You are not logged in.

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

21

Saturday, January 17th 2015, 11:52am

Hallo Freunde des gepflegten Gebäudebaues,

nach dem Lackieren der Fenster hat der Glaser die Scheiben eingesetzt. Damit diese auch schön klar bleiben, wurden sie mit farblosem Lack eingeklebt. Danach konnten Fenster und Türen eingesetzt werden.
index.php?page=Attachment&attachmentID=10911
index.php?page=Attachment&attachmentID=10912
index.php?page=Attachment&attachmentID=10913
Die Zimmerleute haben die inneren Wände und die Dielen aus Holz eingebaut. Danach sind die Maler gekommen und haben die Wände in verschiedenen Grüntönen gestrichen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=10914
Links neben dem Arbeitsraum ist der Abgang zum Keller, rechts ist der Eingangsbereich und der Toilettenraum. Zwischen Eingangsbereich und Toilettenraum fehlt noch eine Wand, die wird erst nach dem Einsatz der Elektriker eingebaut.

Und wenn man durch die Fenster sieht, kann man noch etwas vom Innenleben des Gebäudes sehen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=10915
index.php?page=Attachment&attachmentID=10916

Mit freundlichen Grüßen



Roland

Bauleitung Bahnhof Grummhübel

28 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

0und2 (17.01.2015), HüMo (17.01.2015), Udom (17.01.2015), Baumbauer 007 (17.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (17.01.2015), TTorsten (17.01.2015), Staudenfan (17.01.2015), Nuller Neckarquelle (17.01.2015), Stephan (17.01.2015), gabrinau (17.01.2015), ledier52 (17.01.2015), Theresa (17.01.2015), Holzeisenbahner (17.01.2015), Dieter Ackermann (17.01.2015), DVst HK (17.01.2015), Ben Malin (18.01.2015), Martin Zeilinger (18.01.2015), Holsteiner (18.01.2015), Tom (18.01.2015), pgb (26.01.2015), BR96 (27.01.2015), Pjotrek (27.01.2015), Schlobie (29.01.2015), Canadier (01.02.2015), Spurwechsler (01.02.2015), Der Teufel (20.03.2015), 98 1125 (02.06.2017), Robby (13.07.2017)

HüMo

Bahngeneraldirektor

(1,777)

Posts: 1,229

Location: Penzberg

Occupation: Ruhestand

  • Send private message

22

Saturday, January 17th 2015, 12:09pm

Hallo Roland

das sieht ganz toll aus (wenn ich Pünktchen hätte, würde ich einen spenden).

Aber es ist schon verrückt: erst macht man eine Riesenaufstand, um das "Fensterglas" sauber in den Rahmen zu bekommen - und hinterher wird's wieder definiert verstaubt, verschmiert, beschlagen oder sogar mit Spinnweben versehen (übrigens ich habe gute Erfahrungen mit den Cyanacrylatdämpfen vom Sekundenkleber gemacht, um beschlagen-verdreckte Scheiben auf Plastikfolie darzustellen; aber bitte sehr vorsichtig sein, um "Fleischreste" der Finger auf der Fensterfolie zu vermeiden).

Eine Frage habe ich: warum hast Du den Kellerfensterschacht so ausführlich und groß gemacht? Macht das nicht nur unnötig Probleme beim Einbau? Es sei denn, Du willst Licht daraus scheinen lassen!!??
Ich habe meine Fensterschächte nur mit wenig Millimeter Tiefe angedeutet und tiefschwarz-matt lackiert. Kein Mensch sieht, dass da was fehlt.

Beste Grüße

Hendrik

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (17.01.2015), pgb (26.01.2015)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

23

Saturday, January 17th 2015, 1:26pm

Hallo Hendrik,

den Kellerfensterschacht habe ich vollständig nachgebildet, um mir die Option offen zu lassen, eventuell eine Kohlenanlieferung nachzubilden.
Der Einbau in die Anlage ist recht einfach, da der Untergrund eine Hartschaumplatte ist. Die notwendige Öffnung kann ich da mit dem Skalpell einschneiden.

Trübes Fensterglas, bei diesem Gebäude sollte eigentlich immer Durchblick herrschen, schließlich soll der Schrankenwärter Übersicht über den Bahn- und Straßenverkehr behalten.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (17.01.2015), Nuller Neckarquelle (17.01.2015), Theresa (17.01.2015), Dieter Ackermann (17.01.2015), Tom (18.01.2015), Robby (19.01.2015), pgb (26.01.2015), Schlobie (29.01.2015)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

24

Monday, January 19th 2015, 9:44am

Hallo Freunde des gepflegten Gebäudebaues,

damit hier keiner denkt, dass der Bau ruht. Die Maurer mussten noch einmal kommen und den Schornstein sowie ein Stück Mauer im Bereich des Ofens errichten.

