You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Masinka

Oberheizer

(100)

Posts: 344

Location: Brtnice (Pirnitz) Tschechien

Occupation: Fernfahrer, Servicetechniker, Rentner und wieder Werkzeugschlosser

  • Send private message

21

Sunday, March 1st 2015, 9:47pm

Hallo!
Wie hatte schon Heinz geschrieben, sehe auch Ich Fotos erst ab Heute. Wo kann Fehler sein :?:
Gruesst
Vladimír

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.03.2015)

Schlußscheibe

Rangiermeister

(34)

Posts: 261

Occupation: Dipl.-Ing.

  • Send private message

22

Sunday, March 1st 2015, 11:14pm

Das mit den Fotos geht mir auch so. Ich kann die erst ab Schotterwerk sehen.


Die roten Flächen auf dem Wellblech verstehe ich als Rostschutzfarbe. Die hat klassisch oft RAL 8012 als Farbton. Die Jungs von Steinchen sind halt auf Zack und schicken einen da hoch, sobald die Zinkschicht sich auflöst.

Also wenn Ihr mal noch einen Rest Güterwagen-Braun auf dem Pinsel habt und nicht wisst, wohin damit - einfach den Radlauf eines 1:43-Verbrauchtwagens damit anpinseln.

Noch zum Thema "Bauart Ackermann", da muss man nicht erst zur gummibereiften Konkurrenz schauen. Das bekannteste Bauteil mit dieser Bezeichnung ist das "Vollhubsicherheitsventil Bauart Ackermann", mehrfach verbessert zu finden auf eigentlich jeder deutschen Dampflok seit den Einheitsloks. Und dann fällt mir noch das Ackermann-Ventil ein - ein Ventil für die geräuschintensive Entlüftung der Hauptluftleitung in die Umgebung; also eine sehr simple Notbremseinrichtung.

Gruß,
Schlußscheibe

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.03.2015)

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 920

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

23

Monday, March 2nd 2015, 9:57am

Moin moin,
also ich kann noch ein Bild von Dieter aus seinem Beitrag vom 10.01. sehen. Wenn man sich den Quellcode der Webseite ansieht, sind da schon die fehlenden Bilder verlinkt, z. B. http://up.picr.de/20909820dc.jpg nur rückt der Bilderdienst diese nicht raus. Das ist ein grundsätzliches Ärgernis mit Bilderdiensten, egal welchem und es nervt ungemein, wenn man einen interessanten alten Thread liest und die Bilder sind futsch.
Frage an den Hausherrn: Wäre es nicht möglich einen eigenen Bilderdienst zu etablieren, so dass dieses asynchrone Verhalten ein Ende hat?
Johann

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (02.03.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

  • "nullowaer" started this thread

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

24

Monday, March 2nd 2015, 12:57pm

Hallo zusammen,

Ihr schockt mich gerade damit, das man die Bilder nicht mehr sieht. Ich sehe sie alle. @ Robert, damals beim Bau der Verladung hat man scheinbar minderwertiges Wellblech bekommen. Das rostet unheimlich schnell :D . Zwischen Altbau und Erweiterung liegen sicher auch 35 Jahre nach meiner Zeitrechnung. Selbstverständlich wird hier und da noch farblich nachgearbeitet und verstaubt. Das gilt auch für die Schütten. In einem halben Jahr will ich ja auch noch was zu tun haben.

Herzlichen Dank für euren Zuspruch zu der Vorstellung.

Gruß Dieter

jbs

Bahnhofsvorsteher

(189)

Posts: 920

Location: Uelvesbüll

Occupation: Dipl. Ing. (Privatier)

  • Send private message

25

Monday, March 2nd 2015, 1:10pm

Hallo Dieter, dann schau mal, ob du die Berechtigungen auf deinen Fotos als privat (oder ähnlich) gesetzt hast.
Johann

mattes56

Fahrdienstleiter

(429)

Posts: 961

Occupation: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Send private message

26

Monday, March 2nd 2015, 5:03pm

Hallo Dieter,

wenn man sich den Seitenquelltext ansieht, findet man den link zu Deinen Bildern, aber die werden nur als 1x1 Pixel groß angezeigt.
Das macht ja keiner freiwillig ;) - vermutlich hat das echt was mit den Einstellungen bei Deinem Picr account zu tun.

Die Bilder ab Steinchen AG kann man sehen.
Übrigens, schöner Verladebunker, vom Rest habe ich ja noch nix gesehen ;)

Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (02.03.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

  • "nullowaer" started this thread

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

27

Monday, March 2nd 2015, 6:20pm

Hallo zusammen, ich habe die Vorberichte mal rekonstruiert. Die Bilder mal neu eingestellt. Gebt mir mal ne Rückmeldung ob die Berichte nun auch Bilder enthalten. Schöner Mist :cursing: :cursing: .

Gruß Dieter

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (03.03.2015)

Brückenkopf

Hilfsbremser

(15)

Posts: 47

Location: CH - 4142 Münchenstein

  • Send private message

28

Monday, March 2nd 2015, 6:24pm

Bilder wieder vorhanden

Hallo
Die Bilder sind wieder vorhanden.
Schöner Modellbau den du uns hier zeigst.

Heinz

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (02.03.2015)

Bvps

Unregistered

29

Monday, March 2nd 2015, 6:25pm

Hallo Dieter

geht wieder - danke

Bernd

mattes56

Fahrdienstleiter

(429)

Posts: 961

Occupation: Diplom Ingenieur Elektrotechnik

  • Send private message

30

Monday, March 2nd 2015, 7:38pm

Hallo Dieter,

schön das Du alles wieder herstellen konntest. Du musstest die Bilder neu hochladen, nicht nur neu verlinken - seltsam.

Jedenfalls danke und bitte weiter so. Ein paar BIlder vom BW hätte ich gerne noch, wenn ich Wünsche äußern darf....

Gruß
Matthias
Die hohe Kunst im Leben ist es, die eigenen Träume aus den Steinen zu bauen, die einem in den Weg gelegt werden.

Spurnullteam Ruhr-Lenne e.V.

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

  • "nullowaer" started this thread

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

31

Friday, March 6th 2015, 9:51pm

BW Rauenfels-Abzw Steinchen AG

Guten Abend zusammen, nach dem Hick-Hack mit den Bildern, geht es nun munter weiter. Die drei Module werden nach und nach weiter verfeinert im Grünbereich und auch an Gebäuden wie Dachrinnen, Ablaufrohre usw. Mit der Zeit finden sich auch andere(bessere)Materialien um dann einige Stellen zu erneuern. Wie letztens schon angedroht, geht es bald hinter dem Lokschuppen rund. Holzarbeiten standen auf der Arbeitsliste. Aber für Matthias erst mal noch einige Fotos vom Lokschuppenbereich als bescheidenes BW.




Ein Überblick aus der Heliperspektive.




Einige Mitarbeiter kümmern sich um alle großen und kleinen Arbeiten.




Nein die Diesellok wird kein Wasser fassen. Sie zieht sicher gleich die 55ziger aus dem Schuppen.

Bei sechzig Zentimeter tiefe stehen die Gebäude fast an der Modulkante.


Die Dieseltankstelle ist dem Kohlenbansen vorgelagert. Die gab es natürlich erst später und ist nicht so groß ausgefallen.

So, als nächstes gibt es mal einen Gleisplan zur Übersicht dessen, was noch so kommen soll. Das ist allerdings noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Der obere Teil ist ja so weit durchgestaltet und rechts und links geht es nun in die Kurve Unten soll ein Bahnhof hin mit einem Freiladegleis links und Abstellgleis und Anschluss rechts an die Schotterverladung. Auch längere Züge können da zusammengestellt werden. Wie geschrieben, alles noch nicht fest geplant. Fest steht auf jeden Fall, dass die Tiefe der Bahnhofmodule gerne achtzig Zentimeter werden können.




