You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BeMo

Heizer

(304)

  • "BeMo" started this thread

Posts: 132

Location: 26389 Wilhelmshaven

Occupation: Pensionär

  • Send private message

1

Monday, March 31st 2014, 4:10pm

Bahnhofsgebäude "Oberbaumbach"

Hallo,
nachdem ich häufig nach dem Bahnhofsgebäude meiner Heimanlage "Oberbaumbach" gefragt wurde, stelle ich heute mal ein paar Bilder ein.
Das Original steht in Heimerdingen, wobei dort der Güterschuppenanbau auf der anderen Seite liegt.
Das Modell ist massiv aus Sperrholz gebaut. Das Fachwerk ist aus Nussbaumleisten erstellt, und die Gefache sind mit weiß lackiertem Schleifpapier, das auf dicke Pappe geklebt wurde, ausgelegt.
Die Fenster sind alle einzeln aus Messingblech ausgesägt und -gefeilt und mit aufgelöteten Drähten profiliert - eine elende Arbeit, die sich aber lohnt. Die Dächer sind aus Platten aus dem Architektenbedarf angefertigt. Die einzelnen Räume sind mit Einrichtung versehen und könnten im Obergeschoss noch Gardinen vertragen. Einzelne Räume und der Güterschuppenanbau sind mit Innenbeleuchtung versehen.


Straßenseite


Bahnsteigseite


Eingang Warteraum (rechts) und Fahrdienstleiterraum (links)


Ehepaar Möller auf dem Weg zum Warteraum


Güterschuppenanbau (Bahnsteigseite)


Güterschuppenanbau mit Rampe (Straßenseite)


Zugang zum Bahnsteig


Die großen Fenster des Warteraumes mit Restauration


Die verwinkelte Dachkonstruktion


Verwinkelte Fallrohre mit selbstgebautem Mülleimer.

Für die Aufnahmen habe ich das Gebäude ins Freie gestellt, und die sonst wenig einsehbare Bahnsteigseite zeigt dann doch einige Ritzen, die noch mit feinem Sand verschlossen werden müssen.
Trotzdem viel Spaß beim Betrachten!

Gruß aus dem Norden
Bernd

62 registered users and 7 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (31.03.2014), Ralf S. (31.03.2014), BahnMichel (31.03.2014), Ben Malin (31.03.2014), AliSpur0 (31.03.2014), Holsteiner (31.03.2014), 0und2 (31.03.2014), DirkausDüsseldorf (31.03.2014), Baumbauer 007 (31.03.2014), SBB CARGO (31.03.2014), Staudenfan (31.03.2014), Flor (31.03.2014), Menz (31.03.2014), Nauki (31.03.2014), Didier78 (31.03.2014), Pjotrek (31.03.2014), Harald (31.03.2014), Wopi (31.03.2014), Joyner (31.03.2014), JACQUES TIMMERMANS (31.03.2014), Spurwechsler (31.03.2014), Kellerkind (31.03.2014), gabrinau (31.03.2014), Udom (31.03.2014), asisfelden (31.03.2014), fwgrisu (31.03.2014), klaus.kl (31.03.2014), Meisterpinsel (31.03.2014), Johann (31.03.2014), heizer (31.03.2014), guna (31.03.2014), 1zu0 (31.03.2014), lok-schrauber (31.03.2014), BTB0e+0 (01.04.2014), Steffen78 (01.04.2014), Horia (01.04.2014), abisz (01.04.2014), koefschrauber (01.04.2014), us train (01.04.2014), Meinhard (01.04.2014), stefan_k (01.04.2014), O-Neuling (01.04.2014), Theresa (01.04.2014), almi (01.04.2014), Martin Zeilinger (01.04.2014), tokiner (01.04.2014), Der Teufel (02.04.2014), DiMaKra (02.04.2014), Nikolaus (02.04.2014), DVst HK (05.04.2014), micha750 (06.04.2014), BR96 (12.08.2014), Epoche III (12.08.2014), roco1670 (12.08.2014), Geiswanger (12.08.2014), mattes56 (12.08.2014), Schlußscheibe (12.08.2014), ledier52 (13.08.2014), Thomas Kaeding (13.08.2014), minicooper (13.08.2014), Altenauer (19.10.2015), 98 1125 (05.06.2017)

Posts: 62

Location: 42111 Wuppertal

Occupation: Uhrmacher, Augenoptiker, Rentner

  • Send private message

2

Monday, March 31st 2014, 8:43pm

Hallo Bernd,

eine Gelungene und stimmige Atmosphäre hast du da geschaffen, Hut ab.
Wenn man einen Bahnhof für seine Anlage baut und nach Vorbild, braucht es eben seine Zeit. :thumbup:

Bei meinem Bahnhof war es auch nicht anders. Ich habe wochenlang gesägt, Funiersteifen als Fachwerk aufgebügelt und dann alles mit Tipex weiß ausgemalt. :rolleyes:
Mach weiter so, nur so lebt unser Hobby.

MfG Ulrich
Ein mit dem Eisenbahnvirus angesteckter
Meine Spur-0 Webseite!



3

Monday, March 31st 2014, 9:56pm

Hallo Bernd,

ein sehr schönes Gebäude mit vielen Details hast Du da geschaffen.
Sehr stimmig, gefällt mir wirklich gut.
Ich habe zwei Fragen zu den Dachplatten, sind das die vom Architekturbedarf im Maßstab
1:50 ? Welche Pfannenart ist das ?
Für eine Antwort bin ich Dir sehr dankbar.

