You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Spur Null Magazin Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

461

Friday, September 1st 2017, 11:58am

Bruch und Weiterverwertung

Moin in die Runde,

nachdem der Urlaub mit Tochter, Schwiegersohn, Ehefrau und eisenbahninfizierten Enkel an der Ostsee nun zu Ende ist, kann es in Murksbach und Murksbach mobil weitergehen :) .
Statt mich erneut über die alten Lenzweichen samt deren Antriebe uns Wackellaternen aufzuregen, hatte ich am Meeresstrand sinnierend eine Idee :whistling: für die Weiterverwndung der Weichenlaternen:



Dieses Bild hatte ich unlängst bei einem Besuch zusammen mit meinem Freund Klaus in Neuenmarkt-Wirsberg aufgenommen.
Jetzt wird es in 1 zu 45 für Murksbach umgesetzt .
So ergibt letztendlich doch alles einen Sinn........................... :rolleyes: .

Das Ergebnis werde ich dann in Kürze hier einstellen.

Einen schönen Tag noch :thumbup:
Carl :thumbsup:

18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (01.09.2017), minicooper (01.09.2017), heizer39 (01.09.2017), HüMo (01.09.2017), Thomas Kaeding (01.09.2017), Rainer Frischmann (01.09.2017), nullowaer (01.09.2017), Baumbauer 007 (01.09.2017), Udom (01.09.2017), Meinhard (01.09.2017), Tom (01.09.2017), Wopi (01.09.2017), Altenauer (01.09.2017), Zahn (01.09.2017), E94281 (01.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (03.09.2017), BTB0e+0 (07.09.2017), gabrinau (27.09.2017)

462

Friday, September 1st 2017, 4:54pm

Noch zwei Motive

will ich Euch nicht vorenthalten:

Bahnmeisterkisten (Brünning bzw. SNM-Beigabe) und Anmachholz am Kleinbahnschuppen und natürlich die 64, Vorbild des Lenzmodells auf der Segmentdrehscheibe des Eisenbahnmuseums :thumbup:






Carl :thumbsup:

28 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Meinhard (01.09.2017), 98 1125 (01.09.2017), heizer39 (01.09.2017), Tom (01.09.2017), Hein (01.09.2017), blb59269 (01.09.2017), Wolleschlu (01.09.2017), Toto (01.09.2017), Diredare (01.09.2017), Minidriver (01.09.2017), Wopi (01.09.2017), Alfred (01.09.2017), Altenauer (01.09.2017), Zahn (01.09.2017), Udom (01.09.2017), Staudenfan (01.09.2017), HüMo (01.09.2017), E94281 (01.09.2017), Holsteiner (02.09.2017), Baumbauer 007 (02.09.2017), Rollo (03.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (03.09.2017), JanSp0 (04.09.2017), 1zu0 (04.09.2017), Thomas Kaeding (04.09.2017), nullowaer (06.09.2017), BTB0e+0 (07.09.2017), gabrinau (27.09.2017)

463

Monday, September 4th 2017, 12:38pm

Nachwuchsförderung

Moin in die Runde,

bei dem schönen Frühherbstwetter bleibt der Basteltisch entgegen der angekündigten Vorhaben noch leer.

Dafür geht es mit Enkel zum Bahnhof, damit zur ohnehin schon innigen Opa-Enkel-Verbindung auch noch Nachwuchsförderung für unser Hobby betrieben werden kann :thumbup: .

Dabei braucht es gar nicht viel und schon saß der kleine Lokführer zum ersten Mal in seinem zweijährigen Leben auf seinem (derzeitigen) Lieblingsplatz



Das Mikrofon hat er übrigens nicht aus der Halterung gerissen ;) , das war schon vor Betreten des Führerstandes kaputt.

Opa hatte für seinen ersten Führerstandsbesuch (auf einer V60 im Wiesbadener Hbf) da deutlich länger gebraucht (10. Lebensjahr). Es fehlte aber auch die Unterstützung der Eltern bzw. Großeltern, die dem damaligen Zeitgeist folgend ausschließlich auf das Auto setzten ;( .

