Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heinz Becke

Oberlokführer

(86)

  • »Heinz Becke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 866

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionist, Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. April 2018, 17:58

Indusi - Gleismagnet Hersteller / Anbieter, Aufstellungsort

Hallo,

sind für Indusi - Gleismagneten Hersteller / Anbieter - außer Wenz - bekannt?

Gibt es eine Vorschrift/Regel wie weit dieser Magnet vor dem Signal (z. B. Ausfahrsignal) entfernt angebracht werden kann/muss?

Ich würde mich über Infos dazu freuen.

Vielen Dank im Voraus.
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (12.04.2018), 98 1125 (12.04.2018)

Stefan

Rangiermeister

(96)

Beiträge: 224

Wohnort (erscheint in der Karte): Saarbrücken

Beruf: Heimatloser Karussellbremser

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2018, 18:16

Hallo,

z.Bsp. bei Shapeways

Gruss
Stefan



Wenn man bis zum Hals in der Scheisse steckt, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (12.04.2018), 98 1125 (12.04.2018), Udom (12.04.2018), E94281 (12.04.2018), Altenauer (13.04.2018)

Beiträge: 167

Wohnort (erscheint in der Karte): 91301 Forchheim

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. April 2018, 18:33

Hallo Heinz,

vielleicht bring Dich ein Blick in die Wikipediaweiter. Grafische Darstellungen auf der Seite rechts Mitte/Unten.

Gruß Rainer :thumbup:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (12.04.2018), 98 1125 (12.04.2018), Udom (12.04.2018), E94281 (12.04.2018), HüMo (12.04.2018), Altenauer (13.04.2018), heizer39 (13.04.2018)

ElmEr

Schrankenwärter

(24)

Beiträge: 84

Wohnort (erscheint in der Karte): Bad Oldesloe

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. April 2018, 18:41

Hallo Heinz,

wenn du bei Wikipedia geschaut hast, wirst du diese hier gebrauchen können:
500-Hz-Magnet
Gruß
Matthias
MBeBe - Moderne Bahn in den Bergen :thumbsup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (12.04.2018), Udom (12.04.2018), E94281 (12.04.2018), HüMo (12.04.2018), Altenauer (13.04.2018)

zyklop002

Fahrgast

(10)

Beiträge: 8

Wohnort (erscheint in der Karte): Hof

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. April 2018, 19:27

Indusi

Hallo,

diese Frage ist ganz leicht zu beantworten:

Ich habe meine Magneten von Herrn Porsodi gekauft; sind aus Resin und schön detailliert.
Zur Frage "Lage der Indusi ( PZB ) Magneten": Am Ausfahr- oder Zwischen- oder Einfahrsignal liegt der 2000 Hz-Magnet genau am Signal. Es gibt auch andere Lagen, was aber sehr selten ist.
Der 500 Hz-Magnet liegt 200 Meter vor dem Hauptsignal, der 1000 Hz-Magnet liegt im Vorsignalabstand in 700 Meter oder 1000 Meter (je nach gefahrener Geschwindigkeit in diesem Streckenabschnitt).
Ich war früher Ausbildungslokführer, daher die genauen Kenntnisse.

Gruß
Micha

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (12.04.2018), Udom (12.04.2018), 98 1125 (12.04.2018), Altenauer (13.04.2018), heizer39 (13.04.2018)

V36Fan

Bremser

(12)

Beiträge: 82

Wohnort (erscheint in der Karte): Rastede

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. April 2018, 19:52

Hallo Heinz,
Modellbau Hoffmann hat diese im Programm.

Gruß
Uwe

V36Fan

Bremser

(12)

Beiträge: 82

Wohnort (erscheint in der Karte): Rastede

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2018, 19:54

Sorry, so ist es richtig.

www.Hofmanns-Modellbau.de

Gruß
Uwe

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (12.04.2018), Udom (12.04.2018), 98 1125 (12.04.2018), Altenauer (13.04.2018)

Hofmanns Modellbau

Schrankenwärter

(18)

Beiträge: 115

Wohnort (erscheint in der Karte): Fröndenberg / Bausenhagen

Beruf: Selbstständig Maschinenbau/Modellbau

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. April 2018, 21:45

Indusi

Guten Abend,
auch wenn wir zur Zeit nur eine Form anbieten, so wurde ich bei den Busecker Spur 0 Tagen auch auf andere Formen angesprochen.

Da wir im Hause über eigene 3d Drucker verfügen, könnten wir zeitnah auch andere Formen erstellen.


Lieben Gruß
Lutz
Hofmanns Modellbau
Am Walnussbaum 7
58730 Fröndenberg / Bausenhagen
info@hofmanns-modellbau.de
www.hofmanns-modellbau.de

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (12.04.2018), Udom (12.04.2018), heizer39 (12.04.2018), 98 1125 (12.04.2018), Meinhard (13.04.2018), Altenauer (13.04.2018)

Locutus

Oberlokführer

(140)

Beiträge: 462

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. April 2018, 08:07

Modellbahn Engl

Moin,

ich meine, bei Modellbahn Engl gibt es die auch. Einfach mal anfragen.
Viele Grüße

Michael

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heinz Becke (13.04.2018), heizer39 (13.04.2018), 98 1125 (13.04.2018), Udom (13.04.2018), Altenauer (13.04.2018)

Heinz Becke

Oberlokführer

(86)

  • »Heinz Becke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 866

Wohnort (erscheint in der Karte): 93057 Regensburg

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Pensionist, Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. April 2018, 11:59

Vielen Dank für die bisherigen Antworten/Beiträge.

Dazu folgende Nachfragen:

1. Gab es bei den Indusi-Magneten ab der Epoche IV bis jetzt verschiedene Bauformen?

2. Hatten die 500 Hz, 1000 Hz und 2000 Hz Indusi-Magnete verschiedene Bauformen?

3. Hatten die 500 Hz, 1000 Hz und 2000 Hz Indusi-Magnete unterschiedliche farbliche Kennzeichnungen?

Danke!
Grüße aus Regensburg

Heinz ;)

Locutus

Oberlokführer

(140)

Beiträge: 462

Wohnort (erscheint in der Karte): Aschaffenburg

Beruf: Krokodilbändiger

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. April 2018, 12:27

alle gelb

Moin,

solche Fachfragen solltest du eher im Forum Drehscheibe Online stellen, die kennen sich da eher aus.

M.W. sind die Magnete alle gleich, egal, welche Hz da durchströmen. Gefärbt sind alle unten grau und oben gelb. Es gibt die ältere Form und die neue, etwas kompaktere. Beide Formen findet man noch am Gleis.

Bei der Kohl-Gruppe findest du im unteren Bereich der Seite einige pdf darüber:

http://www.kohl-gruppe-ag.de/gleismagnete.html

Zur Funktion und Beschreibung der PZB90 (Indusi) hier das Ausbildungspapier:

http://www.tf-ausbildung.de/BahnInfo/pzb90.htm
Viele Grüße

Michael

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (13.04.2018), 98 1125 (13.04.2018), Heinz Becke (13.04.2018), heizer39 (13.04.2018), Bodo (13.04.2018), Udom (13.04.2018), E94281 (13.04.2018), Toto (14.04.2018)