Und das Ergebnis der Vorbereitung weiterer Ausgestaltung sind nun die Bogenmodule, die ich von Herrn Frowein erwerben konnte. Top Abwicklung und gute Beratung kann man da nur sagen. Ich habe mal mit zwei angefangen um zu üben. Jedes Modul hat bei mir ein bestimmtes Thema. Lokschuppen, Verladeeinrichtung, Schotterwerk sind die oberen Module. Links geht es nun weiter mit den Gartenhäusern und Schrebergarten. Da der Gleisanschluss oberhalb des Lokschuppens auf das Bogenmodul trifft, bleibt da auch platz für die Gärten.






Also geht es rund Richtung Rauenfels Bahnhof. Ich lass mir nach den zwei Bogen noch die Option offen, ein gerades Stück einzusetzen. Eigentlich will ich unbedingt eine kleine Brücke über einen Fluss oder einer Schlucht (kleine) nachbilden. Na bis dahin ist ja einiges zu verbauen. Bogengleis verlege ich mit Flexgleis von Lenz. Soweit meine nächsten Aktivitäten.

Beste Grüße Dieter

27 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (06.03.2015), Holzeisenbahner (06.03.2015), Setter (06.03.2015), E94281 (06.03.2015), Staudenfan (06.03.2015), HüMo (06.03.2015), DVst HK (06.03.2015), Baumbauer 007 (06.03.2015), BTB0e+0 (06.03.2015), Dieter Ackermann (07.03.2015), Ben Malin (07.03.2015), Theresa (07.03.2015), Roland (07.03.2015), DirkausDüsseldorf (07.03.2015), stefan_k (07.03.2015), JACQUES TIMMERMANS (07.03.2015), Udom (07.03.2015), Holsteiner (07.03.2015), Nauki (07.03.2015), Nuller Neckarquelle (07.03.2015), pgb (07.03.2015), ledier52 (08.03.2015), Tom (22.05.2015), Wopi (23.05.2015), Thomas Kaeding (05.08.2015), Pjotrek (05.08.2015), lok-schrauber (18.09.2015)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

32

Saturday, March 7th 2015, 12:33am

Hallo Dieter,

schön, dass du mal Fotos von deinem individuell gestalteten Bw gezeigt hast - das gesamte Ensemble gefällt mir sehr gut! Allerdings vermisse ich bei den letzten Bildern deines Beitrags (künftige Baumassnahmen) ein Feuerwehrhaus - oder steht das bereits auf deiner to-do-Liste?
Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass du damit einen weiteren Blickfang für deine Anlage schaffst! Wie siehst du das?


Beste Grüsse nach Meinerzhagen
Dieter



2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (07.03.2015), nullowaer (07.03.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

  • "nullowaer" started this thread

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

33

Saturday, March 7th 2015, 4:36pm

Hallo, liebe Mitleser/innen, Hallo Dieter, ja, so eine to-do-Liste kennt jeder, hat jeder und wenn man sich dann seinen vorhandenen Platz anschaut geht das schnell dahin mit den Planungen. Auf den vier Metern(ohne die Bögen) hätte das BW oder das Schotterwerk sicher auch allein Platz gefunden. Eine großzügige Darstellung der Themen sähe auch sicher besser aus. Aber ich möchte natürlich von allem etwas bauen und muss mich einschränken. Das war das erste was ich in der Spur Null gelernt habe. Daher schrieb ich ja das auf der Bahnhofsseite die Tiefe von Sechzig auf achtzig Zentimeter sinnvoll ist. Den Bahnhofsbereich kann ich dann etwas großzügiger anlegen. Eine Auffahrrampe zum Verladen von Trikes und, ja ein Gerätehaus für drei Fahrzeuge wäre nicht schlecht. Da ist aber Eigenbau angesagt wie auf der Moritzbahn.

Als Nachschlag einmal das Original wo Schotterzüge beladen werden und teilweise Doppelbespannt oder mit Schiebelok abgefahren werden.


