You are not logged in.

Posts: 257

Location: Berlin

Occupation: Berufskraftfahrer und gelernter Tischler

  • Send private message

221

Sunday, March 12th 2017, 7:37pm

Guten Abend Hein

Ja das du mit deinen Abriss und Neubau schneller bist haben alle beeindruckend gesehen.

Dennoch finde ich die Ausgestaltung auch wenn du sagst das ist garnichts, sehr gut gelungen und nicht minder beeindruckend wie dein Abriss und Neubau.

Jedenfalls jetzt schon ein weiterer hingucker auf deiner schönen Anlage.
Gruß Matze

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (12.03.2017), bvbharry47 (12.03.2017), Hein (13.03.2017), Nuller Neckarquelle (13.03.2017), Canadier (13.03.2017), 98 1125 (13.03.2017), nullowaer (15.03.2017), heizer39 (31.12.2017)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

222

Monday, March 13th 2017, 6:30pm

Antworten.

Hallo Spur 0 Freunde.

Ich will noch schnell mal die gestrigen Kommentare beantworten, und da fang ich mal bei Hans Peter an.

Das hast du glaube ich etwas verkehrt verstanden, der /die Besandungs Anlage/ Schlackenkran wird ein Standmodell und kein Funktionsmodell, das kann ich gar nicht herstellen ;) . Aber deine Nachricht das du nun doch einen Bekohlungs Kran in Abgriff nimmst freut mich. Sonst siehst du auf den Bildern schon ein Fahrwerk das einen aufnehmen kann, mal sehen wer schneller ist :thumbup: .

@ Harry. Die Gleisanlagen gefallen mir jetzt auch sehr gut und weiter möchte ich daran auch nichts mehr Ändern. Aber du kannst schon sehen welch einen Platz so eine Lokstation benötigt, in der Länge mit Drehscheibe gut 3,8 m.

@ Matze . Danke für deine wohlwollenden Worte.

das Krangerüst wurde gestern noch mit Rostschutzgrundierung eingenebelt und sieht jetzt so aus, graue Farbe bekommt es nach Fertigstellung.



schönen Tag ,oder Wochen wünscht euch

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Mar 13th 2017, 7:07pm)


30 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (13.03.2017), DVst HK (13.03.2017), Allgaier A111 (13.03.2017), 0-DR-Bahner (13.03.2017), Meinhard (13.03.2017), Alemanne 42 (13.03.2017), HüMo (13.03.2017), JACQUES TIMMERMANS (13.03.2017), Udom (13.03.2017), Nils (13.03.2017), jbs (13.03.2017), bvbharry47 (13.03.2017), jk_wk (13.03.2017), Staudenfan (13.03.2017), gabrinau (13.03.2017), 98 1125 (13.03.2017), Tom (13.03.2017), rainer 65 (14.03.2017), Wolleschlu (14.03.2017), mimo57 (14.03.2017), Nuller Neckarquelle (14.03.2017), Baumbauer 007 (14.03.2017), Holsteiner (14.03.2017), nullowaer (15.03.2017), Martin Zeilinger (15.03.2017), Onlystressless (15.03.2017), Canadier (19.04.2017), Thomas Kaeding (10.07.2017), Wopi (27.12.2017), heizer39 (31.12.2017)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

223

Monday, July 10th 2017, 5:58pm

Anpassungen und Straßenbau

Hallo.

Ob der Bahnhofsname Murnau bleibt ist sehr fraglich. Die Grundlage ist ihm seit dem Wegfall von Oberammergau eigentlich entzogen, deshalb die Fragezeichen in der Überschrift. Nun bin ich dabei meine Gleistrasse der 1 zu verlegen aber sie soll im zweiten Kellerraum ja nicht sichtbar sein. Ich musste deshalb die Ebene um etwa 3,5 cm zum BW anheben. Das ist nicht schlecht und das BW liegt jetzt in einem Einschnitt. Oben drauf kommen jetzt keine Schienen mehr sondern eine Straße.







Nun weis ich noch nicht so richtig ob ich dort Hochbauten am Anlagenrand erstellen soll , oder nur flache kleine Schuppen eines Bauhofes. Bahn und Signalmeisterei fallen eigentlich weg weil die ja schienen brauchen um zu Arbeiten. Große Bauten passen dort auch nicht hin. Mal ein Bild mit alten Dummys.



