You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(123)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

1

Tuesday, January 2nd 2018, 9:43pm

Die SWEG im Modell - eine Modellbahn aus einer Idee geboren - über Jahrzehnte entwickelt.

Liebe Mit-0er,

als ich vor ca. 41 Jahren mit der Spur 0 begann, gab es für mich nur eine einzige Möglichkeit, dieses Hobby anzugreifen: Schmalspurig mit den Modellen von Märklin Minex. Damals gab es noch keine Peco Gleise - zumindest war mir das nicht bewusst und ich kannte sie nicht. Und Gleise selbst nageln - bei aller Liebe, aber das war und ist nichts für mich, trotz allen Enthusiasmus und viel Eigenbauten. Nein, das muss ICH MIR auch heute noch nicht antun. Respekt und Hochachtung aber, wer´s macht!

So rollten meine Modelle auf M-und später C-Gleisen, auch wenn mich deshalb mancher ein wenig scheel angesehen hat, es war mir egal. MIR Musste es gefallen. Und es gefiel mir. Nach mehreren Anläufen gab es dann eine erste Anlage von der noch einige wenige Bilder erhalten sind. die ihr unten findet

Erste Versuche mit Eigenbauten stammen auch noch aus der Zeit. Ich habe sie bewusst aufgehoben. Sie zeigen im Vergleich mit späteren und heutigen Eigenbauten die Entwicklung, die man selbst im Modellbau gemacht hat. Und das bewahrt davor auf andere herab zu sehen, deren erste Werke auch nicht so prickelnd sind, denn meine waren das auch nicht....


Herzlichst

Peter Weigel

Fortsetzung folgt
Hans-Peter Weigel has attached the following files:
  • werkstatt02.jpg (17.4 kB - 359 times downloaded - latest: Apr 10th 2019, 10:14pm)
  • werkstatt03.jpg (19.29 kB - 290 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:23pm)
  • werkstatt05.jpg (12.17 kB - 259 times downloaded - latest: Mar 4th 2019, 7:52pm)
  • werkstatt06.jpg (26.59 kB - 240 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:23pm)
  • werkstatt08.jpg (21.89 kB - 234 times downloaded - latest: May 11th 2019, 9:04pm)
  • werkstatt04.jpg (108.04 kB - 201 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:23pm)
  • werkstatt07.jpg (21.44 kB - 195 times downloaded - latest: Apr 10th 2019, 10:14pm)

21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (02.01.2018), Allgaier A111 (02.01.2018), Martin Zeilinger (02.01.2018), Rollo (02.01.2018), bvbharry47 (02.01.2018), Alfred (02.01.2018), derfranze (02.01.2018), heizer39 (02.01.2018), barilla73 (03.01.2018), BTB0e+0 (03.01.2018), Meinhard (03.01.2018), Wolleschlu (03.01.2018), Rainer Frischmann (03.01.2018), Ciccio (03.01.2018), Holsteiner (03.01.2018), Haselbad (03.01.2018), Udom (03.01.2018), Wopi (04.01.2018), 0-DR-Bahner (04.01.2018), gabrinau (05.01.2018), UtzRK (06.01.2018)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(677)

Posts: 1,114

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

2

Tuesday, January 2nd 2018, 10:04pm

Moin Peter
Ich muss Dir schreiben das hast Du fabelhaft ausgedrückt, das ein mancher vom Olymp hinab blickt und selbst die Anfänge vergisst da hast Du ansolut Recht, seeeehr gut .
Ich selbst hab mir auf dem Dachboden wo ich Teile meiner Spielzeugsammlung eingelagert hab erst letztens mein erstes Selbstgebautes Spurnull Gebäude angesehen u d dachte so bei mir oh mein Gott , es tut gut sich hin und wieder mal zu erden
Danke das Du mich daran erinnert hast
Micha

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (02.01.2018), derfranze (02.01.2018), HüMo (02.01.2018), BTB0e+0 (03.01.2018), Meinhard (03.01.2018), Holsteiner (03.01.2018), 98 1125 (03.01.2018)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(123)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

3

Wednesday, January 3rd 2018, 6:33am

Aus dem "Keller" unters Dach

Lieber Micha,
lieber Toto,
liebe Mit-0er,

euch beiden erst mal herzlichen Dank für die Grünen und eure Kommentare. Ich denke Bodenhaftung schadet im Leben nie, egal in welchem Lebensbereich. Aber lassen wir das und wenden wir uns wieder der Idee der SWEG zu. Ich vergaß zu schreiben, dass der Raum, aus dem die obigen Bilder stammten nur ca. 3,5 x 4 m war.

Nach diesen anfänglichen Gehversuchen wollte ich einen kleinen Raum zum Arbeiten und basteln als Werkstatt haben. Das bedeutete für mich eine völlige Neuplanung der Anlage. Für diese gab es aber nur eine einzige Möglichkeit sie zu realisieren:
Das Schlafzimmer unterm Dach (exakt der Raum, in dem heute meine neue Spur 0 Anlage entsteht. Nach entsprechenden Verhandlungen mit meiner geliebten anderen Hälfte hatten wir die Einigung und dem Bau stand nichts mehr im Wege. Es war eine Punkt-zu-Punkt-Anlage mit den Bahnhöfen Schupfart und Wölflinswil.

Wie kam es zu der Namensgebung? Durch verwandtschaftliche "Verstrickungen" - meine Frau war eine halbe Schweizerin - waren wir sehr oft in diesem wunderschönen Nachbarland unterwegs. Kein Wunder, dass mich nicht nur die Landschaft, sondern auch die Bahnen dort faszinierten. Beeindruckend finde ich bis heute den öffentlichen Nahverkehr in der Schweiz. Die Vielfalt und Abwechslung zwischen Normalspurbahnen und schmalspurigen Zubringerbahnen zu den vollspurigen Hauptbahnen ist einzigartig. Schon in den 1970iger Jahren gab es dort Taktverkehr und direkte Anschlüsse zwischen Normal und Schmalspur und umgekehrt. Nicht nur die RhB, die VZ, oder die heutige Zentralbahn haben schon damals trotz schmaler Spur Aufgaben einer Vollspurbahn über- und Wahrgenommen, auch kleiner Bahnen taten und tun dies bis heute.

Das führte dazu, dass ich begann zu überlegen, wie auf meiner Anlage ähnliche Fahrzeuge Fahren könnten. Mir war klar, dass das Selbstbau bedeutete. Ich wollte aber keine Fahrgestelle selbst bauen. dazu fehlten mir Möglichkeiten und wissen über Elektrik und Elektronik.

So suchte ich im Programm von Märklin, mit welchem Fahrgestell eine erste Lok in Anlehnung an eine Lok der RhB entstehen könnte. dabei war ich völlig frei, sofort zu sagen: "Die muss es sein". Aufgrund der Fahrgestell-Abmessungen entschied ich mich für die schwedische, 3-axchsige E-lok mit Vorlaufrädern. Auf Ihr entstand die Lok 302 nach Vorbild der RhB mit einem Pantographen von Sommerfeldt und auch ein Krokodil.

Unten findet Ihr Bilder von Loks, deren Gehäuse Eigenbauten sind. Teilweise wurden diese im Lauf der Jahre von Märklin Fahrgestellen auf 2-Leiter Fahrgestelle umgesetzt. Dazu später mehr. Doch zunächst noch Bilder der Schlafzimmeranlage.

Herzlichst

Peter Weigel
Hans-Peter Weigel has attached the following files:
  • dach01.jpg (17.71 kB - 176 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • dach03.jpg (21.77 kB - 170 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:57am)
  • dach04.jpg (18.61 kB - 156 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:57am)
  • dach05.jpg (30.24 kB - 137 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:57am)
  • dach06.jpg (38.65 kB - 134 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)
  • dach07.jpg (13.46 kB - 125 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)
  • dach08.jpg (31.55 kB - 129 times downloaded - latest: Apr 10th 2019, 10:15pm)
  • dach09.jpg (42.53 kB - 126 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)
  • dach10.jpg (30.38 kB - 106 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)
  • dach14.jpg (73.63 kB - 105 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)
  • dach16.jpg (72.38 kB - 100 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)
  • dach17.jpg (55.44 kB - 101 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)
  • dach091.jpg (35.2 kB - 106 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:58am)

18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (03.01.2018), Meinhard (03.01.2018), Rainer Frischmann (03.01.2018), Ciccio (03.01.2018), HüMo (03.01.2018), Holsteiner (03.01.2018), Rollo (03.01.2018), Betriebsleitung der NauKb (03.01.2018), Haselbad (03.01.2018), 98 1125 (03.01.2018), Udom (03.01.2018), BTB0e+0 (03.01.2018), Martin Zeilinger (04.01.2018), heizer39 (04.01.2018), Wopi (04.01.2018), 0-DR-Bahner (04.01.2018), gabrinau (05.01.2018), UtzRK (06.01.2018)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(123)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