Bis in Kürze
Carl, Opa und Lokführer aus Murksbach :thumbsup:

18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (04.09.2017), 1zu0 (04.09.2017), Rainer Frischmann (04.09.2017), 98 1125 (04.09.2017), BR96 (04.09.2017), Altenauer (04.09.2017), Hein (04.09.2017), HüMo (04.09.2017), E94281 (04.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (04.09.2017), Baumbauer 007 (05.09.2017), Tom (05.09.2017), BTB0e+0 (07.09.2017), Udom (07.09.2017), DirkausDüsseldorf (14.09.2017), Wopi (23.09.2017), gabrinau (27.09.2017), jmdampf (28.09.2017)

464

Tuesday, September 5th 2017, 12:21pm

Murksbach mobil

Moin in die Runde,

natürlich geht es aber auch in Murksbach mobil weiter:







Das Modul wurde lackiert und der Einbau der Styrodurgrundplatte erfolgt.

Was sich in Murksbach (stationär) und bei seinen Bewohnern sonst noch so tut, erfahrt Ihr in Kürze.

Bis dahin,
Carl, bekennender Opa und Lokführer in Murksbach :thumbsup:

23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

bvbharry47 (05.09.2017), 98 1125 (05.09.2017), heizer39 (05.09.2017), Altenauer (05.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (05.09.2017), Rollo (05.09.2017), Alfred (05.09.2017), HüMo (05.09.2017), Hein (05.09.2017), werkzeugmacher (05.09.2017), Baumbauer 007 (05.09.2017), E94281 (05.09.2017), Tom (05.09.2017), Thomas Kaeding (05.09.2017), Wolleschlu (05.09.2017), Minidriver (05.09.2017), nullowaer (06.09.2017), BTB0e+0 (07.09.2017), Udom (07.09.2017), jbs (08.09.2017), Holsteiner (10.09.2017), Wopi (23.09.2017), gabrinau (27.09.2017)

465

Wednesday, September 13th 2017, 9:19am

Murksbach mobil, erste Stellprobe

Moin in die Runde,

nachdem der Bauleiter (Tom Köf) für das Novembertreffen das erste Aufbau-(und vielleicht auch Fahr-)treffen anberaumt hat, gilt es sich ein wenig zu sputen :rolleyes: .
Also habe ich mir das erste Modul wieder vorgenommen und die Grundlage für den Bahnübergang, das Bauernhaus (nur die Scheune) und ein Blocksignal vorbereitet.

Fotos der ersten Stellprobe seht Ihr hier:









Natürlich werde ich auch -wie verspochen- in Kürze über der Fortgang der Dinge in Murksbach (stationär) und den Spätsommer 1969 dort berichten.
Ist ja auch spannend, denn im Septemper wird gewählt. Und wird Kurt Georg Kiesinger wieder der neue Bundeskanzler sein :?:

Bis in Kürze
Carl, Lokführer in und aus Murksbach :thumbsup:

21 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

HüMo (13.09.2017), BTB0e+0 (13.09.2017), holger (13.09.2017), Minidriver (13.09.2017), Meinhard (13.09.2017), Holsteiner (13.09.2017), 98 1125 (13.09.2017), Udom (13.09.2017), Altenauer (13.09.2017), heizer39 (13.09.2017), V80 (13.09.2017), Thomas Kaeding (13.09.2017), diesel007 (13.09.2017), Baumbauer 007 (13.09.2017), jbs (13.09.2017), bvbharry47 (13.09.2017), nullowaer (13.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (14.09.2017), DirkausDüsseldorf (14.09.2017), Wopi (23.09.2017), gabrinau (27.09.2017)

466

Wednesday, September 13th 2017, 12:52pm

Unterbau der Geländegestaltung

ist bei Modulbauweise aus Gewichtsgründen bei mir Styrodur :rolleyes: .

