You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

1

Wednesday, September 2nd 2015, 5:13am

Bahnhof Altenau OBB.

Hallo und guten Morgen.

Für die Ausgestaltung des Bahnhofs Altenau OBB habe ich einen neuen Thread eröffnet. Und warum jetzt Altenau und nicht Bad Kohlgrub, ist ganz einfach, weil Altenau ein Kreuzungsbahnhof meiner Nachfrage den Ausschlag gegeben hat . Zum anderen aber weil mir das Bahnhofsgebäude an der Strecke gefällt und ich es gerne nachbauen will.





Das ist das eine Thema , aber warum ich schon vor Baubeginn schreibe ist eigentlich eine Frage an euch. Hinter der zweigleisigen Strecke liegt immer noch ein Geländestück brach wo ich schon seit zwei Jahren nicht so richtig weis wie ich es gestalte. Etwas Alpenländisches soll dort schon hin entweder ein Bauernhof oder ein bis zwei Berghäuser oder nur Wald ?





Es kann ja sein das jemanden von euch was dazu einfällt. Für Anregungen wäre ich sehr Dankbar. Ihr wist ja , mit seinen Gedanken landet man oft immer wieder an der selben Stelle dabei kann eine zündende Anregung oft der Auslöser für eine ganz andere Richtung sein.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 10 times, last edit by "Hein" (Oct 9th 2016, 1:21pm)


25 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (02.09.2015), schmidb (02.09.2015), Stephan (02.09.2015), Baumbauer 007 (02.09.2015), Thomas Kaeding (02.09.2015), Knut2705 (02.09.2015), Meinhard (02.09.2015), heizer39 (02.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (02.09.2015), Udom (02.09.2015), pgb (02.09.2015), Holsteiner (02.09.2015), Nils (02.09.2015), volldampf (02.09.2015), Alemanne 42 (02.09.2015), Pjotrek (02.09.2015), bvbharry47 (02.09.2015), minicooper (03.09.2015), Tom (03.09.2015), Ben Malin (05.09.2015), Altenauer (07.09.2015), Canadier (15.09.2015), gabrinau (20.09.2015), Wopi (16.10.2015), Wolleschlu (29.12.2016)

Nordmann

Oberlokführer

(431)

Posts: 336

Location: 21423 Schwinde

Occupation: Kraftfahrer

  • Send private message

2

Wednesday, September 2nd 2015, 8:04am

Moin Hein,

wie wäre es mit einem Gasthof. Das alljährliche Treffen der Albhornbläser nutzt gerade das schöne Wetter und macht sich im Biergarten breit.
Oder du pflanzt Bäume die gerade für dein Sägewerk abgeholzt werden.
Oder, wie wäre es mit einer Baustelle. Die neue Hochgeschwindigkeitstrasse bohrt sich gerade durch den Berg.
Oder, ein kleines Bergdorf würde sich dort gut machen.

Also ich denke das reicht fürs erste. Vielleicht hast du ja auch Platz um alles zu verwirklichen. Wenn du dann oben fertig bist, hast du unten schon vergessen was du bauen wolltest.

So, ich muss los die Lüneburger Heide wartet auf mich und meine Frau. Wir wollen das letzte schön Wetter nutzen.
Genau, Lüneburger Heide ist das Stichwort. Aber das passt wohl nicht so richtig in die Berge.

Gruß
Söhnke

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (02.09.2015)

Stephan

Rangiermeister

(139)

Posts: 63

Location: Algermissen

  • Send private message

3

Wednesday, September 2nd 2015, 8:11am

Moin Hein,

zu Deiner Frage lasse ich meinen Gedanken mal freien Lauf.

Für Gebäude finde ich den vorhandenen Platz zu gering , da hinter dem Platz das ansteigende Gelände ist und Du da mit Halbreliefgebäuden

nix machen kannst. Ein kleines Forsthaus halb im Wald eingebettet ist vielleicht noch gestaltbar, dafür müsstest Du dann aber die Straße zu einem

Schotterweg umgestalten.

Ich würde im Bereich der begrasten Hangfläche einen Wald mit hochstämmigen Fichten anlegen in den man reinschauen kann.

Der Wald kann sich dann auch im Bereich der Felsen rechts bis zum Straßentunnel fortsetzten.

Im Wald würd ich ein paar Waldarbeiter arbeiten lassen . Auf einem Weg im Wald ,der zu der Fläche wo jetzt das Haus steht, könnte

gerade mit einem Pferd ein Baumstamm zur Straße transportiert werden. Auf dem Platz an der Straße könnten dann die Baumstämme

auf Straßenfahrzeuge verladen werden. Dein Sägewerk brauch ja Material zum verarbeiten. ;)

Grüße

Stephan

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (02.09.2015), DirkausDüsseldorf (03.09.2015), Altenauer (07.09.2015)

4

Wednesday, September 2nd 2015, 8:54am

Hallo Hein,

vom Platz her höchstens eine (alte vergammelte) Scheune und viel Wald.

Gruß Ralf

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (03.09.2015)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(770)

Posts: 1,219

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

5

Wednesday, September 2nd 2015, 9:24am

Hallo Hein, da hast du ja schon wieder eine Frühschicht eingelegt.Ich schließe mich mal den Ausführungen von Ralf an, weniger ist mehr. Eine kleine Scheune, dazu evtl ein alter Traktor oder ein vergessener Leiterwagen.



Gruß Micha :)

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (02.09.2015), Udom (02.09.2015), HüMo (02.09.2015), Hein (02.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (02.09.2015), minicooper (03.09.2015), Tom (03.09.2015), Holsteiner (03.09.2015), Alemanne 42 (03.09.2015), Ben Malin (05.09.2015), Altenauer (07.09.2015), Canadier (15.09.2015), gabrinau (20.09.2015), Wopi (16.10.2015)

6

Wednesday, September 2nd 2015, 3:17pm

Hallo Hein,

erinnerst Du dich an Bruno den Problembären oder Yvonne die Problemkuh vor einigen Jahren hier unten? Die hielten ihre Häscher auf Trab und dem Publikum wurde nicht langweilig.

Also wie wäre es mit einer aufregenden Jagdszene eines Bären oder einer Kuh oder auch eines kapitalen Hirsches, der einen Förster, einen Jäger, einen Tierarzt und ein paar Polizeibeamte auf Trab hält, die sich mit Büschen getarnt durch das Gras robben, während das Tierchen sselenruhig auf einer Lichtung an leckeren Zweigen knabbert oder einen Bienenstock ausräubert?

Bild von Yvonne
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/…l-11113415.html

Bild von Bruno
http://www.mopo.de/image/view/2012/6/9/1…,1341837397.jpg
Grüße
Theresa

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (02.09.2015), Tom (03.09.2015), Udom (03.09.2015), pgb (04.09.2015), Ben Malin (05.09.2015), Altenauer (07.09.2015)

Posts: 189

Location: 57462 Olpe

Occupation: Erdbeerpflücker

  • Send private message

7

Wednesday, September 2nd 2015, 4:16pm

Hallo Hein,

ich lasse mich beim Gestalten verschiedener Szenen gerne von zeitgenössischen Filmen inspiereren! Die Epoche III ist auch die Wirtschaftswunderzeit und für mich verkörpern Heinz Erhardt und seine Filme die Essenz jener Jahre, welche sich sehr gut in die "schöne heile Modellbahnwelt" übertragen lässt. Okay, bei deinem alpenländischen Anlagenthema könnten auch gerne Heimatfilme herangezogen werden... :S

Aber auch hier gibt es eine Schnittmenge: "Immer die Radfahrer" von 1958 bietet einige nachahmenswerte Szenen: Picknick/Zelten am Waldrand (im Hintergrund wartet der Chauffeur in der Limosine mit dem leckeren Essen), oder eine Übernachtungsszene in einer alten Scheune, oder......

Ich bin davon überzeugt, dass man mit ein paar Pinselstrichen aus einer Drottel/Seppl-Figur auch einen Heinz E. zaubern kann.