4

Wednesday, January 3rd 2018, 8:47pm

Liebe Mit-0er,

die Zeit vergeht, Familiäre Veränderungen fordern ihren Tribut. So wurde aus dem Schlafzimmer unter dem Dach erst ein Kinder-, dann ein Jungendzimmer, aber mit Eisenbahn! Nur H0 musste es sein und das halbe Zimmer füllend. Papas Spur 0e verschwand...

Nein! Nicht ganz, im Flur, im Dachgeschoss, gab es ein Brett, 2,20 m lang und einen Bogen. Für die Tür zum anderen Kinderzimmer gab es eine Brücke zum Einsetzen und eine Platte mit 1,50 m x 60 cm Tiefe. Die SWEG lebte weiter, sehr bescheiden zwar, aber sie war noch da!

Diese Fragmente sollten später der Startschuss sein für eine neue, bis heute fröhlich existierende Schmalspurbahn. Leider sind Bilder aus dieser Zeit nicht mehr auffindbar. So müsst ihr euch leider mit dem Text allein begnügen.
Herzlichst

Peter Weigel

Fortsetzung folgt

This post has been edited 1 times, last edit by "Hans-Peter Weigel" (Jan 4th 2018, 8:07am)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (03.01.2018), Pitt (03.01.2018), BTB0e+0 (04.01.2018), Altenauer (04.01.2018), 98 1125 (04.01.2018), Wopi (04.01.2018), UtzRK (06.01.2018)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(123)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

5

Thursday, January 4th 2018, 9:07am

Liebe Mit-0er,

im Jahr 2005 gab es erneut Veränderungen im Haus und ich hatte Gelegenheit die Anlage in den ehemaligen Laden umzuziehen. Die Freude darüber war groß, konnte ich so die Anlage doch wieder etwas erweitern. Doch hatte ich aus dem Abbruch unterm Dach gelernt. Bevor ich die beiden Fragmente vom Dach wieder nach unten umzog, habe ich die beiden dünnen Platten,die auf Kommoden auflagen, mit einem Rahmen versehen, um beide künftig als Module verwenden zu können. Im Lauf der Jahre hatte ich erkannt, dass Anlagenbau mit Modulen doch nicht unerhebliche Vorteile hat.

Beim Umzug existierte nur der Gleisbereich des Bahnhofes"Wölflinswil" mit drei Gleisen und einem Hosenträger zum Rangieren. Mithilfe von Anbautenplatten rechts und links, die mit Schloßschrauben am Modul befestigt werden, wurde der Bereich so erweitert, wie er auf den ersten Bildern zu sehen ist. So zog die Anlage denn Stück für Stück um.

Gab es auf dem Treppenabsatz im Flur unterm Dach mangels Höhe nicht die Möglichkeit, eine Oberleitung zu stellen, experimentierte ich nun im Laden mit einer Oberleitung im Eigenbau. Sie besteht aus den Tragwerken und Fahrleitungen von Kleinbahn und Masten aus MS-Profilen und macht, wie ich meine, gar keinen so schlechten Eindruck für eine Schmalspurbahn in 0e. Evtl. ist das ja auch eine Lösung für so manchen Modellbahner, der wie ich, zumindest eine Strippe als Attrappe haben will.

Von Wölflinswil erreichte man Schupfart über eine längere gerade Strecke und eine 180° Kurve. Die Bilder 7 bis 9 zeigen noch Teile des Bahnhofs Schupfart, wie er im Flur existierte.

Eine Eigenart gab es in Schupfart. Hier teilten sich die Stromarten. hatte ich in Wölflinswil und Schupfart unterm Dach im Treppenhaus nur 3-Leiter Wechselstrom, so kam jetzt auch Gleichstrom dazu. In Schupfart konnten Waggons deshalb von Gleich- auf Wechselstrom und umgekehrt übergeben werden. Dazu Isolierte ich alle Radsätze der Minex Wagen. Wie aus den Bildern zu entnehmen ist, gab es in Schupfart regen Güterverkehr mit Eigenbaurollwagen und Vollspurwaggons.

Das nächste mal geht´s weiter nach Geiersbach.

