Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Spur Null Magazin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 30. Oktober 2015, 12:57

Hallo zusammen,

heute Vormittag war ich mal wieder in Stolzenau und habe erfahren, dass das alte Bahnhofs-Gebäude demnächst seiner neuen Bestimmung übergeben werden soll.

Außen erstrahlt das Gebäude in neuem "Glanz". Das Dach wurde neu eingedeckt, alle Fenster und die Eingangs-Tür sind ausgetauscht worden und im Anbau wurde eine zusätzliche Tür mit Rampe für die mobilitätseingeschränkten Besucher realisiert.
Im Inner'n sind die Handwerker
noch fleißig am "Schaffen", da der Termin der Einweihung immer näher rückt ...



Die schönen Schonstein-Köpfe waren nicht mehr zu retten, dafür schaut nun nur noch ein "Zug" für die moderne Heizungsanlage aus dem Dach. Im Erdgeschoß ist das zweite Fenster von rechts der Tür für die "Rolli"-Rampe gewichen und der Güterschuppen, der als Trauzimmer dienen soll, hat auf dieser Seite drei einheitlich hohe Fenster erhalten ...



Von der ehemaligen Gleisseite schaut's nun so aus. Die Treppe zum Keller unter dem Güterschuppen ist verschwunden und das ganze Gestrüpp, welches rund um's Gebäude wucherte, ist rigoros beseitigt worden.

In das Gebäude durfte ich, wegen der noch laufenden Arbeiten, nicht, konnte aber bei einem Blick durch die weit geöffnete Eingangstür sehen, dass das alte Treppenhaus in seiner ganzen Schönheit erhalten wurde.
Wenn ich nach der Einweihung mal die Gelegenheit habe, werde ich auch vom Gebäude-Inneren einige Fotos machen ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Baumbauer 007« (18. März 2018, 09:18)


Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AFG (30.10.2015), Tom (30.10.2015), Meinhard (30.10.2015), HüMo (30.10.2015), Hein (30.10.2015), heizer39 (30.10.2015), JACQUES TIMMERMANS (30.10.2015), Ben Malin (30.10.2015), Altenauer (30.10.2015), DirkausDüsseldorf (30.10.2015), pgb (30.10.2015), Nuller Neckarquelle (31.10.2015), Rollo (02.11.2015), 1zu0 (02.11.2015), Udom (05.11.2015), 98 1125 (04.06.2017), Wopi (04.06.2017), BTB0e+0 (04.06.2017), Canadier (16.06.2017)

22

Montag, 2. November 2015, 18:17

Einweihung steht bevor

Hallo zusammen,

vor zwei Jahren dachte ich noch, mein Modell vom EG ist zuerst fertig, na ja - war halt ein Traum ... :whistling:

Am 14. November wird das alte Bahnhofs-Gebäude in Stolzenau seiner neuen Bestimmung übergeben. :thumbsup:

Dazu stand heute folgendes in der Nienburger Tageszeitung "Die Harke" :






... zudem hat sich beim FREMO-Treffen in Lichtenvoorde ergeben, dass ich in näherer Zukunft wohl doch mein Gebäude-Modell bekommen werde. :thumbsup:

Heute habe ich eine angefangene Zeichnung der Straßenfront bekommen, wobei ich feststelle, dass der Wiedererkennungswert ganz enorm ist :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Im Laufe der Woche bekomme ich die erste Probefräsung zugeschickt ... ich bin gespannt.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin


Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumbauer 007« (18. März 2018, 09:19)


Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (02.11.2015), Tom (02.11.2015), Hein (02.11.2015), Rollo (02.11.2015), Stromburg (02.11.2015), JACQUES TIMMERMANS (02.11.2015), Husbert (02.11.2015), Ben Malin (02.11.2015), pgb (02.11.2015), 1zu0 (03.11.2015), Dieter Ackermann (03.11.2015), Alemanne 42 (03.11.2015), Theresa (05.11.2015), Udom (05.11.2015), 98 1125 (04.06.2017), Wopi (04.06.2017), BTB0e+0 (04.06.2017), Thomas Kaeding (15.06.2017), Canadier (16.06.2017)

Beiträge: 27

Wohnort (erscheint in der Karte): Kempen

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 3. November 2015, 00:56

Sehr vielversprechend!