Viele Gleise für die 0 brauche ich nicht mehr verlegen aber die Weiche für den Güterbahnhof ist schon mal eingebaut worden.



Die ganze Ebene muss ich aber auch um 3,5 cm anheben und dort wird der Güterschuppen und eine kleine Ansammlung von Häusern entstehen.



Und hier wird der Hintergrund kräftig Modernisiert denn das Hochgebirge war doch nicht so gelungen. Die Murnauer Häuser kommen weg ( Falls sie jemand haben will verkaufe ich sie auch für kleines. Geld ). Dort soll ein langes Bahnhofsgebäude hin aber auch in halbrelife Bauweise.



Auf zu neuen Ufern, ich find immer welche.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

20 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolleschlu (10.07.2017), Allgaier A111 (10.07.2017), HüMo (10.07.2017), 98 1125 (10.07.2017), Setter (10.07.2017), Alemanne 42 (10.07.2017), jbs (10.07.2017), Thomas Kaeding (10.07.2017), JACQUES TIMMERMANS (10.07.2017), bvbharry47 (10.07.2017), Altenauer (11.07.2017), nullowaer (11.07.2017), moba-tom (12.07.2017), Udom (13.07.2017), Martin Zeilinger (26.11.2017), gabrinau (26.11.2017), Canadier (27.11.2017), Staudenfan (03.12.2017), heizer39 (27.12.2017), Wopi (27.12.2017)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(658)

Posts: 1,107

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

224

Monday, July 10th 2017, 6:09pm

Moin Hein
Ich bin echt gespannt was Du daraus machst, das ganze klingt aber schon echt vielversprechend, na wir werden ja bestimmt nicht lange warten müssdn
Micha

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (10.07.2017), Hein (10.07.2017), bvbharry47 (10.07.2017), nullowaer (11.07.2017), Canadier (27.11.2017), heizer39 (31.12.2017)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

225

Sunday, November 26th 2017, 6:27pm

Ringlokschuppen für Obernburg.

Hallo.

Ich wechsel mal den Bericht und schreibe hier im richtigen weiter. Wie ihr wisst baue ich einen neunen Ringschuppen für mein BW . Die Seitenwände sind jetzt fertiggestellt und fest zusammen geleimt. Stabilität ist wichtig. Es wird ein Fachwerkbau mit Holzständerwerk und das ist aus 5x5 Leisten gebaut.



Zum ausfüllen der Gefache habe ich es diesmal nicht mit Fliesenkleber oder Mörtel versucht sondern habe 3 mm Pappe ausgesägt und einfach weiß gestrichen. Die Felder sind dann in den Gefachen eingeklebt worden.



So sieht der Schuppen Momentan aus, ist aber noch viel Arbeit dran.







Die nächsten Arbeiten sind die Dachkonstruktion und die Innenwände mit Ausstattung.

eine schöne Woche wünscht

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 2 times, last edit by "Hein" (Nov 26th 2017, 7:04pm)


32 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

holger (26.11.2017), JACQUES TIMMERMANS (26.11.2017), 98 1125 (26.11.2017), Tom (26.11.2017), Allgaier A111 (26.11.2017), Martin Zeilinger (26.11.2017), Wolleschlu (26.11.2017), Alfred (26.11.2017), HüMo (26.11.2017), gabrinau (26.11.2017), Hexenmeister (26.11.2017), heizer39 (26.11.2017), Staudenfan (26.11.2017), E69 (26.11.2017), nullowaer (26.11.2017), Altenauer (26.11.2017), bvbharry47 (26.11.2017), US-Werner (26.11.2017), Udom (26.11.2017), Thomas Kaeding (26.11.2017), jbs (27.11.2017), Holsteiner (27.11.2017), Meinhard (27.11.2017), Locutus (27.11.2017), Canadier (27.11.2017), BahnMichel (27.11.2017), Nils (27.11.2017), minicooper (03.12.2017), NullFreund (27.12.2017), Wopi (27.12.2017), DVst HK (28.12.2017), moba-tom (29.12.2017)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

226

Sunday, December 3rd 2017, 2:28pm

Ringlokschuppen Teil 2

Hallo.

es ging am Wochenende wieder etwas weiter mit dem Bau des Lokschuppen. Zu meinen ersten Überlegungen wollte ich ja ein flaches Dach bauen mit einem Oberlicht Fenster. Ich habe mich jetzt aber anders entschieden und wie bei den meisten gebräuchlichen Schuppen eine höhen versetze Oberlichtbahn gebaut.



