You are not logged in.

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,210

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

1

Friday, July 19th 2013, 5:17pm

7 Stunden Arbeit im Garten

Hallo 0 Fans. Nachdem ich ja schon auf dem Thread von " Baumbauer" alias Frank Martin über den Bau von meinen Birken berichtet habe, hier nochmal etwas zu dem Thema. Da das Wetter z. Zt. ja wirklich sommerlich ist, dachte ich mir, wenn es um Bäume geht kann man diese Arbeit ja nur im Garten erledigen. Also, alles was man so braucht,Lötkolben,Lötzinn, Draht, in den Garten gebracht und los gings. Über das Wie brauche ich hier ja nicht mehr zu berichten. Diesmal habe ich mich an eine Große Birke gemacht. Mit einer Höhe von 35 cm ist schon ein ausgewachsenes Exemplar ihrer Gattung. Wer genau hinsieht, wird noch eine kleine "Einliegerwohnung" finden.

Viel Spaß bei den Bildern Gruß Micha :)








31 registered users and 5 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

moritz1 (19.07.2013), gabrinau (19.07.2013), Steffen78 (19.07.2013), Kellerkind (19.07.2013), Signum (19.07.2013), Hotte (19.07.2013), Dieter Ackermann (19.07.2013), Altsteiner (19.07.2013), Nuller Neckarquelle (19.07.2013), Didier78 (19.07.2013), Setter (19.07.2013), Waldemar (19.07.2013), Norbert (19.07.2013), schmidb (19.07.2013), Ben Malin (19.07.2013), AGR (19.07.2013), DVst HK (19.07.2013), Holsteiner (20.07.2013), Haeger (20.07.2013), Udom (20.07.2013), Baumbauer 007 (20.07.2013), UtzRK (20.07.2013), minicooper (20.07.2013), Hoya (20.07.2013), almi (20.07.2013), Andy P. (21.07.2013), klaus.kl (21.07.2013), barilla73 (14.11.2013), Joyner (14.11.2013), Thomas Kaeding (14.11.2013), 98 1125 (06.06.2017)

2

Friday, July 19th 2013, 6:44pm

Hallo Micha,
endlich mal ein Baum mit einem "RICHTIGEN" Stamm. Meistens sind die bei den Modellbäumen zu dünn geraten. Und das "DING" mit dem Nistkasten, da muß man erst mal drauf kommen. Leider kann ich dir keinen Bewertungspunkt geben, die für dich sind gerade aufgebraucht. Aber sonst hättest du einen ganz "DICKEN" Punkt von mir für diesen schönen Baum bekommen. Jetzt warte ich nur darauf, das du mal einen "RICHTIGEN" Baum baust, und nicht immer "sone häßlichen Birken"! :P :P Ich hasse Birken! :P Ich muß 12 Monate im Jahr den Dreck der Birken vor unserem Haus entfernen. :thumbsup:

Gruß
Heiko

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,210

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

3

Friday, July 19th 2013, 7:27pm

Hallo Heiko, der nächste wird ein richtiger Baum. Versprochen.

Gruß Micha :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Nuller Neckarquelle (20.07.2013)

4

Saturday, July 20th 2013, 9:55am

Hallo Micha,
ich kann es kaum erwarten, einen "richtigen" Baum von dir zu sehen. Aber allen ernstes, deine Birken sind dir wirklich gut gelungen, da kann man nicht "MECKERN".
Das deine Bäume auch im Hochsommer immer gut und "saftig" aussehen liegt sicherlich daran, das du täglich einige Eimer Wasser aus dem "Kaiser-Wilhelm-Kanal" holst, um die Birken zu gießen.
Übrigens wurden Birken früher gerne dicht bei den Häusern gebaut, weil sie sehr große Wassermengen verbraucht haben, und so dazu beigetragen haben, die Grundmauern der Häuser trocken zu halten.
Gruß
Heiko

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Dieter Ackermann (20.07.2013), Geiswanger (20.07.2013), Baumbauer 007 (20.07.2013)

5

Saturday, July 20th 2013, 4:51pm

Hallo Micha,

die Birke ist Dir wieder prima gelungen :!: der Stamm (Farbgebung) und die Proportionen passen einfach :!: :!: :!:

Nur, wie schon an anderer Stelle gesagt, finde ich das Laub zu hell.
Welche Sorte verwendest Du für die Birken :?: ist das Heki-Flor in hellgrün :?:
Ich würde mittelgrün verwenden ;) , da die Birken bei uns irgendwie dunkleres Laub haben ... kann aber auch am Foto liegen, dass das so hell wirkt.

