

jaffa

Lokomotivbetriebsinspektor

(189)

Posts: 335

Location: Gehrden

Occupation: Grafikdesigner, Modellbauer

  • Send private message

3

Wednesday, February 1st 2017, 4:34pm

Hallo Andreas,

ich vermute mal, dass da etwas mit den Maßen durcheinander geraten ist: deine Maßangaben sollen sich auf das Vorbild beziehen (?) ... dann müsste die Maßeinheit cm sein. Also handelt es sich um Bahnsteigplatten 50x50 cm und Gehwegplatten von 35x35 cm.

Gruß --- Jürgen

Meine Serviceseiten für Modellbahner und Modellbauer:
moba-trickkiste.de
Mein Lasercut-Shop: Jaffas-Moba-Shop.de


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (01.02.2017), Altenauer (01.02.2017), Dieter Ackermann (05.02.2017), hugwa (01.03.2017)

Andreas1968

Unregistered

4

Wednesday, February 1st 2017, 8:48pm

Guten Abend Leute!

Wenn Verkehrsschilder auf der Fläache der Gehwege aufgestellt werden, wird anstelle einer Gehwegplatte in der man kein Loch bohrt kleinere Steine genommen und diese anstelle einer Platte rund um den Mast geplastert.
Aus Polysterol habe ich eine Platte geschneiiten und diese geritzt. Das Ergebnis:





Oben die Bordsteinkante (die Bürgersteigplatten müssen noch angehoben werden damit sie mit der Bordsteinkante abschließen), unten eine kleinere Kante zum Abschluss an Grünanlagen oder Vorgärten (wie bei mir). Gut zu erkennen: die Stelle an der das Schild aufgestellt wurde: die "kleinen" Steine
Farblich alles noch unbehandelt!

Endlich ein vorbildgerechter Bürgersteig und nicht einfach am PC konzepierte eckige Plastikplatten!

Grüße
Andreas


@ Jürgen: na klar, du hast natürlich Recht, hätte mir beim Schreiben auffallen müssen.... hätte...

19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (01.02.2017), Altenauer (01.02.2017), Udom (01.02.2017), bvbharry47 (01.02.2017), Spurwechsler (01.02.2017), HüMo (01.02.2017), E94281 (01.02.2017), Geiswanger (02.02.2017), ostermoor (02.02.2017), Meinhard (02.02.2017), JACQUES TIMMERMANS (02.02.2017), ledier52 (02.02.2017), UtzRK (02.02.2017), B4yg (02.02.2017), derfranze (02.02.2017), Wopi (05.02.2017), 98 1125 (05.02.2017), 1zu0 (07.02.2017), hugwa (01.03.2017)

Andreas1968

Unregistered

5

Sunday, February 5th 2017, 5:47pm

HUGWA Spur Null Artikel - Was wird gewünscht?

Guten Abend!

Herr Hubert Wasilewski (HUGWA) fragte mich, was in Spur Null aus gießbaren Betonteilen gewünscht und benötigt wird. ^^

Gerne nehme ich hier Anregungegen und Ideen aus und übermittle sie an Herrn Hubert Wasilewski weiter. 8o
Wozu hat man den Nachbarn, die aus Schlesien kommen und polnisch können? :thumbsup:


Gruß
Andreas

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (05.02.2017), Baumbauer 007 (05.02.2017), Altenauer (05.02.2017), Spurwechsler (06.02.2017), Udom (06.02.2017), hugwa (01.03.2017)

james

Rangiermeister

(49)

Posts: 180

Location: Hamburg

Occupation: Privatier, früher Statiker

  • Send private message

6

Tuesday, February 7th 2017, 12:02am

Hallo Andreas,

ich hatte die Bauteile auch schon entdeckt und war ganz davon angetan! Ich fände diese oben abgeknickten Zaunpfosten interessant, die man mit Stacheldraht versehen noch aus dem unseligen Dritten Reich kennt, die aber bis Ende letzten Jahrhunderts gerade bei Bahngrundstücken noch weit verbreitet waren. Außerdem die DB-Kabelkanäle mit Deckel, oder Stelcon-Platten mit Metallrahmen und Hebeaugen und und und ... Vielleicht könnten die Betonsteine auch eingefärbt werden, mir schwebt so ein ganz helles Beige vor, für einen Bahnsteigbelag! Um unebene Fahrwege nachzubilden, müssten sich die Platten eigentlich auch zerbrechen lassen(!?).
Der Möglichkeiten gibts noch viele!

Gruß Reinhold

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (07.02.2017), Baumbauer 007 (07.02.2017), Altenauer (07.02.2017), HüMo (07.02.2017), Udom (07.02.2017), E94281 (07.02.2017), Dieter Ackermann (08.02.2017), hugwa (01.03.2017)