You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

Posts: 1,394

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

41

Sunday, September 21st 2014, 3:16am

Sägewerksbahn

Hallo Hein,

jetzt habe ich gerade auf dem Video gesehen, dass die Sägewerksbahn nach Ausbau der Kreuzung keinen Anschluss mehr hat, oder sehe ich das falsch oder habe etwas nicht mitgekriegt? Sicher hast Du noch was vor damit. Darf ich neugierig sein - WAS?
Gruss
Robert
BTB0e+0

1 guest thanked already.

Hein

Unregistered

42

Sunday, September 21st 2014, 7:35am

Hallo und guten Morgen.

Zuerst will ich mich aber recht herzlich bei euch für den regen Zuspruch bedanken, es zeigt mir das meine Berichte über den Bau der Anlage mit allen hin und her oder oft kopfschüttelden Abrißaktionen doch gerne gelesen werden. Mir bereitet der Bau meiner Anlage sehr viel Spaß und Entspannung und ich habe es nicht bereut den Umstieg zur Null vor zweieinhalb Jahren zu vollziehen.

@ Robert.

Das geht natürlich nicht das du im dunkeln tappst und ich habe ( du gehst zu Bett und ich stehe auf ) gleich meinen Zeichenstift genommen und mal einen neuen unmaßstäblichen Plan gezeichnet. Der alte war nun doch etwas überholt.
Ich hatte letzte Woche schon mal geschrieben das mir eine Lösung für die Oe eingefallen ist um sie auf der Anlage weiterhin zu betreiben.Im Gleisplan habe ich die Strecke mal rot untermalt.





Die obere Ebene ist gelb unterlegt und die untere Ebene blau. Auf die nichtsichbaren Strecken habe ich verzichtet.Der gleiche Plan nochmals nach der Bildbearbeitung und etwas heller.



Wie du siehst, muß beim Sägewerk eine Spitzkehre erfolgen um auch in den Landhandel zu kommen.Danach fährt sie zum Bahnhof Heidenau Ost wo später der Holzumschlag stattfinden soll.Danach kann sie weiter fahren und vor dem Hauptbahnhof wird sie einen kleinen Haltepunkt/Bahnhof bekommen und kann dann noch bis ins BW dampfen.





Somit hat sie eine Daseinsberechtigung in den schwach besiedelten Gebieten von Heidenau und kann beim Landhandel Waren anliefern und abholen.



Nun wünsche ich allen ein schönes Sonntagsfrühstück. ( bei Robert wird es wohl mehr ein Mittagessen werden :whistling: )

Gruß Hein

19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (21.09.2014), JACQUES TIMMERMANS (21.09.2014), Nordmann (21.09.2014), Meinhard (21.09.2014), Wolli (21.09.2014), Holsteiner (21.09.2014), minicooper (21.09.2014), heizer39 (21.09.2014), Thomas Kaeding (21.09.2014), Dieter Ackermann (21.09.2014), Udom (21.09.2014), BTB0e+0 (21.09.2014), DVst HK (21.09.2014), Baumbauer 007 (21.09.2014), Pjotrek (21.09.2014), bahnboss (28.09.2014), gabrinau (28.09.2014), DirkausDüsseldorf (08.10.2014), pgb (09.03.2015)

BTB0e+0

Bahngeneraldirektor

(853)

Posts: 1,394

Location: Mittelfranken

Occupation: Psychotherapeut

  • Send private message

43

Sunday, September 21st 2014, 1:47pm

Aufklärung und Mahlzeiit

Hallo Hein,

danke für die schnelle Aufklärung zur Schmalspurbahn. Dein Gleisplan sagt alles, ist übersichtlich und gut nachvollziehbar. Das mit den Spitzkehren ist natürlich ein guter Effekt, gefällt mir. Grünen Punkt kann ich Dir leider momentan nicht geben, daher auf diesem Weg Kompliment zu Deiner Anlage und zu Deinen Arbeiten.