Herzlichst

Peter Weigel

wird fortgesetzt.
Hans-Peter Weigel has attached the following files:
  • neuestrippen03.jpg (115.05 kB - 107 times downloaded - latest: Mar 4th 2019, 7:52pm)
  • neuestrippen05.jpg (111.65 kB - 99 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • neuestrippen07.jpg (48.73 kB - 94 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • tragwerk02.jpg (41.01 kB - 95 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • wolf06.jpg (77.08 kB - 85 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • wolf17.jpg (37.24 kB - 85 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • dorf.jpg (57.61 kB - 84 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • prellbock05.jpg (46.59 kB - 73 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:24pm)
  • schu01.jpg (28.54 kB - 85 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • schu20.jpg (33.44 kB - 72 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:59am)
  • schu21.jpg (35.08 kB - 81 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:59am)
  • schu22.jpg (34 kB - 81 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:59am)
  • schu23.jpg (26.13 kB - 79 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:59am)
  • schu24.jpg (24.5 kB - 82 times downloaded - latest: Dec 24th 2018, 2:51pm)

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (04.01.2018), 98 1125 (04.01.2018), Rollo (04.01.2018), Holsteiner (04.01.2018), heizer39 (04.01.2018), Rheingold (04.01.2018), Udom (04.01.2018), Wolleschlu (04.01.2018), BTB0e+0 (04.01.2018), Meinhard (04.01.2018), HüMo (04.01.2018), Wopi (04.01.2018), 0-DR-Bahner (04.01.2018), gabrinau (05.01.2018)

Posts: 66

Location: Durmersheim

  • Send private message

6

Thursday, January 4th 2018, 12:42pm

Hallo Hans-Peter

Ist es möglich das du deine Bilder deutlich größer einzustellen?

Auf den Briefmarken Vorschaubilder erkennent man fast nix und wenn man drauf klickt wird das Bild auch nicht viel größer! !

Das gilt nicht nur für deinen Beitrag, viele stellen ihre Bilder viel zu klein ein

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Meinhard (04.01.2018), 98 1125 (04.01.2018), Hexenmeister (04.01.2018), HüMo (04.01.2018), Altenauer (04.01.2018)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(123)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

7

Thursday, January 4th 2018, 7:18pm

Hallo "Der Neue", (persönliche Anredemöglichkeit wäre schöner)
liebe Mit-0er,

würde ich gerne, das hat zwei Gründe, weshalb die Bilder so klein sind:

zum einen sind dies alte Bilder die zum Teil nur noch in kleinen Größen existieren. Zum andern ist die Einstellmöglichkeit auf 150 KB begrenzt. Da bleibt bei hoch aufgelösten Bildern nicht viel Spielraum. In meinen anderen Beiträgen hier im Forum sind die Bilder größer. Ich suche schon immer die besten Bilder raus. Damit müsst ihr leider bei dem Beitrag leben. Lasst uns gemeinsam das Beste draus machen.

Herzlichst

Peter Weigel

This post has been edited 1 times, last edit by "Hans-Peter Weigel" (Jan 4th 2018, 7:24pm)


7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (04.01.2018), Udom (04.01.2018), 98 1125 (04.01.2018), Rollo (04.01.2018), BTB0e+0 (05.01.2018), Holsteiner (05.01.2018), Altenauer (07.01.2018)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(123)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

8

Sunday, January 7th 2018, 11:26am

Von Schupfart nach Geiersbach mit der SWEG

Liebe Mit-0er,

ich bin ganz überrascht über die vielen Klicks in den wenigen Tagen, in denen ich hier nun über meine SWEG-Anlage berichte. Das freut mich! Zeigt es doch welch großes Interesse an diesem Thema besteht. Ihr werdet sehen, auch auf relativ kleinem Raum lässt sich als Zungenanlage viel machen.

Vor allem durch den Einsatz von Gleich- und Wechselstrom auf einer Anlage steigt der Spielwert (oder soll ich sagen der Betriebswert) gleich enorm durch die entsprechenden Rangierspiele. Es ist ähnlich wie bei der RhB, wo sich in Poschiavo auch das Netz- bzw. die Betriebsspannung ändern.