Ach ja, meine "Kritik" über das Laub ist nicht böse gemeint, es ist nur mein persönlicher Eindruck.
Bitte lass uns weiter an Deinen Baum-Basteleien teilhaben :!:

Die Idee mit dem Vogelhäuschen ist auch klasse, schreibe doch mal, wie Du das gebastelt hast :!:
Hast Du vielleicht auch Fotos davon :?:


Tschüß aus Leese

Frank-Martin

P.S.:Ich hätte nie gedacht, dass meine Modellbaum-Bastelanleitung auf solche Resonanz trifft :!:
Gutes Werkzeug kann man(n) nur durch noch Besseres ersetzen !!!

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,210

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

6

Saturday, July 20th 2013, 5:10pm

Hallo Frank Martin.Ich denke nach deiner Anleitung können die Bäume eigentlich nur gut werden,wenngleich man natürlich etwas Übung braucht. Das Material ist Heki Flor hellgrün, aber es liegt auch ein bischen an der Beleuchtung.Außerdem wird das mit der Zeit sowieso noch etwas dunkler. Das Vogelhäuschen ist aus einer Leiste 4x4 mm.Schräg abgesägt und aus Pappe ein Dach aufgesetzt. Ein kleines Loch gebohrt (mein Einflugloch ist für sehr große Vögel) die Stange ist eine abgeknipste Stecknadel.An dem nächsten Vogelhaus werde ich das Einflugloch etwas kleiner machen.

Gruß Micha :)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Baumbauer 007 (21.07.2013)

SH Nuller

Oberbahnhofsvorsteher

(773)

  • "SH Nuller" started this thread

Posts: 1,210

Location: Kleines Dorf nähe Rendsburg am Nord Ostsee Kanal

Occupation: Oberbrandmeister a.d.

  • Send private message

7

Thursday, November 14th 2013, 5:46pm

Hallo an alle Baumbauer. Meine letzte Baumbauaktion war ja im Sommer. Die Bäume die ich jetzt zeige,habe ich allerdings nicht mehr im Garten gebaut, das wäre denn doch zu ungemütlich. Dann hatte ich mich ja wieder dem Geländebau auf meiner unteren Ebene und der Ecke am Bü. gewidmet, wo ich ja die kleinen Bäume gegen große getauscht habe. Einige Bilder vom Bü. hatte ich ja schon gezeigt, ich möchte euch hier aber noch den letzten Baum zeigen, den ich für diese Ecke gebaut habe. Ich bin hier mal einen anderen Weg gegangen und habe zum Teil auf natürliche Materialien (Zweige) zurückgegriffen. Ich habe einen der Länge und des Durchmessers entsprechenden zweig verwendet, in den ich Löcher von 1,5 mm gebohrt habe. Ich hatte noch 1,5 mm Nym Leitung, welche ich abisoliert und dann durch die Löcher im Zweig gesteckt habe. Die Drähte entsprechend abgelängt und farblich behandelt. Anschließend mit Heki Material belaubt. Für den nächsten Baum verwendete ich Buchenzweige in verschiedenen Durchmessern, die ich zu einem Baum mit Gabelung zusammenbaute. Auf den Bildern kann man gut den Draht 1,5 mm Draht erkennen, den ich teilweise zu 3 und 4 Adern verdrillt habe um eine gewisse Aststärke zu erreichen. An diese Äste, kann man ganz nach belieben noch Zweige anlöten.Diese Methode ist natürlich sehr Kostensparend, denn irgendwelche Reste hat doch bestimmt jeder von uns irgendwo rumliegen. Eigentlich fällt hier nur das Beflockungsmaterial an. Außerdem geht das natürlich viel schneller als aus vielen kleinen Drähten erst einen Stamm zu löten. Die Bäume sind ca. 35 cm hoch was umgerechnet ungefähr 15 m entspricht. Hier nun die Bilder.

Gruß Micha :)












21 registered users and 2 guests thanked already.

Users who thanked for this post:

Meinhard (14.11.2013), Baumbauer 007 (14.11.2013), Norbert (14.11.2013), isiko (14.11.2013), gabrinau (14.11.2013), Setter (14.11.2013), Udom (14.11.2013), Nikolaus (14.11.2013), Joyner (14.11.2013), JACQUES TIMMERMANS (14.11.2013), Pjotrek (14.11.2013), klaus.kl (14.11.2013), Martin Zeilinger (14.11.2013), Steffen78 (14.11.2013), Thomas Kaeding (14.11.2013), Ben Malin (14.11.2013), stefan_k (15.11.2013), Nuller Neckarquelle (15.11.2013), Holsteiner (15.11.2013), DVst HK (15.11.2013), 98 1125 (06.06.2017)