Wenn Du "erst" seit zweieinhalb Jahren umgestiegen bist, dann hast Du aber in dieser Zeit ganz schön d´raufgehaut und Einiges auf die Beine gestellt.

Es gibt, grob zusammengefasst, eher Tagmenschen und Nachtmenschen. Ich bin schon immer eher ein Nachtlicht. Wir Beide würden uns im Schichtdienst für den 24 Stundenbetrieb auf Deiner Schmalspurbahn ergänzen. Wo gibts denn sowas ein zweites Mal? 24 Stunden Schmalspurbahnpräsenz! Das würde die anderen Mitarbeiter der Schmalspurbahn wahrscheinlich an ihre Grenzen bringen. Also lassen wirs besser.

So ich geh jetzt frühstücken, ähhh - - - Mittagessen. Mahlzeit!
Gruss
Robert
BTB0e+0

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (21.09.2014), Pjotrek (21.09.2014)

Hein

Unregistered

44

Sunday, September 28th 2014, 5:10pm

Hallo .

Nach Sande ist vor Sande oder Busek und JHV der Arge. Große Lust hatte ich nach dem schönen Wochenende auch nicht aber irgendwas muß man ja machen. Also habe ich ein bisschen Grünzeug auf die Anlage gebracht.Micha hatte mir gestern beim Besuch im Keller den Tipp gegeben meine Baumpflanzungen doche etwas in Gruppen auszuführen, Gruppe dachte, ich das hab ich doch eigentlich schon versucht. Den ganzen Tag grübelte ich darüber nach was er mit Gruppe meint, wie man eine Gruppe bildet wuste ich schon ( zur Tanke fahren, ne Kiste Bier holen und auf den Dorfplatz stellen, schon habe ich eine Gruppe von Leuten um mich ) aber ich glaub das meinte er nicht.Baumgruppen meinte er bestimmt und das habe ich dann heute mal versucht hinzubekommen. Diese Anlagenecke muß sowieso überarbeitet werden und dann bin ich mal damit angefangen.



Das Grün wurde gleich noch einmal mit neuen Graß überarbeitet damit dieser helle Grünton verschwindet.



Ich hoffe auf eine gnädige Antwort aus SH.

Ja und hier wurde auch ein wenig weiter begrünt, ich hab ja noch viel solcher Baustellen.



Der Baum 37 cm hoch ist wohl schon wieder etwas zu Groß, irgenwo bekomme ich den schon noch unter.



Ja und Drottel mußte gestern erstmal von seinem Ausflug Beichten ( von wegen wichtige Termine mit der Bahnverwaltung ).
Susi hatte alles schnell herausbekommen.



Es war ein schönes Wochenende , aber morgen geht es wieder an die Arbeit.

Gruß Hein

27 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

bahnboss (28.09.2014), Allgaier A111 (28.09.2014), Staudenfan (28.09.2014), JACQUES TIMMERMANS (28.09.2014), gabrinau (28.09.2014), der noergler (28.09.2014), Ralf S. (28.09.2014), Nuller Neckarquelle (28.09.2014), Martin Zeilinger (28.09.2014), DVst HK (28.09.2014), Meinhard (28.09.2014), Baumbauer 007 (28.09.2014), Ben Malin (28.09.2014), BTB0e+0 (29.09.2014), Holsteiner (29.09.2014), isiko (29.09.2014), Dieter Ackermann (30.09.2014), Udom (04.10.2014), schmidb (05.10.2014), Wolleland (05.10.2014), Alfred (05.10.2014), minicooper (05.10.2014), Theresa (08.10.2014), Didier78 (08.10.2014), DirkausDüsseldorf (08.10.2014), pgb (09.03.2015), Geiswanger (25.07.2015)

Nordmann

Oberlokführer

(430)

Posts: 336

Location: 21423 Schwinde

Occupation: Kraftfahrer

  • Send private message

45

Sunday, September 28th 2014, 5:48pm

Moin Hein,

danke nochmal für deine tollen Bilder in deinem anderen Thread.