Hallo Frank-Martin,

das Vorbild ist wirklich sehr reizvoll. Auch der "Bahnhofsvorplatz" auf deinen Vorbildfotos strahlt mit den alten Buchen und der verwinkelten Pflasterung einen ganz eigenen Charme aus. Kleinbahn-Idylle vom Feinsten! Umso mehr freut es mich, dass dein Projekt jetzt Realität wird. Die Zeichnung der Straßenfront sieht schon einmal sehr vielversprechend aus! :thumbsup:

Ich freue mich auf deine nächsten Beiträge und bin gespannt, was du über die erste Probefräsung zu berichten hast.

Viele Grüße
Marco

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (03.11.2015), BTB0e+0 (04.06.2017), Canadier (16.06.2017)

24

Dienstag, 3. November 2015, 15:30

Hallo zusammen,

heute habe ich einen Brief mit den Probefräsungen des Mauerwerks bekommen.

Mir gefälltes sehr gut :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Auf dem Bild ist das Mauerwerk leider nicht so gut zu erkennen, da noch der Kontrast zwischen den Ziegeln und den Fugen fehlt.
Die Ziegel sind, wie beim EG in Stolzenau, im alten deutschen Reichsvormat (25 x 12 x 6,5cm) gehalten, die Modell-Fugen sind in 0,25mm Dicke gefräst :




Den "Hintergrung" habe ich mir von "Paperbrick" ausgedruckt ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin


Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumbauer 007« (18. März 2018, 09:21)


Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hein (03.11.2015), JACQUES TIMMERMANS (03.11.2015), Husbert (03.11.2015), Heinz Becke (03.11.2015), marco_bergs (03.11.2015), E94281 (03.11.2015), heizer39 (03.11.2015), volldampf (03.11.2015), Alemanne 42 (03.11.2015), Altenauer (03.11.2015), pgb (03.11.2015), 1zu0 (03.11.2015), Ben Malin (03.11.2015), Holsteiner (04.11.2015), HüMo (05.11.2015), Theresa (05.11.2015), Udom (05.11.2015), 98 1125 (04.06.2017), Wopi (04.06.2017), BTB0e+0 (04.06.2017), Thomas Kaeding (15.06.2017), Tom (15.06.2017), Canadier (16.06.2017)

25

Sonntag, 4. Juni 2017, 18:44

Fundstücke der Woche ...

Hallo zusammen,

beim Stöbern im www. bin ich auf ein altes Foto gestoßen, wobei ich dachte "das kommt mir irgendwie bekannt vor".
Auf dieser alten Postkarte sieht man das EG, von der Gleisseite aus, mit eingeschossigem Gaststätten-Anbau :



Über dieses Foto bin ich auf die homepage des stolzenauer Heimat-Vereins gestoßen.

Bei einem netten Telefonat mit dem ersten Vorsitzenden wurde ich eingeladen, deren Archiv nach weiteren Fotos vom alten Bahnhof zu durchsuchen. Das "Archiv" war dann ein Schuhkarton mit "unsortierten Fotos", aber dieser Karton barg so manchen Schatz ...