So, jetzt erst mal wieder was bauen. Schönes Wochenende :thumbup:

Gruß Dieter

20 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Holsteiner (07.03.2015), gabrinau (07.03.2015), Masinka (07.03.2015), Nuller Neckarquelle (07.03.2015), Baumbauer 007 (07.03.2015), JACQUES TIMMERMANS (07.03.2015), Thomas Kaeding (07.03.2015), pgb (07.03.2015), Ben Malin (07.03.2015), Dieter Ackermann (08.03.2015), Theresa (08.03.2015), Udom (08.03.2015), Han_P (08.03.2015), Schlußscheibe (09.03.2015), Tom (22.05.2015), E94281 (22.05.2015), Wopi (23.05.2015), BTB0e+0 (05.08.2015), 1zu0 (05.08.2015), lok-schrauber (18.09.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

  • "nullowaer" started this thread

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

34

Thursday, May 21st 2015, 10:23pm

Bahnbau Rauenfels

Hallo liebe Nullbahner/innen, ihr habt wohl geglaubt, das ihr mich gut los seid was? Aber nix, das Frühjahr und die Umlagen verlangten nach Pflege. Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass das Originalgrünzeug nur darauf gewartet hat an allen unmöglichen Stellen zu sprießen. Wenn man vorne fertig war, konnte man gleich hinten wieder anfangen. Aber das kennt man ja. Wäre doch mal eine Erfindung für die Modellbahn. Nachwachsende Grasfaser und Bäume die langsam größer werden. :thumbsup: So, nach der Landgewinnung und dem Plan(im Kopf) konnten Gleise verlegt werden. Der flache Einschnitt läuft langsam aus in eine Wiesenlandschaft.

Hier eine Aufstellprobe in der Abendsonne von heute. Rechts beginnt das Modul mit dem Lokschuppen.



Hinter dem Wasserturm und den Gartenhäusern soll ein üppiger Grünzug das Gleis tarnen. Zu den Häusern gehören natürlich noch Gemüse und Blumengärten, wie bei den Schrebergärten die auch hier schon mal zu sehen waren. Aber dazu beim Bau mehr.

Ja der Wasserturm war schon länger mein Wunsch und so habe ich nach Buseck mich für den Stangl Turm entschieden. Mal was Anderes, wieder einmal Hochbau zu betreiben. Vor dem Zusammenbau schon mal grundiert und gealtert. Später noch einige Stellen weiter behandelt und nach dem Zusammenbau einige Stellen mit Farbe ausgebessert. Über das Altern ist ja schon viel geschrieben worden und als ich den Turm fertig hatte, meine ich, dass sich das bei mir auch bemerkbar machte. :D







Die einzelnen Etagen sind fertiggestellt und zusammengefügt. Da eine Beleuchtung eingebaut wird, ist der obere mit Holz verkleidete Teil nur lose aufgesetzt, damit ich mal an die Beleuchtung komme. Sind zwar LED eingeschraubt, aber man weiss ja nie.


Hier und da noch etwas mit Farbe nacharbeiten. Die Dächer habe ich mit Schleifpapier belegt. Die einzelnen Bahnen muss ich noch irgendwie darstellen. Ja, immer was zu tun und demnächst sicher auch wieder weitere Fortschritte. Euch schöne Pfingsten mit Bauen, Basteln, und Fahren. :thumbsup:

Gruß Dieter

33 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (21.05.2015), DirkausDüsseldorf (21.05.2015), lok-schrauber (21.05.2015), Dieter Ackermann (21.05.2015), roco1670 (21.05.2015), 1zu0 (21.05.2015), E94281 (22.05.2015), klaus.kl (22.05.2015), JACQUES TIMMERMANS (22.05.2015), Meinhard (22.05.2015), Knut2705 (22.05.2015), BR96 (22.05.2015), Nuller Neckarquelle (22.05.2015), Ben Malin (22.05.2015), Tom (22.05.2015), Baumbauer 007 (22.05.2015), gabrinau (22.05.2015), George M (22.05.2015), Martin Zeilinger (22.05.2015), Holsteiner (22.05.2015), Udom (22.05.2015), Pjotrek (22.05.2015), Wopi (23.05.2015), holger (24.05.2015), heizer39 (04.08.2015), pgb (04.08.2015), Rollo (04.08.2015), BTB0e+0 (05.08.2015), Thomas Kaeding (05.08.2015), Roter Brummer (05.08.2015), Geiswanger (05.08.2015), Theresa (08.08.2015), Han_P (30.12.2015)

