Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

V75

Bremser

(56)

  • »V75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. September 2018, 10:26

Hintergründiges aus Lüttrup

Hallo in die Runde!
Bevor es nun an die Ausgestaltung von Lüttrup geht, gilt es zunächst einmal, den Hintergrund zu erstellen. Am Wochenende entstand das erste Stückchen Wolkenhimmel.
Aus weißer und blauer Abtönfarbe habe ich mir ein helles Blau gemischt und damit die gesamte Hintergrundkulisse mit der Schaumstoffrolle eingefärbt. Der untere Rand wurde naß in naß mit einem breiten Flachpinsel und weißer Farbe etwas aufgehellt und anschließend mit einem kleinen Pinsel die Wolken getupft.
Als Vorlage und Inspiration hat dieses Filmchen gedient:

https://www.youtube.com/watch?v=NvXZaw4n_PE

VG - Olaf
»V75« hat folgende Dateien angehängt:
  • hg-01.jpg (105,26 kB - 203 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 07:20)
  • hg-02.jpg (76,96 kB - 162 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 07:20)
  • hg-03.jpg (65,89 kB - 159 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 07:20)
  • hg-04.jpg (69,11 kB - 189 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 07:20)
  • hg-05.jpg (100,39 kB - 165 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 07:20)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »V75« (10. September 2018, 10:39)


Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

UtzRK (10.09.2018), Hexenmeister (10.09.2018), pekay (10.09.2018), Günther B. (10.09.2018), jbs (10.09.2018), jk_wk (10.09.2018), BR96 (10.09.2018), Altenauer (10.09.2018), Rainer Frischmann (10.09.2018), HüMo (10.09.2018), Zahn (10.09.2018), Alfred (10.09.2018), JoachimW (10.09.2018), Tom (10.09.2018), HL17 (10.09.2018), heizer39 (10.09.2018), asisfelden (10.09.2018), Baumbauer 007 (10.09.2018), Meinhard (10.09.2018), Staudenfan (10.09.2018), Ludmilla1972 (10.09.2018), 98 1125 (10.09.2018), Wolleschlu (10.09.2018), Modellbahnspezi (10.09.2018), Nikolaus (10.09.2018), Udom (10.09.2018), Onlystressless (11.09.2018), JACQUES TIMMERMANS (11.09.2018), DirkausDüsseldorf (11.09.2018), Holsteiner (13.09.2018), Sabinesbahn (18.09.2018)

Beiträge: 12

Wohnort (erscheint in der Karte): Bremen

Beruf: Rentenanwärter

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. September 2018, 11:06

Hallo Olaf,

sehr wirkungsvoll, beeindruckend! Sieht auch ganz leicht aus, wenn der Herr im Film das so zeigt. Ich glaube "leicht" ist da auch das Stichwort. Einfach rangehen, locker und eben leicht die Bearbeitung vornehmen. Mir wird das wohl eher schwerfallen, ich bin eher der Konstruckteur, aber die Wolken und auch der farbliche Übergang dürfen keinesfalls konstruiert wirken. Der Film hat mir gefallen, ich werde es auch so probieren, wenn es soweit ist, Danke für die Inspiration!

Freundliche Grüße
Günther

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

V75 (10.09.2018), Udom (10.09.2018)

V75

Bremser

(56)

  • »V75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

3

Gestern, 07:52

Der Himmel hat ja schon einigermaßen geklappt, nun sollen natürlich auch die Baumberge auf der Hintergundkulisse entstehen!

Auch hier liefert Youtube Tutorials in unüberschauberer Anzahl. Mein Favorit: Michael James Smith. Hier ein paar Beispiele:


Der Meister malt in Öl, aber ich bleibe bei meinen Abtönfarben. Zum Weiß und Blau kommen noch Grün, Gelb, Braun und Schwarz. Bei Boesner habe ich mir einige Rund-, Flach- und Fächerpinsel der Marke da Vinci besorgt und dann einfach angefangen! Die ersten Ergebnisse waren zwar noch recht dürftig, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt :). Wenn's partout nicht hinhauen will, einfach durchtrocknen lassen und neu drübergemalt! Die ersten Versuche erscheinen mir zwar noch etwas zu sehr "konstruiert", aber ich finde, der Anfang läßt hoffen ...