Nachdem ich die Zwischenräüme des Modulkastens mit mehreren in einlagiger 2 cm starker (gelber) Styrodurplatte nach unten hin abgeschlossen hatte, geht es jetzt bei der Feingestaltung des Geländes mit 0,45 cm starken (grünen) Trittschallplatten weiter.
Auch der Signalsockel erhielt schon eine gemauerte Einfassung.

Mit den Trittschallplatten wurde auch der Bürgersteig derüppig dimensionierten Ortsstraße vorbereitet.









Eine erste Probefahrt zeigte, dass die Stromversorgung funktioniert :D .


Nachher geht es weiter...........

Carl :thumbsup:

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Tom (13.09.2017), Altenauer (13.09.2017), Udom (13.09.2017), heizer39 (13.09.2017), Rollo (13.09.2017), Baumbauer 007 (13.09.2017), Meinhard (13.09.2017), TTorsten (13.09.2017), jbs (13.09.2017), HüMo (13.09.2017), bvbharry47 (13.09.2017), nullowaer (13.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (14.09.2017), Holsteiner (14.09.2017), DirkausDüsseldorf (14.09.2017), Thomas Kaeding (17.09.2017), 98 1125 (17.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), Wopi (23.09.2017), gabrinau (27.09.2017)

Altenauer

Bahngeneraldirektor

(507)

Posts: 1,044

Location: Zwischen Harz und Heide

Occupation: ja, in 46 Wochen Privatier

  • Send private message

467

Wednesday, September 13th 2017, 1:09pm

Begrünung

Moin Carl,

benutzt du dann die Gartenkresse aus der Fensterbank für die Begrünung deines Moduls??? Bietet sich ja an, Bewässerungsgraben wird es ja auch geben, wie man sieht... :thumbsup: (andere Begrünung folgt später, hab grad keinen)

Gruß
Hans
der Altenauer

- unterwegs im schönsten Mittelgebirge Deutschlands -

8 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (13.09.2017), Udom (13.09.2017), 98 1125 (13.09.2017), Baumbauer 007 (13.09.2017), Canadier (13.09.2017), Zahn (13.09.2017), bvbharry47 (13.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017)

468

Sunday, September 17th 2017, 5:23pm

Vorbereitung der Begrünung

nicht für Kresse und anderes Krasses steht an.

Moin in die Runde,

nach kurzer Pause wird weitergespachtelt und besandet, damit alsbald dar Bohlenbelag am Bahnübergang gestaltet werden kann............. :D .

Der Ausgangszustand vor dem heutigen Werkeln:



Die Baufortschritte seht Ihr hier in Kürze :thumbup: .

Carl :thumbsup:

17 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

nullowaer (17.09.2017), bvbharry47 (17.09.2017), Rainer Frischmann (17.09.2017), holger (17.09.2017), Wolleschlu (17.09.2017), Thomas Kaeding (17.09.2017), Tom (17.09.2017), Udom (17.09.2017), HüMo (17.09.2017), 98 1125 (17.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), Holsteiner (18.09.2017), Altenauer (18.09.2017), Baumbauer 007 (22.09.2017), Wopi (23.09.2017), Meinhard (26.09.2017), gabrinau (27.09.2017)

469

Sunday, September 17th 2017, 6:26pm

Ein Becher

mit Dispersionsfarbe eingefärbter Spachtelmasse später sieht es schon so aus:






Mit der schrittweisen Berichterstattung möchte ich all Jenen Mut machen, sich am Modellbau zu versuchen und nicht nur Modelle in Kartons zu sammeln, die
-wie ich 8| - keine begnadeten Handwerker sind :!: Dafür sind unsere -meist mit Sound ausgestatteten - Fahrzeuge viel zu schade ;( .
Wenn man erst mal angefangen hat, lernt man nur dazu - auch und gerade, wenn etwas schief gegangen ist ?( .
Ein Modul als räumlich und auch finanziell begrenztes Objekt eignet sich da besonders gut.............. :thumbup: .

