You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Bvps

Unregistered

1

Wednesday, November 13th 2013, 5:08pm

Bau einer Kipp-Entladestelle aus Altteilen

Hallo zusammen

Heute wollte ich euch meine Kippvorrichtung für Waggons zeigen. Wie in der Überschrift schon zu Lesen,
wurde alles aus Restbauteilen gefertigt.













6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

fredduck (13.11.2013), JACQUES TIMMERMANS (13.11.2013), Udom (14.11.2013), BR96 (14.11.2013), Didier78 (16.11.2013), 98 1125 (06.06.2017)

Bvps

Unregistered

2

Wednesday, November 13th 2013, 5:11pm

s, schon gehts weiter:











10 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

fredduck (13.11.2013), gabrinau (13.11.2013), Setter (13.11.2013), Udom (14.11.2013), BR96 (14.11.2013), frankdigi (16.11.2013), Didier78 (16.11.2013), UtzRK (16.11.2013), Martin Zeilinger (16.11.2013), 98 1125 (06.06.2017)

Bvps

Unregistered

3

Wednesday, November 13th 2013, 5:21pm

So, gleich habt ihr es geschaft:

Hier noch ein kleines Funktionsvideo

https://www.icloud.com/photostream/#A1532ODWYmoPC

Hinter die Entladestelle wollte ich dann das Vollmer H0 Förderband bauen, damit der örtliche Brennstoffhändler
bequem laden kann.

In H0 hatte ich bei einem Wagon die hintere Ladewand einfach schräg eingebaut, auf "Werners Bahn"
hab ich das in 0 funktionierend gesehen. Also mit zu öffnender Kopfwand, ob mir das aber gelingt kann
ich mir kaum vorstellen. Wir werden sehen

This post has been edited 2 times, last edit by "Bvps" (Nov 13th 2013, 5:35pm) with the following reason: Edit wollte auch noch was


4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Jörg (13.11.2013), Udom (14.11.2013), Didier78 (16.11.2013), gabrinau (16.11.2013)

Bvps

Unregistered

4

Wednesday, November 13th 2013, 5:53pm

Ich schon wieder

Wollte noch 2 Bilder anhängen, wie ich das in H0 gelöst hatte:





3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Udom (14.11.2013), Didier78 (16.11.2013), gabrinau (16.11.2013)

Bvps

Unregistered

5

Friday, November 15th 2013, 10:42pm

Hallo zusammen

So, heute hab ich mal ein bißchen weiter gebastelt. Alles funktioniert soweit.
Zum Abladen hab ich einen Schnellenkamp Kohlenwagen umgebaut, nein der war nicht beim Friseur, der war beim Metzger.

Klappe hinten ist mit Draht drehbar gelagert und kann von Hand geöffnet werden.










Jetzt gehts ans Umfeld

bis später

15 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Geiswanger (15.11.2013), oppt (15.11.2013), Setter (15.11.2013), Joyner (16.11.2013), koefschrauber (16.11.2013), Didier78 (16.11.2013), JACQUES TIMMERMANS (16.11.2013), lok-schrauber (16.11.2013), Udom (16.11.2013), Dampfheinrich (16.11.2013), Martin Zeilinger (16.11.2013), gabrinau (16.11.2013), Ben Malin (16.11.2013), Baumbauer 007 (16.11.2013), 98 1125 (06.06.2017)

frankdigi

Rangiermeister

(109)

Posts: 262

Location: Iserlohn

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

6

Saturday, November 16th 2013, 7:19am

Hallo Bernd,

Funktionsmodelle auf unserer Moba sind das Salz in der Suppe, Ich habe die Entladestation auch schon auf der Messe gesehen, sehr eindrucksvoll.

Egal, ob Front- oder Seitenentladung, beim Fahrzeugpark wird es m.E. entweder gediegene Selbstumbauten oder Neuentwicklungen der Hersteller geben müssen. Lenz hat mit dem Talbot hier die erste Tür aufgestossen.

Danke für die Vorstellung

Frank
"Teppichbahn in Augenhöhe",

gesteuert per PC mit TrainController, SmartHand, iPad, Intellibox I und Daisy Funk

1 guest thanked already.