Bild 1
Bild 2

Auf jeden Fall solltest Du nicht den Fehler machen und jede "freie Ecke" mit Szenen zupflastern die den Betrachter anschließend erschlagen - diese märklinhafte Herangehensweise sollten wir Nuller doch längst hinter uns gelassen haben. Es ist sehr wohltuend, wenn man auch mal eine größere "gutgemachte" Wiese oder ein paar tolle Hochstammtannen sieht. Und Du kannst aufgrund deiner Anlagengröße und auch des Anlagenthemas diesbezüglich auch mal "richtig klotzen" - Weniger ist Mehr! Lieber mal eine kleine Szene nur mit ausgewählten Figuren gestalten...

Aber dies ist nur meine ganz persönliche Meinung - Du machst das schon und wirst uns alle wieder verblüffen!

Viele Grüße
Tom

13 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

errel (02.09.2015), Staudenfan (02.09.2015), HüMo (02.09.2015), bvbharry47 (02.09.2015), Hein (03.09.2015), Theresa (03.09.2015), Tom (03.09.2015), Udom (03.09.2015), DirkausDüsseldorf (03.09.2015), pgb (04.09.2015), Ben Malin (05.09.2015), Altenauer (07.09.2015), Canadier (15.09.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

8

Thursday, September 3rd 2015, 4:32am

Moin miteinander.

Zu erst ein mal ein Dankeschön das ihr euch einige Gedanken zu der Anlagenecke gemacht habt. Mit dem Waldgebiet und hohen Fichten ist mittlerweile auch mein Favorit geworden. Gestern Abend habe ich schon mal ne halbe Stunde die Ecke betrachtet und muss sagen das könnte passen. Das ganze wird natürlich nicht mit H0 Bäumchen gemacht , da muss nun was vernünftiges hin .

Ein Gedanke dazu ist mir aber auch noch selber eingefallen. Auf der linken Seite steht ja mein Schotterwerk und dort fährt die 0e mit einem kurzen Gleis hinein. Mir kam die Idee diese Gleis auf der andere Seite wieder heraus zu führen , durch den Berg zu verlegen ....



und hier aus dem Berg wieder heraus zu kommen. Sie verläuft dann durch den Wald .....



bis hier her wo sie von einer alten vergammelten aufgeständerten Holzständer Konstruktion Schotter auf Lkw verladen kann.



Die jetzige Bepflanzung müsst ihr euch weg denken , auch auf der Böschung zur Regelspur, das ganze Gelände muss noch ein wenig aufgefüttert werden ( natürlich mit Montageschaum ) alles mit Hochstamm Fichten / Kiefern bepflanzt werden und zwischen den Bäumen tuckert dann die alte Loren Bahn zur Kippstelle.

@Tom.

Heinz Erhard ist übrigens einer meiner Lieblings Schauspieler, er verkörpert wirklich den Zeitgeist der damaligen Jahre. Seine Filme sind wirklich immer schön an zu sehen und ich meine wir finden uns selbst darin immer wieder. :thumbsup:

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

32 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (03.09.2015), Theresa (03.09.2015), jbs (03.09.2015), Meinhard (03.09.2015), Stephan (03.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (03.09.2015), BahnMichel (03.09.2015), Knut2705 (03.09.2015), nullerjahnuic60 (03.09.2015), HüMo (03.09.2015), Holzeisenbahner (03.09.2015), minicooper (03.09.2015), Thomas Kaeding (03.09.2015), lok-schrauber (03.09.2015), Nuller Neckarquelle (03.09.2015), Nordmann (03.09.2015), Tom (03.09.2015), Udom (03.09.2015), Holsteiner (03.09.2015), Alemanne 42 (03.09.2015), DirkausDüsseldorf (03.09.2015), Nils (03.09.2015), Heinz Becke (03.09.2015), Baumbauer 007 (03.09.2015), bvbharry47 (03.09.2015), pgb (04.09.2015), Ben Malin (05.09.2015), Altenauer (07.09.2015), Canadier (15.09.2015), gabrinau (20.09.2015), Wopi (16.10.2015), Rswol (16.07.2016)

DirkausDüsseldorf

Fahrdienstleiter

(231)

