Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

moba-tom

Bahndirektor

(726)

  • »moba-tom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 580

Wohnort (erscheint in der Karte): Münster

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Januar 2019, 09:28

Geländebau mit Sculptamold

Hallo,

der Kollege "asisfelden" hat in seinem Feldbahn-Thread über die Verwendung von Sculptamold geschrieben. Die "Amis" sind ja regelrecht begeistert davon... das klingt sehr interessant und deshalb möchte ich dazu ein paar Fragen los werden, ohne das Thema "Feldbahn" zu stören.

  • Wer hat Erfahrungen mit Sculptamold?
  • Wo kann man das kaufen? Nur in USA und bei Amazon?
  • Gibt es in Deutschland ähnliche Produkte, vielleicht aus dem Bereich Trockenbau? Faserverstärkten Gips nutzt doch z.B. die Fa. Fermacell für ihre Produkte... da wird es doch auch entsprechende Spachtelmassen geben...
Gruß
Thomas
ARGE-Mitglied Nr. 1875
Meine Anlage: Bischofsheim in den 60ern

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jbs (10.01.2019), bvbharry47 (10.01.2019), heizer39 (10.01.2019), 98 1125 (10.01.2019), Udom (10.01.2019), Axel-K (10.01.2019), Allgaier A111 (10.01.2019), Altenauer (10.01.2019)

Stefan

Rangiermeister

(98)

Beiträge: 240

Wohnort (erscheint in der Karte): Saarbrücken

Beruf: Heimatloser Karussellbremser

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. Januar 2019, 10:13

Tips von Stefan_K

Frage aus einem Forum:

Zitat

Kennt jemand ein Produkt, das man in Deutschland kaufen kann und
das Sculptamold nahe kommt oder besser noch: "baugleich" ist?


Stefan Karzaunikat beschreibt auf seiner Seite eine selbstgemachte Holzmehl-Spachtelmasse
Kazmedia...
Gruss
Stefan



Wenn man bis zum Hals in der Scheisse steckt, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (10.01.2019), heizer39 (10.01.2019), 98 1125 (10.01.2019), Udom (10.01.2019), Staudenfan (10.01.2019), Alemanne 42 (10.01.2019), Axel-K (10.01.2019), Allgaier A111 (10.01.2019), Stephan (10.01.2019), Altenauer (10.01.2019), bvbharry47 (10.01.2019)

asisfelden

Lokomotivbetriebsinspektor

(777)

Beiträge: 193

Wohnort (erscheint in der Karte): 98673 Eisfeld

Beruf: Orthopädiemechaniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:21

Hallo Thomas !
Die Masse habe ich erstmalig eingesetzt Über Langzeiterfahrungen muß ich mich also auf andere Modellbahner verlassen - aber da hört man nur Gutes.
Die Verarbeitung und Handhabung sind einfach. Nicht so ein Gepansche wie mit Gips.
Man hat auch gleich eine Standfestigkeit, die sich bei Gips ja erst recht spät und dann in einem kleinen Zeitfenster einstellt. Nach dem Aushärten konnte ich keinerlei Spannungsrisse erkennen.Kein Schwund oder Schrumpfen bei dicker Schichtstärke.
Bestellen kann man bspw.über Amazon .
Kommen wir zum Kummerkasten.
Das Zeug ist recht teuer und ich kann es nicht so wie Gips bearbeiten, wenn ich mal Felsen schnitzen möchte.
Da fehlt es an steinartiger Scharfkantigkeit. Dafür ist die Masse ja auch nicht gedacht.
Fazit : tolle Produkteigenschaften für eine Geländefüll - und Spachtelmasse, die recht teuer daherkommt .
Und dann wolltest Du noch etwas zur selbstgemachten Strukturfarbe wissen, die vor dem Begrasen aufgebracht werden sollte.Ich nehme da Dispersionsfarbe in einem erdfarbenen Ton. Dann etwas Weißleim dazugeben und einen entsprechenden Struktur gebenden Füllstoff einrühren.
Da ist es Deinem Geschmack überlassen, was Dir zusagt.
Sand,Sägespäne oder eben auch Kaffeesatz. Nimmst Du frisches Kaffeepulver eines Premiumanbieters,wird Dir dann wohl das Kleingeld für sculptamold fehlen

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »asisfelden« (10. Januar 2019, 11:32)


Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (10.01.2019), HüMo (10.01.2019), Axel-K (10.01.2019), 98 1125 (10.01.2019), heizer39 (10.01.2019), moba-tom (10.01.2019), LuMo (10.01.2019), Allgaier A111 (10.01.2019), jbs (10.01.2019), Spurwechsler (10.01.2019), Meinhard (10.01.2019), Stephan (10.01.2019), Altenauer (10.01.2019), Alfred (10.01.2019), bvbharry47 (10.01.2019), Udom (10.01.2019), Rainer Frischmann (10.01.2019), jörg (10.01.2019), koefschrauber (10.01.2019)

asisfelden

Lokomotivbetriebsinspektor

(777)

Beiträge: 193

Wohnort (erscheint in der Karte): 98673 Eisfeld

Beruf: Orthopädiemechaniker

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Januar 2019, 11:41

Hallo Thomas !
Ich noch mal !
Irgendwie kann ich trotz mehrfacher Versuche keinen Text an meinen letzten Beitrag hängen.
Vielleicht mal mit sculptamold anspachteln ?
Wollte mich nur am Ende meines Beitrages ordentlich verabschieden - so viel Zeit muß sein!
Also, viele Grüße aus Eisfeld , Stephan

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

moba-tom (10.01.2019), Allgaier A111 (10.01.2019), Meinhard (10.01.2019), Stephan (10.01.2019), Altenauer (10.01.2019), bvbharry47 (10.01.2019), Udom (10.01.2019), koefschrauber (10.01.2019), Staudenfan (11.01.2019)