Die Seitenverkleidung des Giebels habe ich mit Rührstäbchen hergestellt und mit Holzbeize gestrichen.





Die Dachplatten sind auch alle zu gesägt und werden nun mit Malerkrepppapier beklebt die dann mit schwarzer Farbe gestrichen werden. Ich hatte das vor Jahren schon mal probiert und damit ein Teerpappen Dach hergestellt.





Bei den Schuppentoren habe ich Mauerplatten genommen und die sind nicht verputzt.



Ist noch eine Menge Arbeit dran aber es wird schon.

schönen 1. Advent wünscht

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

26 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (03.12.2017), Staudenfan (03.12.2017), jbs (03.12.2017), Altenauer (03.12.2017), heizer39 (03.12.2017), HüMo (03.12.2017), gabrinau (03.12.2017), Scooter (03.12.2017), minicooper (03.12.2017), 98 1125 (03.12.2017), Hexenmeister (03.12.2017), Joyner (03.12.2017), Baumbauer 007 (03.12.2017), Wolleschlu (03.12.2017), lok-schrauber (03.12.2017), bvbharry47 (03.12.2017), Meinhard (03.12.2017), Thomas Kaeding (03.12.2017), Nils (03.12.2017), Udom (03.12.2017), Holsteiner (04.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (04.12.2017), Rollo (27.12.2017), Wopi (27.12.2017), DVst HK (28.12.2017), Canadier (01.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

227

Sunday, December 3rd 2017, 6:08pm

Gesamtübersicht.

Moin Moin.

Ich habe heute nochmal zwei Bilder gemacht um zu zeigen wie sich das jetzt in der Gesamtübersicht im BW ergibt und aussieht. Die Verlegung des Rechteckschuppens gefällt mir sehr gut und der Ringschuppen fügt sich jetzt wunderbar in das Gesamtbild ein.





Die Kleinen Oberlichter stammen aus H0 Restbeständen des Vollmer Ringschuppen , geht auch.



schönen Abend und eine Vorweihnachtliche Woche wünscht

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

38 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Alfred (03.12.2017), Scooter (03.12.2017), Altenauer (03.12.2017), 98 1125 (03.12.2017), asisfelden (03.12.2017), heiner (03.12.2017), holger (03.12.2017), Wolleschlu (03.12.2017), Hexenmeister (03.12.2017), lok-schrauber (03.12.2017), blb59269 (03.12.2017), bvbharry47 (03.12.2017), Meinhard (03.12.2017), Andy P. (03.12.2017), RWN (03.12.2017), heizer39 (03.12.2017), Staudenfan (03.12.2017), Thomas Kaeding (03.12.2017), Nils (03.12.2017), Udom (03.12.2017), Setter (03.12.2017), Nikolaus (03.12.2017), HüMo (03.12.2017), Baumbauer 007 (03.12.2017), DVst HK (04.12.2017), Joyner (04.12.2017), Martin Zeilinger (04.12.2017), Rainer S. (04.12.2017), Holsteiner (04.12.2017), jbs (04.12.2017), nullowaer (04.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (04.12.2017), Rollo (27.12.2017), Alemanne 42 (27.12.2017), 0-DR-Bahner (27.12.2017), Wopi (27.12.2017), minicooper (28.12.2017), Canadier (01.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

228

Wednesday, December 27th 2017, 1:14pm

Hintergrundarbeiten die letzte.

Hallo .

Wer nun gedacht hat das ich mit dem Bahnhof Heimbuchenthal über die Feiertage beschäftige den muss ich Enttäuschen. Es kam wieder alles anders. Da nun seit fast einem Jahr das Thema Murnau - Oberammergau gestorben ist passte auch das Bergmassiv im zweiten Kellerraum nicht mehr in den Hintergrund. Das wollte ich schon lange modernisieren oder umgestalten. Über die Feiertage war es nun so weit. Es war nun ein leichtes die Segmente von der Anlage zu nehmen und woanders zu verstauen. Der Hintergrund wurde neu gestrichen und ein unter dem Berg verlegte Abstellgleis wurde samt zwei Weichen ausgebaut.