Posts: 521

Location: Düsseldorf

Occupation: Kaufmännischer Angestellter

  • Send private message

9

Thursday, September 3rd 2015, 5:39pm

Hallo Hein,

die gemachten Vorschläge für einen Fichtenwald und eine Umsetzung wie Du sie beschreibst, zusammen mit der Verlängerung von Willis (oder Willys?) Strecke gefallen mir gut.
Vielleicht ist genug Raum um eine ganz kleine Lichtung über die das Gleis verläuft in dem Waldstück zu lassen. Auf der Lichtung steht eine winzige Kaue, oder Holzbude für die Forstarbeiter - ganz sparsam gestaltet, schön morbide und bemoost - wo Willi auch mal einen außerplanmäßigen Halt einlegen könnte wenn es seinem Lokführer mal nach einem Kaffee gelüstet den die Waldarbeiter sicher immer parat haben. ;) :thumbup:

Viele Grüße,
Dirk :)

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (03.09.2015), Tom (03.09.2015), bvbharry47 (03.09.2015), Altenauer (07.09.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

10

Friday, September 11th 2015, 7:27pm

Die Böschung.

Hallo.

Heute konnte ich schon mal an der neuen Böschung mit der da vor gesetzten Felsenwand meine Grundbegrünung mit Grasfasern ausführen. Im Untergrund vor dem begrünen wurde diese Flächen mit Sand bestreut.



Willi hält schon mal an seinem neuen Haltepunkt.



Die Bepflanzung wurde auch im groben erstelt aber es fehlen ja noch diverse kleine Büsche und Sträucher



Bei meinem Rangierdiesel wurde diese Wochen endlich mal nach zwei Jahren ein UPS Baustein eingebaut und jetzt läuft er problemlos.





Somit ist bei meinem Anlagenbau wieder eine kleine Ecke fertig gestellt worden, jedenfals halbwegs.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

29 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (11.09.2015), Tom (11.09.2015), bvbharry47 (11.09.2015), Theresa (11.09.2015), der noergler (11.09.2015), Nils (11.09.2015), minicooper (11.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (11.09.2015), lok-schrauber (11.09.2015), DirkausDüsseldorf (11.09.2015), Altenauer (11.09.2015), Ben Malin (11.09.2015), Stephan (11.09.2015), Baumbauer 007 (12.09.2015), Udom (12.09.2015), Signum (12.09.2015), Meinhard (12.09.2015), Alemanne 42 (12.09.2015), isiko (13.09.2015), nullerjahnuic60 (13.09.2015), pgb (13.09.2015), E94281 (13.09.2015), 1zu0 (14.09.2015), Spurwechsler (14.09.2015), Holsteiner (14.09.2015), Canadier (15.09.2015), Thomas Kaeding (20.09.2015), gabrinau (20.09.2015), Wopi (16.10.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

11

Sunday, September 13th 2015, 4:13pm

Erweiterung des Schotterwerkes.

Hallo.

Gestern hatte ich einen sehr schönen Besuch von zwei Modellbahn Kollegen, der Micha ( Allgeier ) und der Heiko ( N.Neckerquelle ) haben einen Abstecher nach Heidenau gewagt. Wir hatten ein paar schöne Stunden bis in den Abend hinein und haben uns sehr gut unterhalten. Dafür noch mal mein Dankeschön an euch beiden, ich hoffe euch hat es auch so gefallen wir mir.

Dafür wurde heute erst mal die schon geplante Erweiterung und Umgestaltung der hinteren Anlagenecke in Angriff genommen. Ich hatte neulich ja schon mal gefragt und meine Idee mit der Verlängerung der 0e zu einer LKW Schotterverlade Station ist gesetzt und wird gebaut. Zuerst waren wieder kleine Abbrucharbeiten notwendig.



Zuerst sollte das ganze Gleis ja durch einen Tunnel führen aber davon habe ich schnell Abstand genommen. Der Berg erlaubt es auch eine kleine Abbauwand nach zu bilden.



Alles wurde wieder mit meinen Lieblings material , Montageschaum schnell erledigt.



Nach dem aushärten und auffüllen mit Schaumresten konnte auch schon ein Teil der neuen Geländestruktur mit Mörtel überzogen werden.





hier soll nun die Schüttrampe für LKW,s entstehen .



ich meine das ich somit einen guten Abschluss für diesen Anlagenbereich gefunden habe.

schönen Wochenanfang wünscht

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

33 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (13.09.2015), schmidb (13.09.2015), DieterS (13.09.2015), HüMo (13.09.2015), der noergler (13.09.2015), Rollo (13.09.2015), Baumbauer 007 (13.09.2015), Staudenfan (13.09.2015), minicooper (13.09.2015), DirkausDüsseldorf (13.09.2015), isiko (13.09.2015), Allgaier A111 (13.09.2015), heiner (13.09.2015), Meinhard (13.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (13.09.2015), nullerjahnuic60 (13.09.2015), lok-schrauber (13.09.2015), Nils (13.09.2015), Tom (13.09.2015), E94281 (13.09.2015), 1zu0 (14.09.2015), Geiswanger (14.09.2015), Altenauer (14.09.2015), Holsteiner (14.09.2015), pgb (14.09.2015), Alemanne 42 (14.09.2015), Udom (14.09.2015), Stephan (14.09.2015), Canadier (15.09.2015), Ben Malin (16.09.2015), Thomas Kaeding (20.09.2015), gabrinau (20.09.2015), Wopi (16.10.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

12

Sunday, September 13th 2015, 6:27pm

Hallo nochmal.

@ Michael.

Das hast du sehr schon gesagt und ich glaube es fast selber das durch meine Änderungen und Überarbeitungen es doch zu einem guten Ergebnis führt. Danke für deine Anerkennung.

Die Schaltzentrale für die 0e habe ich heute auch noch neu aufgebaut. Ist ja alles Analog gesteuert und muss gewisse an und Abschaltfunktionen erlauben. Willis Drehscheibe ,Licht und Förderband im Schotterwerk und einen kleinen Schattenbahnhof in der Kehrschleife.





Eine farblichen Grundauftrag habe ich heute auch noch erledigt.



Die nächsten zwei Wochen habt Ihr etwas Ruhe vor mir da ich einmal drei Tage Urlaub mir gönne und das darauf folgende Wochenende Sande ist wo ich mir neue Inspirationen :rolleyes: holen werde und hoffe auch einige Kollegen zu treffen. :thumbsup:



Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Thomas Kaeding (13.09.2015), HüMo (13.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (13.09.2015), Meinhard (13.09.2015), Nils (13.09.2015), Tom (13.09.2015), Baumbauer 007 (13.09.2015), DieterS (13.09.2015), Knut2705 (14.09.2015), Altenauer (14.09.2015), DirkausDüsseldorf (14.09.2015), Holsteiner (14.09.2015), pgb (14.09.2015), Alemanne 42 (14.09.2015), Udom (14.09.2015), Stephan (14.09.2015), Canadier (15.09.2015), Ben Malin (16.09.2015), Theresa (19.09.2015), gabrinau (20.09.2015)

Allgaier A111

Oberbahnhofsvorsteher

(685)

Posts: 1,119

Location: Winsen/Aller

  • Send private message

13

Sunday, September 13th 2015, 7:14pm

Moin Hein
Also das war schon schön gestern, astrein hat richtig spass gemacht.
Mal gespannt ob ich Deine Anlage beim nächsten mal boch Wieder erkenne ;-)
Micha

Nils

Oberlokführer

(618)

Posts: 202

Location: Wolfenbüttel

  • Send private message

14

Sunday, September 13th 2015, 9:05pm

Plastische Chirurgie

Hallo Hein,

deine Verfeinerungen an Landschaft und Abläufen gefallen mir richtig gut!
Spann uns mit den Fortschritten nicht auf die lange Folter... Urlaub ist keine zulässige Ausrede:-)
Außerdem bin ich schon neugierig welche einschneidenden Ideen sich nach Sande ergeben.

Dir weiter ganz viel Spaß am bauen und berichten.

Nils

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (13.09.2015), Theresa (19.09.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

15

Monday, September 14th 2015, 6:32am

Moin.

@ Micha.

Es freut mich das es dir am Samstag gefallen hat, und wieder erkennen beim nächsten mal wirst du die Anlage schon.

@ Nils.

ist ja nur von Do bis Sa . Samstag Abend kann ich schon wieder loslegen, gefährlich ist nur die Gegend an der Mosel , nicht das ich mein ganzes Ammergau Projekt über den Haufen schmeiße und anfange eine Bahn durch Weinberge zu bauen :whistling:

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

7 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (14.09.2015), HüMo (14.09.2015), Tom (14.09.2015), Nils (14.09.2015), Canadier (15.09.2015), Ben Malin (16.09.2015), Theresa (19.09.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

16

Tuesday, September 15th 2015, 5:47am

Moin.

Gestern Abend konnte ich noch den fehlenden Mörtelauftrag erledigen und heute morgen wurde das ganze schon mal mit dem farblichen Grundauftrag versehen.





Die untere Böschung wurde auch mit Mörtel neu überzogen damit der neue Grasauftrag sich an die anderen Flächen anpasst. Seit einiger Zeit verwende ich 6 mm Grasfasern und dieser Teil war noch mit alten 2 mm Fasern aus der H0 Zeit bearbeitet , eine farbliche Anpassung bekomme ich deshalb schwer hin.



Die Geländeform um das Stellpult wurde gleich mit angepasst.



Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Hein 2" (Sep 15th 2015, 6:29am)


29 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

JACQUES TIMMERMANS (15.09.2015), ivo (15.09.2015), Meinhard (15.09.2015), Allgaier A111 (15.09.2015), lok-schrauber (15.09.2015), Staudenfan (15.09.2015), Tom (15.09.2015), HüMo (15.09.2015), der noergler (15.09.2015), Nils (15.09.2015), Canadier (15.09.2015), minicooper (15.09.2015), Holsteiner (15.09.2015), Baumbauer 007 (15.09.2015), heizer39 (15.09.2015), 1zu0 (15.09.2015), Frank Schürmann (15.09.2015), Udom (15.09.2015), Martin Zeilinger (15.09.2015), Alemanne 42 (15.09.2015), pgb (16.09.2015), Ben Malin (16.09.2015), Schlobie (17.09.2015), bvbharry47 (19.09.2015), Altenauer (19.09.2015), Theresa (19.09.2015), Thomas Kaeding (20.09.2015), DirkausDüsseldorf (20.09.2015), gabrinau (20.09.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

17

Wednesday, September 16th 2015, 6:37pm

weitere Arbeiten.

Hallo.

Kurz vor dem Kurzurlaub habe ich heute noch kleine Arbeiten erledigen können, die Gratinierung ( oder wie das heißt ) wurde noch aufgetragen damit ich nach meiner Rückkehr gleich weiter machen kann :rolleyes: . Bis dahin ist hoffentlich die Farbe und der Mörtel schön getrocknet.







Ich hoffe nicht, das ich wegen meiner Spontanität nun auch noch Weinberge da hin baue :whistling:

Schönes Wochenende wünscht schon mal

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

26 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Allgaier A111 (16.09.2015), Alemanne 42 (16.09.2015), Udom (16.09.2015), minicooper (16.09.2015), Nils (16.09.2015), HüMo (16.09.2015), Rollo (16.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (16.09.2015), Canadier (16.09.2015), Staudenfan (16.09.2015), Meinhard (16.09.2015), DirkausDüsseldorf (16.09.2015), Tom (16.09.2015), Ben Malin (16.09.2015), 1zu0 (16.09.2015), Baumbauer 007 (17.09.2015), pgb (17.09.2015), Schlobie (17.09.2015), Holsteiner (17.09.2015), bvbharry47 (19.09.2015), Altenauer (19.09.2015), Theresa (19.09.2015), Thomas Kaeding (20.09.2015), Martin Zeilinger (20.09.2015), der noergler (20.09.2015), gabrinau (20.09.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

18

Saturday, September 19th 2015, 7:14pm

Hallo.
Nach ein paar schönen Stunden im Weingebiet bei Biebelsheim ( Raum Alzey ) konnte ich heute abend schon mal wieder etwas weiterbauen und vorbereitende Arbeiten für Morgen erledigen. Zuerst habe ich für den Hangbereich wo die Feldbahn dann ihre Schüttgutverladung bekommt die Grundmasse aus Montageschaum aufgesprüht.