Die Tischler haben mitlerweilen auch die Türklinken (Addie) angebracht.

index.php?page=Attachment&attachmentID=10942

Mit freundlichen Grüßen

Roland
Bauleitung Bahnhof Grummhübel

18 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (19.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (19.01.2015), Wopi (19.01.2015), Nuller Neckarquelle (19.01.2015), Dieter Ackermann (19.01.2015), Baumbauer 007 (19.01.2015), Holsteiner (19.01.2015), Udom (19.01.2015), moba-tom (19.01.2015), Ben Malin (19.01.2015), pgb (26.01.2015), Martin Zeilinger (27.01.2015), Pjotrek (27.01.2015), Schlobie (29.01.2015), Tom (02.02.2015), gabrinau (09.02.2015), Der Teufel (20.03.2015), 98 1125 (02.06.2017)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

25

Monday, January 26th 2015, 10:30pm

Hallo Freunde des gepflegten Gebäudebaues,

schon ist wieder eine Woche vergangen und leider nicht viel am Schrankenwärterhäuschen geworden. Naja, die Elektriker und Fernmeldemonteure sind auch nicht mehr die schnellsten. Vor allem die Fernmeldemonteure habens der Bauleitung schwer gemacht. Sie wollten einen kleinen Mast aufs Dach stellen und von dort ihre Kabel ins Gebäude führen. Damit war natürlich die Bahn nicht einverstanden, denn bei hohem Schneeanfall im Winter, muss der Schnee vom Dach geschoben werden, und da würde dieser Mast samt Kabel stören. Schließlich befinden wir uns hier im Riesengebirge! Die Bauleitung hat dann die Lösung gefunden, die Fernmeldekabel werden seitlich eingeführt (rechte Gebäudeecke auf dem Bild)und es wird ein Mast neben das Gebäude gestellt, so dass die Fernmeldekabel dann in vorgeschriebener Höhe die Straße queren kann.
Ebenfalls wegen der geringen Gebäudehöhe wurde der Stromanschluß mittels Erdkabel ausgeführt, der erforderliche Hausanschlusskasten wurde unterhalb des Fernmeldeanschlusses an der Fassade angebracht. Die Zuleitungskabel wurden in einem stabilen Rohr zum Hausanschlusskasten geführt.
Über der Tür wurde noch eine Lampe angebracht, welche mit einer Wechselschalten bedient werden kann, also ein Schalter innen und einer außen.
Jetzt sind die Elektriker im Inneren des Gebäudes, hoffentlich geht das ein bisschen schneller.

index.php?page=Attachment&attachmentID=11104

Mit freundlichen Grüßen



Roland

Bauleitung Bahnhof Grummhübel

25 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Staudenfan (26.01.2015), HüMo (26.01.2015), Diredare (26.01.2015), Robby (26.01.2015), pgb (26.01.2015), Ben Malin (26.01.2015), BTB0e+0 (27.01.2015), fwgrisu (27.01.2015), stefan_k (27.01.2015), Baumbauer 007 (27.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (27.01.2015), Holsteiner (27.01.2015), Nuller Neckarquelle (27.01.2015), TTorsten (27.01.2015), Spurwechsler (27.01.2015), Udom (27.01.2015), Martin Zeilinger (27.01.2015), Pjotrek (27.01.2015), Geiswanger (28.01.2015), Schlobie (29.01.2015), Dieter Ackermann (29.01.2015), Canadier (01.02.2015), Tom (02.02.2015), gabrinau (09.02.2015), 98 1125 (02.06.2017)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

26

Wednesday, January 28th 2015, 12:31am

Hallo Freunde des gepflegten Gebäudebaues,

erst einmal danke für die netten Kommentare.

Heute haben die Fernmeldetechniker die Ausrüstung für die Schrankenwärterbude angeliefert. Von links nach rechts: Fernsprecher, Zimmerläutewerk und Läuteinduktur.

index.php?page=Attachment&attachmentID=11120
Wobei die Anfertigung des Fernsprechers recht aufwendig war und die eine Höhrmuschel zweimal angefertigt werden musste, da sie beim ersten Versuch am Lötkolben kleben blieb X( . Die Leitungen zwischen Höhrmuschel und Fernsprechkasten besteht aus 0,1mm Messingdraht. Von dem habe ich einige Kilometer da, falls mal jemand welchen braucht.

