You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Martin Zeilinger

Bahnhofsvorsteher

(532)

Posts: 735

Location: A1010 Wien

  • Send private message

181

Monday, July 27th 2015, 4:30pm

servus hein,

die positionierung des köf-schuppens am ende des ziehgleises ist - zumindest bei der ÖBB - betrieblich unvorteilhaft und daher sehr ungewöhnlich.
"bei uns" - keine ahnung wie es bei der DB ist - würde vom ziehgleis im regelfall eine weiche in ein eigenes gleis führen, wo dann der lokschuppen stünde.

herzliche grüße aus wien
martin

ps wie schon so oft: gratulation zu deinem modellbahn-projekt!
Neues über unsere Spur 0-Projekte findet man auch auf unserer Facebook-Seite

This post has been edited 1 times, last edit by "Martin Zeilinger" (Jul 27th 2015, 4:45pm)


3 registered users and 1 guest thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (27.07.2015), pgb (28.07.2015), minicooper (02.08.2015)

Hein

Unregistered

182

Monday, July 27th 2015, 6:58pm

Hallo.

Mensch Martin, deine Antwort mit dem Köf Schuppen kam gerade im richtigen Moment. Heute morgen um 4 Uhr 55 bei der Nachlese der gestrigen Arbeiten habe ich festgestellt das die gestern verlegten Gleise eigentlich unlogisch sind. Es würde an Rangierfahrten viel Zeit in Anspruch nehmen und eine Abfahrt von der Bay Wa mit Güterwagen würde auch ein unheimlichen Rangierwust verursachen. Also wurde heute morgen ein Entschluss gefasst noch eine Weiche ein zu bauen um beidseitig wieder auf die Strecke zu kommen.



Ich musste jetzt aber einen R2 Bogen mit einbauen was aber von der Harmonischen Gleisführung etwas Abstand nimmt.



Dieser Änderung ist nun natürlich der Köf Schuppen zum Opfer gefallen. Genau wie du es gesagt hast , das gibt es eigentlich nicht.

@ Heiko , Jacques.

Mit den Pertinax Platten habt ihr natürlich Recht und auch mit den Messingschrauben, aber man sollte es bei meinen Baustil dann auch zu Haues haben und das war leider nicht der Fall. Es wurde deshalb so Ausgeführt und nach dem Motto ,kann ich später auch mal nachholen. Vielleicht bin ich da etwas anders gestrickt und passe nicht in das normale Modellbahner Leben, aber wenn ich was beginne soll es auch in der mir selbst gesteckten Zeit fertig werden im Zweifel auch über Umwege mit Alternativen.

Schönen Abend noch

Gruß Hein

23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (27.07.2015), Allgaier A111 (27.07.2015), Thomas Kaeding (27.07.2015), Altenauer (27.07.2015), Nuller Neckarquelle (27.07.2015), HüMo (27.07.2015), Meinhard (27.07.2015), Udom (27.07.2015), bvbharry47 (27.07.2015), Staudenfan (27.07.2015), Baumbauer 007 (27.07.2015), DirkausDüsseldorf (28.07.2015), pgb (28.07.2015), Stephan (28.07.2015), JACQUES TIMMERMANS (28.07.2015), Bodo (28.07.2015), Geiswanger (28.07.2015), Holsteiner (28.07.2015), Ben Malin (28.07.2015), Theresa (29.07.2015), minicooper (02.08.2015), Nils (02.08.2015), 98 1125 (02.06.2017)

183

Tuesday, July 28th 2015, 6:57am

Moin Hein

Kannst du nicht anstatt der Kurve eine Linksweiche mit kurzem Stummel für den Köf-Schuppen einsetzen?

Gruß Ralph
Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren irgendwann die Dummen die Welt...

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Bodo (28.07.2015)

Hein

Unregistered

184

Saturday, August 1st 2015, 8:15pm

Eine Anlage im Wandel der Zeiten.

Hallo.

Auch bei der richtigen Bahn wir öfter mal was geändert oder stillgelegt wenn die Zeit voran geschritten ist. leider wird da aber wenig abgebaut sondern die nicht mehr benötigten Gleisanlagen wachsen einfach zu. das gibt es bei mir natürlich nicht. Angeregt von den Umbau Arbeiten im Bahnhof Bad Kohlgrub wo mir jetzt die Gleisführung gefällt wurde natürlich überlegt was ist als nächstes dran zur Verbesserung.

Ich zeige euch nochmal ein Bild aus dem Mai 2014, damals hatten die Gleisanlage einen Sinn wie sie verlegt waren, aber heute?????



Und heute Nachmittag sah es dann so aus. Zumindest konnte ich meine Planung aus 2013 wieder erkennen :whistling: :whistling:



Zum Bahnhof Oberammergau wird ein neues Gleis verlegt und angeregt vom Bau der Steinkaute soll hier auch ein kleiner See mit Bach entstehen. Willi muss natürlich wieder mal zurück stecken und verliert nun seinen wichtigsten Kunden, das Sägewerk, was natürlich an einer andern Stelle aufgebaut wird.



Die Abrissarbeiten sind noch nicht ganz beendet , morgen geht's weiter. jedenfalls soll in diesem Anlagenteil die Landschaft überwiegen.

Gruß Hein

19 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Staudenfan (01.08.2015), Altenauer (01.08.2015), Adalbert (01.08.2015), Theresa (01.08.2015), gabrinau (01.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (01.08.2015), heizer39 (01.08.2015), Tom (01.08.2015), HüMo (01.08.2015), Bodenbahner (02.08.2015), Meinhard (02.08.2015), Stephan (02.08.2015), Holsteiner (02.08.2015), Nils (02.08.2015), minicooper (02.08.2015), Ben Malin (02.08.2015), Nuller Neckarquelle (02.08.2015), Udom (04.08.2015), 98 1125 (02.06.2017)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(499)

Posts: 1,036

Location: Zwischen Harz und Heide

Occupation: ja, in 11,5 Monaten Privatier

  • Send private message

185

Saturday, August 1st 2015, 8:32pm

Hein, ich muss feststellen, du bist ein Radikaler...

Bin gespannt, was du da jetzt wieder draus zauberst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit solchen Veränderungen stetig leben könnte, weil mir ja das Grundsätzliche von vorn herein unten drunter noch so ziemlich fehlt ;)
sagt
Hans
der Altenauer

- unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands -

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

Posts: 1,225

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

186

Sunday, August 2nd 2015, 7:01am

Hallo Hein, da hast nach meinem Besuch ja noch richtig rein gehauen. Respekt !!!!

Gruß Micha :)

Hein

Unregistered

187

Sunday, August 2nd 2015, 7:47am

Moin Micha.

Hat mich sehr gefreut das du gestern mal auf dem Rückweg von B.Vilsen vorbei geschaut hast, war eine nette Plauderei mit dir und einen Dank für die mitgebrachten Baumrohlinge , für die ich jetzt das neue Umfeld schaffen werde. Ich hatte dir es gestern ja schon mal erklärt was mir dort vorschwebt.



jedenfalls muss ich meinen Durchgang zur Außenwelt mit in die Planung endlich mal mit ein beziehen, denn dieser Bereich muss auch hergestellt werden. Liegt mir schon lange auf dem Magen.



So nun etwas Frühstücken und dann die Säge zur Hand nehmen damit die Dreck Arbeiten heute erledigt sind :rolleyes:

Gruß Hein

21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (02.08.2015), Martin Zeilinger (02.08.2015), HüMo (02.08.2015), Bodenbahner (02.08.2015), Staudenfan (02.08.2015), Meinhard (02.08.2015), Stephan (02.08.2015), 1zu0 (02.08.2015), Holsteiner (02.08.2015), Nils (02.08.2015), minicooper (02.08.2015), Altenauer (02.08.2015), Pitt (02.08.2015), gabrinau (02.08.2015), heizer39 (02.08.2015), Ben Malin (02.08.2015), Nuller Neckarquelle (02.08.2015), Theresa (02.08.2015), DirkausDüsseldorf (03.08.2015), Udom (04.08.2015), 98 1125 (02.06.2017)

Hein

Unregistered

188

Sunday, August 2nd 2015, 5:13pm

Neues von der Vatikanbaustelle.

Hallo.

@ Robert ( BTB0e+0 )

Danke für die Namensgebung das ehrt mich wirklich :thumbup: :thumbup: :thumbup: , haste toll gemacht !!!!!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Bloß blöd das du dich vor den Eselskarren spannen lässt !!!!!!! :( :( :( . Solche Sprüche kann man sich wirklich schenken.

heute wurden die Rohbauarbeiten des Anlagenteils abgeschlossen und die Gleistrassen und die Formgebung für das Gewässer hergestellt.



da ich nun keine Rampe bauen wollte und konnte habe ich das alte Tischhöhe nach unter verlegt und das Gewässerbett einfach tiefer gelegt. Ich habe es aus den vorhandenen Platten ausgeschnitten.



Wo das Gewässer entstehen soll habe ich erst mal Haushaltsfolie unter gelegt und dann mit Küchenkrepp und verdünnten Leim eingestrichen.



Unter dem Gleis muss nun aber noch 1 cm aufgefüllt werden damit es Höhengleich mit der Tischebene von Oberammergau passt. Beim herausnehmbaren teil wird eine Brücke eingebaut und der kleine Fluss unter durch geführt.



Eine zweite kleine Brücke ist hier vorgesehen.



Allen eine schöne Woche , auch dem Robert :D

Gruß Papst Hein

21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Adalbert (02.08.2015), Meinhard (02.08.2015), Stephan (02.08.2015), Allgaier A111 (02.08.2015), Staudenfan (02.08.2015), HüMo (02.08.2015), minicooper (02.08.2015), heizer39 (02.08.2015), gabrinau (02.08.2015), Altenauer (02.08.2015), Theresa (02.08.2015), JACQUES TIMMERMANS (03.08.2015), TTorsten (03.08.2015), Nuller Neckarquelle (03.08.2015), Holsteiner (03.08.2015), E94281 (03.08.2015), DirkausDüsseldorf (03.08.2015), Schlobie (03.08.2015), Ben Malin (03.08.2015), Udom (04.08.2015), 98 1125 (02.06.2017)