Husbert

Oberfahrdienstleiter

(359)

Posts: 820

Location: Husby

Occupation: Rentner

  • Send private message

35

Friday, May 22nd 2015, 11:38am

Hallo Dieter,
das mit dem verrosten ist so ne Sache. Rost entsteht im Allgemeinen dann wenn Wasser steht oder das Material die Farbe verliert. Eine einheitliche Verrostung kann doch nur am untersten Ende der Wellblechplatten entstehen, da wo die Tropfkante ist. Scharfbegrenzte Rostflächen kann ich auch nicht nachvollziehen da das Wellblech der Witterung ausgesetzt gleichmäßig rostet, es sei denn das ganze Platten aufgrund schlechter Grundierung verrosten. Dies scheint hier aber nicht der Fall zu sein. Hier wäre der Effekt mit Rostpulver glaubwürdiger.
Zu den Schütten ist bereits alles gesagt.
Die Konzeption des Bruchsteinwerkes ist insgesamt stimmig.
Gruß
Husbert

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (05.08.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

  • "nullowaer" started this thread

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

36

Tuesday, August 4th 2015, 10:26pm

Bahnbau Rauenfels

Hallo Spur Nuller und Modellbahnbauer/innen,

gaaaanz laaaangsam geht es auch in Richtung Rauenfels Bahnhof weiter. Die Betriebsleitung der Steinchen AG ist auch schon sauer, da der Bahnbau um Rauenfels nicht so recht in Schwung kommt. Aber bei dem Wetter sitzen die Arbeiter lieber unter dem Sonnenschirm, als dass sie sich um die Strecke kümmern :whistling: . Als Zwischenbericht gibt es aber doch ein paar Bilder von dem ersten Bogenmodul. Dort ist die elektrische Verdrahtung unterirdisch fertig. Der Wasserturm steht etwas erhöht und ist für Transportzwecke abnehmbar. Da ich den Turm nicht festkleben wollte, habe ich das Mittelteil der Erhöhung an dem Turm befestigt. So kann ich den Turm abheben und der Rand (Podest) bleibt stehen. In dem Hohlraum befinden sich auch die Stecker für die Beleuchtung, da ich die beim Abnehmen trennen muss.

Der Modellbahnschotter ist extra aus der Bundeshauptstadt angefordert worden. Wie man erkennen kann, habe ich im Kurvenbereich eine kleine Böschung vorgesehen. Mich beschleicht immer ein komisches Bauchgefühl, wenn ein Zug in 1,20m Höhe in die Kurve fährt, ohne irgendeine Sicherung auf der Außenseite. Han, hatte ja auch schon mal bedenken. Auf dieser kleinen Böschung werden Tannen zusätzlich als Schutz eingebaut. Obwohl, ich glaube nicht das bei mir so schnell gefahren wird, dass der Zug der G-Kräfte folgt und die Erdanziehung seinen Weg bestimmt. Nun, wie war das noch mit dem Pferd vor der Apotheke?


Hier im Überblick das Bogenmodul. Nach dem Wasserturm werden noch Schrebergärten das Bild vervollständigen.



Die Böschung rechts und links vom Gleis die mit üppigem Grün bepflanzt werden.



So, geschottert ist, allerdings noch nicht befestigt.



Upps, da sieht man mal wieder was so manche Fotos ans Tageslicht befördern. Manche Schwellen liegen hohl.
Da muss noch mal gestopft werden. :sleeping:



Und hinten wartet das zweite Bogenmodul auf den Schotter.

Mit dem Steinschotter habe ich noch keine Erfahrung mit Trockenzeit usw. Demnächst geht es dann ans Grün und an die Gärten mit Gemüse und was so dazu gehört. Parallel habe ich noch ein größeres Gebäude in Arbeit. Dieses werde ich aber erst zeigen, wenn die Holzarbeiten fertig sind.