Die ersten Möbel wurden auch angeliefert.
index.php?page=Attachment&attachmentID=11121
Diese entstanden aus Polystyrol verschiedener Dicken, schwierig war da nur der Stuhl zu bauen.

Mit freundlichen Grüßen

Roland
Bauleitung Bahnhof Grummhübel

This post has been edited 1 times, last edit by "Rollo" (Jan 28th 2015, 9:47am)


29 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Geiswanger (28.01.2015), pgb (28.01.2015), JACQUES TIMMERMANS (28.01.2015), Staudenfan (28.01.2015), E94281 (28.01.2015), Diredare (28.01.2015), Ferdi (28.01.2015), Robby (28.01.2015), HüMo (28.01.2015), ledier52 (28.01.2015), Schienenstrang (28.01.2015), Altenauer (28.01.2015), jk_wk (28.01.2015), Nuller Neckarquelle (28.01.2015), Ben Malin (28.01.2015), Spurwechsler (28.01.2015), Holsteiner (28.01.2015), Martin Zeilinger (28.01.2015), Baumbauer 007 (28.01.2015), Udom (29.01.2015), Schlobie (29.01.2015), Dieter Ackermann (29.01.2015), Pjotrek (29.01.2015), Canadier (01.02.2015), Masinka (01.02.2015), Tom (02.02.2015), gabrinau (09.02.2015), Der Teufel (20.03.2015), 98 1125 (02.06.2017)

27

Thursday, January 29th 2015, 4:05pm

Hallo Roland,

Deine Liebe zum Detail bei der Inneneinrichtung verdient später auf jeden Fall eine ordentliche Innenbeleuchtung. Bin gespannt, wie es fertig aussehen wird.

Grüße,
Walfried
Eisenbahnarchitektur aus Karton www.makamo-modellbogen.com

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

28

Sunday, February 1st 2015, 5:23pm

Hallo Freunde des gepflegten Gebäudebaues,

danke für die lobenden Kommentare.

Walfried,
mit der Innenbeleuchtung beschäftigen sich derzeit die Elektriker. Die Schreibtischlampe ist schon angebracht und funktioniert. Mit der Deckenlampe werden noch diverse Versuche unternommen, diese so zu platzieren, dass sie den Raum ausleuchtet.

Heute wurden nun die Möbel geliefert und ins Gebäude gestellt. Auch die Fernmeldetechniker sind mit ihrer Arbeit fertig geworden. Und damit der Schrankenwärter im Winter nicht friert, wurde noch ein Kanonenofen aufgestellt.

index.php?page=Attachment&attachmentID=11245
index.php?page=Attachment&attachmentID=11246
index.php?page=Attachment&attachmentID=11247
index.php?page=Attachment&attachmentID=11248
index.php?page=Attachment&attachmentID=11249

Der Lichttest hat ergeben, es müssen innen an den Fenstern noch Fensterbänke angebracht, da unter den Fenstern Licht durch scheint.

Mit freundlichen Grüßen

Roland
Bauleitung Bahnhof Grummhübel

26 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (01.02.2015), Staudenfan (01.02.2015), Udom (01.02.2015), Robby (01.02.2015), Canadier (01.02.2015), Masinka (01.02.2015), ledier52 (01.02.2015), BTB0e+0 (01.02.2015), Baumbauer 007 (01.02.2015), HüMo (01.02.2015), Ben Malin (01.02.2015), wasi (02.02.2015), Haselbad (02.02.2015), Altenauer (02.02.2015), Nuller Neckarquelle (02.02.2015), Holsteiner (02.02.2015), Pjotrek (02.02.2015), Tom (02.02.2015), Dieter Ackermann (07.02.2015), pgb (07.02.2015), Schlobie (08.02.2015), gabrinau (09.02.2015), Der Teufel (20.03.2015), DirkausDüsseldorf (20.03.2015), 1zu0 (16.06.2015), 98 1125 (02.06.2017)

Robby

Fahrdienstleiter

(263)

Posts: 740

Location: Dresden

  • Send private message

29

Sunday, February 1st 2015, 6:29pm

Hallo. Roland,

dasist ja wieder was, ich kann nur noch staunen.
Ich finde die Bemmenbixe und die Thermoskanne sehr gut. Ach menno, alles sieht sehr gut aus.

Gruß Robby

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

30

Friday, February 6th 2015, 8:39pm

Hallo Freunde des gepflegten Gebäudebaues,

die Elektriker haben die richtige Beleuchtungsstelle gefunden und die Deckenlampe installiert. Auch die Tischler waren noch einmal da und haben die Innenfensterbänke eingebaut.