Es soll nun dort ein wenig Bebauung entstehen und das Gelände nur leicht und flach gestaltet werden. Dazu wurde ein wenig Landschaft angedeutet und den Abschluss mit selbst gemalten Bäumchen versehen. Erst eine Reihe





Und dann habe ich noch eine zweite Baumreihe davor gemalt.





so weit mein erster Bericht nach der Pause.

schöne Grüße

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Dec 27th 2017, 1:55pm)


30 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (27.12.2017), Hexenmeister (27.12.2017), Wolleschlu (27.12.2017), wasi (27.12.2017), Udom (27.12.2017), rainer 65 (27.12.2017), 98 1125 (27.12.2017), Ludmilla1972 (27.12.2017), TTorsten (27.12.2017), HüMo (27.12.2017), Rainer Frischmann (27.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (27.12.2017), moba-tom (27.12.2017), Thomas Kaeding (27.12.2017), nullowaer (27.12.2017), Alemanne 42 (27.12.2017), bvbharry47 (27.12.2017), 0-DR-Bahner (27.12.2017), Wopi (27.12.2017), Altenauer (27.12.2017), Meinhard (27.12.2017), lok-schrauber (27.12.2017), Nils (27.12.2017), jbs (27.12.2017), minicooper (28.12.2017), DVst HK (28.12.2017), Holsteiner (28.12.2017), gabrinau (29.12.2017), Canadier (01.01.2018), Baumbauer 007 (02.01.2018)

Wolleschlu

Fahrdienstleiter

(461)

Posts: 215

Location: Leingarten

Occupation: Werkzeugmacher

  • Send private message

229

Wednesday, December 27th 2017, 1:57pm

Super Hintergrund

Horido Hein!!

Dein selbstgemalter Hintergrund ist echt klasse geworden, hoffentlich wechselst du nicht das Hobby und wirst Kunstmaler :thumbsup:

Ein gutes neues Jahr und weiterhin so viel Schaffenskraft und tolle Ideen wünscht dir

Wolle

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (27.12.2017), nullowaer (27.12.2017), bvbharry47 (27.12.2017), Hein (27.12.2017), Altenauer (27.12.2017), heizer39 (31.12.2017), Canadier (01.01.2018)

nullowaer

Oberfahrdienstleiter

(414)

Posts: 440

Location: südliches Sauerland

Occupation: Städt.Angest. / Hauptbrandmeister

  • Send private message

230

Wednesday, December 27th 2017, 5:46pm

Hallo Hein, also wenn der Berg schon weggebaggert wird, kannst du ja den Lokschuppen um zwei Stände erweitern. :whistling: OK; dann wenigstens einen. Kam mir beim betrachten der Bilder so in den Sinn. Wieder mal große Veränderungen. :thumbup:
Gruß Dieter

5 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (27.12.2017), Hein (27.12.2017), Altenauer (27.12.2017), heizer39 (31.12.2017), Canadier (01.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

231

Wednesday, December 27th 2017, 6:02pm

so schwer ist das nicht.

Hallo.

@ Wolle. so schwer ist das gar nicht mit der Hintergrundbemalung. Ich verwende die allbekannt Tupfmethode die ich hier auch im Forum schon viel bewundert habe ( Nils , Aisfelden ) Es kommt eigentlich immer darauf an das man verschiedene Farbtöne beim Nass und Nass verfahren verwendet.

@ Dieter. Hast ja Recht und habe ich auch schon überlegt aber aus Gründen einer vernünftigen Landschaftsgestaltung werde ich den Lokschuppen nicht vergrößern. Es ist zwar sehr Verlockend, aber soviel Platz ist dort auch nicht.

Heute wurden schon mal weitere Arbeiten ausgeführt und die Abdeckung für die Tunnelstrecke wurde begonnen. Alles wider mit Styrodur und auf jeden fall abnehmbar. Es werden wohl vier Segmente werden.







Im Mittelteil habe ich noch keine Bemalung des Hintergrundes ausgeführt weil dort eine Bebauung mit halben Häusern hin kommt.