Der nächste Schritt ist ein Zwischenschritt und er folgt in Kürze :D .

Carl, der aus Murksbach, zur Zeit an der Strecke unterwegs.......... :thumbsup:

17 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Thomas Kaeding (17.09.2017), Tom (17.09.2017), Hein (17.09.2017), HüMo (17.09.2017), heizer39 (17.09.2017), Rainer Frischmann (17.09.2017), Udom (17.09.2017), 98 1125 (17.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), Holsteiner (18.09.2017), nullowaer (18.09.2017), Altenauer (18.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (20.09.2017), Baumbauer 007 (22.09.2017), Wopi (23.09.2017), Meinhard (26.09.2017), gabrinau (27.09.2017)

470

Sunday, September 17th 2017, 9:06pm

Bekanntlich ist das Wetter im Westerwald eher rauh

und die Böden taugen nicht so sehr für den Ackerbau.
Das ist auch der Grund, weshalb der Lochmüller sich auf die Viehhaltung beschränkt :rolleyes: .
Genau gegenüber seiner Lochmühle wird jetzt aus abgelängten, gesammelten Ästchen eine Weideeinzäunung errichtet, während der Gips an den neu gespachtelten Abschnitten trocknet.
Die Schwarzbunten Elli, Laura und Biene schauen sich ihre neue Bleibe schon mal an:





Diese Arbeiten im Maßstab 1:1 waren übrigens häufiger Teil meiner Jugend, wobei ich Koppeln für mein 3 eigene und die zahlreichen Pferde meines Vaters baute.
Hat immer Spaß gemacht, selbst die Mädels kamen mit, wenn ich mit Zugmaschine, Rolle, Langholz und Werkzeug ausrückte (wollte nachher wohl mit mir ausreiten :thumbup: ........) :whistling: .

Der Unterstand (Haltepunkt-Wartehalle) steht nur mal so provisorisch da. Einen Unterstand für das Fleckvieh muß ich (siehe WETTER oben) erst noch aus Raketenhölzchen, Funier und Dachpappe (Sandpapier) bauen. Es gibt also noch viel zu tun.

Bis in Kürze
Carl

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

oppt (17.09.2017), Alfred (17.09.2017), HüMo (17.09.2017), bvbharry47 (17.09.2017), 98 1125 (17.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), Hein (18.09.2017), rainer 65 (18.09.2017), Thomas Kaeding (18.09.2017), Udom (18.09.2017), Onlystressless (18.09.2017), Holsteiner (18.09.2017), nullowaer (18.09.2017), Altenauer (18.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (20.09.2017), Baumbauer 007 (22.09.2017), Wopi (23.09.2017), Meinhard (26.09.2017), gabrinau (27.09.2017), Tom (27.09.2017)

471

Monday, September 18th 2017, 1:33pm

Trockenzeit

Moin in die Runde,

jetzt ist (vorläufig) erst mal fertig gespachtelt und eine Trocknungsphase erforderlich.
Der Sachstand jetzt:








Diese Zwischenzeit kann aber gut genutzt werden, um den Bohlenübergang am Bahnünergang vorzubereiten.

Fortsetzung folgt :thumbup: .

Carl, z.Zt. an der Strecke :thumbsup:

20 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

TTorsten (18.09.2017), heizer39 (18.09.2017), Udom (18.09.2017), Holsteiner (18.09.2017), HüMo (18.09.2017), Alfred (18.09.2017), DirkausDüsseldorf (18.09.2017), nullowaer (18.09.2017), jbs (18.09.2017), 98 1125 (18.09.2017), Altenauer (18.09.2017), bvbharry47 (18.09.2017), BTB0e+0 (18.09.2017), Meinhard (19.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (20.09.2017), Baumbauer 007 (22.09.2017), Wopi (23.09.2017), Thomas Kaeding (23.09.2017), gabrinau (27.09.2017), Tom (27.09.2017)

472

Friday, September 22nd 2017, 11:03am

Nachdem Ellie, Laura und Biene draussen waren

gibt es kein Halten mehr :S . Sie wollen unbedingt raus........... .