Das sind nun aber keine berauschende Bilder die ich zeigen kann, aber diese Arbeiten müssen ja auch erledigt werden.



Sie dienen letztendlich auch dazu um zu zeigen wie man aus einem rohen Stück was herausarbeiten kann oder soll oder muss. :wacko: Morgen beginnen jetzt wieder die Schnitzarbeiten.

Gruß Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (19.09.2015), Theresa (19.09.2015), der noergler (19.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (19.09.2015), HüMo (19.09.2015), Baumbauer 007 (19.09.2015), Canadier (19.09.2015), Nils (19.09.2015), Udom (19.09.2015), Ben Malin (19.09.2015), Thomas Kaeding (20.09.2015), Martin Zeilinger (20.09.2015), Holsteiner (20.09.2015), DirkausDüsseldorf (20.09.2015), Alemanne 42 (20.09.2015), gabrinau (20.09.2015), Meinhard (22.09.2015), Altenauer (23.09.2015)

19

Saturday, September 19th 2015, 8:24pm

Fichten u.a.

Hallo Hein,

Deine Baufortschritte sind beachtlich :D 8o .
Hinsichtlich Deiner Aufforstungsarbeiten und der dabei verwendeten Flaschenbürstenfichten eine kleine Anregung:
Wenn Du Q-Tipp-Stäbchen nimmst, sie braungrau färbst und ggf. noch strukturbehandelst, hast Du ein wunderbares Mittel, um Hochstammfichten aus den Flaschenputzern zu machen :D . Du mußt sie nur noch einstielen.............

Hierdurch und mit entsprechendem Waldboden- und Bewuchs bekommst Du einenschön aufgelockerten Wald


meint Carl aus Murksbach mit Grüßen nach Unterammergau

4 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (19.09.2015), Hein (20.09.2015), E94281 (20.09.2015), Altenauer (23.09.2015)

Hein 2

Bahngeneraldirektor

(1,290)

  • "Hein 2" started this thread

Posts: 1,212

Location: Heidenau

Occupation: Straßenbaumeister

  • Send private message

20

Sunday, September 20th 2015, 6:50pm

Moin und Hallo.

@ Carl.

Mit dem Q Stäbchen ist ein guter Gedanke aber mir kommen die Stämme ein wenig zu dünn vor ?( , werde das mal weiter verfolgen und auch mal probieren. Danke für den Tipp. :thumbsup: .

Nach drei Tagen Urlaub hatte ich heute morgen natürlich Doppelpower und habe mich früh morgens ans Werk gemacht. Meine Montageschaum Berge konnte heut geschnitzt werden und auch gleich mit Mörtel überzogen.



Danach wurden die schon getrockneten Bereiche mit einem Überzug aus Sand und Sägespäne eingestreut.





Auf diesen Bereichen konnte ich dann heute Nachmittag auch die Grundbegrünung aufbringen und den anderen Bereich mit Farbe versehen.





Der Ponalleim muss natürlich noch trocknen aber es sieht schon ganz vielversprechend aus.



Und hier muss ich nun mal sehen wie ich die LKW Verlade Anlage gestallte.



Schönen Restsonntag wünscht

Hein
Ich baue nach dem Grundsatz " meine Anlage wird nie fertig " :thumbup:

23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

lok-schrauber (20.09.2015), Baumbauer 007 (20.09.2015), Tom (20.09.2015), Alemanne 42 (20.09.2015), Allgaier A111 (20.09.2015), heizer39 (20.09.2015), Kuddl Barmstedt (20.09.2015), heiner (20.09.2015), HüMo (20.09.2015), der noergler (20.09.2015), gabrinau (20.09.2015), BahnMichel (20.09.2015), jbs (20.09.2015), Ben Malin (20.09.2015), bvbharry47 (20.09.2015), Nils (20.09.2015), JACQUES TIMMERMANS (21.09.2015), Holsteiner (21.09.2015), E69 (21.09.2015), pgb (22.09.2015), Altenauer (23.09.2015), Udom (24.09.2015), DirkausDüsseldorf (25.09.2015)