Was die Baumgruppen betrifft, konnte man in Sande gut erkennen, dass eine Gruppe von Bäumen immer dann realistisch wirken wenn sie dicht zusammen stehen. Dein 37cm Baum kann nur alleine stehen, da er nach allen Seiten wunderbar gewachsen ist. Was Bäume in einer Gruppe nur sehr selten sind (so sehe ich die Natur jedenfalls). Aber auch da werden die Meinungen wohl weit auseinander gehen. Darum lass ihn dort stehen und verändere die Farbe des Stammes noch ein wenig, dann können sich Drottel und Susi auch unter ihrem neuen Lieblingsbaum wieder vertragen. :love:

Gruß
Söhnke

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (05.10.2014), DirkausDüsseldorf (08.10.2014)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

Posts: 1,223

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

46

Sunday, September 28th 2014, 5:58pm

Hallo Hein, du bist ja schneller als die Pol. erlaubt. Wenn du so weiter ackerst, bist du eher fertig als ich.

Gruß Micha :)

1 guest thanked already.

47

Sunday, September 28th 2014, 8:01pm

Moin Hein,
da bin ich gestern wohl doch ein wenig zu WILD gefahren, daß du dich HEUTE an die HINTERSTE Ecke deiner Anlage gemacht hast, um deine Nerven zu BERUHIGEN? Dabei hast du meinen ABS Test kurz hinter Hamburg doch gar nicht mitgemacht.
Das GRÜN sieht jetzt schon sehr viel besser aus, war vorher doch ein "KLEIN WENG" zu Giftgrün, wenn man es jetzt mit dem NEUEN Grün vergleicht.
Deine Erklärung zur Gruppenbildung ist für mich neu (kannte ich noch nicht), aber absolut einleuchtend.
Noch ein KLEINER Hinweis zur Gruppenbildung von Bäumen: "eine Baumgruppe besteht immer aus einer UNGERADEN ANZAHL an Bäumen"! Den Hinweis hat mir vor Jahren der Herr Bernhard Stein gegeben. Also entweder 3 - 5 - 7- oder.....!
Ich habe diesen Tipp immer auf meinen H0 Anlagen berücksichtigt, und alle die meine Anlagen gesehen haben, bestätigten mir den GUTEN Eindruck. Das bedeutet in der Spur 0, und bei deiner Anlagengröße, mache richtig große Baum Gruppen. Laß lieber zunächst eine Fläche "UNAUFGEFORSTET", damit auf den "Waldflächen" richtig viel Wald steht. Auf den zunächst KAHLEN Flächen können ja zunächst BAUMSTÜMPFE stehen. Das haben wir doch in Sande gesehen. Einen ganzen Bahndamm, einfach abgeholzt, einige BAUMSTÄMME Kreuz und Quer gelegt, und schon ist wieder eine Fläche BELEBT, bis irgendwann einmal wieder AUFGEFORSTET wird, in der Zwischenzeit können dort ja auch Büsche und BROMBEEREN wachsen (WUCHERN), lassen sich sehr Preiswert aus Restmaterialien herstellen.
Das ganze nur so als kleine Anregung, damit dir in den nächsten Tagen nicht LANGWEILIG wird.

Gruß Heiko

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Holsteiner (29.09.2014), Udom (04.10.2014)

Hein

Unregistered

48

Sunday, October 5th 2014, 6:47am

Nochmals Moin Moin.

nachdem andere Aktivitäten mich etwas aufgehalten haben, ging gestern das Tagesgeschäft im Keller wieder weiter.Ich versuche gerade meine etwas verunglückten Geländeteile etwas aufzuhübschen .Zum Einsatz kamen Selbstbau Fichten von Heki und alte H0 Bäume wurden mit Sprühkleber und Belaubungsflocken aufgebessert.Die Begrünung wurde nochmals mit 3 mm Graßfasern überarbeitet.







Zwei neu gepflanzte Bäume habe ich aber gleich weider gefällt :whistling: . Das Astwerk ist aus Seegraß entstanden.



Eine andere Baustelle auf der Anlage wurde auch ein wenig mit Büschen und Bäumen vervollständigt.Die Jowie Häuser machen sich doch schon sehr gut im Hintergrund.





Jetzt eine Gasamtansicht von den Begrünungsarbeiten der letzten Wochen.





Schönen Sonntag noch

Gruß Hein

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Oct 5th 2014, 6:55am)


27 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

schmidb (05.10.2014), Kellerkind (05.10.2014), Adalbert (05.10.2014), HüMo (05.10.2014), Allgaier A111 (05.10.2014), holger (05.10.2014), Wolli (05.10.2014), Joyner (05.10.2014), JACQUES TIMMERMANS (05.10.2014), Baumbauer 007 (05.10.2014), Nuller Neckarquelle (05.10.2014), Wolleland (05.10.2014), Holsteiner (05.10.2014), Nordmann (05.10.2014), der noergler (05.10.2014), klaus.kl (05.10.2014), Meinhard (05.10.2014), Ben Malin (05.10.2014), minicooper (05.10.2014), Udom (05.10.2014), DVst HK (06.10.2014), Theresa (08.10.2014), Didier78 (08.10.2014), DirkausDüsseldorf (08.10.2014), gabrinau (12.10.2014), Staudenfan (12.10.2014), pgb (09.03.2015)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

49

Sunday, October 5th 2014, 12:48pm

Hallo Hein,

"auf den ersten Blick" macht deine Aufforstung einen guten Eindruck - vor allem mit Blick auf die Umgebung! Was mich allerdings "auf den zweiten Blick" etwas stört, ist die etwas unrealistisch wirkende Anhäufung von Baumstümpfen im Vordergrund, die, gemessen am Stammdurchmesser, einfach zu nah beieinander 'stehen'.

Überlege mal, den einen oder anderen Stumpf mit 'Gras und Moos' überwachsen und so 'verschwinden' zu lassen und dafür, in entsprechenden Abständen, weitere Baumstümpfe etwas oberhalb zwischen die Tannen zu setzen, die etwas mehr auseinander stehen! Grössere Bäume, egal ob Laub- oder Nadelholz, werden immer dann gefällt, wenn der Förster zu Gunsten benachbarter Bäume mit 'besserem' Wuchsverhalten, d. h. mit stärkeren, geraden Stämmen, etc. mehr Licht und Raum schaffen will bzw. muss.

Mit den besten Grüssen
Dieter

P.S. mein Grossvater (väterlicherseits) war als Förster verantwortlich für die Wälder im Besitz der ehem. Harpener Bergbau AG - daher ...

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (05.10.2014)

Hein

Unregistered

50

Sunday, October 5th 2014, 2:08pm

Hallo.

Zuerst möchte ich mal ein großes Dankeschön für die Bewertungen meiner Beiträge der letzten zwei Wochen an euch richten.Bericht aus Sande , meine uminöse Einlage und heute auch schon wieder.

@ Dieter.

Danke für den Hinweis , das werde ich noch mal nachbessern denn da hast du schon recht die Stümpfe stehen viel zu dicht beieinander.

Wo wir gerade beim Nachbessern sind , da bin ich ja kein schlechter drinne. Frauchen ist heute zur JHV in der Firma und bekommt ein schönes Essen serviert und ich ???? ( Hareiko Tage sag ich da immer zu ).
Aber sowas hat auch seine guten Seiten und man kann unbemerkt Schutt aus dem Keller schaffen.Ich will zu dieser Aktion nun auch nicht mehr viel dazu sagen denn da halte ich es wie Fa. Lenz , nicht großartig Ankündigen, einfach loslegen.

Hintergrund ist ganz einfach der , die Ecke gefiel mir schon seit einem Jahr nicht und desshalb habe ich da auch nie großartig weitergebaut, das ist bei eben so. :whistling:





Und dann kam noch ein guter Vorschlag von Micha , nun bin ich erstmal am überlegen und erhrlich gesagt etwas durcheinander.