Bis dahin :thumbup:

grüßt Dieter

29 registered users and 4 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Onlystressless (04.08.2015), HüMo (04.08.2015), Holzeisenbahner (04.08.2015), Dieter Ackermann (04.08.2015), pgb (04.08.2015), Ben Malin (04.08.2015), Rollo (04.08.2015), jbs (04.08.2015), BTB0e+0 (05.08.2015), 1zu0 (05.08.2015), Thomas Kaeding (05.08.2015), rainer 65 (05.08.2015), Meinhard (05.08.2015), Knut2705 (05.08.2015), Roter Brummer (05.08.2015), holger (05.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (05.08.2015), Nuller Neckarquelle (05.08.2015), Tom (05.08.2015), E69 (05.08.2015), Baumbauer 007 (05.08.2015), Holsteiner (05.08.2015), gabrinau (05.08.2015), Martin Zeilinger (05.08.2015), Pjotrek (05.08.2015), E94281 (05.08.2015), Udom (05.08.2015), Theresa (08.08.2015), Han_P (30.12.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

Posts: 1,394

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

37

Wednesday, August 5th 2015, 9:07am

Gelungen

Hallo Dieter,

Deine Modularbeit macht ja gute Fortschritte. Alles sehr sorgfältig gearbeitet. Besonders das Gleis und die Einschotterung sind m. E. sehr gelungen. Bitte weiter mit vielen Bildern.
Gruss
Robert
BTB0e+0

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (05.08.2015)

38

Wednesday, August 5th 2015, 9:57am

Moin Dieter

Während der Schotter in Bezug auf die Steingröße und Form gut aussieht, wirkt die Farbe ..merkwürdig grün. Oder kommt das nur auf den Fotos so rüber oder verschwindet gar nach dem verkleben?

Gruß Ralph
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (05.08.2015), nullowaer (05.08.2015), BTB0e+0 (06.08.2015)

39

Wednesday, August 5th 2015, 10:45am

Hallo Dieter,

danke auch nochmal für den Gleisplan. Kannste bitte mal die Maße nachreichen?

Danke dir schon im Voraus!

Sonnige Grüße, Helmut (Sauerland)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BTB0e+0 (06.08.2015)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(423)

  • "nullowaer" started this thread

Posts: 445

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

40

Wednesday, August 5th 2015, 9:58pm

Bahnbau

Hallo zusammen,

danke für den Zuspruch bis hierhin. Nachdem Ralph (errel) die Farbe des Schotters angesprochen hat, habe ich das nochmals mit einer anderen Kamera abgelichtet. In der Tat, sieht es im Original eher Rostbraun aus. In einem Beitrag weiter oben wirken die Schwellen auch Lila, sind aber braun. Liegt wohl am künstlichem Deckenlicht. Im Nachgang habe ich noch zwei Aufnahmen gemacht. Heute konnte ich das Schotterbett verkleben. Dazu gehe ich aber nicht nochmals ein, da hier im Forum von Schotterbett und Kleber usw. schon viel geschrieben wurde. Der Schotter ist etwas nachgedunkelt und ich warte mal zwei Tage bis alles durchgetrocknet ist.





das Schotterbett unmittelbar nach der Tränkung mit Kleber und entspanntem Wasser.

Mal schauen, ob ich meine Familie zum Gartenbau begeistern kann. :D Demnächst mehr.

Gruß Dieter

22 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (05.08.2015), errel (05.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (05.08.2015), Pjotrek (05.08.2015), lok-schrauber (05.08.2015), Baumbauer 007 (05.08.2015), E94281 (05.08.2015), Udom (05.08.2015), Dieter Ackermann (05.08.2015), pgb (05.08.2015), BTB0e+0 (06.08.2015), 1zu0 (06.08.2015), Meinhard (06.08.2015), Nuller Neckarquelle (06.08.2015), Altenauer (06.08.2015), Nils (06.08.2015), Holsteiner (06.08.2015), KlaWie (06.08.2015), Ben Malin (06.08.2015), Theresa (08.08.2015), Wopi (13.10.2015), Han_P (30.12.2015)