You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mö_

Schaffner

(93)

  • "Mö_" started this thread

Posts: 81

Location: Hamburg

  • Send private message

1

Monday, April 15th 2019, 10:29pm

Ein steinalter Zweisitzer ... Jabbadabbaduh!!

Hallo zusammen,

um etwas Abwechslung in den Kfz-Fuhrpark zu bringen, habe ich das Modell eines sehr betagten Cabrios gebaut. Die Vorgehensweise ist ebenso unspektakulär wie die dazu benötigten Materialien. Die Rahmenteile des Fahrgestells entstanden aus Pommesgabeln, die von McDonalds zur Verfügung gestellt wurden. Holz läßt sich im Modell nun mal am besten durch Holz darstellen. Die Gabeln wurden jeweils am hinteren Ende unterschiedlich gekürzt, wobei je ein längerer und ein kürzerer Piekser eine Lage von 6,5 cm Länge bildeten. Drei Lagen wurden mit versetzten Stößen übereinander geklebt und mit Schraubzwingen zusammengepresst. Nachdem der Weißleim ausgehärtet war, wurden die Rahmenteile in Form gefeilt. Dabei sind natürlich Riefen entstanden und auch kleine Kanten stehengeblieben, was aber nicht weiter tragisch war. Im Gegenteil, wurde dadurch der rustikale Charakter des Modells doch verstärkt. Nun wurden die Rahmenteile in mehreren dünnsten Schichten mit Tamiya red brown (TS-1) pinsellackiert. Das Holz nahm die Farbe unterschiedlich intensiv an, wodurch das Material Holz als solches erkennbar blieb.

Die Räder/Walzen waren in früherem Leben Gehäuse von Lippenpflegestiften, die ihren Boden verloren und auf 3,5 cm gekürzt wurden. Ein paar Hiebe (mit der Feile!!) sorgten für den passenden Eindruck einer grob behauenen Oberfläche. Damit stimmte schonmal das Reifenprofil. Die „Radkappen„ sind profane Pappscheiben, die mittig durchbohrt wurden, um die Achsen aus hölzernen Schaschlikspießen einschieben zu können. Anschließend wurden die Walzen mit Grundierung (Tamiya Surface primer grau, 300087042).) grau besprüht und die Achsenden rotbraun (Tamiya TS-1) angemalt.

Für das Dachgestänge wurden ebenfalls Schaschlikspießstücke verwendet Die senkrechten Holme wurden in vorbereitete Löcher an den Rahmenteile eingeklebt. Ganz senkrecht waren sie dann doch nicht; sie wurden vielmehr mit etwas Vorlage montiert. Ich habe mir von Designern erklären lassen, das dadurch die dynamische Linie des Fahrzeugs betont wird. Für den waagrechten Dachtragrahmen wurden die in Fahrtrichtung stehenden Spießstücke an den Enden quer durchbohrt. Die quer zur Fahrtrichtung stehenden Stücke erhielten an den Stirnflächen kleine Bohrungen, in die kleine Stifte (Büroklammerdraht) eingeklebt wurden. Damit ließ sich der Rahmen verstiftet zusammensetzen und stabil verkleben. Am hinteren Querträger wurden längere Drahtstifte eingesetzt, die dann für die Befestigung des Dachrahmens an den Holmen sorgten. Hier wurde dann Sekundenkleber statt Weißleim verwendet, damit das Dach nicht so lange gestützt werden muß, bis es in Position bleibt. Gleichzeitig wurden die Radsätze eingesetzt bzw. an den Achsenden mit den Rahmenteilen verklebt. Damit war die Grundkonstruktion im Rohbau fertig und vor allem stabil. Anschließend wurden die Dachstreben rotbraun pinsellackiert.

Die überschaubare Inneneinrichtung besteht aus drei an den Kanten mit der Feile malträtierten und beige bemalten Kunststoffrechtecken. Zwei wurden zu Rückenlehne und Sitzfläche der durchgehenden Sitzbank, das dritte stellt das Armaturenbrett dar, welches irgendetwas rundes aus der Bastelkiste als Lenkrad erhielt. Die Teile wurden in den Fahrwerksrahmen eingepasst und verklebt.

Komplettiert wird das Fahrzeug durch die Dachplane aus Papier, welches zurecht _gerissen_ wurde. Dadurch entstanden die zeitgenössisch ausgefranzten Ränder ebenso wie das ungeteilte Heckfenster. Dann wurde das Dach groß vorfalzt und auf die vorher mit einem Klebestift behandelten Dachquerstreben geklebt. Im Gegensatz zu Weißleim oder Sekundenkleber hinterläßt der Klebestift keine Spuren am Papier. Das untere Ende der Dachplane habe ich einfach zwischen Rückenlehne der Sitzbank und hintere Walze geschoben. Damit war das Modell komplett.

Die Materialkosten lagen im unteren einstelligen Bereich und der Zeitaufwand hielt sich auch in Grenzen. Der Spaßfaktor war dafür nicht nur bei mir umso höher. Auf dem Fahrtag am vergangenen Wochenende habe ich das Modell dezent unauffällig auf verschiedenen Modulen an diversen Bahnübergängen oder an einer Tankstelle geparkt. Es dauerte jeweils nur wenige Minuten, bis mich irgendjemand breitgrinsend ankuckte (Warum eigentlich immer mich? Note to myself: ich muß dringend an meinem Ruf arbeiten).

Für die Idee, das Gefährt als Streckenbereisungsfahrzeug der gaaaaanz frühen Epoche 0 (aber immerhin Euronorm 8!) einzusetzen, wasche ich meine Hände allerdings in Unschuld.

Viele Grüße,
Carsten
Mö_ has attached the following files:
  • 01_Rohstoffe.jpg (134.25 kB - 99 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:41am)
  • 02_Rahmen.jpg (64.12 kB - 83 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:41am)
  • 03_Rohbau.jpg (146.9 kB - 93 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:41am)
  • 04_fertig.jpg (98.47 kB - 86 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:41am)
  • 05_fertig.jpg (79.65 kB - 82 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:42am)
  • 06_fertig.jpg (133.34 kB - 84 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:42am)
  • 07_Volkswagen.jpg (115.16 kB - 98 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:42am)
  • 08_in_Barmstedt.jpg (131.31 kB - 105 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:38am)
  • 09_Suchbild.jpg (121.23 kB - 95 times downloaded - latest: Jul 13th 2019, 10:38am)
  • 10_really_Rocky_Rail.jpg (118.54 kB - 171 times downloaded - latest: Nov 11th 2019, 4:25pm)

30 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hexenmeister (15.04.2019), 98 1125 (15.04.2019), heizer39 (15.04.2019), Rollo (15.04.2019), Martin Zeilinger (15.04.2019), DirkausDüsseldorf (15.04.2019), Alfred (15.04.2019), Max54 (15.04.2019), Joerg (15.04.2019), Wolli (15.04.2019), tokiner (15.04.2019), Waltershausen (16.04.2019), Roland (16.04.2019), us train (16.04.2019), Miching (16.04.2019), Michael 68 (16.04.2019), jörg (16.04.2019), koefschrauber (16.04.2019), Hannah Josephine Dippe (16.04.2019), Rainer Frischmann (16.04.2019), Meinhard (16.04.2019), Wolleschlu (16.04.2019), HüMo (16.04.2019), 48karben (16.04.2019), derfranze (16.04.2019), Udom (16.04.2019), Altenauer (16.04.2019), Wopi (16.04.2019), Joyner (16.04.2019), nullowaer (17.04.2019)