Gruß Hein

9 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (05.10.2014), Baumbauer 007 (05.10.2014), Udom (05.10.2014), Ben Malin (05.10.2014), Holsteiner (06.10.2014), DirkausDüsseldorf (08.10.2014), gabrinau (12.10.2014), Staudenfan (12.10.2014), Meinhard (12.10.2014)

Posts: 1,319

Location: Ettlingen

Occupation: Pensionär (ehem. Bundesbahn-Beamter)

  • Send private message

51

Sunday, October 5th 2014, 4:32pm

Hallo Hein,
habe dir zur "Ecke" eine PN geschickt.
Beste Grüsse
Dieter

Hein

Unregistered

52

Sunday, October 12th 2014, 6:49am

Es sollte eigentlich nur eine kleine Änderung sein.

Moin Moin.

Ich wollte letzte Woche eigentlich nur die Hauptstrecke etwas im Bogenverlauf ändern und das dahinterliegende nicht so gelungene Gebirge neu aufbauen.Zudem kam letzten Sonntag noch ein sehr guter Vorschlag von Micha ( SH Nuller ) der sich nach dem Sandebesuch Gedanken über den Streckenverlauf auf der Anlage gemacht hatte. Einen Schattenbahnhof unter dem Hauptbahnhof anlegen und die doppelgleisige Strecke absenken mußte ich aber fallen lassen weil einfach zuwenig Durchfahrtshöhe für die E Loks unter der Anlage vorhanden war und hätte eine kompletten Neuaufbau erfordert.

Aber ein kleiner Satz von Micha " dein BW muß oben beim Hauptbahnof hin "ließ mich nicht mehr los. Das hatte ich zwar schon immer wieder versucht aber es fehlte einfach der Platz. Also wurde überlegt wie nun doch !!!!!!

Des Rätsel Lösung war den kleinen Unterschrank am Wandende zu entfernen. Er beherbergte meine Trafos und Lenzzentrale.Diese wollte ich sowieso an einer anderen Stelle mit Verstärkern neu aufbauen und die Ringleitungen müssen ja auch noch mit 1,5 qm mm neu verlegt werden.Also gings frisch ans Werk .Am Freitag abend wurde die Zentrale und der erste Booster verlegt und vorerst an die alte Ringleitung angeschlossen.




Danach erfolgte der Abriß des Schotterwerkes und des übrigen Bogen der doppelgleisigen Strecke.Der vorgesetzte Schrank vor dem Wandende ist rechts im Bild zu sehen , der kam gleich mit weg.



Das Schotterwerk kommt jetzt hinter das Viadukt, wo das ungeliebte Gebirge war und hat damit auch eine bessere Anbindung an den Bahnhof in der oberen Ebene.



Das war gestern ein ganz schön langer Arbeitstag ( 15 Std ), aber mein Ziel wieder Fahrbetrieb zu machen wurde geschafft.Auch eine kleine Ecke vom Landhandel wurde entfernt und so konnte ich den gewonnenen Platz links an der Anlage ansetzen.



Der Unterschrank wo sich das alte Schotterwerk befand wurde gekürzt und dort kommt Willis Bahnhof mit der 0e hin.Meine ersten Wandmalereien kamen wieder zum Vorschein, ach du Schreck. :S



Das BW / Lokstation mit der Drehscheibe wird nun endlich am Hauptbahnhof angeschlossen und bekommt zumindest einen dreiständigen Ringlokschuppen.





So soll/ könnte es dann mal aussehen.Jedenfalls haben sich die Mühen gestern gelohnt.



Dann wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag , bei mir sind jetzt vom gestrigen Arbeitseinsatz noch Kleinigkeiten zu erledigen.