Hier eine Aufnahme (etwa 1900)
von der Straßenseite aufgenommen (Nordansicht), noch ohne den Anbau :



... und einmal die Gleisseite, auch noch ohne den Anbau mit Blick auf den Westgiebel :



Dann gab's ein Foto mit Blick auf die Gleisanlagen, mit Ladestraße und Fuhrwerkswaage :



Ein Foto, auf dem man am Güterschuppen sehr gut das Fenster, das zweiteilige Schiebetor und den Aufbau der Laderampe sehen kann :



Zum Schluß fand ich noch eine sehr seltene Aufnahme. Zugmaschine ist hier die 1'B-h2t Lok "Loccum II", HANNOMAG 10615, Bj. 1928. Anschließend fuhr der Personenzug durch Leese, Loccum und Rehburg nach Wunstorf. Am oberen Bildrand ist schemenhaft das EG-Stolzenau zu erkennen :




Wie Ihr sehen könnt, habe ich immer noch nicht aufgegeben ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Baumbauer 007« (18. März 2018, 09:22) aus folgendem Grund: ... das vierte Bild durch eins mit besserer Auflösung ersetzt.


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (04.06.2017), Udom (04.06.2017), 98 1125 (04.06.2017), Wolleschlu (04.06.2017), Husbert (04.06.2017), Wopi (04.06.2017), heizer39 (04.06.2017), bvbharry47 (04.06.2017), 1zu0 (04.06.2017), Dieter Ackermann (04.06.2017), Rollo (04.06.2017), Wolli (04.06.2017), BTB0e+0 (04.06.2017), JACQUES TIMMERMANS (05.06.2017), nullowaer (05.06.2017), Thomas Kaeding (15.06.2017), Tom (15.06.2017), Canadier (16.06.2017)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(650)

Beiträge: 1 143

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 4. Juni 2017, 21:37

Steinhuder Meerbahn

Moin Frank-Martin,

bei der Museumsbahn in Bruchhausen-Vilsen fährt z.B. der Wismarer Schienenbus (T41, genannt "Die Maus") von der ehemaligen Steinhuder Meerbahn, sowie auch einige restaurierte Wagen. Der Deutsche-Eisenbahn-Verein (DEV) verwaltet ein sehr großes Archiv vieler Klein- und Nebenbahnen. Falls Du weiteres Material für Dein Vorhaben "Steinhuder Meerbahn" suchst, dann frage doch in Bruchhausen-Vilsen im Bahnhofsbüro mal an. Adresse auf
www.museumseisenbahn.de


Viele Erfolg und Grüße
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (04.06.2017), Altenauer (04.06.2017), Baumbauer 007 (04.06.2017), BTB0e+0 (04.06.2017), bvbharry47 (05.06.2017), Udom (08.06.2017), Canadier (16.06.2017), 98 1125 (23.06.2017)

27

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:38

Moin zusammen,

ich habe mir für viel Geld ;( 'ne alte Ansichtskarte mit einer Flieger-Aufnahme gekauft, datiert auf 1962.

Auf der Karte sieht man, unten links in der Ecke, das EG-Stolzenau mit Gemüsegarten und umzu :



Wenn ich heute Nachmittag dazu komme, stelle ich noch die Gesammt-Ansicht der Karte ein, da hierauf viele schöne, alte Gebäude zu sehen sind ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (15.06.2017), Altenauer (15.06.2017), Udom (15.06.2017), Thomas Kaeding (15.06.2017), JACQUES TIMMERMANS (15.06.2017), Tom (15.06.2017), BTB0e+0 (15.06.2017), Canadier (16.06.2017), Wopi (04.08.2017)

28

Donnerstag, 15. Juni 2017, 20:04

Hallo zusammen,

hier nun, wie versprochen, die Gesammt-Ansicht der alten Flieger-Aufnahme :



Viel Spass beim "Spaziergang" in Stolzenau, im Jahr 1962 :whistling: ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

heizer39 (15.06.2017), JACQUES TIMMERMANS (15.06.2017), Tom (15.06.2017), 98 1125 (15.06.2017), BTB0e+0 (15.06.2017), Onlystressless (15.06.2017), Canadier (16.06.2017), Udom (16.06.2017), Wolli (16.06.2017), Altenauer (16.06.2017), Thomas Kaeding (23.06.2017), Wopi (04.08.2017)

29

Freitag, 23. Juni 2017, 18:33

Moin zusammen,

nachdem ich weiteren Hinweisen nachgegangen bin habe ich noch ein paar Bild-Dateien bekommen.