Also mit der kleinen Zugmaschine und Rolle raus auf die Weide und Einzäunung bauen :rolleyes: . Ganz wie in meiner Jugend :thumbup: .
Nur halt alles bequem am Küchentisch :thumbsup: .







Das Weidetor erhält natürlich noch Querstreben, aber erst ist mal ein deftiges, zweites Frühstück angesagt, weshalb die "Baustelle" auch verwaist ist.

Einen schönen ersten Herbsttag
wünscht Euch Carl aus Murksbach :thumbsup:

26 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

jbs (22.09.2017), Hexenmeister (22.09.2017), Altenauer (22.09.2017), Baumbauer 007 (22.09.2017), 98 1125 (22.09.2017), Wolleschlu (22.09.2017), Holsteiner (22.09.2017), heizer39 (22.09.2017), HüMo (22.09.2017), Hein (22.09.2017), DirkausDüsseldorf (22.09.2017), nullowaer (22.09.2017), Alfred (22.09.2017), Joyner (22.09.2017), bvbharry47 (23.09.2017), Wopi (23.09.2017), Nils (23.09.2017), Udom (23.09.2017), Thomas Kaeding (23.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (25.09.2017), Peter (25.09.2017), V80 (25.09.2017), BTB0e+0 (26.09.2017), Meinhard (26.09.2017), gabrinau (27.09.2017), Tom (27.09.2017)

Minidriver

Schrankenwärter

(23)

Posts: 101

Location: Kassel

  • Send private message

473

Saturday, September 23rd 2017, 9:42am

Hallo Carl,
das geht ja bei Dir in einem atemberaubenden Tempo voran. Ich bin immer noch mit dem Bahndammschnitzen beschäftigt.
Für die erste Stell- u. Fahrprobe im November ist die Lacation gesichert. In den Clubräumen unserer Slotcarbahn können wir wie die Module aufbauen. Hoffentlich verirren sich unsere Loks nicht auf die Rennpiste :)
Gruß
Fred

This post has been edited 1 times, last edit by "Minidriver" (Sep 23rd 2017, 9:51am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Canadier (25.09.2017)

474

Monday, September 25th 2017, 11:21am

Rennpiste?

Moin in die Runde,

meine Elna (Lieblingslok!!!) fuhr gestern Spätnachmittag 266 km/h :!:

Wie das passieren konnte, berichte ich, wenn der Akku der Kamera wieder geladen ist und hier Bilder eingestellt werden können.......... ;) .

Carl, beseelt aus Sande zurück :thumbsup:

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Altenauer (25.09.2017), heizer39 (25.09.2017), BTB0e+0 (26.09.2017)

475

Tuesday, September 26th 2017, 7:05pm

AW Bremen

heißt die Lösung des vermeintlichen Rätsels :D.
Auf der Rückfahrt im ICE fuhr dieser vor Kassel dann doch tatsächlich 266 km/h und so kam die Elna auf meinem Schoß doch zu dieser unglaublichen Geschwindigkeit, wenn auch nur als Fahrgast ;) .

Moin in die Runde,

meine Elna mußte ins AW ;( und durfte dann in Neuensiel am Hafenbahnhof den Rangierdienst übernehmen 8o . Davon gleich mehr.
Wenn Ihr den Artikel von Stefan im online-magazin gelesen habt, dann wißt Ihr, ich war in Sande und hatte die Elna dabei.

Am Samstag wurde die Anlage und die herausragende Gastfreundschaft ihrer Betreiber bei dichtem Gedränge genossen. Auch Hersteller bzw. Händler waren vertreten und lockten mit ihrer Ware.
Neben der Wiedesehensfreude von Freunden war es aber der Hafenbahnhof von Neuensiel, dessen Erbauer nach Bernds Auskunft leider schon verstorben ist, der mich mit seinen wunderbar gestalteten Schiffen und Gleisanlagen (darunter auch ein BW mit handbetriebener Drehscheibe) magisch anzog.








