You are not logged in.

schmidb

Lokführer

(233)

  • "schmidb" started this thread

Posts: 426

Location: 79312 Emmendingen

Occupation: Dipl. Ing.(FH)

  • Send private message

1

Friday, August 24th 2012, 6:07pm

Frage: Schrankenposten wurde "aufgelöst" - Sicherung Bahnübergang nur mit Andreaskreuzen zulässig?

Hallo,

ursprünglich wollte ich meinen Bahnübergang auf einem transportablen Modul mit Posten und Schranken und allem drum und dran umsetzen. Jetzt muss es doch "eine Nummer kleiner gehen".

Ich bin dabei das Schrankenwärterhäuschen als aufgegebenen Posten mit vernagelten Türen und Fenstern zu bauen. Der Übergang selbst ist nur noch mit Andreaskreuzen gesichert.

Lt. Wikipedia ist das mit der richtigen Geschiche dahinter (eingleisige Nebenstrecke, wenig Autoverkehr, Epoche 3, P - Tafel) machbar. Lt. Wikipedia... .

-> Daher die Fage an euch Experten: Ist diese Situation in 45:1 real denkbar?


Gruß aus dem Süden,
Bernd

Schreibt mir ruhig bei Fragen und Anmerkungen. Ich bin meist recht umgänglich... :P

This post has been edited 1 times, last edit by "schmidb" (Aug 24th 2012, 7:17pm)


2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (24.08.2012), minicooper (24.08.2012)

Meister LST

Unregistered

2

Friday, August 24th 2012, 6:26pm

Grüß Gott Bernd,

meine Idee dazu wäre, da das Schrankenwärterhaus schon steht, mit wenig "Mitteln" (Kisten, kleinen Bagger, Erdloch gelagertem Schrankenbaum etc.) den Aufbau einer Schrankenanlage darzustellen.
Die Auflösung einer bestehenden Schranke war und ist im Original nicht so einfach möglich.

Das Modul schaut Klasse aus.

Gruß aus München
Herbert

3

Friday, August 24th 2012, 6:26pm

Machbar ist alles..................

Hallo Bernd,

in meiner Epoche nennen sich diese noch Wegübergänge und Zugseitig durch
P- und/oder L-Tafeln gesichert (nicht nur unbeschrankter Bahnübergang).
Ich könnte aus den Fahrdienstvorschriften (FV) zitieren aber das sprengt den Rahmen.
Im Internet wirst du fündig, übrigens die Kaiserstuhlbahn und verschiedene andere
eingleisige Strecken sind fast vor deiner Haustür.

Grüße aus dem Süden
Siegfried

p.s.
edit: vielleicht wird wegen erhöhtem Zugverkehr eine Schranke erst installiert,
Fundamente für die Schrankenbäume andeutend

edit2: ein Stopschild in Verbindung mit dem Andreaskreuz ist mir auch bekannt,
aber vor allem der Zug muß sich bemerkbar machen und vor der drohenden Gefahr
warnen

This post has been edited 1 times, last edit by "gleis59" (Aug 24th 2012, 6:40pm)


4

Friday, August 24th 2012, 7:54pm

Hallo Bernd,

diese Situation ist absolut real - aufgegebene Posten gibt es landauf landab reichlich und das schon ab Ep III. Das nur Andreaskreuze errichtet wurden zeugt davon das entweder Bahn oder Straße massiv an Verkehr verloren haben - warum auch immer. Bei der Straße fällt mir z.B. der Bau einer Umgehungsstraße ein und der Bü musste noch für 1-2 Häuser bleiben. Du darfst einfach um keine Ausrede verlegen sein.
Ein paar Relikte von der Schrankenanlage sollten aber noch nachgebildet werden - dann ist es richtig glaubhaft. Vielleicht kommen irgendwann mal schöne Warnblinkanlagen incl. Bü-Signal auf den Markt. Dann könntest du nochmal um- bzw. nachrüsten - denn betrieblich ist ein gesicherter Bü immer eine Bereicherung.

Gruß
Holger

schmidb

Lokführer

(233)

  • "schmidb" started this thread

Posts: 426

Location: 79312 Emmendingen

Occupation: Dipl. Ing.(FH)

  • Send private message

5

Tuesday, August 28th 2012, 6:06pm

Hallo,

es ist gekommen wie es kommen musste. Der Schrankenposten wurde aufgegeben. Der geringer werdende Strassenverkehr hat die Schrankenanlage und den Posten nicht mehr gerechtfertigt. Gerade ist ein Arbeiter dabei, die Tür zuzunageln... .





--------
Ich habe jetzt mal eine "Übergangslösung" fertig gemacht, da ich etwas im Zeitdruck für unser Südwest Modultreffen bin. Ich bin selbst gespannt wie lange die hält... ;-). Die finale Alterung und evtl. noch ein paar Reste der Schrankenanlage müssen noch warten.

Vielen Dank für eure Unterstützung bei der Klärung meiner Anfrage.



Gruß aus dem Süden,
Bernd
Schreibt mir ruhig bei Fragen und Anmerkungen. Ich bin meist recht umgänglich... :P

7 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (28.08.2012), gabrinau (28.08.2012), stoomtram (28.08.2012), Signum (28.08.2012), lok-schrauber (04.09.2012), pgb (05.09.2012), 98 1125 (24.06.2017)