Anhand dieser und ein/zwei weiterer Bilder könnte ich nun den Gleisplan vom Bahnhof Stolzenau rekonstruieren.

Hier sieht man aus etwa Richtung südwest das Signal der Einfahrweiche, von Uchte kommend :



... und hier kann man sehr schön den Gelände-Übergang zum Mühlenteich sehen :



... wer weiß, in wieviel Schubladen noch ähnliche Bild-Schätze schlummern.


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (23.06.2017), Thomas Kaeding (23.06.2017), Altenauer (23.06.2017), heizer39 (23.06.2017), Udom (23.06.2017), BTB0e+0 (24.06.2017), JACQUES TIMMERMANS (26.06.2017), Wopi (04.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Beiträge: 100

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamm (Westf)

  • Nachricht senden

30

Freitag, 23. Juni 2017, 18:48

Wieder mal ein gutes Beispiel, wie Beharrlichkeit und Ausdauer dem Ziel immer näher führen. Gratuliere zu deinen Fundstücken. Und wenn du so weiter machst, wirst du auch irgendwann das EG Leese als Modell besitzen. Und den ganzen Bahnhof dazu.
Weiter so!

Gruß

Otto
OOK der Harznullemmer https://ferrook-aril.jimdo.com/

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (23.06.2017), heizer39 (23.06.2017), Udom (23.06.2017), Baumbauer 007 (23.06.2017), BTB0e+0 (24.06.2017), Canadier (03.10.2017)

31

Sonntag, 2. Juli 2017, 17:49

Hallo zusammen,

heute habe ich wieder in einem Archiv herumgewuselt und ein paar "neue", alte Fotos gefunden ...

Hier der Blick aus Richtung Uchte auf die Einfahrweiche und das Bahnhofs-Gebäude, aufgenommen etwa 1910.
Die Wolken wurden leider hinein-retouchiert :



Als Nächstes fand ich ein Foto aus einem privaten Album, welches Anfang der 1960er Jahre aufgenommen wurde, leider sehr unscharf, aber man kann doch einiges entdecken :



Und dann der "Schatz" überhaupt ... die Original-Postkarte von 1910 ...
über einhundert Jahre alt und ich durfte sie zum Scannen mitnehmen :thumbup: :



Die Rückseite der Postkarte habe ich auch gescannt ...

Auf dem Stempel steht :

WUNSTORF - UCHTE
BAHNPOST
ZUG 7
20 2 11

... also wurde sie am 20. Februar 1911 mit
der Bahnpost der Steinhuder Meer-Bahn befördert . :thumbsup:



Mal schau'n, was ich im laufe der Zeit noch so alles finde ... :whistling:


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumbauer 007« (2. Juli 2017, 19:15)


Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (02.07.2017), Altenauer (02.07.2017), HüMo (02.07.2017), heizer39 (02.07.2017), BTB0e+0 (02.07.2017), stefan_k (03.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (04.07.2017), Udom (05.07.2017), Dieter Ackermann (11.07.2017), Wopi (04.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Beiträge: 100

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamm (Westf)

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 2. Juli 2017, 18:20

a collector's item

Ich staune immer wieder, was du so ans Tageslicht förderst. Hast wohl ein Händchen und eine gute Nase, wo was zu finden ist. Und mit der AK mit Bahnpoststempel der STMB hast du ein besonders wertvolles Motiv ergattert, eine absolute Rarität, a collector's item, wie man drüben sagt.
Gruß

Otto
OOK der Harznullemmer https://ferrook-aril.jimdo.com/

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (02.07.2017), Baumbauer 007 (02.07.2017), heizer39 (02.07.2017), BTB0e+0 (02.07.2017), Udom (05.07.2017), Canadier (03.10.2017)

Beiträge: 22

Wohnort (erscheint in der Karte): Petershagen

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 3. August 2017, 13:44

Ein Funken Hoffnung besteht ja nun doch, dass Frank zu seinem Modell kommt :D

Virtuell schreitet es voran. Dank der guten Vorlagen und der umfangreichen Sammlung an Bildmaterial ist der Nachbau Stein für Stein nicht unmöglich.