Bei 12V ist es ganz schön hell, künftig wird die Beleuchtung mit 10V betireben. Die Hauptsache, man sieht die Inneneinrichtung.
index.php?page=Attachment&attachmentID=11356
index.php?page=Attachment&attachmentID=11357
Mit meiner Knipsbox werden die Bilder leider nicht besser, aber man sieht ohne durch die Kamera zu blicken, das Innenleben besser.

Von den Zimmerleuten wurde das Dach aus 1mm Polystyrolplatten aufgebaut. Die (nicht vorhandene) Sparrenköpfe wurden mit Brettern verschalt. Auch die Dachklempner haben schon begonnen die Dachentwässerung anzubauen. Geliefert wurden die Dachrinnen von der Fa. Addie.
index.php?page=Attachment&attachmentID=11358

Die Dachdecker sind unmittelbar nach den Zimmerleute gekommen und haben ihre Teerpappe (Selbstklebefolie) aufgeklebt, so dass die Zimmerleute gleich noch die Ortgangbretter annageln konnten.
index.php?page=Attachment&attachmentID=11359

Während auf dem Dach gewerkelt wurde, haben die Klempner die Standrohre mit Reinigungsöffnung und die Fallrohre angebracht.
index.php?page=Attachment&attachmentID=11360

Jetzt sind noch einige Restarbeiten im Bereich der Türen und des Kellerfensterschachtes zu machen, dann kann das Gebäude der Bahn zur Nutzung übergeben werden.

Mit freundlichen Grüßen

Roland
Bauleitung Bahnhof Grummhübel

20 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (06.02.2015), Pjotrek (06.02.2015), Martin Zeilinger (06.02.2015), koefschrauber (06.02.2015), HüMo (06.02.2015), Ben Malin (06.02.2015), E94281 (06.02.2015), Holsteiner (07.02.2015), Nuller Neckarquelle (07.02.2015), JACQUES TIMMERMANS (07.02.2015), Theresa (07.02.2015), Meinhard (07.02.2015), Udom (07.02.2015), Dieter Ackermann (07.02.2015), pgb (07.02.2015), Schlobie (08.02.2015), Tom (09.02.2015), gabrinau (09.02.2015), Der Teufel (20.03.2015), 98 1125 (02.06.2017)

Robby

Fahrdienstleiter

(263)

Posts: 740

Location: Dresden

  • Send private message

31

Friday, February 6th 2015, 9:07pm

Hallo Roland,

Ich habe diese Woche beim Aufräumen kleine Bögen mit Schildern drauf gefunden. Die Schrift sieht aus Tannenberg Fett.
Ein Schild ist auch für dich dabei. Drauf steht " Dienstraum". Auch "Betreten verboten " u.ä. würde ja passen.

Gruß Robby

Robby

Fahrdienstleiter

(263)

Posts: 740

Location: Dresden

  • Send private message

32

Friday, February 6th 2015, 9:55pm

Hallo

herzlichen Glückwunsch für wiedermal 5 Sterne.

Gruß Robby

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

33

Friday, February 6th 2015, 11:21pm

Hallo Michael alias vauhundert,

natürlich darfst Du klauen was Du willst. Ich zeige eh nur das, was andere nachmachen dürfen. ;)

Hallo Robby,

danke für Dein Angebot, was ich gern in Anspruch nehmen werde. An eine Beschilderung hatte ich gar nicht gedacht, was aber eigentlich typisch ist, für unsere deutsche Gründlichkeit (oder Bürokratie)!

Mit freundlichen Grüßen
Roland

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (07.02.2015)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

34

Monday, February 9th 2015, 3:32pm

Hallo Freunde des gepflegten Gebäudebaues,

der Bau der Schrankenwärterbude ist nun abgeschlossen und es erfolgte die Abnahme durch Mitarbeiter der DRG. Eine Teilabnahme des Innenausbaus ist bereits erfolgt, also ist nur noch die Abnahme der äußeren Anbauten.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Sicherheit gelegt. So wurde gefordert, dass der Fensterschacht zum Kellerfenster zu sichern ist. Die gewählte Ausführung wurde abgenommen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=11431

Eine weitere Forderung war, eine Aufstiegsmöglichkeit für den Schornsteinfeger bereitzustellen. Die angebrachte Leiter wurde ebenfalls abgenommen. (heute müsste sie wohl angeschlossen sein und dürfte keine runden Sprossen haben ;) )
index.php?page=Attachment&attachmentID=11432

Ebenfalls abgenommen wurde der Zugang zum Keller.....
index.php?page=Attachment&attachmentID=11433
...und zum Arbeitsraum. Besonders begrüßt wurde, dass auch an die Reinigung des Schuhwerkes gedacht wurde.
index.php?page=Attachment&attachmentID=11434

Damit ist das Projekt Schrankenwärterbude abgeschlossen, ein Wiedersehen mit dem Gebäude gibt es dann, wenn das Segment auf dem es stehen wird, in die Detaillierung geht.

Mit freundlichen Grüßen

Roland
Bauleitung Bahnhof Grummhübel

Ich hoffe, dass mit dieser "Baumaßnahme" auch ein paar Tips für die werte Leserschaft gegeben werden konnten.

19 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (09.02.2015), Staudenfan (09.02.2015), ledier52 (09.02.2015), HüMo (09.02.2015), Waldemar (09.02.2015), Robby (09.02.2015), Ben Malin (09.02.2015), Tom (09.02.2015), Dieter Ackermann (09.02.2015), gabrinau (09.02.2015), Udom (09.02.2015), Schienenstrang (10.02.2015), Holsteiner (10.02.2015), pgb (11.02.2015), Schlobie (20.02.2015), Husbert (20.03.2015), Der Teufel (20.03.2015), Theresa (19.04.2015), 98 1125 (02.06.2017)

wsb56

Schaffner

(19)

Posts: 201

Location: Braunschweig

  • Send private message

35

Monday, February 9th 2015, 3:46pm

Moin Roland,

klasse gemacht. Dein Thread zeigt nicht nur was in der ganzen 0 geht, sondern eben auch wie es geht. Da werde ich mir wohl noch einiges abschauen müssen. ;)
Auch wenn Du die (Mess)Latte damit ziemlich hoch gelegt hast. Aber lieber so, als anders herum...

Danke, Bernd

TTorsten

Lokführer

(378)

Posts: 142

Location: Nettetal

Occupation: Flugzeugtechniker

  • Send private message

36

Monday, February 9th 2015, 4:11pm

Hallo Roland,

eine super Schrankenwärterbude hast du da gebaut, Respekt!
Ausgesprochen gut gefällt mir auch die Holzleiter an der Seite. Ist die auch selbst gebastelt, und wenn ja, welches Material hast du verwendet?

Gruß
Torsten

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,272)

  • "Rollo" started this thread

Posts: 1,513

Location: Nordsachsen

  • Send private message

37

Monday, February 9th 2015, 5:28pm

Hallo Besucher meiner Baustelle,

danke für den regen Zuspruch und die positive Resonanz.

Hallo Bernd,

ich glaube mit dem Häuschen habe ich mir selbst die Messlatte ziemlich hoch gelegt, denn der Rest der Anlage soll auch so werden. Mal sehen, ob ich dass durchhalte. ;)

Hallo Torsten,

die Holme der Leiter entstand aus halbierten Gussbäumen aus Plast-Gebäudebausätzen, die Sprossen sind 1mm Draht. Ursprünglich wollte ich Rundholzstäbe für die Holme verwenden, habe aber nichts im passenden Durchmesser zwischen 2 und 2,5mm gefunden.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

TTorsten (09.02.2015), pgb (11.02.2015), Schlobie (20.02.2015), Robby (13.07.2017)

Robby

Fahrdienstleiter

(263)

Posts: 740

Location: Dresden

  • Send private message

38

Monday, February 9th 2015, 5:45pm

Hallo Roland,

Jetzt fehlen ja nur noch diverse Schilder, wie ..... Vorsicht Stufe, oder Dienstraum usw.
Auch die Nummer des Postens muß noch drann.

dann fehlen auch noch die Holzlatschen neben der Tür.

Als Kind haben wir der Schrankenwärterin sehr oft die Holzlatschen geklaut.

Gruß Robby

Robby

Fahrdienstleiter

(263)

Posts: 740

Location: Dresden

  • Send private message

39

Friday, March 20th 2015, 11:26am

Hallo Roland,

Jetzt bin ich darauf gekommen was bei deiner Inneneinrichtung fehlt. Das wichtigste, die Wanduhr. Oder ?

Gruß Robby

BR323

Unregistered

40

Friday, March 20th 2015, 11:37am

Hallo Robby,

die Wanduhr ist nicht erforderlich, da die Eisenbahner zu der Zeit immer eine richtigzeigende Uhr bei sich führen mussten und somit immer die aktuelle Uhrzeit "am Mann" hatten!

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Robby (20.03.2015), HüMo (20.03.2015)