Um nach Geiersbach zu gelangen, verließ der Zug in "westlicher" Richtung den Bahnhof um nach ca. 1,5 m in einer 180° Kurve nach Geiersbach zu gelangen. Dieser Bahnhof befand sich als Zunge zwischen Schupfart und Wölflinswil. Die Bedienungen für G. und S. befanden sich beim Bahnhof Geiersbach und auf der anderen Seite des Durchgangs die des Wechselstromteils von Wölflinswil.

Auf Kulisse wollte ich auf keinen Fall verzichten. Andererseits sollte diese nicht So hoch sein,dass man sie nicht mehr im wahrsten Sinne des Wortes "überblicken" konnte. So kam ich auf die Idee durch geschickte Kombination von N und HO Kulissen von MZZ ein Kulisse zu schaffen die den Blick nach und über Schupfart noch zuließ. Dazu schnitt ich die Kulisse nach Aufbringung auf eine Hartfaserplatte von 5 mm an den Umrissen von Gebäuden und Bäumen aus.

In der Verlängerung nach rechts gab es ein Sägewerk, das über ein Dreischienengleis erreichbar war. Ich begann damals damit zu experimentieren um zu sehen, wie sich das realisieren lässt.

Herzlichst

Peter Weigel

Fortsetzung folgt
Hans-Peter Weigel has attached the following files:
  • burg.jpg (15.05 kB - 38 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • kurve04.jpg (41.02 kB - 39 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier72.jpg (43.89 kB - 37 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier11.jpg (145.66 kB - 35 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier13.jpg (18.38 kB - 37 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier14.jpg (21.42 kB - 38 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier39.jpg (35.89 kB - 39 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • saege06.jpg (37.05 kB - 41 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier75.jpg (72.46 kB - 36 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier36.jpg (19.85 kB - 35 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:25pm)
  • geier43.jpg (32.23 kB - 33 times downloaded - latest: Feb 6th 2019, 9:26pm)
  • saege01.jpg (102.06 kB - 38 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:55am)
  • saege03a.jpg (31.34 kB - 40 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:55am)
  • saege08a.jpg (32.1 kB - 42 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:55am)
  • geier69.jpg (62.88 kB - 43 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:56am)

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (07.01.2018), HüMo (07.01.2018), Alfred (07.01.2018), 98 1125 (07.01.2018), Hexenmeister (07.01.2018), BTB0e+0 (07.01.2018), Altenauer (07.01.2018), Rainer Frischmann (07.01.2018), Holsteiner (09.01.2018)

Hans-Peter Weigel

Oberlokführer

(123)

  • "Hans-Peter Weigel" started this thread

Posts: 471

Location: Nuernberg

Occupation: selbständig

  • Send private message

9

Monday, January 8th 2018, 4:08pm

Liebe Mit-0er,

ein marodes, halbhohes Dach mit einem nicht nutzbaren Raum darunter im Anbau unseres Hauses veranlasste uns 2006 einiges zu überdenken. 2007 haben wir dann den Abbruch des alten Daches und zur besseren Nutzung eine Erhöhung desselben vorgenommen. Entstanden ist dabei ein Raum von knapp 4 X 4 Metern. Seine Bestimmung sollte nun endgültig nach Abschluss der Baumaßnahme ein Zimmer für die Schmalspurbahn sein.

Auf Küchenunterschränken als Unterbau wurden nun die drei Bahnhöfe geplant und in Form einer Schnecke aufgebaut. Soweit möglich wurden auch die dazwischen liegenden Streckenteile mit übernommen. Nur mit einer Kurve gab es Probleme, Sie musste entsorgt und neu gebaut werden.






Hans-Peter Weigel has attached the following files:
  • IMG_9804.8.jpg (148.33 kB - 42 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:56am)
  • IMG_9806.8.jpg (137.99 kB - 41 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:56am)
  • IMG_9807.JPG (131.54 kB - 37 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:56am)
  • IMG_9812.8.jpg (89.78 kB - 37 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:56am)
  • IMG_9827.8.jpg (115.62 kB - 38 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:56am)
  • IMG_9831.8.jpg (95.19 kB - 39 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:56am)
  • IMG_9858.8.jpg (123.69 kB - 39 times downloaded - latest: Dec 5th 2018, 12:57am)

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Zahn (08.01.2018), Alfred (08.01.2018), 98 1125 (08.01.2018), Altenauer (08.01.2018), heizer39 (08.01.2018), BTB0e+0 (09.01.2018), Holsteiner (09.01.2018), nullowaer (09.01.2018), jbs (11.01.2018)