Frank erzählte mir vor wenigen Wochen von seinem Wunschmodell und so ergab sich diese bisher tolle Zusammenarbeit.
Ein Einblick in die bisherigen Schritte...





Ein paar Hindernisse bis zum analogen Modell gibt es noch aber früher oder später wird sich das ganze real in H0 und Spur0 erschaffen lassen.


Gruß aus RiMiNi
Chris

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Staudenfan (03.08.2017), Holsteiner (03.08.2017), jk_wk (03.08.2017), Altenauer (03.08.2017), 98 1125 (03.08.2017), heizer39 (03.08.2017), Rollo (03.08.2017), holger (03.08.2017), HüMo (03.08.2017), Baumbauer 007 (03.08.2017), Alfred (03.08.2017), Harznullemmer (03.08.2017), Ralf S. (03.08.2017), Udom (03.08.2017), DVst HK (04.08.2017), Wopi (04.08.2017), Alemanne 42 (04.08.2017), gabrinau (05.08.2017), BTB0e+0 (06.08.2017), lok-schrauber (06.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Wolli

Bahnhofsvorsteher

(650)

Beiträge: 1 143

Wohnort (erscheint in der Karte): 24629 Kisdorf

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 3. August 2017, 15:56

Vortrag über die StMB (Steinhuder Meer-Bahn)

Hallo Frank-Martin,

falls es Dich interessiert, in Bruchhausen-Vilsen gibt es am 9. September 2017 einen Vortrag über die Steinhuder Meer-Bahn:
http://www.museumseisenbahn.de/index.php…-vortraege.html

Gruß
Wolli
Gruß, Wolli ---> wünsche allen HP1 !

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (03.08.2017), Udom (03.08.2017), heizer39 (03.08.2017), Altenauer (03.08.2017), BTB0e+0 (06.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Beiträge: 100

Wohnort (erscheint in der Karte): Hamm (Westf)

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 3. August 2017, 17:02

Jetzt bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen, wie die Christian angefangene 3D-Fragik in einem realen Modell mündet. Die Grafik lässt einen ja schon mal die Lippen lecken.
OOK der Harznullemmer https://ferrook-aril.jimdo.com/

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (03.08.2017), Udom (03.08.2017), heizer39 (03.08.2017), Altenauer (03.08.2017), BTB0e+0 (06.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Beiträge: 22

Wohnort (erscheint in der Karte): Petershagen

  • Nachricht senden

36

Freitag, 4. August 2017, 12:36

Danke für die Blumen... :rolleyes:


Los geht es bei der digital zu real Umsetzung mit dem Schornstein

Wenn man genau hinschaut, sind die Steine unregelmäßig, damit der "fiese" cleany digital look ein wenig weggeht.
Evtl. werde ich bei weiteren Umsetzungen auch die Ziegel noch etwas unregelmäßig verrücken.

Aber das darf natürlich alles auch wieder nicht zu viel sein...


Daher jetzt der erste Testdurchlauf.
Die ersten Muster kommen im Übrigen in Spur0, die H0 Version braucht etwas mehr getrickse...

Ein paar Tage werden also jetzt vergehen, bis man die "fertigen" Bauteile begutachten kann.


Soweit.


Grüße
Chris

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

98 1125 (04.08.2017), Rollo (04.08.2017), heizer39 (04.08.2017), Altenauer (04.08.2017), HüMo (04.08.2017), Baumbauer 007 (04.08.2017), Husbert (04.08.2017), 1zu0 (04.08.2017), Wopi (04.08.2017), Alemanne 42 (04.08.2017), Udom (04.08.2017), nullowaer (05.08.2017), gabrinau (05.08.2017), BTB0e+0 (06.08.2017), lok-schrauber (06.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(453)

Beiträge: 940

Wohnort (erscheint in der Karte): Zwischen Harz und Heide

Beruf: noch 22 Monate zuständig für die Getränkeversorgung von 46,12 Mio Menschen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 4. August 2017, 13:34

Material

Hallo Chris,

ich habe irgendwie verpasst, woraus das Gebäude am Ende entstehen wird...?!
Lasern, 3D-Druck oder echte kleine selbstgebrannte Steine :thumbsup: ?


