You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Lennerocker" started this thread

Posts: 22

Location: Finnentrop

  • Send private message

1

Sunday, April 7th 2019, 6:12pm

Halterung für Hintergründe

Hallo zusammen,

zur Montage meiner Hintergründe nutze ich eine Konstruktion, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Meine Hintergründe sind von JOWI, aufgedruckt auf 2mm starkes Kunststoffmaterial. Eigentlich baue ich für meine Spur-0-Anlage Module, die auf Gerüstböcken aus Metall lagern. Dafür ist in erster Linie die Konstruktion der Hintergrundhalterung ausgelegt, sie lässt sich jedoch, wie ich meine, auch auf andere Anlagen übertragen. Daher poste ich meine Konstruktion hier:

Das Grundprinzip zeigt die nachfolgende Zeichnung:
index.php?page=Attachment&attachmentID=42706

Das Ganze besteht zunächst aus handelsüblichen Bauteilen: Gewindestange mit 10mm Gewinde, einem sogenannten Stuhlwinkel, Muttern und Unterlegscheiben. Das alles aus dem Baumarkt. Die eigentliche Halterung wurde im 3D-Druck erstellt. Sie besteht aus einer Hülse mit 10mm Bohrung, einer Quertraverse von 150mm Länge und zwei optionalen Verlängerungsstücken von 100mm Länge, die jeweils rechts und links mit der Quertraverse verbunden werden können. Die Quertraverse wie auch die Verlängerungen haben eine 4mm breite Nut in der die Hintergrundplatten lagern. Die Einzelteile können mit handelsüblichem Kunststoffkleber verklebt werden. Einzelteile und eine montierte Halterung zeigen die folgenden Fotos:

index.php?page=Attachment&attachmentID=42703 index.php?page=Attachment&attachmentID=42704 index.php?page=Attachment&attachmentID=42705

Ich habe die Halterungsteile mit transparentem Filament gedruckt. Sie fallen kaum auf. Das ganze funktioniert bei meinem stationärem Aufbau sehr gut und lässt sich prima über die Muttern justieren. Ob das Konstrukt auch für mobile Anlagen geeignet ist, kann ich nicht beurteilen. Vielleicht übernimmt ja jemand die Idee und berichtet über seine Erfahrungen z.B. bei Ausstellungen. Wenn jemand die Druckdateien haben möchte, stelle ich sie gern im stl-Format zur Verfügung. PM reicht.

Bernard

This post has been edited 1 times, last edit by "Lennerocker" (Apr 8th 2019, 2:13pm) with the following reason: Rechtschreibung/Satzbau ;-)


28 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

DirkausDüsseldorf (07.04.2019), Rainer Frischmann (07.04.2019), Hexenmeister (07.04.2019), 98 1125 (07.04.2019), diesel007 (07.04.2019), Udom (07.04.2019), gabrinau (07.04.2019), Altenauer (07.04.2019), HüMo (07.04.2019), Br86fan (07.04.2019), heizer39 (07.04.2019), Rollo (07.04.2019), E94281 (07.04.2019), blackmoor_vale (07.04.2019), bvbharry47 (07.04.2019), JoachimW (08.04.2019), Meinhard (08.04.2019), pekay (08.04.2019), Holsteiner (08.04.2019), ledier52 (08.04.2019), Staudenfan (08.04.2019), JACQUES TIMMERMANS (08.04.2019), Schmalspur0e (08.04.2019), Onlystressless (08.04.2019), Scooter (08.04.2019), Wopi (09.04.2019), tokiner (09.04.2019), Baumbauer 007 (11.04.2019)