Eingeplant ist jedenfalls meine Kirche die ich letztes Jahr schon mal als Rohling gebaut habe.



Es geht weiter.

schöne Grüße

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Dec 27th 2017, 6:09pm)


28 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (27.12.2017), heizer39 (27.12.2017), 0-DR-Bahner (27.12.2017), Wolleschlu (27.12.2017), Wopi (27.12.2017), 98 1125 (27.12.2017), Altenauer (27.12.2017), NYCJay (27.12.2017), Meinhard (27.12.2017), nullowaer (27.12.2017), HüMo (27.12.2017), Hexenmeister (27.12.2017), Wolli (27.12.2017), lok-schrauber (27.12.2017), Thomas Kaeding (27.12.2017), Nils (27.12.2017), Nikolaus (27.12.2017), jbs (27.12.2017), Udom (27.12.2017), minicooper (28.12.2017), DVst HK (28.12.2017), Staudenfan (28.12.2017), Holsteiner (28.12.2017), rainer 65 (28.12.2017), bvbharry47 (28.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.12.2017), gabrinau (29.12.2017), Canadier (01.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

232

Thursday, December 28th 2017, 6:15pm

Hintergrundarbeiten.

Hallo.

Ich nutze natürlich die freien Tage um möglichst viel von den groben Arbeiten zu erledigen. Schön das es die Leichtbaustoffe heutzutage gibt. Sie machen den Geländebau doch sehr einfach.





Man kann doch schon erkennen wie es werden soll.





Fortsetzung folgt.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

28 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (28.12.2017), Wolli (28.12.2017), jbs (28.12.2017), bvbharry47 (28.12.2017), Wolleschlu (28.12.2017), Hexenmeister (28.12.2017), heizer39 (28.12.2017), HüMo (28.12.2017), Allgaier A111 (28.12.2017), Rollo (28.12.2017), blb59269 (28.12.2017), Rainer Frischmann (28.12.2017), Rainer S. (29.12.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.12.2017), Thomas Kaeding (29.12.2017), Holsteiner (29.12.2017), Meinhard (29.12.2017), gabrinau (29.12.2017), nullowaer (29.12.2017), Altenauer (29.12.2017), Nikolaus (29.12.2017), Staudenfan (30.12.2017), Udom (30.12.2017), Baumbauer 007 (31.12.2017), DVst HK (01.01.2018), Wopi (01.01.2018), Canadier (01.01.2018), 0-DR-Bahner (03.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

233

Sunday, December 31st 2017, 1:09pm

ein letzter Bericht in 2017.

Moin Moin und Hallo.

meine Arbeiten am Hintergrund gehen voran aber ist diesmal auch viel Arbeit dabei. Jedenfalls neigt sich ja das Jahr bekanntlich dem Ende entgegen und ich möchte dieses dazu nutzen mich bei euch allen für die treue Begleitung bei meinem Berichten zu bedanken. ich wünsche allen Freunden und Mitgliedern ein gutes und erfolgreiches 2018 mit viel Gesundheit und immer Freude mit der Bahn.

Jetzt noch ein paar langweilige Bilder vom Bauzustand im Keller.













Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Dec 31st 2017, 2:43pm)


34 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (31.12.2017), nullowaer (31.12.2017), 98 1125 (31.12.2017), Rollo (31.12.2017), Hexenmeister (31.12.2017), Allgaier A111 (31.12.2017), Rainer Frischmann (31.12.2017), Setter (31.12.2017), HüMo (31.12.2017), Meinhard (31.12.2017), Baumbauer 007 (31.12.2017), blb59269 (31.12.2017), Martin Zeilinger (31.12.2017), TTorsten (31.12.2017), Joyner (31.12.2017), Wolleschlu (31.12.2017), Staudenfan (31.12.2017), Alfred (31.12.2017), B4yg (31.12.2017), heizer39 (31.12.2017), Stephan (31.12.2017), DVst HK (01.01.2018), Holsteiner (01.01.2018), rainer 65 (01.01.2018), jbs (01.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (01.01.2018), Wopi (01.01.2018), Nils (01.01.2018), Canadier (01.01.2018), Udom (01.01.2018), Nikolaus (01.01.2018), Altenauer (02.01.2018), 0-DR-Bahner (03.01.2018), Thomas Kaeding (04.01.2018)

234

Sunday, December 31st 2017, 5:58pm

Zum Jahresende für all deine Aktivitäten:
Bert

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (01.01.2018), Canadier (01.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

235

Monday, January 1st 2018, 4:11pm

frohes neues 2018.

Hallo.

Wünsche ich allen Mitgliedern und hoffe das ihr einen schönen Sylvester Abend verleben konntet. Bei mir geht es ja am Neujahrstag etwas ruhiger zu und deshalb habe ich auch nur kleine Basteleien ausgeführt. Jedenfalls wurden der Hintergrundwald mit überarbeiteten Flaschenbürsten Tannen vervollständigt und ein Hochsitz aufgestellt. An den Geländeteilen ist aber noch viel zu verfeinern.





Ein kleines Dankeschön Geschenk von Roland konnte jetzt sinnvoll verwendet werden. Herr Oberförster hat nun wieder ein Revier.



Auch zwei alte Bekannte sind wieder aufgetaucht und wollen sich gleich vergnügen.



Hier noch zwei Bilder mit wieder eingesetzter Drehscheibe .





alles Gute für 2018 wünscht

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

30 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wolli (01.01.2018), Joyner (01.01.2018), Wopi (01.01.2018), Hexenmeister (01.01.2018), Stephan (01.01.2018), heiner (01.01.2018), Allgaier A111 (01.01.2018), jbs (01.01.2018), joachim (01.01.2018), Nils (01.01.2018), HüMo (01.01.2018), nullowaer (01.01.2018), Canadier (01.01.2018), Staudenfan (01.01.2018), TTorsten (01.01.2018), Udom (01.01.2018), bvbharry47 (01.01.2018), Meinhard (01.01.2018), Wolleschlu (01.01.2018), 98 1125 (01.01.2018), Altenauer (02.01.2018), Holsteiner (02.01.2018), moba-tom (02.01.2018), Baumbauer 007 (02.01.2018), gabrinau (02.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (03.01.2018), 0-DR-Bahner (03.01.2018), Thomas Kaeding (04.01.2018), Alfred (04.01.2018), DVst HK (06.01.2018)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(772)

Posts: 1,215

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

236

Monday, January 1st 2018, 5:22pm

Hallo Hein, schön, das du dich entschlossen hast, deine Landschaft dem neuen Thema an zu passen. Jetzt solltest du mal eine größere Bestellung an großen Bäumen aufgeben und die Hänge bewalden.

Gruß Micha :thumbup:

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (01.01.2018), Hein (01.01.2018), Altenauer (02.01.2018)

237

Monday, January 1st 2018, 5:57pm

Geländebau und Wald

Hallo Hein,

erst mal ein frohes und gesundes NEUES JAHR :thumbup: mein Freund :!:

Bin erstaunt, was Du über die kurze Zeit so wieder alles geschafft hast.............. .

Und da ich oft genug im Wald sitze (ja, auf solchen Holzgerüsten, wie du auch gebaut hast.......), sei mir eine kleine Anmerkung erlaubt:

Nicht alle Fichten und/oder Tannen asten bis zum Boden. Hochstammfichten bekommst Du z.B. aus Deinen vorhandenen Bäumen, indem Du braun eingefärbte Q-tips nimmst und die Bäume dort einstecktst. Dies sieht abwechslungsreicher aus, erlaubt Waldbodenflora und -fauna sowie schön gestaffelte Höhen des Bewuchses.

Einen weiterhin guten Jahresstart
Carl :thumbsup:

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (01.01.2018), bvbharry47 (01.01.2018), Meinhard (01.01.2018), Hein (01.01.2018), HüMo (01.01.2018), Hexenmeister (01.01.2018), 98 1125 (01.01.2018), Altenauer (02.01.2018)

Hein

Bahngeneraldirektor

(1,258)

  • "Hein" started this thread

Posts: 1,199

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

238

Thursday, January 4th 2018, 5:57pm

Ziele für 2018.

Hallo Spur Null Freunde.

Irgendwie habe ich zum Anfang des Jahres auch nicht viel Lust was an der Bahn zu machen. ich glaube das kommt bei jeden mal vor. Deshalb stelle ich mal Bilder von meinen Baustellen ein was ich in diesem Jahr erledigen möchte. Abgebaut wird bestimmt nichts mehr und wie ich schon mal geschrieben habe ist das letzte Gleis verlegt .

Nun noch ein paar Antworten auf die Meldungen der letzten Tage.

@ Micha. Danke für den Hinweis auf die Bestellung für große Bäume an die Hersteller. Auf diesem kleinen Fleck sind ca 80 Bäume aus H0 Zeiten gepflanzt worden. Und ich glaube bestimmt das du sicher weist was das in 0 Kosten kann wenn man auf die Hersteller zurück greift. Jedenfals freue ich mich das du nach gut eineinhalb Jahren dich mal wieder hier im Forum meldest .

@ Mein Freund Carl. Da hast du es ja einfach , du kannst die Natur 1 zu 1 beobachten, aber dein Tipp mit der Verlängerung der Bäume werde ich mal ausprobieren.

Jetzt ein kleiner Rundgang über die Baustelle. Angefangen mit der noch nicht fertigen Stelle beim Durchbruch. Hier ist noch nicht alle Tage Abend.



Weiter geht's beim Bahnhof Obernburg. Und Blick auf die noch zu bauende Altstadt mit Hintergrund.







Danach kommt ein Überblick über das BW mit neuen Hintergrund.



Im ersten Kellerraum wird viel Landschaft entstehen und dadurch zwängelt sich die Nebenbahnstrecke nach Heimbuchenthal.





Als letztes der Endbahnhof Heimbuchenthal.



Also fürs diese Jahr noch viel Arbeit in der Landschaftgestaltung.

schöne Grüße Hein

@
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

30 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (04.01.2018), bvbharry47 (04.01.2018), holger (04.01.2018), pekay (04.01.2018), Meinhard (04.01.2018), Wopi (04.01.2018), nullowaer (04.01.2018), Altenauer (04.01.2018), Allgaier A111 (04.01.2018), Hexenmeister (04.01.2018), Roter Brummer (04.01.2018), Wolleschlu (04.01.2018), heizer39 (04.01.2018), HüMo (04.01.2018), JACQUES TIMMERMANS (04.01.2018), Udom (04.01.2018), Scooter (04.01.2018), Nils (04.01.2018), Rollo (04.01.2018), Baumbauer 007 (04.01.2018), klaus.kl (04.01.2018), Thomas Kaeding (04.01.2018), 0-DR-Bahner (04.01.2018), Staudenfan (04.01.2018), Alfred (04.01.2018), lok-schrauber (05.01.2018), Rainer S. (05.01.2018), Stephan (05.01.2018), Holsteiner (05.01.2018), DVst HK (06.01.2018)

Rollo

Bahngeneraldirektor

(1,346)

Posts: 1,568

Location: Nordsachsen

  • Send private message

239

Thursday, January 4th 2018, 9:57pm

Hallo Baumfreunde,

ich bin der Meinung, dass die kleineren Nadelbäume im Hintergrund auf den Bergen der Anlage eine gute Tiefenwirkung verleihen. Da würde ich Hein dazu raten, die so zu lassen. Im Vordergrund befinden sich fast nur Laubbäume und die finde ich in der Größe auch passend. Schließlich gab es zu Dampflokzeiten auch mal Vorschriften, in welchem Abstand zu den Gleisen welche Gewächse stehen durften! Herr Bellingrodt hätte uns nie so schöne Eisenbahnbilder hinterlassen können, wenn damals die Bahnlinien so zugewachsen gewesen wären, wie heute.

Noch ein Hinweis, hochstämmige Nadelbäume an Bahndämmen waren damals nicht erlaubt, sobald die unteren Äste abstarben, mussten sie gefällt werden. Brandgefahr!!

Mit freundlichen Grüßen
Roland

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (04.01.2018), 98 1125 (04.01.2018), Hexenmeister (04.01.2018), heizer39 (04.01.2018), Toto (04.01.2018), moba-tom (04.01.2018), bvbharry47 (04.01.2018), HüMo (04.01.2018), Hein (05.01.2018), Rainer S. (05.01.2018), Altenauer (05.01.2018), Holsteiner (05.01.2018), Udom (05.01.2018), nullowaer (05.01.2018)