Nur mal so rein interessehalber


fragt
Hans
der Altenauer

- Mitglied des MCB: Modelleisenbahn Club Braunschweig von 1935 e.V. -

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HüMo (04.08.2017), Baumbauer 007 (04.08.2017), Udom (04.08.2017), nullowaer (05.08.2017), BTB0e+0 (06.08.2017), Canadier (03.10.2017)

38

Freitag, 4. August 2017, 14:40

Moin Hans,

ursprünglich sollten die Außenwände, Dachflächen
und Schornsteinköpfe, "am Stück", aus Polystyrol gefräst werden, was sich aber als nicht soo einfach heraus stellte.

Nun soll das 3D-Druck-Verfahren angewendet werden (Ur-Modelle) ... aber Christian wird dazu sicher mehr informationen liefern können, da er die virtuelle und reale Umsetzung durchführt. :thumbsup:

Ich bin dann immer wieder mal am Original-Gebäude, recherchiere, messe hier und messe dort nochmal nach, und mache immer wieder neue Fotos. :whistling:

Jedenfalls bin ich sehr gespannt auf die ersten Probe-Drucke ...


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Baumbauer 007« (4. August 2017, 17:21)


Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (04.08.2017), stoomtrein (04.08.2017), 1zu0 (04.08.2017), 98 1125 (04.08.2017), Wopi (04.08.2017), Udom (04.08.2017), nullowaer (05.08.2017), BTB0e+0 (06.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(453)

Beiträge: 940

Wohnort (erscheint in der Karte): Zwischen Harz und Heide

Beruf: noch 22 Monate zuständig für die Getränkeversorgung von 46,12 Mio Menschen

  • Nachricht senden

39

Freitag, 4. August 2017, 15:03

Ur-Modelle

Danke für die Info,

Da bin ich ja auch gespannt über die Ur-Modelle! Das müssten dann ja Teilpartien der Gehäuse- (Haus)teile sein.
Wirklich interessantes Projekt!

Gruß
Hans
der Altenauer

- Mitglied des MCB: Modelleisenbahn Club Braunschweig von 1935 e.V. -

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Baumbauer 007 (04.08.2017), nullowaer (05.08.2017), Canadier (03.10.2017)

Beiträge: 22

Wohnort (erscheint in der Karte): Petershagen

  • Nachricht senden

40

Freitag, 4. August 2017, 17:56

Hallo!

Ja, wie Frank es schon geschildert hat, geht es aktuell in den 3D Druck.

Gravurfräsen wäre allerdings auch eine Option.
Sicher wird das Modell aufgeteilt in kleinere Einzelbereiche.

Ganz am Ende wird es ein Resin oder Gipsmodell werden mit Lasercut Kleinteilen...


Mal schauen, wie schnell es voran geht, wenn der 3D print output den gewünschten Detail level erreicht hat.
Muss halt alles möglichst prozedual bleiben, damit Änderungen aller Einzelteile bis zum Schluss möglich bleiben.

Das Modell wird es (wenn) auch epochengerecht in verschiedenen Ausbau-Varianten geben.



Hoffe doch, dass das Projekt sich auch wirklich bis zum Ende umsetzen läßt.


Grüße
Chris

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Altenauer (04.08.2017), 98 1125 (04.08.2017), heizer39 (04.08.2017), Baumbauer 007 (04.08.2017), Udom (04.08.2017), Rainer S. (05.08.2017), nullowaer (05.08.2017), BTB0e+0 (06.08.2017), DVst HK (06.08.2017), Canadier (03.10.2017), Wopi (24.10.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher