You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

41

Sunday, December 29th 2013, 9:11pm

Die Lösung: Der Aufzug auf Bahnsteig 2

Guten Tag liebe Mitleser,

ohne Brohlmann und Koslowski zu informieren, wurde auf dem Bahnsteig 2 das schon lange geplante Aufzuggehäuse installiert; der Schacht war bereits während des Bahnsteigneubaus mit der 1 Etage tiefer gelegenen Verbindung zum Empfangsgebäude vollständig vorbereitet worden.

URL=http://imageshack.us/photo/my-images/28/kglc.jpg/][/URL]

Wegen der schwierigen Geländelage im Bogen musste eine Gelegenheit geschaffen werden, die Reisenden problemlos und geschützt zum EG zu führen; dabei dachte man besonders an Behinderte, Rollstuhlfahrer und Kinderwagen. Dazu wurde der unterirdische Tunnel mit einem einer Rolltreppe nicht ganz unähnlichen Rollboden ausgestattet, wie es ihn auch schon in Flughäfen gibt. Man stellt sich einfach auf das Band und wird in angemessener Geschwindigkeit Richtung Bf befördert.
Nach der Montage muss nur noch die Isolierung zwischen Bahnsteigboden und dem Grundgerüst des Aufzugs aufgebracht werden.
Die Absperrgitter sind bereits verladen; sobald sie mit Spannbändern befestigt sind, können sie wieder ins Baulager zurückgebracht werden.

"...wat is dat denn?...Schwertrapowagen für so´n paar Kiloken Absperrkrams...?
...Wat et nich allet gibt!...", hört man Brohlmann granteln.
"...hömma...bei de nexte Ma setzen se ´ne Doppeltraktion ein...".

Paul Pausen steht ganz still, hält die Augen fest geschlossen und wartet auf den wohlverdienten Feierabend.

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

7 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (29.12.2013), Ben Malin (29.12.2013), Nuller Neckarquelle (30.12.2013), Baumbauer 007 (30.12.2013), Pjotrek (30.12.2013), Udom (30.12.2013), gabrinau (30.12.2013)

42

Monday, December 30th 2013, 9:37am

Moin Bernhard,
die Überraschung ist euch gelungen. An alles mögliche hätte ich gedacht, zum Beispiel an einen Kabelschacht mit entsprechender Abdeckung. Aber einen Aufzug, da wäre ich nie drauf gekommen. Und wenn jetzt noch der Fahrkorb (die Aufzugskabine) rauf und runter gleitet, dann ....,!
Tolle Überraschung, super umgesetzt.

Gruß

Heiko

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

43

Monday, December 30th 2013, 11:06am

Der Aufzug auf Bahnsteig 2

Guten Tag liebe Mitleser,
guten Tag Heiko,

bei der Besprechung des Projekts Bahnsteiggestaltung sind wir deutlich an unsere Grenzen unterhalb der Anlage gestoßen; Querbalken und kreuzende Kabelstränge verhindern das Projekt nach unten beweglich auszuführen.
Zum Zeitpunkt der Planung hatten wir mit solch einem Aufwand in die Tiefe nicht gerechnet; und jetzt ist es für einen Umbau an dieser Stelle einfach zu spät.
Aber...ohne viel vorwegzunehmen...da ist ja schon unser nächstes Projekt in Arbeit, Gestaltung der Fläche zum Projekt: Alt-Markt. Und da soll es ja auch einige Schmankerlngeben: Wasser, Bewegung und Licht. Und Brohlmanns...
Mehr wollen wir nicht verraten, begeben wir uns doch in allen Bereichen auf für uns absolutes Neuland. Und wie sagt der gute Brohlmann immer so weise:
"...nur watte selba machs is wat wert..."

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (30.12.2013), Baumbauer 007 (30.12.2013), Didier78 (30.12.2013)

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

44

Monday, December 30th 2013, 8:39pm

Der Personenaufzug auf Bahnsteig 2

Guten Abend liebe Mitleser,

auf besonderen Wunsch zeigen wir noch einmal den Personenaufzug von Bahnsteig 2 in vergrößerter Darstellung.

URL=http://imageshack.us/photo/my-images/836/4gai.jpg/][/URL]

Gut zu sehen ist der im unteren Teil befindliche Techniker, der nur noch die vorhandenen Kabel verbinden und die Stecker und Drucktaster verschrauben muss; dann steht einem ersten Funktionstest nichts mehr im Wege.

"...siesse Paule Pausen...so muss dat gehn: Schrauba raus, Schrauben rein und fettich is...was ich immer sage: Nur watte selba machss..." Der Rest geht im breiten Bremsquietschen der BR211 unter.

Allen Lesern und 0-Fahrern einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2014
wünscht Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (30.12.2013), Faulenzer (30.12.2013), Udom (30.12.2013), gabrinau (30.12.2013), Ben Malin (30.12.2013), Nuller Neckarquelle (31.12.2013), Baumbauer 007 (31.12.2013)

Faulenzer

Oberheizer

(47)

Posts: 449

Location: Weiden / Oberpfalz

  • Send private message

45

Monday, December 30th 2013, 9:32pm

Hallo Bernhard,

einfach genial! Es ist immer wieder schön hier mitzulesen und Deine Fortschritte und Liebe zum Detail zu beobachten. Bin schon auf den Alt-Markt gespannt.

Aus was besteht denn der Aufzug? Ich kann es auf dem Bild schlecht erkennen, sieht nach Metall Zinn oder ähnlich aus. Wird der noch grau lackiert?

Ganz großer Respekt!

Gruß
Stefan

Posts: 168

Location: CH-9443 Widnau

  • Send private message

46

Tuesday, December 31st 2013, 9:10am


Liebe Forumsmitleser,
lieber Peter,

es ist ja schon genügend über die MTH-Modelle und deren Probleme geschrieben worden; beschränken wir uns auf das Wichtigste.

URL=http://imageshack.us/photo/my-images/809/irvw.jpg/][/URL]

Wenn wir 2014 an die Remotorisierung unserer Dummys gehen, werden wir die Kamera immer möglichst nah am Objekt der Begierde haben, getreu dem Motto: Genau beschreiben und viel fotografieren kann vielen Forumsmitgliedern Mut machen, eines der MTH-Modelle individuell umzubauen.
Jetzt geht es erst einmal wieder in die Schmerz-Klinik und Ende Januar wollen wir mit dem Umbau beginnen.
...Fortsetzung folgt...

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
Hallo Bernhard
Super, denn ich freue mich natürlich sehr zu sehen , wie andere Modellbauer dieses Thema angehen und was für eine (ev. einfachere) Lösung sie finden werden. Ihr scheint ja doch einiges auf dem Kasten zu haben,

So wünsche ich erst mal gute Besserung und einen guten Rutsch.

Gruss
Peter Lehmann

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

47

Tuesday, December 31st 2013, 10:13am

Der Personenaufzug auf Bahnsteig 2

Guten Tag liebe Mitleser,
guten Tag lieber Peter,

um die Antworten auf Deine Fragen auf sichere Füße zu stellen, habe ich unseren Dipl. Ing. A.L. Fred um eine Erläuterung gebeten; hier seine Anmerkungen:
"...die Kabine des Aufzugs besteht aus eloxierten Aluminium Profilen und Glas...Glas gemäß den Vorschriften für den öffentlichen Lebensbereich gemäß der 12. Verordnung zum Produktsicherheitsgesetz...das Glas ist natürlich bruchsicher...noch komplizierter waren dann nach dem Aufbau unsere Bemühungen, das CE-Zeichen und die sogenannte TÜV-Plakette zu bekommen...dazu wurden zahlreiche Testfahrten zu Vergleichszwecken notwendig..."
Soweit unser Experte A.L. Fred, der auf der rechten Seite des Bahnsteigs 2 einen 2. Aufzug einbauen lassen wird.

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

5 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (31.12.2013), Didier78 (31.12.2013), Baumbauer 007 (31.12.2013), Peter Lehmann (31.12.2013), Dieter Ackermann (03.01.2014)

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

48

Friday, January 3rd 2014, 1:02pm

5.1.2. Bahnsteige

Guten Tag liebe Mitleser,

da wir unerwartet viele Nachfragen nach der Vorstellung des Personenaufzugs auf Bahnsteig 2 erhalten haben, sahen wir uns geradezu genötigt, den Aufzug (steckbar ausgeführt) aus seiner Position zu lösen und ihn in allen 3 Grundelementen noch einmal zu dokumentieren.



So schaut das "en detail" aus:

Aufzugsgerüst (links): dient der Justierung des Aufzugs in den Gleitschienen und nimmt die Innereien auf
Antrieb und Decke (mitte): Attrappen für die elektrischen Leitungen und den elektro-mechanischen Antrieb
Fahrgastraum (rechts): wird an das Deckenteil angeschraubt und schiebt den Passagierraum hoch und runter; 2 Personen stehen bereits vor dem stark gesicherten Ausgang

"...hömma Kameltreiba...guck dich dat ma an...dat is noch deutsche Wertabbeit...darauf kannsse ein´n lass´n...verstehsse...?"

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

10 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (03.01.2014), wasi (03.01.2014), Ben Malin (03.01.2014), Udom (03.01.2014), E94281 (03.01.2014), Faulenzer (03.01.2014), Didier78 (03.01.2014), Pjotrek (03.01.2014), Baumbauer 007 (04.01.2014), gabrinau (11.01.2014)

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

49

Friday, January 3rd 2014, 5:41pm

5.1.2. Der Personenaufzug auf Bahnsteig 2

Guten Tag liebe Mitleser,

alle Teile des Personenaufzugs sind wieder zusammengesetzt und für ihren neuen Platz, im rechten Teil des Bahnsteigs 2, vorbereitet.

URL=http://imageshack.us/photo/my-images/62/4snd.jpg/][/URL]

Unter den Boden ein Ausgleichstück aus passend geschnittenem Styropor geheftet, den Aufzug ausgerichtet und mit drei Tröpfchen Ponal am Boden fixiert.
Fertig.

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

9 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (03.01.2014), Ben Malin (03.01.2014), Dieter Ackermann (03.01.2014), BTB0e+0 (04.01.2014), Nuller Neckarquelle (04.01.2014), Baumbauer 007 (04.01.2014), Udom (04.01.2014), Pjotrek (05.01.2014), gabrinau (11.01.2014)

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

50

Sunday, January 5th 2014, 9:11pm

5.7 Projekt Alt-Markt

Guten Tag liebe Mitleser,

nachdem Auf- und Zusammenbau des Containerkrans problemlos und im vereinbarten Zeitrahmen erledigt werden konnten, packen die fleißigen Handwerker, die Mannen um den Autokran und die Bauarbeiter ihre Sachen ein, verstauen alles in ihren Fahrzeugen und machen sich auf den Weg zur nächsten Baustelle.



Die V80/MBW überstellt ihre Schwerlastwagen/KISS wieder ins Gbf und wird dann selbst im BW abgestellt.
Brohlmann und Koslowski gehen wieder an ihre Arbeit.
Alles geht wieder seinen gewohnten Gang.
Allerdings...
...Fortsetzung folgt...

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (05.01.2014), Pjotrek (05.01.2014), Ben Malin (05.01.2014), Nuller Neckarquelle (06.01.2014), Udom (06.01.2014), gabrinau (11.01.2014), Baumbauer 007 (24.01.2014)

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

51

Sunday, January 5th 2014, 9:55pm

5.7 Projekt: Alt-Markt

Guten Tag liebe Leser,

da sind sie, der Autokran und die zwei Begleitfahrzeuge; im Schritttempo geht es über die teilweise noch nicht gesicherte Alt-Markt-Brücke. Denn der nächste Auftrag für die Truppe ist das Projekt Alt-Markt.
Koslowski, der diese enorme Abkürzung ebenfalls unerlaubt benutzt, bremst und gibt der Kolonne die Vorfahrt.

URL=http://imageshack.us/photo/my-images/577/1ur4.jpg/][/URL]

Und am Alt-Markt gibt es natürlich in der nächsten Zeit viel zu tun.
Und da werden wir auch Brohlmann und Koslowski häufiger sehen; entstehen hier am Alt-Markt auch ihre beiden Häuser.

...Fortsetzung folgt...
wenn der Autor wegen eines erneuten doppelten Bandscheibenvorfalles und dessen Behandlung aus der Klinik zurück ist.

