You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Kpt. Blaubaer" started this thread

Posts: 338

Location: Magdeburg

Occupation: Elektro-Ing.

  • Send private message

1

Wednesday, February 29th 2012, 7:59pm

Gebäudebau modular in Kaiserhaven

Weiter geht´s mit der Datenrettung!

Moin Forum,

für mein im Rohbau befindliches Projekt Kaiserhaven war ich schon einige Zeit im Netz auf der Suche nach den passenden Gebäuden. Die allseits bekannten Heljan Seitenteile kamen wegen der Wandstärke und Fensterposition nicht in Frage. Leider fand ich was passendes nur in anderen Spuren. Was bleibt einem da übrig? selbermachen!

Da sich die Kombination aus MDF-Lasern und Silikonform schon bei der Kaimauer bewährt hatte habe ich hier das gleiche Prinzip angewendet. Im ersten Schritt habe ich die Teile für das Erdgeschoß gezeichnet und bei Firma Bünnig lasern lassen. Die Wände bestehen aus 2 Schichten a 3mm MDF. Diese wurden mit Weißleim geklebt und in Silikon abgeformt.



"Von oben links nach unten rechts":
Kellergeschoß, Wand mit 4 + 1 Fenster, Tür, schmales Tor, Steckverbinder, Wand mit 3 Fenster



Die ersten Abgüsse von den Kellerelementen in Resin.


Moin Forum,

die ersten Elemente mal zusammen gelegt. Durch die Pfeiler sind die senkrechten Klebestellen später zu 99% nicht zu sehen.



Moin Forum,

nachdem ich zum Jahresausklang wieder etwas Zeit hatte. Möchte ich mal wieder was produktives zeigen.



Hallo Thomas,

Kaiserhaven ist mein Modulprojekt für meine erste Anlage in Spur 0. Ich
beschäftige mich ja nicht nur mit Eisenbahnmodellbau sonder auch mit der
kaiserlichen Marine in M 1:50. Inspiriert wurde ich auf der Messe von der bekannten Hafenanlage in H0. http://www.igkm.de/igkm-d/Modelle/Seiten/Hafenanlage.html
Ich weis aber auch das in Größe 0 davon für mich nur eine Kaianlage
überbleibt. 2 Module habe ich im Rohbau auch schon in Alu/PS Sandwich
Bauweise fertig gestellt, da diese nach Fertigstellung auch im "echten"
Wasser landen sollen, als Hintergrund beim Schifffahren



Eigentlich sollen aus den Teilen 2 Gebäude entstehen.

1) das Schiffbaubüro

2) eine Inventarkammer (Lagerhalle).

Dafür habe ich kein konkretes Vorbild, dafür hat mich in Spur1 Lokf. Lukas
auf die Idee gebracht den Modularen Gedanken auch in 0 umzusetzen.


Das warscheinlich letzte Update aus Kaiserhaven,
die ersten Fenster von williwinsen sind eingetroffen & habe die Einsteckprobe gut bestanden.



Die Fensterbänke sind leider noch bei 3D Druck.

Gruss
Kpt. Blaubär

This post has been edited 1 times, last edit by "Kpt. Blaubaer" (Mar 7th 2012, 1:56pm) with the following reason: Edith meint die Überschrift passt besser!


8 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Signum (29.02.2012), stefan_k (29.02.2012), Z1R (29.02.2012), JACQUES TIMMERMANS (03.10.2014), E94281 (03.10.2014), Holsteiner (04.10.2014), Theresa (26.05.2015), 98 1125 (05.06.2017)

  • "Kpt. Blaubaer" started this thread

Posts: 338

Location: Magdeburg

Occupation: Elektro-Ing.

  • Send private message

2

Wednesday, March 7th 2012, 2:02pm

Die ersten Muster der Fensterbänke sind vom Drucken zurück. Alles passt beim ersten Versuch 8o. Die Fensterbänkelassen sich durch einfaches Einschieben montieren.





Gruß
Kpt. Blaubär

22 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Joyner (07.03.2012), Josef Strobl (07.03.2012), Signum (07.03.2012), Umsteiger (18.03.2012), JACQUES TIMMERMANS (03.10.2014), derfranze (03.10.2014), 0und2 (03.10.2014), ivo (03.10.2014), holger (03.10.2014), Andi (03.10.2014), Baumbauer 007 (03.10.2014), klaus.kl (03.10.2014), Masinka (03.10.2014), E94281 (03.10.2014), Pjotrek (03.10.2014), DRG (04.10.2014), Holsteiner (04.10.2014), BTB0e+0 (04.10.2014), Staudenfan (04.10.2014), Nuller Neckarquelle (05.10.2014), Theresa (26.05.2015), 98 1125 (05.06.2017)

  • "Kpt. Blaubaer" started this thread

Posts: 338

Location: Magdeburg

Occupation: Elektro-Ing.

  • Send private message

3

Friday, October 3rd 2014, 7:04pm

Moin
um den Faden von Hern Engl nicht zu verwässern, schreibe ich auf die Anmerkung von Vladimir in meinem Faden was dazu.

Hier mal eine Quelle für Silikon

Der Formenbau erfolgt mit Resten von Lego Steinen aus dem Kinderzimmer. 1:1 anrühren und aus größerer Höhe in einem dünnen Faden aus dem Rührtopf auf eine Stelle in die Form gießen, so hat die Luft genung Zeit zu entweichen. Das ist alles. Nur ein wenig Übung dann kann man schöne Sachen machen!

Gruß
Kpt. Blaubär

7 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (03.10.2014), Masinka (03.10.2014), Pjotrek (03.10.2014), Udom (04.10.2014), DRG (04.10.2014), Holsteiner (04.10.2014), 98 1125 (05.06.2017)

Similar threads