Viel Spaß weiterhin bei unserem schönen Hobby.
Mit herzlichen Spur 0 Grüßen
Heiko

1zu0

Lokomotivbetriebsinspektor

(128)

Posts: 347

Location: Bottrop

Occupation: Techniker

  • Send private message

4

Monday, March 31st 2014, 10:31pm

Frankfurter Pfanne

Hallo,

das ist die Frankfurter Pfanne. Für ca. 14 Euro gibt es 39 x 29 cm davon bei Schuckertz. Schön dünn und leicht, wenn man Module baut. Der Maßstab von 1:50 wirkt auf keinen Fall zu klein. Wenn man mehr als ein Haus baut und Gewicht keine Rolle spielt, lohnen sich Abgüsse aus gipsähnlicher Masse. Die lässt sich auch viel besser bemalen.

Viele Grüße

Gerd
1zu0 has attached the following file:
  • Bild031.jpg (122.09 kB - 105 times downloaded - latest: Sep 28th 2017, 11:55pm)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

gabrinau (01.04.2014), Meisterpinsel (01.04.2014)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

Posts: 1,396

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

5

Tuesday, April 1st 2014, 12:34am

... elende Arbeit

Hi Bernd,

ein wunderschönes, sehr detailreiches Modell mit relativ einfachen Mitteln hast Du da geschaffen. Das nenne ich Modellbau und wie Du selbst schreibst: "... eine elende Arbeit". Hat sich aber wirklich 100%ig gelohnt.
Gruss
Robert
BTB0e+0

This post has been edited 1 times, last edit by "BTB0e+0" (Apr 1st 2014, 1:30am)


abisz

Bremser

(31)

Posts: 66

Location: Großraum Ulm

  • Send private message

6

Tuesday, April 1st 2014, 5:57am

Verkleidung 1. Stock ???

Hallo Bernd,
gratulation das ist eine sehr schöne Arbeit, die Du uns da zeigst, das ist richtig schöner Modellbau.

Eine Frage hätte ich noch, die rötliche Verkleidung im 1. Stock Straßen- und Bahnsteigseite ist aus welchem Material und von wem ????

Danke für Deine Antwort

Viele Grüße
Andreas

BeMo

Heizer

(304)

  • "BeMo" started this thread

Posts: 132

Location: 26389 Wilhelmshaven

Occupation: Pensionär

  • Send private message

7

Tuesday, April 1st 2014, 7:03pm

Verkleidung

Hallo, Andreas,
das ist eine HO-Dachplatte aus Polistyrol, ich denke von Vollmer (aber auch die anderen HO-Firmen haben so was im Angebot).
Wenn Du das Bild 1 richtig vergrößerst,erkennst Du auch die Form!
Gruß Bernd.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

abisz (02.04.2014)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

Posts: 1,225

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

8

Tuesday, April 1st 2014, 9:03pm

Hallo Bernd, das hat Art. Bin auf weitere Bilder gespannt.

Gruß Micha :thumbsup:

abisz

Bremser

(31)

Posts: 66

Location: Großraum Ulm

  • Send private message

9

Wednesday, April 2nd 2014, 6:09am

Hallo Bernd,
danke für Deine Antwort, ich habe es mir gedacht, war mir aber nicht sicher. Deshalb die Nachfrage, ich möchte bei mir am Stall auch eine Art Schieferverschalung anbringen, dafür scheint es geeignet.

Viele Grüße
Andreas

Posts: 43

Location: 26789 Leer

  • Send private message

10

Wednesday, April 2nd 2014, 8:02am

Knuffiges Bahnhofsgebäude

Hallo Bernd,
habe heute erst Deine Bilder von dem Bahnhof gesehen, ein wirklich "knuffiges" Gebäude. Ich finde ja auch immer das Zusammenspiel verschiedener Materialien (hier Bruchstein, Sandstein, Fachwerk und Holz) sehr interessant. Und dass bei einem verhältnismäßig kleinen Bahnhofsgebäude, also gerade richtig für eine kleine Anlage bzw. Module. :thumbup:
Vielleicht sehen wir uns ja in Buseck, ansonsten dann spätestens bei euch in Sande.

Bis dann
Elso

Husbert

Oberfahrdienstleiter

(360)

Posts: 828

Location: Husby

Occupation: Rentner

  • Send private message

11

Tuesday, August 12th 2014, 9:10pm

Hallo Bernd,
bin eben per Zufall auf Deinen Bahnhof gestoßen und kann mich nur den Meinungen meiner Vorschreiber anschließen.
Da ich selber bisher in H0 Bahnhöfe gebaut habe geht mir bei Deinem Gebäude das Herz auf.
Welche Abmessungen hat das Gebäude.
Eines aber muß doch mal anmerken und das gilt für viele andere tolle Bauwerke im Forum:
Bis auf die Lagerhäuser sind alle Gebäude verrammelt, will sagen: es fehlt hier und da mal ein geöffnetes Fenster oder eine Tür.
Der Bahnhofsvorsteher läßt meist seine Tür offen wenn er den Zug abfertigt. Somit kann man wunderschön seinen Arbeitsplatz bewundern. Im letzten Heft (Nr. 18) war die Schmalspuridylle zu sehen und auch hier waren alle Fenster zu!
Laßt frische Luft in die Stuben und Witwe Bolte darf mal rausschauen und ratschen.
Gruß
Berthold

BeMo

Heizer

(304)

  • "BeMo" started this thread

Posts: 132

Location: 26389 Wilhelmshaven

Occupation: Pensionär

  • Send private message

12

Wednesday, August 13th 2014, 9:16am

Abmessungen

Moin, Berthold!
schön, dass Dir das Gebäude gefällt.
Das Haupthaus ist 21 cm breit und 17 cm tief bei einer Gesamthöhe von 29 cm.
Der Güterschuppenanbau ist 20 cm lang und 9,5 cm hoch.

Grüße nach Husby
Bernd