VG - Olaf
»V75« hat folgende Dateien angehängt:
  • l-_0007.jpg (109,16 kB - 134 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 10:26)
  • l-_0008.jpg (92,04 kB - 121 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 10:26)
  • l-_0012.jpg (86,99 kB - 140 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 10:26)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »V75« (Gestern, 09:02)


Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meinhard (18.09.2018), Rainer Frischmann (18.09.2018), jk_wk (18.09.2018), HüMo (18.09.2018), jbs (18.09.2018), 98 1125 (18.09.2018), Wolleschlu (18.09.2018), Holsteiner (18.09.2018), Frank Schürmann (18.09.2018), Staudenfan (18.09.2018), asisfelden (18.09.2018), Ludmilla1972 (18.09.2018), Hexenmeister (18.09.2018), Schienenstrang (18.09.2018), Sabinesbahn (18.09.2018), Rollo (18.09.2018), DVst HK (18.09.2018), isiko (18.09.2018), Altenauer (18.09.2018), Werkelburger (18.09.2018), tokiner (18.09.2018)

Rainer S.

Schaffner

(100)

Beiträge: 56

Wohnort (erscheint in der Karte): Oberhausen

  • Nachricht senden

4

Gestern, 08:14

Hallo Olaf ,

vergiß die MoBa und fang das Malen an !
Schlechte Hintergründe sind hier viele zu sehen .
Deiner wird nicht dazu gehören . Klasse , was Du uns hier zeigst .
Da kann man auf das Endergebnis nur gespannt sein .

Gruß Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

V75 (18.09.2018)

V75

Bremser

(56)

  • »V75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

Beruf: IT-Techniker

  • Nachricht senden

5

Gestern, 08:18

Hallo Rainer,

vielen Dank für das Lob, doch die MOBA bleibt die Nummer 1!

Aber das Malen hat einen fast so hohen Suchtfaktor, konnte gestern Abend kaum aufhören ... ;)
VG - Olaf

gerdi1955

Schrankenwärter

(20)

Beiträge: 75

Wohnort (erscheint in der Karte): Spielfeld

  • Nachricht senden

6

Gestern, 08:56

Hallo Olaf

wenn die Ergebnisse so werden wie bei dir dann kann man wohl süchtig werden. :thumbsup: :thumbup: :thumbsup:

Ich finde es schaut super aus. Bin schon gespannt auf weitere Bilder

LG aus der Steiermark

Gerhard

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

V75 (18.09.2018)

jbs

Fahrdienstleiter

(95)

Beiträge: 669

Wohnort (erscheint in der Karte): Uelvesbüll

Beruf: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Nachricht senden

7

Gestern, 09:08

Moin Olaf,

dein Hintergrund wird Spitze, genauso wie deine Anlage.
Beim Umsetzgleis hast du dir aber einen unschönen Schlenker eingefangen.

Bevor du hier Fakten (schottern, etc) schaffst, würde ich das an deiner Stelle noch mal überdenken. Entweder die Einfahrtsbogenweiche weiter nach außen ziehen, oder die Kreuzung allseitig kürzen, evtl. auch DKW und Rechtsweiche um ein paar Schwellen kürzen. Gegenbögen sind durch die Kreuzung trotzdem vermieden.

Nur so als Anregung,
viele Grüße,
Johann

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NYCJay (18.09.2018), V75 (18.09.2018), moba-tom (18.09.2018), us train (18.09.2018), Altenauer (18.09.2018)

8

Gestern, 10:58

Olaf, kannst Du mal bitte kurz bei mir vorbei kommen ... ;)

Ich hatte mich auch mal in der Malerei versucht, bin aber bei den Wolken kläglich gescheitert. Dann habe ich den ganzen Kram übermalt mit hellem Blau und anschließend in den Farbeimer kräftigen Schuss weiße Abtönfarbe gegeben, aber nicht umgerührt. Darauf habe ich dann mit einer kleinen Rolle (keine Schaumstoffrolle, sondern so eine flauschige) kurz aufgestupft (nicht eingetaucht), sodass sowohl etwas blau wie auch etwas weiss an der Rolle war. Damit habe ich dann erst leicht gerollt und dann gewischt, so enstand dieser Himmel, mit dem ich ganz gut leben kann, passt auch gut, wie ich finde, zu den MZZ-Hintergründen (Ist allerdings Halbe Null):



Etwa oberhalb von Tender/Lok sieht man die Trennung der Dämmtapete, die ich auf die Wand geklebt hatte (und darauf dann den Hintergrund gemalt). War leider nicht lang genug. Mit der Dämmtapete konnte ich eine Rundung in der Raumecke schaffen.
Ein Gruß von :rolleyes: LeoLinse
Lieber Geschichtsbuch als Gesichtsbuch.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

V75 (18.09.2018), Alfred (18.09.2018), Hexenmeister (18.09.2018), jbs (18.09.2018), Rainer Frischmann (18.09.2018), holger (18.09.2018), 98 1125 (18.09.2018), DVst HK (18.09.2018), isiko (18.09.2018), HüMo (18.09.2018), Altenauer (18.09.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher