You are not logged in.

Robby

Fahrdienstleiter

(280)

  • "Robby" started this thread

Posts: 801

Location: Dresden

  • Send private message

1

Tuesday, July 23rd 2019, 10:03am

Betonfarbe selber mischen

Hallo ,


Es ist ja schon einiges über
Betonfarbe geschrieben worden.

Die Meisten von euch nehmen die Farbe
von Heki. In einigen Beiträgen der letzten Jahre habe ich auch
festgestellt, das Moba- Freunde einfach Schwarz und Weis mischen. Es
entsteht zwar ein Grau, hat aber mit Betonfarbe nicht viel zu tun. Es
wirkt einfach nur kalt.

Beton hingegen hat einen warmen Grauton
in sehr vielen unterschiedlichen Farbtönen.


Ich selbst mische meine Betonfarbe mit
Dispersionsabtönfarbe. Generell brauche ich nur die 3 Grundfarben,
Rot, Blau , Gelb und zur Aufhellung Weiß.


Das selber mischen hat nicht nur den
Vorteil, die gewünschte Farbe zu erhalten, sondern es kostet nur ein
Bruchteil gegenüber der fertigen Betonfarbe.


Nun zum Mischen:


Einen warmen Grauton erhält man aus
einer Mischung der Grundfarbe Rot mit der Komplementärfarbe Grün
und gleichzeitiger Aufhellung mit Weiß.

Zur Praxis:

Man rührt zunächst in eine weiße
Basisfarbe etwas Rot ein, bis sie eine zart himbeerrote Färbung
annimmt. Mit diesen Farbton , der in der Natur kaum irgendwo
vorkommt, könnte man allerdings nur wenig anfangen.

Erst wenn man langsam Grün zumischt,
kann man beobachten, wie der kitschige und mit anderen Farben
weitgehend unverträgliche Rosaton zunehmend abstumpft, mit anderen
Farben verträglicher wird und schließlich, bevor er gegen Grün
umschlägt, in ein völlig neutrales Grau übergeht, das weder gegen
Grün noch gegen Rot tendiert.

Mit diesem Grauton ist man schon ganz
in der Nähe einer Betonfarbe.

Durch Zumischen von Blau kann man
diesen Grauton kälter oder durch Zumischen von Gelb, das sich
ja mit den in der Farbe enthaltenen Rotanteilen zu Orange mischt.
entsprechend wärmer nuancieren.

Auf die Weise gelingt es nun leicht ,
sich an jede beliebige Betonfarbe heranzutasten.


Einigen von euch werden die
Zeilen kennen. Ich habe diese aus dem Buch von Bernhard Stein "
Meisterschule Modellbahnbau" Seite 103 zitiert.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Probieren.
Viele Grüße Robby

28 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Rollo (23.07.2019), Hexenmeister (23.07.2019), heizer39 (23.07.2019), minicooper (23.07.2019), 98 1125 (23.07.2019), HüMo (23.07.2019), Bodo (23.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.07.2019), Altenauer (23.07.2019), C_h_o_p_i_n (23.07.2019), jk_wk (23.07.2019), bvbharry47 (23.07.2019), klaus.kl (23.07.2019), Nordmann (23.07.2019), diesel007 (23.07.2019), moba-tom (23.07.2019), Meinhard (23.07.2019), Udom (23.07.2019), E94281 (23.07.2019), Richtprellbock (23.07.2019), Baumbauer 007 (23.07.2019), Rswol (23.07.2019), Reinhold (23.07.2019), Rast (23.07.2019), DVst HK (24.07.2019), Lokkie (24.07.2019), Montafoner (24.07.2019), ledier52 (31.07.2019)

Posts: 8

Location: Schorndorf

  • Send private message

2

Tuesday, July 23rd 2019, 10:25am

Hallo,

ich bin der Neue (Anfänger in der Spur0) und hlre auf den Namen Wulf, Spitzname Schmidchen.

Mischt man nur Schwarz und Weiß, erhält man zwar ein Grau, das jedoch deutlich blaustichig und kalt ist. Der Mischung etwas Braun hinzugeben (von wenig nach mehr, preiswerteste Abtönfarbe aus dem Baumarkt ist ausreichend), dann kommt man irgendwann zu einem richtig schönen Grauton.
Ciao
Schmidchen

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Richtprellbock (23.07.2019), Reinhold (23.07.2019)

Null-Problemo

Oberbahnhofsvorsteher

(370)

Posts: 1,841

Location: Ortenberg-Selters

  • Send private message

3

Tuesday, July 23rd 2019, 11:21am

....es gibt ein Rezept aus drei verschiedenen Humbrol-Tönen, die für Betonteile von den Amis gerne genommen werden. Im Prinzip werden 3 gebräuchliche Farben zu jeweils gleichen Teilen gemischt. Auf der Brücke der Lenz-Messeanlage ist das Ergebnis zu sehen. Ich muss nur die Farbummer nochmal nachlesen, auswendig weiß ich das nicht.......

Null-Problemo :thumbup:

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (23.07.2019), Robby (23.07.2019), Udom (23.07.2019), Richtprellbock (23.07.2019), Baumbauer 007 (23.07.2019), Frank Schürmann (25.07.2019)

Robby

Fahrdienstleiter

(280)

  • "Robby" started this thread

Posts: 801

Location: Dresden

  • Send private message

4

Tuesday, July 23rd 2019, 11:27am

Hallo Wulf,
Braun ist keine Grundfarbe. Diese Farbe entsteht aus den 3 Grundfarben, Rot , Gelb, Blau.

Wenn man also in die Mischung von Weiß und Schwarz Braun hin zugibt sind alle Grundfarben enthalten. Es ist also gehubbt wie gesprungen , sagt der Sachse. ;)

Übrigens, ich habe mal Keramikmaler gelernt. Ich hatte das Glück, das ich meine theoretische Ausbildung in Meißen in der Stattlichen Porzellanmanufaktur machen durfte. Ein Fach in der Berufsschule war Farbenkunde.

Allerdings ging meine Berufsausbildung von 1972 bis 1974 . In meinem Beruf als Keramikmaler hatte ich mit dem Mischen von Farben ganz wenig zutun. Wir haben damals mit Engoben auf Tongefäße mit Hilfe eines Gummibällchens , ähnlich einer Klistierspritze , gemalt und zwar nur Blau und Braun.
Es ist ja nun über 45 Jahre her, als ich das Farbenmischen in der Schule gelernt habe. Ich weis also nur noch ganz wenig dadrüber. Wenn ich heute beim Modellbau mit Farben handiere muß ich meistens erstmal ein wenig experimentieren.

Viele Grüße Robby

17 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Andi (23.07.2019), Rollo (23.07.2019), HüMo (23.07.2019), JACQUES TIMMERMANS (23.07.2019), Altenauer (23.07.2019), heizer39 (23.07.2019), bvbharry47 (23.07.2019), Nordmann (23.07.2019), Meinhard (23.07.2019), minicooper (23.07.2019), Udom (23.07.2019), Richtprellbock (23.07.2019), Baumbauer 007 (23.07.2019), Reinhold (23.07.2019), Stephan (23.07.2019), Frank Schürmann (25.07.2019), ledier52 (31.07.2019)