Gruß Hein

This post has been edited 5 times, last edit by "Hein" (Oct 12th 2014, 9:44am)


27 registered users and 3 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

schmidb (12.10.2014), JACQUES TIMMERMANS (12.10.2014), Allgaier A111 (12.10.2014), gabrinau (12.10.2014), Staudenfan (12.10.2014), Pjotrek (12.10.2014), isiko (12.10.2014), holger (12.10.2014), minicooper (12.10.2014), stefan_k (12.10.2014), Ben Malin (12.10.2014), Norbert (12.10.2014), wilfmolz (12.10.2014), Nuller Neckarquelle (12.10.2014), Nordmann (12.10.2014), Meinhard (12.10.2014), Holsteiner (12.10.2014), Dieter Ackermann (12.10.2014), O-Neuling (12.10.2014), BTB0e+0 (12.10.2014), bahnboss (12.10.2014), Baumbauer 007 (12.10.2014), Didier78 (12.10.2014), Udom (12.10.2014), DirkausDüsseldorf (12.10.2014), Zahn (13.10.2014), pgb (09.03.2015)

nozet

Unregistered

53

Sunday, October 12th 2014, 10:14am

Moin Hein,

Bei dem Tempo (und Mut) ist man einfach sprachlos.
Da brauchen andere Jahre für, und dass deine Änderungen meist
noch problemlos funktionieren, spricht für dich.

1 guest thanked already.

Posts: 46

Location: Fockbek

Occupation: Kraftfahrer

  • Send private message

54

Sunday, October 12th 2014, 12:12pm

Moin, moin Hein
Hut ab, vor deinen Aktivitäten-- die Überschrift könnte auch lauten:- schlaflos in Heidenau---

Ich war gestern auch fleißig, allerdings "nur" im Garten!

Schöne Grüße
Jens

2 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

bahnboss (12.10.2014), Nuller Neckarquelle (12.10.2014)

Hein

Unregistered

55

Sunday, October 12th 2014, 12:53pm

Hallo .

Für den Zuspruch zuerst mal ein großes Dankeschön von mir, es sagt mir doch das ich mit meinen ständigen Ändern auf dem richtigen Weg bin.

Thomas , Norbert.

Das ich mit Abbruch und wiederaufbau kein Problem habe konnte man ja die letzten zwei Jahre hinreichend sehen.Manchmal ist es schon ein angehen etwas wieder abzureißen aber nach einer längeren Überlegungsphase ist es dann nur noch ein dabeigehen.Ich glaube wenn ich alles von Anfang an versucht hätte bis ins I Tüpfelchen zu planen, hätte ich gerade die Gleise der Startpackung verlegt.

Jens.

Genau, im Garten war ich Freitag Nachmittag um Pluspunkte zu sammeln ( Laub zusammengefahren, aber mit Rasentrecker und Fangkorb :whistling: ).Ich wußte ja was ich am Samstag vor hatte und damit der Sturm der Entrüstung nicht zu groß ausfällt habe ich ein wenig vorgesorgt. 8o

Den Schwung von gestern habe ich heute morgen noch ausgenutzt und schon mal die Drehscheibe eingepasst, sieht alles sehr vielversprechend aus, drei lange Gleise mit 1,10 m bekomme ich dahin.Das sollte langen.





Bis die Tage , aus Heidenau Grüßt euch

Hein

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein" (Oct 13th 2014, 6:24am)


15 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

bahnboss (12.10.2014), Nordmann (12.10.2014), Baumbauer 007 (12.10.2014), Dieter Ackermann (12.10.2014), Wolli (12.10.2014), Staudenfan (12.10.2014), minicooper (12.10.2014), Nuller Neckarquelle (12.10.2014), Didier78 (12.10.2014), Meinhard (12.10.2014), Udom (12.10.2014), DirkausDüsseldorf (12.10.2014), Ben Malin (12.10.2014), Holsteiner (13.10.2014), pgb (09.03.2015)

Nordmann

Oberlokführer

(430)

Posts: 336

Location: 21423 Schwinde

Occupation: Kraftfahrer

  • Send private message

56

Sunday, October 12th 2014, 1:18pm

Moin Hein,

das glaube ich alles nicht. Du kannst nicht planen, abreißen und wieder aufbauen in so kurzer zeit und das ohne Hilfe. ;)


Aber mir geht es genauso. Ein Plan machen wie es ungefähr aussehen soll, und los geht es. Denn das ist doch genau das was Spaß macht, neue Ideen einbringen. Darum wird eine Eisenbahnanlage auch nie fertig.


