You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

preumode

Rangiermeister

(89)

  • "preumode" started this thread

Posts: 84

Location: 16356 Ahrensfelde

Occupation: Buchbinder jetzt Rentner

  • Send private message

21

Sunday, October 13th 2013, 6:01pm

Hallo miteinander,
heute mal wieder ein kurzer Tätigkeitsbericht. Die Arbeiten sind erst mal abgeschlossen. Nun wird die Umgebung des Bahnhofs gestaltet. Da im Gebäude nach

Aussagen noch eine Gaststätte war, kommt vor dem Gebäude gleisseitig noch ein Biergarten. Ich bin mir immer noch nicht schlüssig, ob ich das Gebäude beleuchte.


Wahrscheinlich wird meine Anlage doch eine Tagesanlage mit Lampenatrappen.

Auf dem Plan stehen jetzt die Viehrampe und der Wasserturm.
Viele Grüße
Wilfried

14 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Martin Zeilinger (13.10.2013), Peter (13.10.2013), Norbert (13.10.2013), JACQUES TIMMERMANS (13.10.2013), jk_wk (13.10.2013), gabrinau (13.10.2013), Ben Malin (13.10.2013), Joyner (14.10.2013), Staudenfan (14.10.2013), Udom (14.10.2013), Baumbauer 007 (15.10.2013), DirkausDüsseldorf (27.10.2013), Altenauer (04.12.2016), 98 1125 (10.06.2017)

preumode

Rangiermeister

(89)

  • "preumode" started this thread

Posts: 84

Location: 16356 Ahrensfelde

Occupation: Buchbinder jetzt Rentner

  • Send private message

22

Sunday, October 20th 2013, 5:28pm

Hallo miteinander,

weiter geht es mit dem Bahnhof.

Nachdem die Arbeiter den Bahnhof fertig gestellt haben, gönnen sie sich eine kühle Blonde. Dabei stellten sie fest, das im Biergarten noch ein paar Tische und Stühle rein passen.

Außerdem muß die Umgebung des Bahnhofs gestaltet werden. Leider reicht die Leistung des Begrasungsgerätes nicht mehr aus. Er schafft nur noch leicht hängende Grashalme.

Bis zum nächsten Mal
Wilfried

This post has been edited 1 times, last edit by "preumode" (Oct 20th 2013, 5:59pm)


11 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

US-Werner (20.10.2013), Ben Malin (20.10.2013), Baumbauer 007 (20.10.2013), Joyner (20.10.2013), Udom (20.10.2013), JACQUES TIMMERMANS (20.10.2013), lok-schrauber (20.10.2013), Betriebsleitung der NauKb (21.10.2013), Lutz Friedrich (21.10.2013), Altenauer (04.12.2016), 98 1125 (10.06.2017)

preumode

Rangiermeister

(89)

  • "preumode" started this thread

Posts: 84

Location: 16356 Ahrensfelde

Occupation: Buchbinder jetzt Rentner

  • Send private message

23

Friday, October 25th 2013, 11:46am

Hallo miteinander,
es entsteht langsam das Bahnhofsumfeld. Hier erst mal Fotos vom Original.

Es geht um die Viehrampe.

Leider habe ich keine Informationen außer den Fotos des halb abgebauten Objekts. Also habe ich das Modell aus diesen Resten rekonstruiert. Das kam dabei heraus:


Ich hoffe das ich das Original richtig getroffen habe. Mit der Begrünung geht es auch weiter. Ich habe mir jetzt ein 35 kV Begrasungsgerät zugelegt und bin sehr zufrieden. Auch die 12 mm Grasfasern stehen wie eine Eins. Als nächstes werde ich mir den Wasserturm vornehmen. Aber dafür werde ich wohl ein bißchen länger brauchen.
Viele Grüße
Wilfried

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (25.10.2013), Holsteiner (25.10.2013), Baumbauer 007 (25.10.2013), Udom (25.10.2013), Spurwechsler (25.10.2013), DirkausDüsseldorf (27.10.2013), Altenauer (04.12.2016), 98 1125 (10.06.2017)

Zahn

Lokomotivbetriebsinspektor

(254)

Posts: 640

Location: Berlin

  • Send private message

24

Friday, October 25th 2013, 1:59pm

Hi Wilfried!

Zunächst: Wunderbares Projekt, ich genieße Deine Beschreibungen und Bilder.
Solch einen Bahnhof stelle ich mir auch auf meinen Segmenten und Modulen vor.

Warum ist denn die Viehrampe so mörderhoch?
Um die Viecher ins zweite Stockwerk des Verschlagwagens zu bekommen?
Hast Du dazu eine Idee?

Weiter so, Gruß
Matthias

preumode

Rangiermeister

(89)

  • "preumode" started this thread

Posts: 84

Location: 16356 Ahrensfelde

Occupation: Buchbinder jetzt Rentner

  • Send private message

25

Friday, October 25th 2013, 4:01pm

Hallo Matthias,
an der Höhe habe ich auch lange gezweifelt. Internet durchsucht - aber keine klaren Maße gefunden. So habe ich mich sklavisch an das Vorbild gehalten. Sie werden ja nach der Stilllegung außer dem teilweisen Abriss keine weiteren Baumaßnahmen durchgeführt haben.Die Rampe steht ja etwas vom Gleis entfernt - die Lücke wurde dann durch ein Übergangsblech überbrückt.
Du bringst mich auf eine Idee - vielleicht könnte ich den Bahnhof und alle Nebenbauten auch als Bausatz herausbringen.
Dazu müssten aber noch alle Teile überarbeitet werden.
PS :Mir kam eben der Gedanke, das über diese Rampe wahrscheinlich nur Kleinvieh in die obere Etage der Viehwagen geladen wurde. Das Großvieh konnte ja über die normale Rampe des Bahnhofs gemütlich in die Wagen schreiten. Sie hat ja die Höhe der Wagenböden.
viele Grüße
Wilfried

This post has been edited 1 times, last edit by "preumode" (Oct 25th 2013, 4:14pm) with the following reason: neue Erkenntnisse