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann

P.S. Und als Koslowski seinem Kumpel von dem Vorfall erzählt, sagt Brohlmann sehr aufgeregt:
"...hömma, dat gibbet doch nich...warum sacht denn keina wat...da sind doch auch unsere Hüsken dabei...äährlich..."
NEU: BrohlmannTV auf youtube

7 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (05.01.2014), Ben Malin (05.01.2014), BTB0e+0 (06.01.2014), Nuller Neckarquelle (06.01.2014), Udom (06.01.2014), gabrinau (11.01.2014), Baumbauer 007 (24.01.2014)

Nafets

Unregistered

52

Sunday, January 5th 2014, 10:10pm

Hallo Bernhard,

....
Koslowski, der diese enorme Abkürzung ebenfalls unerlaubt benutzt, bremst und gibt der Kolonne die Vorfahrt.


Da ist Koslowski wohl sogar vor Schreck aus dem Auto rausgesprungen, jedenfalls sitzt er nicht mehr am Steuer... :D ;) :rolleyes:

A propos Steuer: Du musst es nun wohl ein paar Tage "aus die Hand geben" - alles Gute dabei und gute Besserung!!!

Gruß von der anderen Rheinseite
Stefan

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

53

Sunday, January 5th 2014, 11:38pm

Hallo Bernhard,
von Herzen gute und vor allem dauerhafte Genesung!!!
Mit den besten Wünschen und Grüssen
Dieter

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

Posts: 1,394

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

54

Monday, January 6th 2014, 12:09am

Hi Bernhard,

gute Besserung und erfolgreiche Behandlung wünscht...
Gruss
Robert
BTB0e+0

55

Monday, January 6th 2014, 10:54am

Hej Bernhard,

ich wünsche dir eine baldige, dauerhafte Heilung. Bei diesen Wünschen ist natürlich auch ein gewisser "EIGENNUTZ" dabei!
Ich freue mich jedes mal auf die Berichte vom Baufortschritt auf der Brohlmann Bahn.

Gruß vom Neckar sendet dir

Heiko

francesco

Unregistered

56

Friday, January 10th 2014, 10:18pm

Hallo Bernhard,

auch von mir die besten Genesungswünsche. Aber wie ich dich einschätze, ist die Modellbahn für dich sowieso die beste Medizin. :rolleyes: :thumbsup:

Ich freue mich schon auf Deine nächsten Berichte.

Gruß

Francesco

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

57

Friday, January 24th 2014, 12:13pm

Bw - Brohlmanns Nachtaufnahmen

Liebe Mitleser,

zunächst einmal Dank für die vielen Genesungswünsche; ich habe mich sehr darüber gefreut und hoffe, dass die "Schmerztherapie" und die nun beginnende Physiotherapie helfen, das Problem der Bandscheibenvorfälle in den Griff zu bekommen.
Ebenfalls auf meine Rückkehr aus der Klinik hat Dr Brohlmann gewartet; nicht aber wegen meiner Erkrankung. Nein. Der kennt Brohlmann nicht. Brohlmann hatte beim Übergang des Jahres von 2013 auf 2014 eine Nachtaufnahme aus dem Bw gemacht. Alle nicht auf den Strecken befindlichen Loks stehen für einen kurzen Augenblick mit Licht und Führerstandsbeleuchtung im Bw.



Originalton Brohlmann:
"...hömma, an alle Kumpels vonne 0-Bahn n´en frohet neuet 2014...dat wünsch ich euch alle...ääährlich..."

mfG Bernhard
NEU: BrohlmannTV auf youtube

9 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (24.01.2014), Didier78 (24.01.2014), Ben Malin (24.01.2014), gabrinau (24.01.2014), BTB0e+0 (24.01.2014), stefan_k (24.01.2014), Udom (25.01.2014), Nuller Neckarquelle (25.01.2014), Pjotrek (31.01.2014)

francesco

Unregistered

58

Friday, January 31st 2014, 5:47pm

Liebe Mitleser,

zunächst einmal Dank für die vielen Genesungswünsche; ich habe mich sehr darüber gefreut und hoffe, dass die "Schmerztherapie" und die nun beginnende Physiotherapie helfen, das Problem der Bandscheibenvorfälle in den Griff zu bekommen.
Ebenfalls auf meine Rückkehr aus der Klinik hat Dr Brohlmann gewartet; nicht aber wegen meiner Erkrankung. Nein. Der kennt Brohlmann nicht. Brohlmann hatte beim Übergang des Jahres von 2013 auf 2014 eine Nachtaufnahme aus dem Bw gemacht. Alle nicht auf den Strecken befindlichen Loks stehen für einen kurzen Augenblick mit Licht und Führerstandsbeleuchtung im Bw.



Originalton Brohlmann:
"...hömma, an alle Kumpels vonne 0-Bahn n´en frohet neuet 2014...dat wünsch ich euch alle...ääährlich..."

mfG Bernhard


Hallo Bernhard,

wow, ein gaaaaaaaaaaanz tolles Bild. Jetzt fehlt nur noch die Artikelnummer der Startpackung, aus der all diese Modelle stammen. :D :D :D

Gruß

Francesco

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

59

Saturday, February 1st 2014, 6:32pm

5.7 Alt-Markt

Guten Tag liebe Mitleser,

weiter geht es mit dem Bau des Tragewerks der Abdeckung für den Pbf; durch die Tunneleinfahrten, einen Spiegel am Ende der beiden Abstellgleise für Personenzüge und die Öffnungen in den Galerien können wir beim Hineinfahren der entsprechenden Züge im Schiebebetrieb den jeweiligen Standort trotz Dachkonstruktion immer noch deutlich erkennen. Wir haben aus Sicherheitsgründen sogar vor, die jeweilige Lok am Zug zu belassen.







Die 3 Fotos zeigen den Bauabschnitt, der den Aufbau der Unterkonstruktion dokumentiert; an der Wand, dort wo die Dachschräge beginnt, haben wir einen stabilen 4-Kantträger angeschraubt. Die Mauerplatten von NOCH kommen auf einen Sockel, um auch der Höhe von 0-Fahrzeugen ausreichend Lichtraumprofil zu verschaffen.
Auf diese Gesamtkonstruktion werden zu einem späteren Zeitpunkt die Deckplatten gelegt, nicht geklebt; untereinander sind sie mit untergeklebten Holzstreifen an jeweils einem Ende der Segmente ausgestattet. Genau auf diese "Lippe" stützt sich das folgende Segment zusammen mit den 4-Kanthölzern und den erhöhten NOCH Mauerplatten.
Unsere Vorversuche haben ergeben, dass wir erstens eine stabile Unterlage bekommen (schließlich sollen da auch noch unsere ferngesteuerten Fahrzeuge fahren), zweitens jedes einzelne Teil zum Bearbeiten (lackieren, begrünen, mit Mauern und Gittern versehen, Tore aufstellen...) herunter genommen werden kann und von allen Seiten auf einem Arbeitstisch zum Fotografieren positionierbar sein. Im absoluten Notfall können wir auf diese Art und Weise sogar etwaig entgleiste Züge bergen.
Die Fotos stammen aus der Probierphase: Zum einen haben wir alle Mauerteile, Tunnelöffnungen und Galerien bis zum Abnicken probeweise ge- und verschoben; außerdem stehen in den nächsten Tagen wieder einmal - ENDLICH - ausgiebigste Testfahrten auf dem Arbeitszettel: Alle Wagen und Triebfahrzeuge müssen die neu errichteten Mauern, Signale und Bahnsteigkanten sowohl in Vorwärts- als auch in Rückwärtsfahrt ohne Berührung+Schleifen passieren.
Danach geht es dann weiter mit der Anfertigung der Pappschablonen und dem endgültigen Übertragen auf die Holzplatten; wahrscheinlich werden wir 8mm Pappelholz als Trägerplatte nehmen.

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann

...Fortsetzung der Projekt-Umsetzung "...auf den Straßen von Alt-Uhlendorf...":
1. Einsatz der Basis-Fahrzeuge von Siku-Racing
2. Reduzierung der Geschwindigkeitsbereiche
3. Die Rennboliden Porsche GT3 und Mercedes SLS GT3 in "zivile" Fahrzeuge umwandeln
4. Versuch eines sogenannten "Hütchentausches"
5. Der "Mobilturm": Fahren von funkferngesteuerten Fahrzeuge ohne Kreisverkehr
NEU: BrohlmannTV auf youtube

7 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Didier78 (01.02.2014), gabrinau (01.02.2014), Udom (01.02.2014), Ben Malin (01.02.2014), Nuller Neckarquelle (02.02.2014), Baumbauer 007 (03.02.2014), Dieter Ackermann (03.02.2014)

  • "Uhlemann" has been banned
  • "Uhlemann" started this thread

Posts: 319

Location: Hagen

Occupation: Ruheständler

  • Send private message

60

Thursday, February 6th 2014, 11:54am

5.7 AltMarkt: Zugeschnittene "Deckel" aufsetzen

Guten Tag liebe Mitleser,

nach mehreren Versuchen haben wir uns bei den "Deckeln", die gleichzeitig Dach (Pbf) und Boden (AltMarkt) repräsentieren, auf eine Dicke von 12mm geeinigt; dünnere Holzplatten neigten zum Durch- und Verbiegen.



Bodenplatte 1:
Grundmaße der 12mm Platte: 104x80cm; dort unterkommen sollen die aus den Geschichten bekannte Eckkneipe "Pferdestall", das Haus der Familie Brohlmann mit der legendären Hausnummer "10" und das Eigentum der Familie Koslowski. Hier finden wir später auch die Durchgangsstraße und die Zufahrt in Richtung AltMarkt-Brücke.
Hier verschwinden auch die beiden Abstellgleise für vier unserer Personenzüge
>215 DB.AG + RegionalExpress 3-teilig,
>212 DB.AG + RegionalExpress 2-teilig,
>225 DB.AG + 482 SBB + InterCity DB 7-teilig,
>218 DB.AG + 185 Railion + IC SBB 5-teilig.
Aus Sicht- und Sicherheitsgründen verbleiben die in diesem Falle schiebenden Loks angekuppelt vor den Zügen.



Bodenplatte 2:
Grundmaße der 12mm Platte: 116x74cm; hier werden die Straßenbrücke, der in die Mitte des Marktplatzes umzusetzende Baum und die ersten (wegen der Dachschräge) etwas flacher gehaltenen Gebäude platziert. Letztere bestehen aus Remisen, kleinen Werkstätten, niedrig gehaltenen Montagehallen und Garagen. Dazu kommt noch die Verbindungsstraße von der AltMarkt-Brücke zum Gbf.
Die beiden Tunnelöffnungen nehmen die Aus-/Einfahrgleise 1/2 + 3 auf; Gleis 4 wird außen vor der gemauerten Arkadenwand entlanggeführt.



Bodenplatte 3:
Grundmaße der 12mm Platte: 120x30cm; niedrige Mauern, Zäune und Büsche werden den Hintergund hauptsächlich gestalten. Davor wird die bereits erwähnte Verbindungsstraße gebaut.
Das Ein- und Ausfahrgleis bleibt unter einer Galerie teilweise verborgen, Gleis 3 und 4 verlaufen direkt davor, bevor Gleis 4 in Gleis 3 mündet.



Bild 4 zeigt eine erste kleine Stellprobe des aus zwei Bildbögen (JOWI) zusammengebauten Szenelokals "Pferdestall"; dieses Lokal ist einerseits das Lieblingslokal "für ein paar Bierkes" von Brohlmann, andererseits gibt es dort ausschließlich zweibeinige "Pferdchen".

...Bauserie AltMarkt wird fortgesetzt...

Und für uns heißt es wieder:
Häuser und Szenen schieben, bis schließlich der optimalste Eindruck erreicht ist; erst dann beginnt die Zusammensetzung der vielen kleinen Szenen, die später einmal den AltMarkt charakteristisch darstellen sollen.
Und dann kommen noch die funkferngesteuerten Siku-Fahrzeuge und der "Mobil-Turm" dazu, um Belebung in die Szenerie zu bringen.

mfG Bernhard, der mit dem Brohlmann
NEU: BrohlmannTV auf youtube

7 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (06.02.2014), Ben Malin (06.02.2014), Meinhard (06.02.2014), JACQUES TIMMERMANS (06.02.2014), Nuller Neckarquelle (06.02.2014), Pjotrek (06.02.2014), Udom (06.02.2014)