Viel Spaß beim Umbauen
Gruß
Söhnke

1 guest thanked already.

57

Sunday, October 12th 2014, 3:08pm

Änderungen in Heidenau

Hallo Hein,
nur ein KLEINER KLUGSCHEISSER HINWEIS von mir, der Carsten ist der Jens, und der hat den BEIDEN (Micha und Danny) von der anderen Kanalseite VORSICHTSHALBER Haus und MOBAZIMMER VERBOT erteilt :thumbsup: . Die BEIDEN haben nämlich immer Änderungsvorschläge! Und das SCHLIMME daran ist, meistens haben sie auch noch RECHT mit ihren Änderungsvorschlägen.
Jetrzt muß ich aber aufpassen, sonst darf ich mich nicht mehr am Kaiser Wilhelm Kanal sehen lassen. Dann HETZEN sie IHREN KAMPFHUND, den Eddi auf mich. :)
Gruß von der Neckarquelle
Heiko

1 guest thanked already.

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

Posts: 1,223

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

58

Sunday, October 12th 2014, 3:32pm

Hallo Leute, gerade von einer Bike Tour mit viel Matsch und Schlamm zurück, muss ich mich jetzt auch mal einklinken. Ist schon wieder toll, was der Hein so hin legt. Auch wenn es mit dem Schattenbhf. so nicht geklappt hat, kommt doch wenigstens das Dampflok Bw. an den richtigen Platz. Jetzt hoffe ich nur, das der Platz an dem kleinen Bhf, wo vorher das Bw. hin sollte, sinnvoll (nicht zu voll gebaut wird). Mein Vorschlag wäre evtl. ein kleiner Bauernhof. Aber jetzt muss der Hein erst mal eine Baustelle ab arbeiten.

Gruß und noch einen schönen Bastelsonntag wünscht Micha :)

1 registered user and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (12.10.2014)

SH Gast-Nuller

Schrankenwärter

(89)

Posts: 36

Location: Waldems

Occupation: Luftfahrzeugmechaniker

  • Send private message

59

Monday, October 13th 2014, 11:15am

Hallo Heiko,
ich nehme das mal als Kompliment, dass wir mit unseren Änderungsvorschlägen meistens Recht haben 8) .
Und das Hausverbot hat Jens ja auch wieder aufgehoben und soweit ich weiß, hat sich an der Idee, die der Grund für den Verweis war, bis heute nichts geändert. Aber wie oft kommt es vor, dass man vor einem Anlagenteil steht und stundenlang nach der "Endlösung" sucht. Dann kommt jemand in den Raum, der die Anlage vielleicht vorher noch nie gesehen hat und sagt nach wenigen Minuten: "Wieso machst du das denn nicht so"?! Und du stehst da wie der letzte Depp :D .

Bei meinem letzten Heimaturlaub habe ich mir sogar angemaßt, einen Änderungsvorschlag für den Bahnhof Lenzhausen abzugeben 8o .
Jaaaa, ich weiß was viele jetzt denken....aber noch spricht mein alter Herr mit mir und von einem Hausverbot oder Zutrittsverbot des Hobbyraum war bisher keine Rede :thumbsup:


Gruß
Danny
Eine 01.10 ist durch nichts zu ersetzen...außer durch noch eine 01.10!!! :rolleyes:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (13.10.2014)

60

Monday, October 13th 2014, 12:33pm

Änderungsvorschläge

Hallo Danny,
so ist es, mein Beitrag war als LOB an euch BEIDE gedacht. Auch Hein hat sich über den (die) Änderungsvorschläge deines Vaters gefreut. Es ist halt immer wieder so, selber sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, da ist es gut, wenn man von AUSSEN mal einen Tritt bekommt. :thumbsup:
Und wenn man dann nicht BERATUNGSRESISTENT ist, entsteht durch Ausführung derTipps eine RUNDE Sache.
Gruß von der verregneten Neckarquelle
Heiko

1 guest thanked already.