Am Sonntagmorgen, nach einer kurzen Nacht mit Gleichgesinnten aus der Schweiz und dem Saarland bzw. Rheingau wurde dann mit meiner Elna Betrieb im Hafenbahnhof gemacht :thumbup: .
Dabei mußte diese immer wieder in das dortige BW zum Wasserfassen, Bekohlen und auch zum Ausschlacken. Hiervon einige Bilder:
















Einen weiteren Bilderbericht in Kürze.

Euer Carl :thumbsup:

This post has been edited 1 times, last edit by "Canadier" (Sep 26th 2017, 7:24pm)


18 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (26.09.2017), 98 1125 (26.09.2017), bvbharry47 (26.09.2017), Udom (26.09.2017), BeMo (26.09.2017), Minidriver (26.09.2017), Staudenfan (26.09.2017), Meinhard (26.09.2017), BTB0e+0 (26.09.2017), rainer 65 (27.09.2017), jbs (27.09.2017), gabrinau (27.09.2017), Holsteiner (27.09.2017), Tom (27.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (28.09.2017), Baumbauer 007 (29.09.2017), DirkausDüsseldorf (29.09.2017), Wopi (09.01.2018)

476

Tuesday, September 26th 2017, 7:19pm

Schweroel für Schiffe?

Was wohl in dem Wagen ist?

Nun ja, kann mir ja egal sein. Wichtig war, ihn an den Kai zu bringen:











Jedenfalls war es für einen Westerwälder Lokführer mit den dort beengten Verhältnissen ein tolles Erlebnis in dieser wunderbar gestalteten großräumigen Landschaft zu fahren.

Unübertroffen waren auch die vielen Selbstbaufahrzeuge (viele einmalig traumhafte Eigenbauten vom Vereinsvorsitzenden), die ich in einem weiteren Beitrag zeigen möchte. Aber auch ein Billigmodell (als Umbauausgangsprodukt) zeigte, was es kann.

Bis in Kürze
Carl :thumbsup:

29 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

heizer39 (26.09.2017), 98 1125 (26.09.2017), bvbharry47 (26.09.2017), Udom (26.09.2017), Trentmann (26.09.2017), holger (26.09.2017), Hexenmeister (26.09.2017), Wolleschlu (26.09.2017), Staudenfan (26.09.2017), HüMo (26.09.2017), Meinhard (26.09.2017), E94281 (26.09.2017), BTB0e+0 (26.09.2017), rainer 65 (27.09.2017), Rainer S. (27.09.2017), Altenauer (27.09.2017), BR96 (27.09.2017), jbs (27.09.2017), gabrinau (27.09.2017), Holsteiner (27.09.2017), nullowaer (27.09.2017), BeMo (27.09.2017), Tom (27.09.2017), diesel007 (27.09.2017), 1zu0 (27.09.2017), Alemanne 42 (28.09.2017), Baumbauer 007 (29.09.2017), DirkausDüsseldorf (29.09.2017), Wopi (09.01.2018)

477

Wednesday, September 27th 2017, 8:10pm

Keine Massenware

war in Sande auf der Anlage zu sehen, sondern viele Eigenbauten, die einen Durchschnittsmodellbahner -wie mich- nur noch staunen ließen 8o :










Leider habe ich es aber verabsäumt auch noch eine hervorragend gelungene E 44.5 von Bernd M. zu fotographieren.
Wenn man bedenkt, dass nur Radsätze oder Puffer hinzugekauft sind, so wird deutlich, was für eine Mühe und Leistung hinter den dargebotenen Fahrzeugen auf dieser bemerkenswerten Anlage steckt.

Für das nächste Fahrtreffen will ich alles versuchen, wieder kommen zu dürfen und können.

Carl, immer noch tief beeindruckt :thumbsup:

23 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (27.09.2017), Frank Schürmann (27.09.2017), Tom (27.09.2017), Udom (27.09.2017), Nils (27.09.2017), diesel007 (27.09.2017), HüMo (27.09.2017), heizer39 (27.09.2017), Alfred (27.09.2017), E94281 (28.09.2017), Wolleschlu (28.09.2017), Altenauer (28.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (28.09.2017), Rainer S. (28.09.2017), Holsteiner (28.09.2017), Alemanne 42 (28.09.2017), BTB0e+0 (28.09.2017), bvbharry47 (29.09.2017), Baumbauer 007 (29.09.2017), gabrinau (29.09.2017), DirkausDüsseldorf (29.09.2017), Meinhard (30.09.2017), Wopi (09.01.2018)

478

Friday, September 29th 2017, 9:33am

Was sonst noch zu sehen war

auf dieser weitläufigen Anlage (nur ein kleiner Ausschnitt!):

Angefangenen mit einer weiteren Elna (von Frank Minten) mit richtig ;) funktionierender Steuerung und Bremsen:





Dann weitere Bilder der Anlage:













Fortsetzung folgt!

Carl :thumbsup:

14 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

98 1125 (29.09.2017), bvbharry47 (29.09.2017), heizer39 (29.09.2017), Baumbauer 007 (29.09.2017), Altenauer (29.09.2017), gabrinau (29.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.09.2017), Holsteiner (29.09.2017), BTB0e+0 (29.09.2017), HüMo (29.09.2017), Alemanne 42 (29.09.2017), DirkausDüsseldorf (29.09.2017), Udom (30.09.2017), Wopi (09.01.2018)

479

Friday, September 29th 2017, 9:43am

Fortsetzung

wie versprochen:

So und jetzt soll es gut sein mit Sande :D . Es gäbe noch viel zu zeigen, aber ich bin ja nicht der dortige Hofberichtserstatter :rolleyes: .
















Es geht jetzt mit den Bauarbeiten und dem Alltag im Westerwald weiter :!:

Einen schönen Tag. Bis in Kürze

Euer Carl, Lokführer auf der V100 in Murksbach und Umgebung :thumbsup:

24 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

moba-tom (29.09.2017), Gert-Jan (29.09.2017), 98 1125 (29.09.2017), bvbharry47 (29.09.2017), heizer39 (29.09.2017), Baumbauer 007 (29.09.2017), Rainer Frischmann (29.09.2017), jbs (29.09.2017), Altenauer (29.09.2017), gabrinau (29.09.2017), BR96 (29.09.2017), Montafoner (29.09.2017), JACQUES TIMMERMANS (29.09.2017), Holsteiner (29.09.2017), BTB0e+0 (29.09.2017), BeMo (29.09.2017), Hein (29.09.2017), HüMo (29.09.2017), Alemanne 42 (29.09.2017), DirkausDüsseldorf (29.09.2017), Meinhard (30.09.2017), Udom (30.09.2017), nullowaer (30.09.2017), Wopi (09.01.2018)

480

Friday, September 29th 2017, 6:15pm

Schutzvorrichtungen

Moin in die Runde,

bevor ich jetzt mit der Begrünung starte, gilt es noch Vorkehrungen zu treffen, die eine Beschädigung der Ausstattungsgegenstände zu vermeiden helfen.
Die Gebäude (auf Modul 1 eine Scheune und eine Feldscheune auf der Kuhweide) werden abnehmbar bleiben.
Das Blocksignal wird ebenfalls herausnehmbar sein.
Bleiben die Telegraphenmasten. Hier erwäge ich Bodenhülsen, in die die Masten eingesteckt werden können :whistling: .

Oder habt Ihr bessere Vorschläge :?:
Dann mal her damit :)

Carl, am Grübeln :rolleyes:

10 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hein (29.09.2017), HüMo (29.09.2017), 98 1125 (29.09.2017), Wolleschlu (29.09.2017), bvbharry47 (29.09.2017), Altenauer (29.09.2017), Meinhard (30.09.2017), Udom (30.09.2017), BTB0e+0 (11.10.2017), Hans-Peter Weigel (11.10.2017)